bg-color-Chooser
 
  Start
 
  Community
  Bewertungen
  Forum
  Gästebuch
  Fanstuff
  Quiz
 
  Bücher
  Hörspiele
  Filme
  Autoren
  Interviews
  Cover
  Sammlerfälle
  Aiga
  Kids
  Adventures
 
  Archiv
  Lexikon
  A bis Z
  Links
 
  Layout
  Impressum

© 1997-2021 by
rocky-beach.com
Die Fehlerseite der Rocky-Beach.com
+++ Folge 051 - 075 +++
Der riskante Ritt # 051 - Der riskante Ritt Zum Hörspiel
Buch: Auf S. 12 wird von der Fahrt im VW erzählt: "Justus saß vorne bei Bob, und Peter mit seinen langen Beinen richtete sich mühsam auf der Rückbank ein." Wenige Zeilen später heißt es: "Peter fuhr ganz langsam, und Justus achtete auf die Hausnummern." Von nancarrow.
Umsetzung: Justus belauscht Ascencion und die unbekannte Mexikanerin, die mit 'Mercedes' angeredet wird. Später in der Höhle sagt die Mexikanerin, die in Wirklichkeit Grace heißt, das Ascencion ein alter Freund sei. Doch dann hätte er sie sicher mit ihrem richtigen Namen angeredet. Von Dr.Hoffer.
Regie: Mercedes erzählt in der  Höhle, wie sie die drei ??? warnen wollte. Justus sagt: "Wir haben Sie bei dem Gespräch beobachtet" und Bob wirft ein "... und ein paar Gesprächsfetzen aufgeschnappt ...". Dies hätte aber Peter sagen müssen, da Bob zum Zeitpunkt, als Grace auf der Ranch war, auf dem Zimmer schlief (14. Min). Von Steinbeisser.
Regie: Gleich zu Beginn der zweiten Seite im Hörspiel, nachdem Blondie beruhigt war, meint Peter, dass er Hunger habe. Die anderen beiden meinen dann, dass sich das gut treffe, da er heute mit der Zubereitung des Frühstücks an der Reihe sei. Peter erwidert, dass er doch erst gestern an der Reihe war, worauf Bob und Just antworten, dass dies vorige Woche gewesen sei, er solle nicht so faul sein. Später fragt dann auch noch Dusty, wer denn heute an der Reihe sei mit der Zubereitung des Frühstücks.
Dieser Dialog macht im Hörspiel wenig Sinn, da dies der Morgen nach der ersten Nacht in den Bergen gewesen ist. Selbst wenn durch die Mahlzeit am Vorabend bereits eine Art Reihenfolge mit den Mahlzeitenzubereitungen festgelegt wurde, kann keiner der vier bereits in der vergangenen Woche an der Reihe gewesen sein. Von Dean.

 
Musikpiraten # 052 - Musikpiraten Zum Hörspiel
Umsetzung: In der 48. Min. sagt Justus, er kenne die Stimme von Mr Butler. Er kennt Butler aber nicht persönlich. Möglich wäre eventuell, dass er seine Stimme beim Verlassen des Büros in der 23. Min. gehört hat. Von IcePingu.
Buch: Im Buch wird gesagt, dass Peter ein T-Shirt mit dem Emblem des Fussballklubs L.A. Lakers trägt. Die Lakers sind jedoch ein Basketballklub. Im amerikanischen Original wird keine Sportart genannt. Von seal67.

 
Musikpiraten # 053 - Die Automafia Zum Hörspiel
Umsetzung: Nach ihrer Flucht aus dem Parkhaus unterhalten sich die drei ??? auf der Rückfahrt im Auto. Justus spricht dabei von einem gewissen "Max". Dieser existiert zwar im Buch, im Hörspiel jedoch wird trotz dieser Passage nicht geklärt, um wen es sich hierbei handelt. Von Salaün.
Umsetzung: Als die drei ???, Ty und Kelly die Bande im Parkhaus überwältigt haben, sagt Peter Pasetti: "... als plötzlich El Tiburon und seine vier Piranhas auftauchten." Daraufhin sagt Tiburon: "Ey, wir haben euch sechs Autos mitgebracht ..." Fünf Leute haben also sechs Autos mitgebracht? Von pmwulle.
Buch / noch nicht überprüft:Auf Seite 61 befinden sich Justus und Peter in der Garage, in die Jose Torres mit dem Cadillac verschwunden ist. Der Aufzug kommt herunter mit Max und Torres. Max ruft laut: "Hey, was macht ihr denn hier?". Weiter heißt es: "Er zeigte auf Justus, der unmittelbar unter einer Deckenlampe stand. Auf Seite 62 heißt es dann plötzlich von Max: "Du kommst hier nicht raus, Junge" und Justus sagt ein paar Zeilen später zu Peter "Aber sie wissen nicht, dass du auch hier bist":
Wenn die Ganoven nur Justus gesehen haben, warum spricht dann Max in der Mehrzahl? Es müsste dann ja heißen: "Hey, was machst du hier?". Von Friday.

