bg-color-Chooser
 
  Start
 
  Community
  Bewertungen
  Forum
  Gästebuch
  Fanstuff
  Quiz
 
  Bücher
  Hörspiele
  Filme
  Autoren
  Interviews
  Cover
  Sammlerfälle
  Aiga
  Kids
  Adventures
 
  Archiv
  Lexikon
  A bis Z
  Links
 
  Layout
  Impressum

© 1997-2021 by
rocky-beach.com


Als im Januar 2005 die 120. drei ???-Hörspielfolge "... und der schwarze Skorpion" veröffentlicht wurde, schien noch alles auf einen ganz gewöhnlichen Fortgang der Hörspielserie hinzudeuten: die 121. Folge "Spur ins Nichts" wurde für Ende März angekündigt, und auf der dreifragezeichen.de ging ein "Studiobericht" online, demzufolge die Dialogaufnahmen für Folge 121 und 122 am 29.01.2005 begonnen hatten. Einige Zeit später schloss sich Europa dem Kosmos-Verlag an und verbannte Alfred Hitchcock aus lizenzrechtlichen Gründen aus dem Serienlayout ("Neues Design", 23.02.2005) - das hitchcocklose Cover zu "Spur ohne Nichts" war bereits im Booklet des "schwarzen Skorpions" abgebildet.
Am 22.03.2005 wurde der VÖ-Termin von "Spur ins Nichts" auf "Ende April / Anfang Mai" verschoben. Handelte es sich hier bereits um einen für Europa und deren ansonsten verlässliche Veröffentlichungsweise geradezu singulären Vorgang, war das Erstaunen der wartenden Fans groß, als auch der zweite, vage formulierte Termin nicht eingehalten wurde - statt dessen drang die Nachricht nach außen, die Folgen 121 und 122 seien bereits fertig produziert, könnten aber nicht veröffentlicht werden. Erst am 13.06.2005 gab Europa eine offizielle Mitteilung heraus, mit der wir auf dieser Seite eine Dokumentation der wichtigsten Verlautbarungen (natürlich im originalen Wortlaut) zur Zukunft der drei ???-Hörspielserie beginnen.


 
Europa: "Die drei ??? machen kreative Pause" (13.06.2005)
Europa: "Neue Hanni und Nanni Folgen" (06.2005)
Europa: "Die drei ??? verabschieden sich von ihren Satzzeichen" (18.04.2006)
Kosmos: Nachricht (27.04.2006)
Europa: "Fragen, Fragen, nichts als Fragen ..." (05.05.2006)
Kosmos: Presseinformation (09.05.2006)
Europa: "Geheimnis gelüftet: Die Drei ??? heißen jetzt Die Dr3i" (03.08.2006)
Chronik weiterer Ereignisse (08.2006-10.2006)
rocky-beach.com-Interview mit André Marx (30.10.2006)
SonyBMG: Offener Brief an André Marx (03.11.2006)
Chronik weiterer Ereignisse (11.2006-01.2007)
Kosmos: Presseinformation (10.01.2007)
SonyBMG: Pressemitteilung (12.01.2007)
Chronik weiterer Ereignisse (02.2007)
Kosmos und SonyBMG: Pressemitteilung: Die drei ???-Hörspiele werden fortgesetzt

 
Europa: "Die drei ??? machen kreative Pause" (13.06.2005)
»Die drei ??? machen kreative Pause

Viele Drei ??? Fans warten auf die nächste Folge. Hier kannst du erfahren, warum die Veröffentlichung der Folge 121 verschoben wird....

Nach 120 gelösten Fällen werden sich die Fans eine Weile gedulden müssen, bis sie "Die drei ???" beim Lösen ihres nächsten Falles belauschen können. Das Label EUROPA gönnt der erfolgreichsten Hörspielserie Deutschlands eine kurze Auszeit und nutzt die Pause, um die Marketingstrategie zu überdenken.

In den letzten 5 Jahren haben sich die Verkaufszahlen mehr als verdoppelt. Knapp 3 Mio Tonträger gehen jährlich über die Ladentische. Höhepunkte waren die Live Tournee "Master Of Chess", bei der die drei Sprecher der Serie Oliver Rohrbeck, Jens Wawrczeck und Andreas Fröhlich knapp 70.000 Zuschauer begeisterten oder die Live Lesung in der ausverkauften Hamburger Color Line Arena zum 25jährigen Hörspieljubiläum im vergangenen Jahr.

Dennoch entschloss sich EUROPA, bis zur Veröffentlichung der nächsten Folge eine kleine Pause einzulegen.

"Wichtiger als der kurzfristige Erfolg unserer beliebtesten Serie ist der behutsame Umgang mit der Marke", so Ulli Feldhahn, Chef bei Sony BMG Family Entertainment! Aus diesem Grund werden derzeit die rechtlichen Grundlagen überarbeitet, auf deren Basis neue Marketing- und Produktkonzepte einen langfristigen Erfolg der Serie sichern sollen.

EUROPA plant, noch im Herbst 2005 mit neuen Folgen und Konzepten die Fans zu überraschen.«

Quelle (seit dem Relaunch der Europa-Seiten nicht mehr online)


 
Europa: "Neue Hanni und Nanni Folgen" (06.2005)
Im Juni 2005 veröffentlichte BMG/Europa eine Pressemitteilung anlässlich der Produktion des ersten nicht auf einer Buchvorlage basierenden Hanni-und-Nanni-Hörspiels. Diese Meldung hatte auf den ersten Blick nichts mit den drei ??? zu tun, doch im Rückblick erscheinen gewisse Passagen wie versteckte Fingerzeige.

»Pressetext zu den neuen Hanni und Nanni Folgen (06/2005)

Pressetext zur Hanni und Nanni Veröffentlichung 08/2005

Ein neues Abenteuer von "Hanni und Nanni" - erstmals nur als Europa-Hörspiel

Seit mittlerweile 43 Jahren sind die Abenteuer von "Hanni und Nanni" echte Klassiker der Mädchenliteratur, feiern als Bücher und als Hörspiele in jeder Generation aufs Neue Erfolge. Doch wenn am 1. August "Hanni und Nanni hüten ein Geheimnis", das 23. Abenteuer der beiden Zwillinge, als Europa-Hörspiel auf den Markt kommt, dann ist das eine echte Premiere, denn erstmals in der langen Geschichte des Enid Blyton-Longsellers entstand ein Hörspiel ohne dazugehörige Buchvorlage. Geschrieben wurde die neue Folge von André Minninger für Europa, der als Autor bereits für mehrere "Drei ???"-Bücher verantwortlich zeichnet.

