bg-color-Chooser
 
  Start
 
  Community
  Bewertungen
  Forum
  Gästebuch
  Fanstuff
  Quiz
 
  Bücher
  Hörspiele
  Filme
  Autoren
  Interviews
  Cover
  Sammlerfälle
  Aiga
  Kids
  Adventures
 
  Archiv
  Lexikon
  A bis Z
  Links
 
  Layout
  Impressum

© 1997-2021 by
rocky-beach.com
Die Fehlerseite der Rocky-Beach.com
+++ Die Dr3i +++

 
# 001 - Das Seeungeheuer Zum Hörspiel
Drehbuch: In der letzten Szene berichtet der Erzähler zuerst, das sich DiE DR3i "westlich von Point Slade" befinden. Kurz darauf in der Höhle berichtet er uns in der Höhle, das eine Treppe "an der Westseite des Raums" nach oben führt. Wenn also der Höhleneingang an der Westküste liegt, ist es unwahrscheinlich, das auch die Treppe an der Westseite liegt, da sie ja dann kaum direkt neben dem Höhleneingang liegt. Von Corinna.
Drehbuch: Peter löst auf der CD 2 zu Beginn des 3. Tracks das vermeintlich lateinische Rätsel. Ihm hilft dabei Mr Fletcher aus der Oberstufe. In Amerika gibt es aber keine Oberstufe. Von James.
Drehbuch / noch nicht überprüft: Die Jahreszahl xx.xx.90, die sich als Bibelstelle offenbart, soll die Offenbarung des Johannes sein. Die offizielle Schreibweise ist
jedoch Off, mit Jo ist im allgemeinen das Evangelium nach Johannes gemeint, und nicht die Offenbarung. Von Uli.
# 002 - Die Pforte zum Jenseits Zum Hörspiel
Regie: Ist zunächst im Haus von Sylvester Meyzel (Track 9/ 7. Min.) von "Kommissar" Tomlin die Rede, wird später (Track 11/9. Min.) und auch lt. Cover ein Inspektor aus dem Herrn. Von Adrian.
Drehbuch: Bobs inzwischen eigentlich grüner Käfer ist in dieser Folge noch gelb. Von Corinna.
Drehbuch / noch nicht überprüft: Dorothy Winter will um 11:50 Uhr von der US-Westküste nach Florida fliegen, weil sie um 17:45 Uhr einen Vortrag bei Sea World halten will. Das ist zeitlich nicht zu schaffen. Ein Flug von Los Angeles nach Orlando dauert etwa 4,5 Stunden. Die Zeitdifferenz beträgt 3 Sunden. Damit ist man bei Start um 11:50 nicht vor 19:20 in Orlando am Flughafen. Von Dr. Radulescu.
Drehbuch / noch nicht überprüft: Nachdem "Die Dr3i" Sylvester Meyzel eine Abfuhr erteilt haben, gehen laut dem Erzähler einige Tage ins Land und Jupiter begegnet der geheimnisvollen Frau aus dem Spielwarenladen im Supermarkt. Er trifft sich mit seinen beiden Detektivkollegen in der Zentrale, um ihnen von seinem Erlebnis zu erzählen. Als Peter dann von seinem Albtraum erzählt, klingelt das Telefon und Jupiter wird von einem unheimlichen Anrufer prophezeit, dass er sterben würde. Daraufhin beschuldigt Bob den Zweiten Detektiven, er würde hinter diesem Anruf stecken, damit "Die Dr3i" sich nicht mit dem Fall "Sylvester Meyzel" weiterbeschäftigen. Warum sollte Peter hinter dem Anruf stecken, wenn der Fall gar nicht bearbeitet, bzw angenommen wurde? Auch konnte Peter nicht wissen, was Jupiter seinen beiden Kollegen in der Zentrale berichten wollte. Von Friday.
# 003 - Verschollen in der Zeit Zum Hörspiel
Cover: Auf dem Cover ist ein Flugzeug des Types „Mooney Bravo“ zu sehen. In der Hörspielfolge ist aber ständig von einer Beechcraft die Rede. Kein Fehler: Es ist kein Düsentriebwerk, das zu hören ist. Genau so hört sich das Triebwerk einer Beechcraft an. Von Conan.