 
Gefahr im Verzug # 054 - Gefahr im Verzug Zum Hörspiel
Umsetzung: In der Kneipe redet Buzz Peter mit seinem Vornamen an, obwohl sie sich noch nicht kennen, bzw. noch nicht einander vorgestellt wurden (im Buch bleibt die namentliche Anrede weg). VonAmeise.
Regie: Justus präsentiert am Ende die Lösung und sagt: "... niemand anderer als Buzz ... Newman!" Den Namen Newman spricht eindeutig nicht Oliver Rohrbeck, sondern jemand anders. (Anm. d. Red.: Nach eigener Aussage handelt es sich hierbei um André Minninger.) Von Der Fippo.
Regie: Justus nennt den Namen von Jim Bernardi, des Inspizienten zweimal falsch: Als er am Anfang seinen PC untersucht, redet er von "Jay Bernardi", nach der Verfolgungsjagd nennt er ihn dann "Jim Bernard". Von Martin Rössler. (Anmerkung: Jim hat seinen Namen im PC abgekürzt: "J." = (gesprochen) "Jay".)
Umsetzung: Zu Beginn der Seite B sagt Justus zu Madeira: "Da wäre noch etwas" und Madeira antwortet darauf: "Ach, du glaubst an einen Trick?", obwohl Justus gar nichts gesagt hat. Hier fehlt einfach der Bezug zu Justus' Überlegungen.  Von JayPi.
Regie: Als am Anfang das Schild herunter fällt, sorgen die drei ??? dafür, dass George in Sicherheit gebracht wird und Justus sagt: "Entschuldigung, lassen Sie mich durch". Kurz danach hört man Leute im Hintergrund aufgeregt durcheinander reden. Dabei hört man einen oder mehrere aus die Menge deutlich rufen: "Ey, so kann es doch nicht weiter gehen. Ja, weg mit ihm. Er soll nicht in der Stadt bleiben". Dies ergibt aber überhaupt keinen Sinn, da George Brandon ja gar nicht aus der Stadt verjagt werden soll. Offensichtlich wurde hier einfach der Hintergrund aus einer anderen Folge oder Serie verwendet, welcher aber nicht ganz passt. Von barby667.

 
Gekaufte Spieler # 055 - Gekaufte Spieler Zum Hörspiel
Umsetzung: Beim ersten Besuch von Justus und Peter bei Mr. Harper, dem Präsidenten des Shoremont Collages, sagt Justus, als sie aufbrechen: »Kommt, Freunde.« Dabei ist Bob gar nicht dabei und Mr. Harper wird er wohl nicht meinen. (Im Buch findet sich der Satz nicht.) Von Holger Winkler.
Regie: Man hört mehrmals, dass die Basketballspiele abgepfiffen werden. Ein Basketballspiel wird jedoch nicht abgepfiffen, sondern durch eine Sirene beendet. Von Lars.
Umsetzung: Als sich Justus und Corry unterhalten, wird aus der im Buch als fabrikneu bezeichneten Corvette mit Baujahr 72 ein brandneuer Wagen. Fabrikneu kann ein Auto auch nach 20 Jahren sein, aber brandneu? Von Tyler.
Umsetzung / noch nicht überprüft: Bob telefoniert als angeblicher Luke Brown, welchen Justus frei erfunden hat. Er sagt, er möchte sich "hier" (also bei ihm zuhause) treffen. Norman am anderen Ende kommt zielstrebig zu Bob nach Hause. Woher weiß er, wo er hin muss? Er kann ja nicht nach einem "Brown" gesucht haben! Von schilvi.
Buch / noch nicht überprüft: Auf Seite 82 dringt Justus in Duggans Büro ein und überprüft die Schrifttypen des Briefes. Dabei ist er sehr nervös, weil er fürchtet entdeckt zu werden, während er Duggan beim Basketballtraining vermutet, aber durch den Nageldrucker nicht hört, ob sich jemand dem Büro nähert. Dann sieht er sich die Unterlagen auf Duggans Schreibtisch an, jedoch kann er nach einer Dreiviertelstunde (!) nichts verdächtiges finden. Dafür, dass Justus befürchtet, entdeckt zu werden, lässt er sich wirklich viel Zeit. Von Thomas.

 
Angriff der Computer-Viren # 056 - Angriff der Computer-Viren Zum Hörspiel
Umsetzung: Aus der Hörspielszene in der Zentrale (8. Min.) geht nicht eindeutig hervor, wer Erdnussbutter isst. Man hört schmatzende Geräusche und Elizabeth bittet darum, keine Erdnussbutter zu essen - ohne einen Namen zu nennen. Einerseits führt sie an, der Angesprochene wolle schließlich abnehmen und kann damit nur Justus meinen, andererseits hat sie unmittelbar vorher Bob angesprochen. Diese missverständliche Inszenierung führt dazu, dass es nicht wenigen Hörerinnen und Hörern als Fehler erscheint, wenn Justus in der darauffolgenden Szene vom Hund "Monster" - der verrückt nach Erdnussbutter ist - abgeschleckt wird. Im Buch ist natürlich Justus derjenige, der sich an einer Bananen-Erdnussbutter-Diät versucht, während Bob und Peter die Erdnussbutter noch nicht einmal anrühren.
Umsetzung:  Es fehlt der Hinweis, welche Spur Justus für Peter und Bob hinterließ, bevor er gemeinsam mit Barr von Rome im Keller gefesselt wird. Daher erscheint es dem Hörer unlogisch, wie es Peter und Bob möglich wird, den geheimen Keller zu finden. Von Ulrike.
Kein Fehler: Im Buch erklärt Justus, dass Saturn eine so geringe Dichte besitzt, dass er - in eine Badewanne geworfen - wie "ein Stück Seife" oben schwimmen würde. Ein normal großes Stück Seife schwimmt in Wasser nicht oben, sondern sinkt auf den Boden. Im englischen Original ist jedoch von "Ivory soap" die Rede - eine bestimmte Seifenmarke, die aufgrund ihrer Inhaltsstoffe tatsächlich an der Wasseroberfläche blieb.