"Wir haben für mehrere Hörspielreihen von den Verlagen das Recht erworben, eigene Vorlagen für Hörspiele schreiben zu lassen", erklärt Ulli Feldhahn, Chef der Sony BMG Deutschland-Tochter Europa. "Die Drehbücher für eine Hörspielserie selbst schreiben zu lassen, gibt uns einen größeren inhaltlichen und stilistischen Freiraum und gerade bei den klassischen Serien können wir somit auch zeitgemäße Themen anbieten", ergänzt Hilla Fitzen, Produktmanagerin bei Europa. Alle Hörspiele - ob mit Buchvorlage oder ohne - werden im Hörspielstudio von Heikedine Körting in Hamburg aufgenommen.

"Hanni und Nanni" basiert ursprünglich auf den Buchvorlagen der britischen Schriftstellerin Enid Blyton. Die - zusammen mit Astrid Lindgren - wohl bekannteste Kinderbuch-Autorin des 20. Jahrhunderts veröffentlichte das erste "Hanni und Nanni"-Buch, "The Twins at St. Clare's", im Jahre 1941. Zwischen 1972 und 1986 wurden bei Europa die ersten "Hanni und Nanni"-Hörspiele aufgenommen. Nach einer längeren Produktionspause werden seit 2002 wieder regelmäßig mit der originalen Sprecher-Besetzung neue Abenteuer auf CD und MC veröffentlicht. Nach "Hanni und Nanni hüten ein Geheimnis" ist bei Europa bereits die 24. Folge des Mädchenklassikers in Arbeit, die noch in diesem Jahr auf den Markt kommen wird. Passend zum Inhalt werden ab August alle Hörspiel-Folgen auf CD mit einem von drei verschiedenen Freundschafts-Anhängern in limitierter Auflage ausgestattet. Des weiteren werden die Cover überarbeitet und erhalten ein neues Design.«

Quelle (Quelle nicht mehr online)


 
Europa: "Die drei ??? verabschieden sich von ihren Satzzeichen" (18.04.2006)
»Pressemitteilung: Die drei ??? verabschieden sich von ihren Satzzeichen (04/06)

Neues in Sachen Drei ???

Hier kommt die von vielen Fans erwartete Pressemitteilung zu der aktuellen Situation der Drei ???.

Pressemitteilung: "Die drei ???" verabschieden sich von ihren Satzzeichen

Deutschlands erfolgreichste Hörspielserie "Die drei ???" wird unter neuem Titel fortgesetzt. Die weiteren Geschichten basieren wie alle bisherigen Hörspiele auf den US-amerikanischen Originalstories "The Three Investigators" von Robert Arthur.

Hamburg, im April 2006 - Nach langen Verhandlungen ist es dem Label EUROPA gelungen, sich die Rechte am amerikanischen Originalwerk zu sichern, auf dem die unter "Die drei ???" bekannt gewordene Hörspielserie basiert. Zuvor hat EUROPA bereits seit Ende Dezember 2004 keine neuen Folgen der Detektivserie mehr veröffentlicht.

Über die Verwendung des bisherigen deutschen Serientitels, auch für künftige Neuerscheinungen, konnte mit einem weiteren Verhandlungspartner noch keine Einigung erzielt werden. Diesbezügliche Anstrengungen werden fortgeführt, sollen aber der Fortsetzung der Hörspielserie nun nicht mehr im Wege stehen.

Am 19. Mai wird nochmals unter dem Titel "Die drei ???" die lange erwartete DVD zur 25 jährigen Jubiläums-Show "Die drei ??? und der Super-Papagei" vom 2. Oktober 2004 aus der Hamburger Color Line Arena erscheinen.

Ab Herbst sind "Die drei ???"-Sprecher Oliver Rohrbeck, Jens Wawrczeck und Andreas Fröhlich in neuen Geschichten aus Rocky Beach zu hören. "Wir haben alle lange darauf gewartet, mit der Hörspielserie weitermachen zu können. Zwar haben wir uns zu einer Änderung des Titels entschlossen, aber entscheidend ist für uns, dass wir mit den beliebten Sprechern und dem bewährten Team weitere Hörspiele auf Basis der "The Three Investigators"-Geschichten herausbringen können", sagt Ulli Feldhahn, Senior Vice President SONY BMG Family Entertainment.

Demnächst mehr - Wie immer unter www.dreifragezeichen.de«

Quelle (Quelle nicht mehr online)


 
Kosmos: Nachricht (27.04.2006)
Vom Kosmos-Verlag erreichte uns am 27.04.2006 per E-Mail folgende Nachricht:

»Seit kurzem ist ein Rechtsverfahren zwischen dem Lizenzgeber Kosmos und seinem langjährigen Hörspiel-Lizenznehmer Sony BMG anhängig, nachdem sich Sony BMG ohne Wissen von Kosmos angeblich Rechte in uns nicht bekanntem Umfang an 10 Bänden der US-Serie "The Three Investigators" verschafft hat. Kosmos verfügt über weltweite Nutzungsrechte an 140 "Die drei ???"-Bänden, darunter 44 Bänden der US-Serie "The Three Investigators". Sony BMG möchte aus dem Erwerb von zehn Robert-Arthur-Bänden Rechte zum Schaffen eigener Geschichten ableiten, die die vor fast vierzig Jahren von Kosmos eingeführte und seitdem konsequent gepflegte Reihe "Die drei ???" in Frage stellen sollen.

