bg-color-Chooser
 
  Start
 
  Community
  Bewertungen
  Forum
  Gästebuch
  Fanstuff
  Quiz
 
  Bücher
  Hörspiele
  Filme
  Autoren
  Interviews
  Cover
  Sammlerfälle
  Aiga
  Kids
  Adventures
 
  Archiv
  Lexikon
  A bis Z
  Links
 
  Layout
  Impressum

© 1997-2021 by
rocky-beach.com
Die drei ??? und die aufmerksamen Museumsbesucher
+++ Details auf der DVD +++
Die erste drei ??? DVD, Die drei ??? und das Museum, gestattet uns den Besuch in einem virtuellen Gebäude, in welchem allerlei Interessantes zu sehen ist. Drei ??? Fans sind natürlich selbstverständlich aufmerksame Beobachter der zur Schau gestellten Ausstellungsstücke. Es geht hier nicht darum, die DVD in Grund und Boden zu zerreden, aber wie heißt es doch so schön: die Kontrolle liegt beim Endverbraucher ... auf dieser Seite sammeln wir Dinge, die uns und Euch beim Rundgang aufgefallen sind.

 
Erdgeschoss
Entwürfe: Die zwischen Zauberspiegel und gefährliche Erbschaft platzierten alternativen Reinzeichnungen Aiga Raschs gehören allesamt zur Geisterinsel.
Hörprobe: Wer meint, beim Teufelsberg sei kein Auszug zu hören, höre noch einmal genau hin ...
Hörprobe: Bei der an der Wand hängenden Folge 29 handelt es sich um die erste Version. Auf dieser ist der auszugsweise gespielte "??? Rap" aber nicht enthalten.
Erste Etage
Entwürfe: Zwischen giftiger Gockel und gefährliche Fässer sehen wir v.l.n.r.: Ein Ausdruck von Die Karten des Bösen, neun Briefmarken zu Die bedrohte Ranch, vier Briefmarken zu Das Riff der Haie, sowie einen Alternativentwurf zu Der magische Kreis. Wer genau hinsieht, wird bemerken, dass alle Briefmarken zur bedrohten Ranch ein interessantes Detail beinhalten ...
Untergeschoss
Inkonsequenz: Der nette Blendeffekt, der bei jenen Büchern, die im Laufe der Zeit verschiedene Cover trugen, auch die entsprechenden Cover austauscht, wurde nicht bei jedem Buch angewandt (was streng genommen natürlich keinen Fehler darstellt): so sieht man vom Fluch des Rubins, der schwarzen Katze, dem Teufelsberg und dem Höhlenmensch nur die Buchrücken. Allerdings bleiben die klar sichtbaren Coverillustrationen von dem Gespensterschloss, dem lachenden Schatten, der singenden Schlange und dem Narbengesicht unverändert - dies ist umso merkwürdiger, als dass auf dem Screenshot der hinteren DVD-Hülle durchaus der zweite singende Schlange-Entwurf zu sehen ist. Kleiner Fauxpas: Bei der flammenden Spur hätte eigentlich das Hörspiel-Cover durch die Alternativ-Version ausgetauscht werden müssen. Auf weitere Spitzfindigkeiten (wo sind die Cover von Jochen Bartsch?) gehen wir nicht näher ein ...
Reihenlogo und Schriftzüge: Dass in der Büchersammlung alle Bücher keinen Schutzumschlag haben, sondern mit dem Design bedruckt sind - geschenkt. Dass der Feuerteufel uns als Hardcover verkauft wird - auch eine Petitesse. Interessant ist indes, dass viele Bücher die typischen Besonderheiten aufweisen: der Fluch des Rubins trägt die Pünktchen auf dem Rücken, auf dem Rücken des Super-Wals erscheint "Hitchcock", die rätselhaften Bilder haben das rote Franckh-Logo, und Späte Rache das blaue Signet - alles normal und authentisch. Da überrascht es doch ein wenig, dass Doppelgänger, Narbengesicht und weinender Sarg mit roten "Franckh-Kosmos"-Logos bzw. entsprechenden Schriftzügen ausstaffiert sind. Wer in die Sammlerfälle der rocky-beach.com schaut, weiß: "Kosmos" erscheint im Firmenname erst ab 1990, und bislang waren wir der begründeten Ansicht, die letzten Neuauflagen der alten Bücher seien 1989 gedruckt worden. Und wir meinen noch immer, uns nicht zu irren.