 
Tatort Zirkus # 057 - Tatort Zirkus Zum Hörspiel
Regie: Ab ungefähr der Hälfte beginnt Justus plötzlich den Artisten Walter DeMaria »Maria DeWalter« zu nennen. Von Mel.
Buch: Inspector Cotta ist hier durchweg noch als Sergeant unterwegs und heißt "Cota". Von Luellrich.
Buch: Während die drei ??? und Morton zu Knivels Haus fahren, halten sie zweimal bei einer Telefonzelle, um im Krankenhaus anzurufen. Dabei hat der Rolls Royce doch ein Autotelefon. Von Luellrich.

 
Der verrückte Maler # 058 - Der verrückte Maler Zum Hörspiel
Regie: Wie die Dinge sich doch gleichen (siehe Karpatenhund). Auch hier wird Alex Hamilton mitunter »Axel« genannt. Von Raymond Descloux.
Umsetzung: Lys wird angerufen und soll den drei ??? eine Drohung überbringen. Dabei hatte sie keinerlei Kontakt zu den Bösewichten, diese können also weder ihre Nummer kennen, noch überhaupt wissen, dass sie die drei ??? kennt. Von Christian K..
Umsetzung: Bei Min. 5:35 erfahren wir, dass der Mann übermorgen zurückkommen will, um das Bild zu kaufen. Es vergeht jedoch nur eine Nacht und schon am nächsten Tag kommt der Mann um das Bild zu kaufen (ab Min. 9:20). Von Christoph.
Umsetzung / noch nicht überprüft: Und zwar interessiert sich der Mann im Kamelhaarmantel für ein Gemälde. Ich nehme jedoch stark an, dass sich auf dem Schrottplatz mehr als nur dieses eine Gemälde von dem die Rede ist befindet, schließlich hat Onkel Titus in der Folge 115 ja einen ganzen Karteikasten an Gemälden! Allerdings nimmt Justus sofort an, dass es sich um dieses Gemälde handeln müsse! Woher will er das wissen? Von schilvi.

 
Giftiges Wasser # 059 - Giftiges Wasser Zum Hörspiel
Buch: Der erste Erpresseranruf verlangt die Absetzung des Musikfestivals (im Buch Seite 26, im Hörspiel während des ersten Gesprächs mit Ruth und Cosmo), im nächsten Brief des Erpressers heißt es dann »...wenn Sie wollen, dass das fête de la musique wie geplant über die Bühne geht...«. Von Mattes.
Regie: Sin Aqua telefoniert mit Rene und richtet den drei ??? aus, an welchem Treffpunkt sie sich einfinden sollen um mit Rene zu reden. Bei dem Treffen fragt dann zuerst Bob, noch während sie warten: "Und wo ist Marcel?". Kurz darauf sagt Justus dann zu Rene: "Wir hatten Marcel erwartet!" Von Dr.Hoffer.
Umsetzung: Es heißt, das die drei ??? in südlicher Richtung nach Sedona fliegen. Richtig wäre aber die Angabe aus dem Buch, Richtung Nordosten, denn dort liegt Sedona. Von Mathilda.

 
Der verrückte Maler # 060 - Dopingmixer Zum Hörspiel
Regie: Kurz vor dem Rennen sagt der Stadionkommentator: "... Ich werde dieses Rennen jedoch nicht ansagen, ein anderer übernimmt das Mikrofon." Anschließend hört man Stimmen, die sagen: "Das ist doch nicht zu fassen! Doping? Das kann doch nur ein Irrtum sein!" Eindeutig ein Schnittfehler, diese Szene sollte wohl nach Glen Miles' Rede über Doping eingespielt werden. Von BeefyTremane.
Buch: Auf Seite 65 ist erst von 40 Stundenkilometern die Rede, zwei Sätze weiter von einer Tachonadel, die auf 20 Meilen hochschnellt. Von ArtSpice.
Buch: Auf S. 71 spricht der Journalist Bobs Vater mit dem Vornamen "John" an. Im "Riff der Haie" hieß dieser allerdings noch Bill. Von ArtSpice.
Buch: Auf S. 8 ist Jeff Globe ein Basketballstar. Auf S. 73 ist der jüngere Joshua Globe auf einmal der Bruder eine Baseballstars. Von ArtSpice.
Buch: Auf S. 100 nennt einer der Zwillinge seinen Bruder "Matt". Auf S. 121 heißen sie dann plötzlich John und Henry Mitchell. Von ArtSpice.
Buch: S. 83 besagt, dass Justus nie Latein gelernt hat. Im Fall "Schattenmänner" heißt es dann jedoch, dass Justus sich in Italien mit seinem Schullatein behilft. Von ArtSpice.
Buch: Auf S. 11 erfahren wir, dass Justus seit fast 10 Jahren bei Onkel und Tante lebt. In anderen Büchern heißt es, dass Justus vier Jahre war, als seine Eltern gestorben sind. Dann müsste er also etwa 14 Jahre alt sein und dürfte folglich auch noch keinen Führerschein haben. Von ArtSpice.
Buch / noch nicht überprüft: Im 2. Kapitel sind die drei ???, Benny und Glenn in einem Sportstadion, doch es wird nicht klar, welches es ist. Erst sagt Glenn:" Wenn ihr hier in Rocky Beach richtig messen könnt..." Dann sagt Glenn zu Dr. Landman:" Wir haben Gäste aus Rocky Beach hier..." Und zum Schluss der Szene meint Peter dann: "Wir treffen uns nachher bei euch, im Stadion von Santa Barbara." (Als sie dann im Stadion von Santa Barbara sind, meint Peter:"Wir waren im Stadion von Rocky Beach und das ist jetzt der Gegenbesuch"). Dann fahren die drei ??? in ihre Zentrale zurück, auf der Autofahrt meint Peter, er habe sich ein Buch gekauft, über Doping, und Just meint, er habe es sich heute morgen auch gekauft, nachdem er Glenn laufen gesehen hat, dazwischen liregt aber noch garkein Tag bzw. Morgen, sodass Justus und Peter garkeine Zeit hatten sich das Buch zu besorgen. Von MPM.
Buch / noch nicht überprüft: Mr Field ruft Glenn in der 1. Stadion-Szene. SIe kennen sich offenbar. Benny, der auf Glenns Schule (in Santa Barbara) geht, kennt Mr. Field aber nicht, da er nach ihm fragt. Und am Schluss kommt es so rüber, als ob Mr. Field ein Lehrer in Santa Barbara ist, dann hätte Glenn ihn in der ersten Stadion-Szene aber doch erkennen müssen. Von MPM.
Umsetzung: Bei Minute 21:30 sagt Justus: "Ich hab ihn kennengelernt als ich mit diesem dämlichen Ed Bannister zusammengestoßen bin" - es fehlt im Hörspiel der Hinweis, wer das überhaupt sein soll.
In 38:05 ist nochmal die Rede von "Bannister": "was kann ich dafür, wenn dieser Dummkopf, dieser Bannister durchdreht. Auf eigene Faust hat er gehandelt ..." Von syriolan.