Da das Gericht erst im Januar 2007 einen Verhandlungstermin angesetzt hat, will Sony BMG seinen eigenen Rechtsstandpunkt heute schon im Markt durchsetzen - und bewirkt durch seine undurchsichtige Politik wissentlich eine Schwächung der Marktstellung der "Die drei ???". Kosmos ist für Gespräche nach wie vor sehr offen, um die für die Marktgeltung und alle Fans unbefriedigende Situation zu bereinigen, damit auch in Zukunft "Die drei ???" im Sinne der erfolgreich in Deutschland gepflegten Linie einheitlich daherkommen.«


 
Europa: "Fragen, Fragen, nichts als Fragen ..." (05.05.2006)
»Fragen, Fragen, nichts als Fragen ...

F.A.Q. zur Pressemitteilung

Hallo liebe "Drei ???"-Fangemeinde!
Wie angekündigt haben wir einige Fragen von euch gesammelt und werden diese nun beantworten. Sicherlich bleiben immer noch einige Fragen offen, aber leider kennen wir auch noch nicht alle Antworten auf viele Fragen.
Wir arbeiten mit aller Kraft an einer Fortführung der Serie unserer drei Lieblingsdetektive und werden euch natürlich weiterhin auf dieser Seite auf dem Laufenden halten.

Zu den Rechten "Drei ???" / "Three Investigators"
Die rechtliche Situation um die "Three Investigators" / "Die drei ???"-Reihe ist nach wie vor nicht dazu geeignet durch wechselseitige öffentliche Stellungnahmen der einen oder anderen interessierten Partei dargestellt zu werden. Die Plausibilität oder gar Richtigkeit des jeweiligen Statements, ist für die Leser nicht überprüfbar und sorgt somit in den meisten Fällen für noch mehr Verwirrung. Mit Verlautbahrungen darüber, was welche Partei (wann) unternommen, versäumt hat oder besser versäumt hätte, lässt sich sicherlich Stimmung machen, dem Ziel einer zukunftsweisenden Lösung dienen diese aber nicht. Überdies wird hierdurch auch das Thema beschädigt, dass uns allen am Herzen liegt.
EUROPA wird auch weiterhin nicht der Versuchung erliegen, durch öffentliche Schuldzuweisungen in die eine oder andere Richtung die Fans für den eigenen Standpunkt einzunehmen. Insofern bitten wir um Verständnis, dass wir uns jeglichen Kommentars zu den zuletzt auf verschiedenen Internetseiten verbreiteten Meldungen zu diesem Themenkomplex enthalten.
Wir haben durch den kürzlich erfolgten Vertragsabschluß mit den Kindern von Robert Arthur, die nach unserer Beurteilung zwingend notwendigen rechtlichen Voraussetzungen für eine Hörspiel-Zukunft der drei Jungs aus Rocky Beach in Deutschland geschaffen. Dieser Schritt erfolgte nach schwierigen und langwierigen Verhandlungen und nachdem sich vorherige Verhandlungsanläufe ohne Beteiligung von EUROPA zerschlagen hatten. Folge der Vertragsprobleme war es, dass EUROPA im Anschluss an die Folge 120 keine neuen Hörspielabenteuer mit Justus, Peter und Bob veröffentlichen konnte (und dies wie Ihr wisst, auch nicht getan hat).
Diese "Blockade" zu überwinden, war vorrangiges Ziel unserer Bemühungen. Die parallel unternommenen Anstrengungen einer Einbindung unserer langjährigen Stoffgeber in die neue Vertragskonstellation, sind einstweilen erfolglos geblieben. Wir hoffen hier weiter auf eine Lösung in Zukunft.

Hat Hitchcock etwas mit den rechtlichen Problemen zu tun?
Nein!

Spielt das Filmvorhaben von Studio HH in diesem Zusammenhang eine Rolle?
Nein. Studio Hamburg hat die Filmrechte bereits 2003 von den Arthur Kindern erworben. Die Vertragssituation hinsichtlich der deutschen Buch- oder Hörspielrechte wird hierdurch nicht berührt.

Warum hat EUROPA so lange geschwiegen?
Die Verhandlungen und Gespräche unter allen Beteiligten waren ausgesprochen kompliziert und ein erfolgreiches Ende war bis zuletzt ungewiss. Öffentliche Erklärungen hätten zweifellos die Erfolgsaussichten zusätzlich belastet und trotzdem zu keinerlei Klarheit geführt.

Wie lautet der neue Serientitel der Hörspielveröffentlichungen?
Wie der endgültige Serientitel lauten wird, wird noch nicht verraten. Die Detektive unter euch haben vielleicht schon ein paar Ideen...

Wer schreibt die neuen Geschichten?
Wir haben ein Autorenteam gebildet, dass zukünftig für sechs spannende Geschichten pro Jahr sorgen wird.

Gibt es sonst Änderungen im Hörspiel-Team?
Nein! Das Team von Heikedine Körting ist weiterhin für die Produktion verantwortlich. Natürlich werden auch wieder Oliver Rohrbeck, Jens Wawrczeck und Andreas Fröhlich in den Hauptrollen zu hören sein.

Erscheinen die "Spur in Nichts" und die zuletzt unter "Die drei ???" veröffentlichten Bücher als Hörspiel bei EUROPA?
Einstweilen ist dies nicht absehbar.

Werden die bisher erschienen "Drei ???"-Hörspiele von EUROPA von den Änderungen des Serientitels betroffen sein?
Nein, dies ist nicht beabsichtigt.

Werden sämtliche Hörspielfolgen der "Drei ???" auch zukünftig lieferbar sein?
Aufgrund auslaufender Lizenzen werden wir nach und nach Titel der Serie aus dem Programm nehmen müssen Dies gilt bereits für die Folgen 57 bis 62. Im August werden die Nr. 63 und 64 entfallen. Über zukünftige Programmänderungen werden wir unter www.dreifragezeichen.de berichten. Wir hoffen aber, alle Titel zu einem späteren Zeitpunkt wieder anbieten zu können.

Wird es wie zur Live-Show "Die drei ??? und der Super-Papagei 2004" ebenfalls eine DVD zu "Master of Chess" geben?
Zur Zeit sind keine weiteren DVDs in Planung. Aufgrund des von uns erworbenen umfangreichen Rechte-Pakets, wird es aber sicherlich weitere spannende DVD-Veröffentlichungen geben können.