# 004 - Zug um Zug Zum Hörspiel
Regie: Der Erzähler spricht am Anfang davon, das Jupiter und Onkel Titus zum Gebrauchtwagencenter (statt ...waren...) zurückfahren. Von euch allen.
Landeskunde:  Ein Citroen, der zudem auch noch rot ist, würde aufgrund der Tatsache das es diese Automarke in Nordamerika nicht gibt, für helle Aufregung sorgen. Daher müsste eigentlich auch Bob bei der ersten Begegnung mit dem Wagen aufmerksam werden. Von Philipp.
# 005 - Das Haus der 1.000 Rätsel Zum Hörspiel
Buch: Die Architektur des Hotels wird mit "viktorianisch" näher definiert; die Grundsteinlegung erfolgte aber erst 1920. Queen Victoria starb 1901. Ob man das als Fehler ansehen soll, ist natürlich die Frage. Ein Widerspruch ist es jedoch allemal. Von Sven H..
Regie: Zu Beginn des 11. Tracks geht es um die Fernsehserie, in der Mr. Doolan und Mr. Mortimer Mitte der 50er Jahre mitspielten, woraufhin der offensichtlich stark gealterte Bob davon spricht, das er die Serie "damals" gesehen hat. Von Mattes.
Landeskunde: In der Bar wird der für den Auftraggeber auf James-Bond-Art gemachte Martini geschlürft, allerdings von einem der Detektive. Das geht in den USA aber erst ab 21, vorher herrscht strengstes Ausschankverbot, welches auch der Kellner kennen müsste. Von moria.
Landeskunde: Bei der Auflösung sagt Jupiter, dass sie den Geruch der Fahrkarte wegen des Zigarettenqualms in der Lounge nicht bemerkt hätten. In Kalifornien gilt jedoch ein flächendeckendes Rauchverbot! Von Carsten N.
# 006 - Tödliche Regie Zum Hörspiel
Buch: In der Eingangsszene (Track 1, ab 1:50) wird im Brief "Samstag, den 4. August" als Tag der Synchronaufnahmen genannt. Der Erzähler datiert diesen Tag hinterher jedoch mit dem 12. August (Track 2, ab 0:20). Doch damit nicht genug: Sandy Stryker antwortet auf Mrs. Moonshadows Frage, ob sie "morgen schon eine Stunde früher kommen" könne, dass sie frei habe, denn "morgen ist doch Dienstag" (Track 2, ab 2:00). Wenn der 4. August ein Samstag ist, kann der 12. August kein Montag sein. Von Jens.
Buch: Ein weiterer Fehler in den Wochentagen bzw. im zeitlichen Ablauf: die Dr3i sind am Montag den 12.08. zum ersten Mal im Aufnahmestudio. "Am nächsten Vormittag" (Track 5, 00:16), also einen Tag später (Dienstag), rufen sie Ellen an und erleben den Überfall von Panic Porky mit. Der Erzähler erwähnt, dass Peter "am nächsten Morgen" (Track 7, 0:04) bei Mrs. Moonshadow anruft, um sich nach seiner Gage zu erkundigen. Wir müssten nun also schon Mittwoch haben. Das kann aber nicht sein: zum einen erwähnt Mrs. Moonshadow, dass sich Peter den Scheck "am Mittwoch" abholen könne (eine seltsame Datumsangabe an einem Mittwoch!), und zum anderen findet der von der Überwachungskamera gefilmte Einbruch in Ellens Wohnung (bei dem die Zahnbürste mit Gift präpariert wird) erst nach diesem Telefonat statt - die Dr3i erfahren davon am Donnerstag Nachmittag (Track 8, 0:10), und Inspektor Milton fragt Mrs. Moonshadow am gleichen Tag nach einem Alibi für "heute mittag" (Track 9, 0:30). Der Tag des Einbruchs müsste aber ein Dienstag sein, da Mrs. Strykers Abwesenheit - sie hat an jedem Dienstag frei - notwendig war, um Mrs. Moonshadows Alibi unglaubwürdig erscheinen zu lassen (Track 10, 11:24). Der Dienstag eine Woche später kann es aber auch nicht sein, da alle drei Tage ab dem 12.08. unmittelbar aufeinander folgen, da sie vom Erzähler mit "am nächsten Vormittag", "am nächsten Morgen" und "um Punkt 15 Uhr des folgenden Tages" eingeleitet werden. Von Stephan.