 
Die Rache des Tigers # 061 - Die Rache des Tigers Zum Hörspiel
Regie: Die ??? bekommen von Ann Baxter ihren Schlüssel. Man hört beim Aufschließen deutlich, dass es mehrere sind. Sie behalten diese auch, so warum verwenden sie beim Einbruch bei Ann Baxter den Dietrich? Von Regina.
Buch: Die drei Detektive bezahlen für drei Cola und drei Portionen Pommes frites insgesamt $11, 20. Das würde bedeuten, dass eine Cola und einmal Pommes $3,733333 kostet. Von LarsAnmerkung: Der Betrag, den die drei Fragezeichen im Zoorestaurant bezahlen müssen, muss nicht unbedingt falsch oder unlogisch sein, da in den USA alle Preise ohne Steuer ausgewiesen werden und demnach die Rechnung inklusive Steuern oftmals komisch krumm ist. Die Tatsache, dass sich die Rechnung nicht durch 3 teilen
lässt, kann schlicht und einfach daran liegen, dass beim Endbetrag gerundet wurde. Von Solitaire.
Regie: Kurz nach der Explosion am Anfang nennt Justus Mr. Mitchell Milton einmal Mr. Mitchell.
Umsetzung: Kurz nach der Explosion (in Rocky Beach) will Justus zu seinem Onkel zum Wilshire Blvd. nach Los Angeles. Bob bietet ihm sogar noch an, ihn ein Stück mitzunehmen. Justus lehnt dankend ab, da der Weg ja nicht weit sei! (Im Buch hegt Justus kein Interesse überhaupt nach L.A. zu laufen, diese Szene macht auch irgendwie keinen Sinn.) Von Alexander Krotz.
Buch: Auf Seite 24 heißt es, Peter und sein Spielpartner würden noch einen Tie-Break dranhängen, auf Seite 25 dann, das sich Peter in den Tie-Break rettet und diesen dann 3:7 verliert. Also müsste auf Seite 24 stehen, das sie noch einen Satz spielen und nicht einen Tie Break. Von Toydoll.
Buch: Bobs Vater heißt in dieser Folge (S. 80) plötzlich Mel mit Vornamen, obwohl er in der Folge davor ("Dopingmixer") noch mit John angeredet wurde. Von ArtSpice.
Buch: Auf S. 70 unten steht, dass Bob von Kelly erwartet zum Besuch einer neuen Disco erwartet wird, obwohl Kelly doch Peters Freundin ist. Von ArtSpice.
Umsetzung: Als die drei Jungs zu Beginn das Restaurant verlassen um beim Richtfest zuzusehen, meint Peter, dass er sich das ganze mal kurz aus der Nähe ansehen geht (später, nach der Explosion, stösst er ja dann wieder zu den anderen). Dennoch sagt Bob aber nur kurz nachdem Peter gegangen ist "Hey Just, Peter, schaut doch mal..." Von Dean
Buch: Nachdem Peter ein Stück findet, das Teil der Bombe vom Richtfest gewesen sein könnte, will er dies überprüfen und kündigt an, nach Sprengstoffspuren darauf zu suchen. Später geht aber immer nur um Fingerabdrücke, nicht mehr um Sprengstoffspuren. Von Hannes

 
Spuk im Hotel # 062 - Spuk im Hotel Zum Hörspiel
Buch: Auf Seite 70 ist Peter mit Hartford im Gespräch. Dann steht dort: "Im nächsten Moment war der Platz neben Bob leer." - da müßte logischerweise Peter stehen. Von linda.