Wann werden die ersten Hörspiele veröffentlicht?
Wie schon in unserem Pressetext angekündigt, planen wir die ersten Veröffentlichungen im Herbst 2006. Ein genaues Veröffentlichungsdatum steht noch nicht fest.

Wir hoffen wir konnten ein paar Unklarheiten ausräumen.
Grüße aus der EUROPA Zentrale
Euer EUROPA Team«

Quelle (Quelle nicht mehr online)


 
Kosmos: Presseinformation (09.05.2006)
Der Kosmos-Verlag veröffentlichte am 09.05.2006 folgende Presseinformation:

»KOSMOS Presseinformation

Die Buchreihe "Die drei ???" geht unter gleichen Namen weiter

Kosmos-Verlag setzt erfolgreichste deutschsprachige Jugendkrimireihe fort

Die Fans der "Die drei ???"-Bücher können aufatmen: Die Buchreihe "Die drei ???" wird trotz eines Rechtsverfahrens zwischen Kosmos und Sony BMG fortgesetzt. Für den Herbst plant der Verlag neue spannende Geschichten. Bekannte und beliebte Autoren werden, wie bisher, neue Abenteuer schildern, meisterhaft Spannung schaffen und dabei wichtige Themen aus der modernen Lebenswelt der Kinder aufgreifen. Außerdem plant der Verlag eine Überraschung für die große Fangemeinde.

Die kultigen "Die drei ???"-Krimis mit dem prägnanten schwarzen Cover sind bei Lesern und Leserinnen aller Altersstufen beliebt. 1964 wurde die Buch-Reihe unter dem Titel "The Three Investigators" erstmals in den USA publiziert: Seit 1968 gibt es die Romane unter der neu für diese Bücher geschaffenen Marke "Die drei ???" beim Kosmos Verlag, in dessen Händen sie zur erfolgreichsten Jugendkrimireihe im deutschsprachigen Raum wurde. In den USA wurde die Reihe später eingestellt. Ab 1993 setzte Kosmos die Serie mit deutschen Autoren und neuen Krimifällen fort und entwickelte sie mit höchsten Qualitätsansprüchen weiter. Die Wahrnehmung in Deutschland unter der Marke "Die drei ???" blieb dadurch weiterhin überwältigend. Kosmos veröffentlichte etwa sechs neue Fälle pro Jahr, und inzwischen gibt es weitaus mehr Fälle deutscher als amerikanischer Autoren.

Seit kurzem ist ein Rechtsverfahren zwischen dem Lizenzgeber Kosmos und seinem langjährigen Hörspiel-Lizenznehmer Sony BMG anhängig, wodurch sich der Konzern Sony/BMG mit seinem Label Europa unter anderem ein alleiniges Recht an den "Die drei ???"-Geschichten verschaffen möchte. Dieser Anspruch beruht auf dem angeblichen Erwerb von Rechten in Kosmos nicht bekanntem Umfang an zehn Bänden der amerikanischen "The Three Investigators". Kosmos verfügt über weltweite Nutzungsrechte an über 120 "Die drei ???"- Bänden, darunter 44 Bände der US Serie "The Three Investigators". Sony BMG möchte damit den Start einer neuen Serie herbeiführen, welche die vor fast vierzig Jahren von Kosmos eingeführte und seitdem konsequent gepflegte Reihe "Die drei ???" in Frage stellen soll.

Die Gerichtsverhandlungen werden im Januar 2007 beginnen. Kosmos wird sich im Interesse aller Beteiligter verteidigen, um die für alle Fans unbefriedigende Situation zu bereinigen und auch in Zukunft "Die drei ???" in der gewohnten Qualität als Hörspiele erscheinen zu lassen.

Auch dieses Frühjahr hat der Kosmos Verlag wieder brandneue Bände mit den "Die drei ???" veröffentlicht und plant für den Herbst weitere Bände, unter anderem von André Marx, Astrid Vollenbruch und Marco Sonnleitner. Ein besonderes Bonbon bereitet der Verlag für die ganz großen Fans der Kultreihe vor: Drei seit langem vergriffene Bände des amerikanischen Autors William Arden werden im edlen Samt-Schuber und mit Original-Zeichnungen der langjährigen "Die drei ???"-Illustratorin Aiga Rasch veröffentlicht.«


 
Europa: "Geheimnis gelüftet: Die Drei ??? heißen jetzt Die Dr3i" (03.08.2006)
Anfang August gab SonyBMG auf der eigenen Website den Serientitel sowie die Titel und Cover der ersten drei Folgen bekannt:

»Geheimnis gelüftet: Die Drei ??? heißen jetzt Die Dr3i

(...und RAIDER heißt jetzt TWIX!)

Tusch und Vorhang auf für den neuen Seriennamen. Aber das ist noch nicht alles. Wir präsentieren dir die ersten fertigen Cover und wollen dir auch den Namen unseres neuen Coverillustrators vorstellen.

Die Detektive aus Rocky Beach werden in Zukunft unter dem Namen "Die Dr3i" ermitteln und ungelöste Rätsel lösen.

Die Dr3i - Folge 1: Das Seeungeheuer (Doppel-CD/MC)

Die Cover werden von dem englische Künstler Phoenix gemalt. Phoenix malt die Cover mit Acrylfarbe auf Aquarellpapier. Dann werden die A3 großen Bilder eingescannt und teilweise noch am Computer eingefärbt.
Wer sich einmal die Cover genauer betrachtet wird sicherlich viele schöne Details entdecken.

Das Seeungeheuer
Ein Anwalt mit düsterer Vergangenheit, ein einsames Küstenhaus mit einem furchtbaren Geheimnis und ein rätselhaftes Testament....
Die Belastbarkeit von Jupiter, Peter und Bob wird diesmal wahrlich auf eine harte Probe gestellt. Doch damit nicht genug.
Während ihrer Nachforschungen wird das Trio mit der Aufklärung eines mysteriösen Schiffsunglücks beauftragt. Unheilvolle Vermutungen werden bald zur schrecklichen Gewissheit: Aus den finsteren Tiefen des Ozeans ist ein riesenhaftes Monstrum aufgetaucht!
Werden die Drei die tödliche Gefahr von Kaliforniens Küste abwenden können?
Erzählt von Hendrik Buchna

Die Dr3i - Folge 2: Die Pforte zum Jenseits

Dieses Cover liegt uns noch nicht in der fertigen Fassung vor. Phoenix arbeitet noch an der endgültigen Verion. Den Coverentwurf zur zweiten Folge (geschrieben von André Minninger) kannst du dir aber in dem Artikel "Neue Folgen - Neue Cover" anschauen.