Buch: Die Serie "Panic Porky" kommt laut Mrs. Moonshadow aus der "Tschechoslowakei" (Track 2, 2:13), lief dort aber nur "mit mäßigem Erfolg". Daher ist es verwunderlich, daß im Heimatland überhaupt eine dritte Staffel (Track 2, 4:52) produziert wurde. Apropos Heimatland: die Tschechoslowakei existiert seit dem 01.01.1993 nicht mehr; zwischen den einzelnen Staffeln müssen ungewöhnlich viele Jahre verstrichen sein. Sprich: der Autor hätte besser auf die alte Bezeichnung der CSSR verzichtet und statt dessen entweder Tschechien oder die Slowakei gewählt. Von Schwachkopf.
Regie: Als Peter im Synchronstudio vor dem Mikrofon steht, liest er bei einem Take erst vor sich hin: "Ja, ich komme ja schon, beruhige dich!" (Track 2, 6:13) Bei der tatsächlichen Synchronisation einige Sekunden später sagt er aber: "Ja ja, ich komm' ja schon, du nervst!" (Track 2, 7:33) Das findet die Regisseurin "ausgezeichnet" ... Von Stephan.
Buch: Peter ist anfangs enttäuscht vom Hauptgewinn, weil er lieber den Preis des zweiten Platzes gewonnen hätte: den tragbaren DVD-Player. Im Laufe der Geschichte heißt es, Peter könne sich den Player dann ja von der Gage kaufen. Als Peter bei der Synchronregisseurin im Studio anruft, um sich nach seiner Gage für "die drei Takes" (Track 7, 0:59) zu erkundigen, sagt Mrs. Moonshadow, er könne sich den Scheck abholen. Ellen Maxell bekommt als Synchronstar der Zeichentrickserie für einen Take aber nur 6 Dollar, bzw. 7,50 Dollar nach dem Angebot der Regisseurin (Track 4, 4:57). Kann man sich für 18 oder 22,50 US$ einen tragbaren DVD-Player kaufen? Von Holger.
Buch: Warum hat Jupiter nicht die vergifteten Pralinen von der Polizei prüfen lassen? In älteren Folgen wurde etwas Ähnliches mehrere Male gemacht. Und die Zahnpasta hat man später ja auch genau untersucht. Von Schwachkopf.
Buch: Als die Dr3i bei Mandy Honeyball einsteigen, vergleicht der Erzähler Peters wachsame Ohren mit einer "Parabolschüssel" (Track 10, 4:38). Gibt es dieses Wort überhaupt? Die Begriffe "Parabolantenne" und "Satellitenschüssel" sind jedenfalls weitaus gebräuchlicher ...
Buch: Jupiter denkt sich seinen Teil, doch wieso nehmen Bob und Peter bedenkenlos die Cola an (Track 10, 9:24), nachdem sie das Pärchen gerade noch ihrer Missetaten überführt haben? Äußerst dumm. So dumm sind sie sonst nicht. Von Schwachkopf.