 
Diamantenschmuggel # 063 - Fußball-Gangster Zum Hörspiel
Regie: Eines der Mädchen fragt, ob denn die drei ??? den Adressaten der Briefe schon gefunden hätten. Die drei sind aber die Adressaten und müssen den Absender  finden. VonDr Hoffer.
Buch: Jimboy fragt Justus auf S. 13, ob dieser schon mal an der Ostküste war, was Justus verneint. Stimmt aber nicht. In der Geisterinsel waren die drei ??? im Osten, ebenso wie in "der unsichtbare Gegner", wo es sie nach New York verschlagen hat. Von ArtSpice.
Buch: Auf Seite 42 steht oben, dass Peter und Justus im MG und Bob im Käfer nach Oxnard fahren. Später (auf S. 44) sitzt Justus dann bei Bob im Auto und somit im
Käfer. Von ArtSpice.
Umsetzung: Als beim öffnen der Post die Briefbombe explodiert, eilen die drei ??? aus dem Wohnwagen. Bob nimmt Blacky samt Käfig mit. Draußen fragt dann Justus: »Wie geht's Blacky?« Als Antwort kommt dann, das es dem Papagei gutgeht, dabei ist Blacky ja bekanntermaßen ein Mynah. Von Mrs Denicola.
Regie/Umsetzung / noch nicht mit dem Buch verglichen: In Track 3 Smell kauft Jimboy bei Minute 5:20 der Folge sagt Justus "Lys lallt lächerliche Limericks" in Anspielung auf den von Kelly geäußerten Satz "Jämmerlich joggt Justus Jonas". Dieser hätte eigentlich von Lys gesprochen werden müssen. VonVerena O.

 
Diamantenschmuggel # 065 - Diamantenschmuggel Zum Hörspiel
Regie: Justus sagt: »Sie handeln illegal mit Diamanten und haben uns ohne Ihr Wissen als Kuriere benutzt.«  Es muss natürlich unser Wissen heißen. Von Annie.
Buch: Auf S.114 sehen die drei ???, wie mehrere Personen "... in eine Grüne Minna verfrachtet wurden." Die Szene spielt in London und dort sind die Polizeiautos schwarz/blau; Grüne Minna stammt eher aus dem deutschen Sprachgebrauch und bezieht sich auf die grünen, deutschen Polizeiwagen. Von Mrs. Denicola.
Buch: Es heißt, dass das Wembley-Stadion in London, das Stadion von Arsenal London sei. Das stimmt aber nicht. Das Stadion von Arsenal heißt "Highbury". Im Wembley-Stadion wurden nur Spiele der Englischen Nationalmannschaft ausgetragen. Von Dennis.
Landeskunde: Bob hofft in London auf "fünftausend englische Pfund als Belohnung", später werden sie als "fünftausend britische Pfund" bezeichnet. Auch wenn die im Vereinigten Königreich (United Kingdom) als gesetzliches Zahlungsmittel anerkannten Banknoten durch die Bank of England herausgegeben werden, bezeichnet man deren Währung Pound Sterling in der deutschen Sprache allgemeinhin stets als "Britisches Pfund", da hiermit nicht nur in England, sondern auch in Schottland, Wales, Nordirland, auf den Kanalinseln und auf der Isle of Man bezahlt wird. Von Sven H..
Buch:  Auf S. 84 ist die Visitenkarte der ??? abgedruckt. In der letzten Zeile steht "Archiv und Recherche - Bob Andrews". Es müsste aber "Recherchen und Archiv" heißen. Von ArtSpice.
Regie: Justus, Bob und Peter bekommen einen Brief, in dem steht, dass sie sich raushalten sollen. Daraufhin sagt Bob: "Der Adressat nimmt den Mund ganz schön voll, oder hat sich einer von Euch entschlossen hier zu bleiben?" Es müsste eigentlich heissen "Der Absender..." Von Tobias.
Regie / noch nicht überprüft:Als die drei Fragezeichen zusammen mit ihrer Reisegruppe die Treppe der Windmühle hinaufsteigen, sagt Mrs. Rodriguez "Komm, Anna, bleib schön hinter mir!" - ganz offensichtlich zu ihrer Tochter. Dabei erfahren wir kurz zuvor, dass Anna mit ihrem Freund Mario aus Italien angereist ist. Mrs. Rodriguez Zwillingstöchter hingegen heißen Joan und Martina - das sollt man sich doch merken können. Von Laura.

 
Schattenmänner # 066 - Schattenmänner Zum Hörspiel
Buch: Justus behauptet, dass Rom 12 Millionen Einwohner hat. Jedoch hat Rom nur 2,8 Millionen. Von Heiko.
Regie: Nachdem Peter und Bob über "die Spinne" sprechen, bekräftigt der Sprecher diesen Vergleich noch einmal, indem er sagt, dass das dürre Mädchen einem Insekt wirklich ähnlich sieht. Allerdings lernen wir doch alle schon in der Grundschule, dass eine Spinne kein Insekt ist. Von Tine.
Regie: Zu Anfang sagt Justus, dass sein Ausweis nicht in dem gestohlenen Rucksack war. Nachdem der Rucksack wieder auftauchte, heißt es, auch der Ausweis sei zurückgegeben worden. Von Svea Link.
Umsetzung: Heißt es zuerst, das dünne, blonde Mädchen, wird aus der "Spinne" wenig später ein Mädchen mit "rotem Hexenhaar". VonBeefy.
Buch: Auf S. 26 wird erzählt, dass Luigi seine Spaghetti mit Gabel und Löffel gegessen hat. Der Löffel beim Spaghettiessen ist eine typisch deutsche Unsitte. In Italien bekommen nur Touristen den Löffel zur Hilfe angeboten, Italiener essen ihre Spaghetti nur mit der Gabel. Notfalls werden die Nudeln einfach in den Mund gezogen. Von ArtSpice.
Buch:  Auf S. 53 bedanken sich die ??? bei Ignazio und Sofia für den Wein. Im "Geheimnis der Särge" hingegen steht auf S. 112, dass Peter nur einmal Wein getrunken habe - bei seinem letzten Geburtstag. Wieder ein Fehler der Autorin innerhalb ihrer eigenen Reihe. Von ArtSpice.