Die Dr3i - Folge 3: Verschollen in der Zeit

Phoenix hatte gleich einen spezialgelagerten Sonderfall zu lösen - Vier Bilder für drei "Die Dr3i" Folgen.
Unten siehst du einmal wie das Cover der dritten Folge in der noch nicht eingefärbten Version aussieht. Wir haben uns in diesem Fall für die eingefärbte Version entschieden, da uns die normale Version zu sehr nach Reiseprospekt aussah und nicht die mysteriöse Stimmung der Folge wiedergibt.

Verschollen in der Zeit
Zwei Wochen Urlaub auf einer Karibikinsel! Jupiter, Peter und Bob können ihr Glück kaum fassen. Doch was als vielversprechender Ferienstart beginnt, entwickelt sich urplötzlich zum unvorstellbaren Albtraum. Hoch über dem Atlantik gerät das Flugzeug der drei in ein rätselhaftes Unwetter und muss mitten im berüchtigten Bermuda-Dreieck auf einer fremdartigen Insel notlanden. Was dann geschieht, führt selbst Jupiter an die Grenzen seines Verstandes. Die unfassbaren Ereignisse lassen jedoch keinen Zweifel: Die Passagiere von Flug 715 sind verschollen in der Zeit...
Erzählt von Hendrik Buchna

Demnächst gibt es mehr Neuigkeiten zu "Die Dr3i - Neues aus Rocky Beach".

Ab jetzt sind wir übrigens auch unter www.diedr3i.de oder www.die-dr3i.de zu erreichen.«

Quelle (Quelle nicht mehr online)


 
Chronik weiterer Ereignisse (08.2006-10.2006)
11.08.2006: Die drei ??? - Drei neue Bücher der Buchserie erscheinen bei Kosmos; auch neue "Die drei ??? Kids"-Bücher werden veröffentlicht.

06.10.2006: DIE DR3I - Bei der offiziellen Vorstellung der neuen Hörspielserie auf der Frankfurter Buchmesse führen die drei Sprecher Oliver Rohrbeck, Jens Wawrczeck und Andreas Fröhlich einen Teil des Hörspielspecials "Hotel Luxury End" auf. Gleich zu Beginn der anschließenden Fragerunde sorgt ein Vertreter des Kosmos-Verlags für Unruhe, indem er sich über den schwelenden Rechtsstreit auszulassen beginnt und erst nach einigen Minuten durch eine Mitarbeiterin des Lesezelts zum Schweigen gebracht werden kann.

??.10.2006: Die drei ??? - Drei Neuveröffentlichungen von alten amerikanischen Geschichten des Autors William Arden erscheinen in einem Buchschuber ("Black Edition") bei Kosmos.

10.10.2006: Die drei ??? Kids - Die ersten beiden Folgen der seit August angekündigten Hörspielserie erscheinen bei USM.

13.10.2006: DIE DR3I - Die ersten drei Folgen der neuen Hörspielserie erscheinen bei SonyBMG.

23.10.2006: SonyBMG erwirkt gegen Kosmos eine Einstweilige Verfügung, derzufolge zwei der jüngst veröffentlichten drei ??? Bücher, "Spuk im Netz" und "Der Fluch des Drachen", nicht mehr an den Handel ausgeliefert werden durften. Die Einstweilige Verfügung gegen das dritte Buch, "Haus des Schreckens", wird von Kosmos abgewendet.


 
rocky-beach.com-Interview mit André Marx (30.10.2006)
Der drei ???-Buchautor André Marx gibt der rocky-beach.com ein ausführliches Interview.


 
SonyBMG: Offener Brief an André Marx (03.11.2006)
Nach André Marx' Interview wendet sich SonyBMG mit einem Offenen Brief an ihn:

»Offener Brief der SonyBMG/EUROPA an André Marx

Lieber André Marx,

wir vom EUROPA-Team möchten mit diesem offenen Brief zu Ihrem Interview Stellung nehmen, das auf www.rocky-beach.com am 30.10.2006 veröffentlicht wurde.

Sie haben sich als Autor der Geschichten rund um die drei Detektive aus Rocky Beach verdient gemacht und wir haben Ihre spannenden Fälle immer geschätzt, denn wir wissen, Hörspiele funktionieren nur mit einem guten Manuskript.

Mit einigem Erstaunen haben wir nun aber Ihre Darstellung der aktuellen Ereignisse um die Hörspielserien "Die drei ???" und "Die Dr3i" gelesen. Sie geben in ihrem Beitrag weitgehend ungefiltert Sachverhaltsdarstellungen einer Partei wieder, ohne mit den wesentlichen Fakten zum Hintergrund dieser Meinungsverschiedenheiten oder den grundlegenden urheberrechtlichen Wertungen vertraut zu sein. Es ist an sich ja guter Brauch, auch die andere Seite zu hören, bevor man sich als Journalist, Richter oder eben auch Schriftsteller auf eine bestimmte Position festlegt. Dies gilt umso mehr für so diskreditierende und aus unserer Sicht völlig unakzeptable Äußerungen, wie sie sich an etlichen Stellen Ihres Interviews nachlesen lassen.

Ihre Verärgerung und Frustration über die derzeitige Situation in allen Ehren - hier gibt es in der Sache doch Entscheidendes zurechtzurücken und wir würden es begrüßen, wen Sie dies in einer ruhigeren Phase bis zu einem gewissen Grade nachvollziehen könnten. Wir haben uns in unserer öffentlichen Darstellung zum Themenkomplex bisher extrem zurückhaltend geäußert, um nicht die Möglichkeiten für eine von uns nach wie vor gewünschte einvernehmliche Lösung aller Streitfragen zu belasten. Eine entsprechende Zurückhaltung hat Kosmos bedauerlicher Weise nicht an den Tag gelegt, was in der Wahrnehmung des Konfliktes bei Teilen der Fans und offenkundig auch bei Ihnen zu einem, wie wir meinen, verzerrten Bild der Faktenlage wie der rechtlichen Bewertung geführt hat.