Doppelte und fehlende Exemplare: Dass Die drei ??? verraten Tips & Tricks und Die drei ??? und ihr Rätsel-Handbuch nicht ins Regal gestellt wurden, mag man nicht so ernstnehmen. Zwei Bücher jedoch wurden nicht etwa falsch einsortiert, sie sind doppelt vorhanden - und wo sie das erste Mal auftauchen, fehlt jeweils ein anderer Band! So sehen wir Tatort Zirkus zweimal, aber die Comic-Diebe nirgends. Rufmord taucht zuerst dort auf, wo eigentlich Das leere Grab hätte stehen müssen.
Falscher Inhalt: Die drei Bücher im Toteninsel-Schuber tragen allesamt den Titel Tal des Schreckens.
Inkonsequenz: Die Reihe der im Regal präsentierten Bücher erstreckt sich bis Toteninsel; auf dem Schreibtisch, an dem Holger Mahlich Platz nehmen wird, liegen der Toteninsel-Einzelband Das Rätsel der Sphinx, das Hexenhandy und Gift per e-Mail. Wo ist Doppelte Täuschung, das zeitgleich mit Toteninsel und Hexenhandy, sowie ein halbes Jahr vor Gift per e-Mail erschien? Und wo sind Erbe des Meisterdiebs und der Nebelberg, die zeitgleich mit Gift per e-Mail erschienen?
Schnelle Fahrt durchs Museum (zu "Peer Gynt")
Detail: Wenn Wolfsgesicht ins Bild kommt, achtet darauf, was noch so gerade eben durchscheint, während vom Close-Up des Covers auf das Erdgeschoß des Museums geblendet wird: oberhalb des rechten Auges des Huskies sieht man für einen kurzen Augenblick den Schriftzug "peter" und darunter "gab...". Wenn man das per Standbild durchgeht, wird klar: da scheint eine Peter-Gabriel-Platte durch (die deutsche Fassung von Peter Gabriel III) ...
Einzigartig: Die vier Coverentwürfe von Aiga Rasch, die in der 1. Etage zwischen Fußball-Gangster und Geisterstadt zu sehen sind, werden bei der normalen Tour durch das Museum leider übergangen. Es handelt sich um (v.l.n.r.) eine alternative Reinzeichnung zu schwarze Katze, eine alternative Reinzeichnung zu Zauberspiegel, das alternative (tatsächlich erschienene) Cover zu Höhlenmensch und eine alternative Reinzeichnung zu Dreckiger Deal.
Einzigartig: Wo eigentlich die Toteninsel-CD rotiert, ist an dieser Stelle ein merkwürdiger Platzhalter zu sehen: Die Illustration entstammt dem Rätsel-Handbuch und als Titel konnten wir Die drei ??? und der mysteriöse Besucher entziffern. Rechts von der Illustration scheint Designer Jörg Hennek einen Hinweis in eigener Sache angebracht zu haben.
Die drei ??? und ihre Sprecher
Horst Frank: Sein Foto ist seitenverkehrt, was schnell auffällt, da er seinen Scheitel stets in die andere Richtung gekämmt hatte.
Gerda Gmelin: Ihr Foto wurde mit einem Auszug aus Poltergeist unterlegt, in dem allerdings Anne Marks-Rocke zu hören ist.
Toteninsel: Hinter den Kulissen
Kulisse: In dem Film, der "hinter die Kulissen" der Produktion der Folge 100 führt, sehen wir u.a. ein Foto Heikedine Körtings, umrahmt von einigen ihrer Tonträger. Wer wirklich hinter die Kulissen blicken möchte, schaue sich einmal den Coverscan einer Stimmungsplatte aus den 1970er Jahren an: das Foto wurde im gleichen Treppenhaus (vergleicht die Pfosten des Geländers!) aufgenommen, und wer die Dame mit der Gießkanne ist, müssen wir wohl gar nicht erst erwähnen, gell?
CD-ROM-Part
Fehler: Der Klappentext der DVD-Hülle spricht von im CD-ROM-Part enthaltenen "e-Cards zum Verschicken an Freunde". Es sind aber keine auf ihr enthalten.

[TOP] - [Druckversion] - [rocky-beach.com] - [Impressum] - [Datenschutzerklärung] - 26.08.2018