 
Das Geheimnis der Särge # 067 - Das Geheimnis der Särge Zum Hörspiel
Regie: Nachdem Bob in der Höhle von den Kunstdieben eingesperrt wurde, fahren Justus und Peter auf dem Motorrad zu Babette Eberle, um mit ihrer Hilfe den dritten Detektiv zu befreien. Der Erzähler berichtet jedoch anschließend fälschlicherweise, dass Justus und Bob auf dem Motorrad die Höhle erreichen. Von Tyron Wangard.
Buch: Alexandra erklärt den drei Detektiven, dass sie ein ziemlich altes Telefonsystem in Amerika besitzen und vor allem, was eine Wahlwiederholungstaste ist. Die drei sind sehr erstaunt. Dabei nutzen sie im Fall »Der verschwundene Filmstar« selbst diese Taste. (Natürlich ein klarer Recherche-Fehler der Autorin dieses Falles.) Von Juana.
Umsetzung: Als Bob zu Peter und Justus in den Gasthof Zur Brücke kommt, haben die beiden sich gerade je ein Speckbrot und Apfelsaft bestellt. Auf die Frage der Wirtin, was er (Bob) gerne hätte, sagt er: »Für mich das gleiche, bitte. Speckbrot und Apfelsaft.«  Die Wirtin ruft in die Küche: »Zwei Speckbrote!« Bob wollte offensichtlich wohl nur eines... Außerdem, zu wem ruft denn die Wirtin die Bestellung, nachdem sie gerade den Koch gewarnt hat und dieser mit dem Roller abgehauen ist? Von Hardy.
Regie: Beim ersten Gespräch über Babette spricht die Wirtin fälschlicherweise von Babette Erbele statt Eberle. Von Mattes.
Landeskunde: Auf Seite 107 heißt es: "Zwei grüne Polizeiwagen standen zwischen den historischen Ausgrabungen..." Die Polizeiwagen in Österreich sind aber nicht grün sondern weiß mit rotem Streifen. Von Patrick Frühling.
Regie: Peter und Justus fahren zu Babette Eberle um Hilfe zu holen, nachdem Bob verschleppt wurde. In Minute 26 sagt Justus zu Babette "Bitte helfen sie uns. Zwei Männer haben unseren Freund in die Sondheimer Höhle gesperrt." Es handelt sich aber nicht um die Sondheimer sondern um die Geisterhöhle. Von Kristina.
Buch: Auf S. 20 murmelt Justus : "Onkel Justus kann auch manchmal nicht schlafen", er meint aber wohl doch eher Onkel Titus. Von Thinka.

 
Späte Rache # 068 - Schatz im Bergsee Zum Hörspiel
Umsetzung: Justus, Peter und Bob sprechen in der 20.Min. über die Liste mit abgestürzten Flugzeugen. Justus sagt: "Eine Aufstellung von Flugzeugabstürzen bei denen Passagiere und Menschen verschollen geblieben sind.!" Richtig müsste es heißen: ...Passagiere und Maschinen ... Von tobs.
Sonstiges: In Track 8 bei 01:14 heißt es, "er ist in kyrillischer Sprache geschrieben" - es muss aber heissen: "er ist in kyrillischer Schrift geschrieben". Von futurbo.

 
Späte Rache # 069 - Späte Rache Zum Hörspiel
Umsetzung: Im Buch ist die Rede von 12 Fällen, bei denen die drei ??? jemanden ins Gefängnis bringen konnten. Im Hörspiel wurde das auf 36 Fälle erhöht, wie man im Dialog zwischen den drei Detektiven und Dr Fergousen erfährt. In der Zentrale redet Bob, als er mit Kelly Nachforschungen betreibt, plötzlich wieder von 12 Fällen. Kurz darauf spricht Justus wiederum von 36 Fällen. Von Bud Spencer.
Regie: In der 56. Min. sagt der Entführer Brady: "Was ist das für ein Kinder-Ei?" statt "...Kinderei?". Von diStefano.

 
Schüsse aus dem Dunkel # 070 - Schüsse aus dem Dunkel Zum Hörspiel
Buch: Am Anfang heißt es, Sofie hätte einen Schulterdurchschuss. Nach Rücksprache mit dem Arzt erfahren die drei ???, dass die Kugel noch in der Schulter steckte und herausoperiert werden musste. Von Schmopel und Lela.
Regie: Als die drei ??? auf der Fähre nach San Miguel sind und sie dort zufällig auf Homer Washington treffen, sagt Justus statt Sampson Simpson. Von Christian Bächler.
Regie: Als Alan auf die Bühne gerufen wird, sagt Justus, das sie auch nochmal in den Saal müssen. Im Saal angekommen, verabschiedet sich Alan und auch die drei ??? beschliessen zu verschwinden, da es "nichts mehr zu ermitteln gibt". Warum wollten sie also erst in den Saal? Von SilverSun.
Landeskunde: Als Alan den drei??? die ganze Sache erklärt, erzählt er auch das Sofie Samson nicht entführt wurde, sondern das sie aus Angst vor weiteren Anschlägen nach San Miguel Island geflogen ist. San Miguel Island ist ein Naturschutzgebiet, es ist zweifelhaft, das es hier Wohnhäuser geben soll oder gar einen Flughafen. Von Jaques de la Kack .
Regie / noch nicht überprüft: Am Ende der Folge behaupten die ??? das Inspector Cotta immer noch nicht hinter die Lösung des Rätzels mit den verdrehten Wörten gekommen ist, welches Alan ihm im 3. Teil telefonisch stellt. Die ??? hatten Inspector Cotta jedoch sofort nach dem auftreten des Rätzels die Lösung präsentiert. Von Axel.
Regie / noch nicht überprüft: Inspector Cotta teilt den ??? mit, dass Sally Sampson ein Hieb- und Stichfestes Alibi hat. Am Ende der Folge gestehen die Mittäter allerdings, dass sie es trotzalledem war. Wie sie das angestellt hat, wird nicht erläutert. Von Axel.