Im Kern geht es in dieser Auseinandersetzung um das das geistige Eigentum Robert Arthurs, des Begründers der Serie und des Schöpfers der auch allen Folgewerken zugrunde liegenden Grundelemente (urheberrechtlich als "Fabel" bezeichnet). Diese "Fabel" umfasst die bekannten Haupt- und Nebenfiguren mit ihren individuellen Charaktereigenschaften und Beziehungen, die typische Szenerie und weitere von Robert Arthur erdachte Komponenten. Kosmos hat diesen typischen Kernbereich kürzlich selbst wie folgt beschrieben:

"Die Bücher und die Hörspiele der Serie "Die drei ???" haben eine hohe wettbewerbliche Eigenart. Diese besteht einerseits im so genannten Setting, nämlich den stets wiederkehrenden Personen, bestehend aus den drei Detektiven, nämlich den herangewachsenen Jungen Justus, Bob und Peter, die beheimatet in Rocky Beach, einem Ort in der Nähe von Los Angeles, als Hobbydetektive ungelöste Verbrechen aufklären. Sie bewegen sich in der Regel im Umfeld der Familie, z.B. Tante Mathilda und Onkel Titus. Die wettbewerbliche Eigenart besteht andererseits in der romanhaften Verbindung von hobbymäßigen Umfeld mit den entsprechend eingeschränkten Möglichkeiten der jungen Leute, andererseits effektiven, aber unpolizeimäßigen Methoden, die in den Vergleich zu den Möglichkeiten der Polizei gebracht werden, deutlich gemacht an der Konkurrenz zu ihr, aber auch bisweilen als deren Partner. Sie wird ferner charakterisiert durch die Kennzeichnung der Detektive selbst als die drei Fragezeichen (???)."

Alle Rechte daran, diese und andere Kernelemente der Arthur-Werke in neuen Folgen und Bearbeitungen zu verwerten, sind dem geistigen Eigentum des Verfassers Robert Arthur zuzurechnen. Sie selbst haben hierzu einmal in einem früheren Interview aus dem Jahre 2001 Folgendes gesagt:

"Du bist mittlerweile der "Drei ???"-Autor, der die meisten Folgen geschrieben hat. Du hast also den größten Einfluss auf die Serie. Wie hast du die "Drei ???" geprägt?"
"Den größten Einfluss habe ich nicht, sondern den hatte Robert Arthur, als er den Grundstein für die Serie legte - ich orientiere mich an den Wurzeln der Serie, da sie für mich stärker präsent sind als die Neuerungen."

Inhaber der Urheberrechte an den zehn Arthur-Werken und der ihnen zugrunde liegenden "Fabel" sind Robert Arthurs einzige Kinder und Erben Elizabeth Ann Arthur und Robert Andrew Arthur. Hieran gibt es keinen vernünftigen Zweifel. Auch der Verlag Random House, Inc., der bekanntlich rund 30 Jahre lang Nutzungsrechte besaß, die von Robert Arthur abgeleitet waren, hat den Kindern/Erben Robert Arthurs gegenüber ausdrücklich schriftlich bestätigt, dass diese die alleinigen Urheberrechtsinhaber an den Werken ihres Vaters sind.
Die urheberrechtliche Ausgangslage lässt sich sehr einfach beschreiben: Alle späteren - auch die von Ihnen geschriebenen - Folgen der Serie, die auf charakteristische Elemente der Arthur-Werke zurückgreifen, gelten urheberrechtlich als "Bearbeitungen" dieser Arthur-Werke. Nach § 3 des Urheberrechtsgesetzes werden Übersetzungen und andere Bearbeitungen eines Werkes, die persönliche geistige Schöpfungen des Bearbeiters sind, wie selbständige Werke geschützt. Nach dem ausdrücklichen Wortlaut der Vorschrift gilt dies aber nur "unbeschadet des Urheberrechts am bearbeiteten Werk". Damit ist nach einhelliger Auffassung der Gerichte und der einschlägigen Kommentarliteratur der Vorrang von § 23 UrhG sichergestellt. Dort heißt es nämlich:

"Bearbeitungen oder andere Umgestaltungen des Werkes dürfen nur mit Einwilligung des Urhebers des bearbeiteten oder umgestalteten Werkes veröffentlicht oder verwertet werden."

Diese Zustimmung der Kinder/Erben des Urhebers aber liegt für die seit 2005 veröffentlichten neuen Bücher und erst recht für die kürzlich angekündigten "Die drei ??? Kids"-Hörspiele nicht vor. Insofern verletzt jeder, der solche von den Arthur-Kindern/Erben nicht autorisierten Folgen verfasst, vervielfältigt oder verbreitet, das geistige Eigentum Robert Arthurs. Dies gilt völlig unabhängig von den persönlichen Beiträgen, die nach Robert Arthurs Tod von den verschiedenen Verfassern der Folgetitel erbracht worden sind.
Dies hilft Ihnen vielleicht zu verstehen, weshalb sich die Kinder/Erben Robert Arthurs völlig zu Recht dagegen wehren, dass ihnen durch die neuen Bücher und Hörspiele vergütungsfrei die Früchte der Leistungen ihres Vaters entzogen werden sollen, die von der Rechtsordnung allein ihnen zugewiesen sind.

Wir sind als Lizenznehmerin gegenüber den Kindern/Erben Robert Arthurs verpflichtet, diese Rechte - notfalls mit gerichtlicher Hilfe - durchzusetzen. Eine umfassende Klärung wird, wie von Ihnen erwähnt, im Verfahren vom dem Landgericht Düsseldorf erfolgen. Die zusätzliche Beantragung einstweiliger Verfügungen gegen die neuesten Buchfolgen war allein deshalb unvermeidlich, weil sich Kosmos trotz der in Düsseldorf bereits erhobenen Klage entschlossen hat, sich auch mit ganz neuen Publikationen über das Urheberrecht des ursprünglichen Verfassers und seiner Rechtsnachfolger hinwegzusetzen.