Buch/Regie: Jupiter identifiziert die Person hinter Panic Porkys Maske beim Überfall in Ellens Wohnung anhand Panic Porkys Stimme. Zunächst hatten die Dr3i zufällig am Telefon mitangehört, wie Panic Porky Ellen überfiel (Track 5, 1:27). Als die Dr3i einen Tag später ebenfalls via Telefon mitanhören, wie die neue Synchronsprecherin Mandy Honeyball im Studio einen Take aufnimmt (Track 7, 0;45), will Jupiter die Stimme des Panic-Porky-Attentäters als Mandys Stimme erkannt haben: "Die Stimmen waren identisch" (Track 10, 12:03). Das ist unmöglich. Erstens erwähnt Ellen in der letzten Szene lobend, daß Mandy Ellens Stimme "perfekt imitieren" könne (Track 10, 14:18), zweitens lassen sich Ellens und Mandys Panic-Porky-Quietschstimmen tatsächlich kaum auseinanderhalten, drittens lassen sich per Telefon keine verlässliche Aussagen über identische Stimmen machen, und viertens konnte sich Jupiter ausschließlich auf die Erinnerung an ein tags zuvor (!) geführtes Telefonat berufen. Bei einem direkten Vergleich könnte man beide Stimmen vielleicht mit Mühe auseinanderhalten, aber nicht unter all den gegebenen Umständen.
Buch: In Track 2 "Attentat" wird Peter mehrfach als Preisträger bezeichnet, einmal von Sandy Stryker (1:35 min) und zweimal von der Regisseurin Mrs. Moonshadow (3:39 und 8:49 min). Unter einem Preisträger versteht man jedoch eine Person, die für besondere Verdienste oder Leistungen ausgezeichnet wird. Von Jörg.
# 008 - Der Jahrhundertstein Zum Hörspiel
Cover: Während auf dem Cover ein Asiate im langen Gewand das geheimnisvolle Kästchen ziert, erfahren wir im Hörspiel, das auf dem Kästchen ein mittelalerlicher Ritter zu sehen ist, der einen Drachen tötet. Von Jacquard.
Regie: In der letzten Szene, in der die drei Detektive, Taro, der Inspektor und sein Kollege Arthur Heatherley verfolgen kann zuerst Taro die Zimmernummer von Mr. Heatherly nicht herausfinden. Dann folgt er Mr. Heatherly zu seinem Zimmer. Justus verfolgt Melissa Heatherly und gelangt auch zum richtigen Zimmer. Peter, Bob und der Inspektor können aber gar nicht wissen, welches Zimmer es ist, da Taro die Zimmernummer nicht durchgibt, bevor er k.o. geschlagen wird. Woher wissen sie aber, an welche Tür sie klopfen müssen? Von Stephan.
Drehbuch / Noch nicht überprüft: In der Zentrale besprechen sich DiE DR3i gleich nach Peters Begegnung mit dem noch unerkannten Bekannten, wie sie mit dem von diesem 'verlorenem' Kästchen weiter verfahren sollen. Jupiter entgegnet auf "Dürfen wir das denn...?", daß sie dadurch "Hinweise auf den Besitzer" finden können. In diesem Moment sind allerdings sie selbst die Besitzer, der "geheimnissvolle Unbekannte" hingegen der (vermeintliche) Eigentümer. Justus/Jupiter würde niemals einen derart sprachlich fundamentalen Unterschied unter den Tisch fallen lassen. Von Rainer.
# Special - Hotel Luxury End Zum Hörspiel
Schnitt: Auf der CD "Zimmer", Track 11, Minute 2.38 - 2.41 sagt der Radiosprecher zweimal den gleichen Satz: "Sachdienliche Hinweise bitte an das Police Department in Rocky Beach..." Von Philipp.
Regie: Nach der Schlüsselübergabe in Track 2 (CD "Restaurant") erhalten die drei Detektive zu Beginn von Track 4 noch einmal ihren Zimmerschlüssel. Von Swanpride.

 
Übersicht | Fehler: 001-025 | 026-050 | 051-075 | 076-100 | 101-125 | 126 - 150 | 151-... | Specials | DVD | Die Dr3i



[TOP] - [Druckversion] - [rocky-beach.com] - [Impressum] - [Datenschutzerklärung] - 02.08.2019