 
Die verschwundene Seglerin # 071 - Die verschwundene Seglerin Zum Hörspiel
Umsetzung: Justus sagt, dass auf drei Menschen ein Anschlag verübt wurde. Nämlich auf die drei Detektive (Verfolungsjagd mit dem Auto) und Dan Jordan (heruntergestoßener Blumentopf) -- was natürlich vier Personen ergibt. (Im Buch fahren Peter und Kelly im Auto, und die Anzahl drei stimmt dann natürlich.)
Umsetzung: Tyron Wangard bemerkte diesen Fehler: Der Chrysler, welcher die drei Detektive verfolgt, wird von Peter als blau erkannt. Später ist er aber grau.
Umsetzung: Mitte der zweiten Seite fragt Peter Inspector Cotta am Telefon, was denn mit Dan Jordan (Blumentopf auf Kopf) passiert sei, obwohl Inspector Cotta den drei ??? dies bereits erzählt hat. Von Monohecht.
Umsetzung: In der Zeitungsmeldung wird berichtet, Irma Bannister habe versucht, von einem 2 Meilen vor der Küste liegenden Boot an Land zu schwimmen. Olivia berichtet später, sie habe Irma noch bis zu einer Felsengruppe beobachtet, die etwa 11 Meilen vor der Küste war. Wie sind diese 9 Meilen Differenz zu erklären? Von Simone Hufnagel.
Umsetzung: Und wieder wechselt Bobs Vater seinen Vornamen: Dan Jordan sagt an einer Stelle, als die drei ??? die Redaktion der LA Post betreten "Roger Andrews' Sohn!" Von BeefyTremayne.
Umsetzung: Nachdem die drei ??? bei Olivia waren und Tante Mathilda den Anruf bei Lu Kwan gemacht hat, besucht Justus Lu in ihrem Laden. Sie begrüßt ihn, nachdem er seinen Namen gesagt hat, mit "Ah, der große Detektiv". Das kann sie, zumindest im hörspiel, aber gar nicht wissen. Im Hsp. hat Olivia ja nicht gemerkt, dass sie sie belogen haben. Von kimba.
Umsetzung: In der 22. Min. klingeln die drei ??? bei Lu Kwan, es ist aber nur Olivia zuhause. Justus sagt "wir möchten Sie gerne in einer privaten Angelegenheit sprechen, dürfen wir herauf kommen?". Auf die Nachfrage wer denn "wir" sei, stellt er die drei mit vollem Namen vor. Kurze Zeit später, nachdem sie sich Olivia gegenüber als Neffen von Erma ausgeben fragt Olivia nach, wer wer sei und Bob stellt alle drei mit vollem Namen vor. Er bemerkt seinen Fehler und wird von Justus mit der Aussage gerettet, sie hätten alle Doppelnamen. Eigentlich hätte Olivia schon stutzig werden müssen als sie sich als Neffen ausgeben, da sie ihre vollen Namen ja schon erfragt hat. Von Gambit.

 
Dreckiger Deal # 072 - Dreckiger Deal Zum Hörspiel
Regie: Am Anfang wird von milchfarbenen Blöcken gesprochen, die die Polizei aus dem Laden von Mr.King tragen. Später sind in der Schachtel mit dem Sparschäler die Splitter dann aber grünlich-braun.Von Al.
Regie: Gleich zwei Patzer: Matthias Fuchs erzählt uns, dass Justus um eine Gesuchserlaubnis für das Gefängnis bittet - sicherlich meint er eine Besuchserlaubnis. Der Aufseher im Knast sagt dann zu Justus und Hester »Setzen sich.« ...da fehlt wohl was? Von Mattes.
Regie: Tim Hoover wird einmal von Mrs. King Tom genannt. Von Claus W.
Regie: Nach der Verhaftung von King, fragt Peter sich, woher er in Zukunft seine frisch gepressten Orangen bekommt. Sicherlich meint er frisch gepressten Orangensaft. Von Diemex.
Umsetzung: Bob lässt sich in der 38. Min. im Telefonbuchprogramm nur die weiblichen Vornamen anzeigen. Bereits eine Minute später erscheinen unter den 62 übrig gebliebenen auf seinem Bildschirm "Anns, Johns und Marys". Von BeefyTremayne.
Buch: Auf S. 88 heißt es, das die drei ??? "auf den einstöckigen Bungalow zugingen". Auf S. 91 gehen die drei  dann "in den ersten Stock". Von Kuddel.
Regie: ca. bei Min. 29 befinden sich die drei ??? im Laden von Laura McLaughin. Justus bestellt einen Hamburger, bekommt aber von der Verkäuferin lediglich eine Frikadelle. Von big-daddy.