Die geschilderte urheberrechtliche Ausgangslage, also die exklusiven Rechte der Arthur-Kinder/Erben, hat es auch mit sich gebracht, dass die künftige Verwertung der Arthur-Werke in Buch- oder Audio-Form nur zu Konditionen möglich ist, denen eben diese Kinder/Erben des Verfassers zustimmen. Eine zentrale Voraussetzung für jede Lizenzerteilung durch die Kinder/Erben war und ist es nach deren freier Entscheidung, dass Kosmos anerkennt, dass das Symbol "???" ebenfalls den Kindern/Erben zusteht und nur mit deren Zustimmung eingesetzt werden kann. Diese Bedingung erscheint insofern verständlich, als das Zeichen "???" ja schon in den ersten Arthur-Werken als das "Markenzeichen" der drei Detektive beschrieben wurde und auch nach der oben zitierten Formulierung von Kosmos die drei Detektive selbst als "Die drei ???" charakterisiert worden sind.

Wie dem auch sei, selbst wenn Sie diesen Standpunkt der Kinder/Erben nicht teilen sollten, bleibt es jedenfalls ein weder von uns noch von Kosmos zu änderndes Faktum, dass die Kinder/Erben ohne die von ihnen erwartete "Rückübertragung" dieser Zeichenrechte keine Zustimmung zur künftigen Verwertung der Arthur-Werke durch Kosmos erteilen werden. Vor allem deshalb, weil Kosmos diese Voraussetzung nicht erfüllen wollte, sind die seinerzeit ohne unsere Beteiligung geführten Verhandlungen zwischen Kosmos und den Arthur Kindern/-Erben und auch die im Anschluss hieran von uns initiierten Bemühungen um eine Gesamtlösung unter Einschluss von Kosmos bisher gescheitert. Da folglich eine Zustimmung der Arthur-Kinder/-Erben zur weiteren Werkverwertung durch Kosmos nicht erteilt worden ist, stellt nach unserer Überzeugung jede neue Buch- oder auch Hörspielveröffentlichung durch Kosmos oder USM eine Urheberrechtsverletzung dar. Genau diesem Vorwurf, neue Bearbeitungen auf Basis der Arthur-Werke ohne ausdrückliche Zustimmung der Kinder/Erben zu publizieren, wollten und wir uns nicht aussetzen. Nur aus diesem Grunde haben wir uns - nachdem alle unsere Bemühungen Kosmos "ins Boot zu holen" erfolglos geblieben waren - entschlossen, einen umfassenden Vertrag mit den Kindern/Erben Robert Arthurs abzuschließen, um die Hörspielserie auf legale Weise fortsetzen zu können.

Die Tür für Verhandlungen ist nicht zugeschlagen. Es liegt aber nicht in unserer Macht, ob und wann sich auch Kosmos dazu entschließt, auf bestimmte, von den Kinder/Erben Robert Arthurs und damit den Inhabern des geistigen Eigentums an den Ursprungswerken als unerlässlich erklärte Voraussetzungen einzugehen.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr EUROPA - Team«

Quelle (Quelle nicht mehr online)


 
Chronik weiterer Ereignisse (11.2006-01.2007)
22.11.2006: Die drei ??? Kids - Die beiden ersten Folgen der erst vor wenigen Wochen gestarteten Hörspielserie sind nicht mehr erhältlich. Hintergrund ist auch hier eine Einstweilige Verfügung.

24.11.2006: DIE DR3I - Folge 4 und ein Special der Hörspielserie erscheinen bei SonyBMG.

09.01.2007: Einen Tag vor dem geplanten Beginn des Verfahrens SonyBMG ./. Kosmos vor dem Düsseldorfer Landgericht wird bekannt, daß die Eröffnung des Verfahrens auf Anfang September 2007 vertagt wurde; neue Unterlagen waren erst vor wenigen Tagen eingereicht worden und hatten das Verschieben des Prozessauftakts erfordert.


 
Kosmos: Presseinformation (10.01.2007)
An dem Tag, an dem eigentlich das Gerichtsverfahren SonyBMG ./. Kosmos hätte beginnen sollen, hält der Kosmos-Verlag eine Pressekonferenz ab und veröffentlicht die nachfolgende Presseinformation.

»KOSMOS Presseinformation

Neue Entwicklungen im Rechtsstreit um die Die drei ???