 
Poltergeist # 073 - Poltergeist Zum Hörspiel
Buch: Sigourney lässt vor Schreck die Teekanne fallen, diese zerbricht und der Tee verteilt sich auf dem Teppichboden. Kurz darauf kommt Sigourney wieder, mit Lappen und Eimer, um den Tee aufzuwischen - dies dürfte bei Teppichboden schwierig sein. VonSven H..
Buch: 1.Kapitel: »... Flohmarktlagerbesitzerin, die unsere kriminalistischen Fähigkeiten missbrauchen wollte...« - Justus korrigiert Peter im Anschluß, dass es kriminologisch heißen müsste. Kurz darauf bezichtigt Peter Mrs. Madigan des Mißbrauchs "unserer kriminalistischen Fähigkeiten". Justus korrigiert ihn wieder, und meint, das Attribut "kriminologisch" sei in dem Zusammenhang korrekt, denn »kriminalistische Fähigkeiten bräuchten wir,...« 
Da sich die Kriminalistik der Aufklärung eines Verbrechens widmet, benutzt Peter das Wort "kriminalistisch" in vollkommen korrektem Zusammenhang. "Kriminologisch" bezeichnet auch die Erforschung von Verbrechen, sucht aber nach Hintergründen und Erklärungsansätzen, wie es zu Verbrechen kommt. Beide Begriffe stehen also nicht in jenem Gegensatz, den Justus konstruiert. Von Sven H..
Sonstiges: Erklärung zum Cover aus der Fragebox von André Marx: Der Verlag wollte ein gutes Cover für "Poltergeist", Aiga Rasch fand aber in der Geschichte kein passendes Motiv, also hat sie einfach etwas ihre Phantasie spielen lassen und eine Hand in die Illustration eingebaut, obwohl in der Geschichte gar keine ist. Das ärgerte wiederum André Minninger, der nicht wollte, dass das Cover Erwartungen weckt, die das Buch nicht erfüllen kann, also hat er die Hand einfach ins Hörspiel eingebaut, damit diese Diskrepanz wenigstens dort wegfällt. 

 
Das brennende Schwer # 074 - Das brennende Schwert Zum Hörspiel
Buch: Die drei Fragezeichen betreten die Anwaltskanzlei von Mr. Robinshaw. Als Justus in das Büro tritt, wird er vom Anwalt mit einem Baseballschläger bedroht, ließ ihn zugleich mit den Worten sinken: »Aber du bist ja gar nicht der Einbrecher.« Woher sollte Mr. Robinshaw das aber wissen, da er den Einbrecher nur mit Maske gesehen hat. Von Florian Stenger..
Buch: Während Bob und Dr. Wright durch die Wüste fahren, blickt der dritte Detektiv - allem Anschein nach mit bloßem Auge und nicht mit irgendeiner rußgeschwärzten Scheibe - in den "strahlendblauen Himmel" auf die demnach nicht wolkenverhangene Sonne: "Eine kleine Ecke der Sonne fehlte." Mal abgesehen davon, dass eine kreisrunde Scheibe schwerlich eine "Ecke" aufweisen kann, ist es dem menschlichen ungeschützten Auge unmöglich, an der hellen Sonnenscheibe erste Verdunkelungen einer Sonnenfinsternis zu  erkennen. Von Sven H...
Umsetzung: Mr. Whitehead gibt in der 27. Min. an, dass Billy ihm den Stein aus Afrika mitgebracht habe. Im nächsten Satz sagt er, er hätte den Stein schön gefunden und versucht, ihn Billy abzukaufen, dieser habe sich aber nicht darauf eingelassen. Warum sollte Billy den Verkauf ablehnen, wenn er den Stein doch extra für Beany Whitehead mitgebracht hat? Im Buch löst sich das Ganze auf (S. 48), dort ist nämlich nur die Rede davon,  dass Billy den Stein mitgebracht hat - aber nicht für wen. Von Jens.
Regie: (Buch noch nicht überprüft) Justus bekommt von Kerry Hansen Mr. Whiteheads Adresse in Santa Barbara (Minute 20:15). In Minute 22:47 sagt der Erzähler aber, dass das Haus von Mr. Whitehead ganz im Norden von Rocky Beach liegt. Von Philipp G..

 
Die Spur des Raben # 075 - Die Spur des Raben Zum Hörspiel
Buch: Als die drei Detektive in Amanda Blacks Hotel kommen, sagt sie, dass die berühmte Schauspielerin Rita Lolyz das größte Zimmer im dritten Stock direkt unter dem Dach bewohnt. Dabei wissen wir aus der Folge "Spuk im Hotel", dass im dritten Stock ausschließlich das Personal wohnt.Von ThrillerHitch.
Umsetzung: Nach Erhalt des Päckchens im Hotel spricht Bob von sauberer Unterwäsche von Tante Mathilda. Justus reagiert darauf, indem er sagt: »Natürlich, deshalb schreibt sie Deinen und Bobs Namen gleich mit auf das Paket«. Von Skywise.
Kein Fehler: Auch in Los Angeles gibt es ein World Trade Center, dies ist kein Fehler von André Marx.

 
Übersicht | Fehler: 001-025 | 026-050 | 051-075 | 076-100 | 101-125 | 126-150 | 151-... | Specials | DVD | Die Dr3i



[TOP] - [Druckversion] - [rocky-beach.com] - [Impressum] - [Datenschutzerklärung] - 26.06.2021