Testament und letzter Wille des Autors Robert Arthur bringt Klarheit

Düsseldorf, 10. Januar 2007. Der im Rechtsstreit um die Jugendkrimi-Reihe "Die drei ???" angesetzte erste Verhandlungstermin am 10. Januar wurde weniger als 24 Stunden vorher seitens des Gerichts aufgehoben und auf den 5. September 2007 verlegt. Der KOSMOS Verlag nimmt den ursprünglichen Termin jedoch zum Anlass, neue Erkenntnisse zu präsentieren.
Vor wenigen Wochen ist es dem Verlag gelungen, das Testament des Autors Robert Arthur ausfindig zu machen. Danach hat ausschließlich die Universität Michigan sämtliche Urheberrechte an seinen Werken und Manuskripten geerbt. Der Passus im Testament lautet: "Ich schenke und vermache an die Dekane der University of Michigan, einer Vereinigung unter dem Recht von Michigan in Ann Arbor, Michigan, alle Rechte, Rechtstitel und Beteiligungen, die ich im Zeitpunkt meines Todes an allen veröffentlichten Büchern, Kurzgeschichten oder Theaterstücken oder unveröffentlichten Manuskripten haben werde, darunter unter anderem alle auf meinen Namen ausgestellten Urheberrechte sowie alle Rechte auf Lizenzgebühren und Nebenrechte, die mir aus Verträgen mit Verlegern zustehen."
Von Anfang an hat der Verlag bestritten, dass die Klägerin Sony BMG Inhaberin von Rechten an den zehn amerikanischen Originalbänden ist, aus denen der Konzern nun Ansprüche auf die gesamte Reihe ableitet. Grundlage für die Zweifel des Verlages war, dass die als Verkäuferin der Rechte auftretende Tochter Elisabeth Arthur ihre Erbberechtigung gegenüber KOSMOS nicht nachweisen konnte und, wie sich jetzt herausstellte, das Testament ihres Vaters Robert Arthur verschwieg.
Mit dem Auffinden des Testaments sind die Allein-Ansprüche von Sony BMG auf die Reihe "Die drei ???" widerlegt. Der Inhalt des Testaments bestätigt, dass die Kinder Robert Arthurs die Urheberrechte nicht geerbt haben und Sony BMG in der Folge keine Nutzungsrechte an den Werken des Autors erwerben konnte.
Die kurzfristige und unübliche Verlegung des Verhandlungstermins verursacht dem Verlag hohe Kosten und zieht das Verfahren um ein weiteres dreiviertel Jahr in die Länge. Der Verlag erwartet, dass aufgrund der neuen Fakten die auf Betreiben von Sony BMG erlassenen Einstweiligen Verfügungen gegen die "Die drei ??? Kids"-Hörspiele und zwei der neuesten "Die drei ???"-Bücher bald aufgehoben werden können.
Die Buchreihen "Die drei ???" und die "Die drei ??? Kids" gehören zu den erfolgreichsten Kinderbuchreihen und haben sogar unter Erwachsenen Kultstatus. Der Rechtsstreit begann damit, dass der Musikkonzern und Hörspiel-Lizenznehmer des KOSMOS Verlages sich treuwidrig Teilrechte verschaffte, mit denen Sony BMG zukünftig die alleinige Fortschreibung der Serie "Die drei ???" bewerkstelligen möchte. Abgesehen von der Frage, ob die Verkäuferin tatsächlich Inhaberin der Rechte war, wird verkannt, dass KOSMOS in 40 Jahren die Reihe im deutschsprachigen Raum zu einem weltweit einmaligen Erfolg geführt und dabei mehr als 130 Titel geschaffen hat. Mit seinem Verhalten und dem in der Zwischenzeit beendeten Lizenzvertrag gefährdet Sony BMG zudem den Fortbestand dieser "Die drei ???"-Fälle als Hörspiele.
"Die drei ??? Kids" werden von KOSMOS verlegt und umfassen speziell für jüngere Kinder geschriebene Abenteuer der "Die drei ???" mit altersgerechtem Inhalt, einfacherer Sprache und vielen Illustrationen. Sie erschienen im Oktober 2006 erstmals als Hörspielserie bei USM Audio, dem Hörspiel-Label des United Soft Media Verlages in München.«


 
SonyBMG: Pressemitteilung (12.01.2007)
Die von Kosmos verkündeten "neuen Erkenntnisse" rund um Robert Arthurs Testament werden von Nachrichtenagenturen und verschiedenen Medien, auch gedruckten Tageszeitungen, aufgegriffen (Beispiel: express.de). SonyBMG reagiert mit einer Pressemitteilung:

»EUROPA Pressemitteilung 01/07

Hamburg, 12.01.2007. Um "die drei Kultdetektive aus Rocky Beach" und die Fortsetzung der erfolgreichen Serie "Die Drei ???" ist ein heftiger Streit zwischen dem Hörspiellabel EUROPA (SONY BMG Music Entertainment Germany GmbH) und dem Kosmos-Verlag entbrannt, über den in den letzten Monaten wiederholt berichtet wurde. Europa hatte Kosmos im Frühjahr vergangenen Jahres vor dem Landgericht Düsseldorf verklagt.
In einer Presseerklärung vom 10.01.2007 will Kosmos nun glauben machen, ein kürzlich aufgefundenes Testament weise die Universität von Michigan als Erbin der Urheberrechte an den 10 Three Investigators Büchern des amerikanischen Schriftstellers Robert Arthur aus. EUROPA könne die Rechte an dem Arthurschen Werk nicht von dessen Kindern erworben haben, da diese die Rechte nicht geerbt hätten.
Diese Darstellung ist falsch und irreführend: Ausweislich des Dokumentes bezog sich das Vermächtnis nur auf solche (anderen) Werke und Manuskripte, an denen Robert Arthur zum Todeszeitpunkt die betreffenden Rechte hielt. Es ist aber eindeutig, dass zu diesem Zeitpunkt die Urheberrechte bei dem US-Verlag Random House und nicht bei Robert Arthur lagen. Die Universität konnte diese Rechte also nicht erben. Sie blieben vielmehr bis Anfang der 90er Jahre bei Random House und fielen dann an die Kinder/Erben Robert Arthurs zurück.
Kosmos will mit dieser Darstellung offensichtlich davon ablenken, dass der Verlag nunmehr seit über zwei Jahren über keinerlei rechtliche Grundlage verfügt, um die auf der Arthur'schen Fabel beruhenden Buchreihe "Die Drei ???" fortzusetzen.
EUROPA veröffentlicht seit Oktober 2006 neue spannende Hörspielabenteuer mit den Drei Detektiven aus "Rocky Beach" unter dem Titel "Die Dr3i". Die erste Folge "Das Seeungeheuer" hat bereits nach 2 Monaten "Goldstatus" (über 100.000 verkaufte Tonträger) erreicht.«

Quelle (Quelle nicht mehr online)


 
Chronik weiterer Ereignisse (02.2007)
01.02.2007: Die drei ???-Film - Im Internet wird ein erstes offizielles Teaser-Plakat zum Kinofilm "Die drei ??? - Das Geheimnis der Geisterinsel" publik; kurz darauf geht der erste Film-Teaser online. Nun ist klar: das Filmprojekt bedient sich des von Kosmos eingetragenen Markenzeichens "Die drei ???" sowie aller Namen und Bezeichnungen der deutschsprachigen Übersetzung.

05.02.2007: Die drei ??? - Drei neue Bücher der Buchserie erscheinen bei Kosmos; auch neue "Die drei ??? Kids"-Bücher werden veröffentlicht.

09.02.2007: DIE DR3I - Folge 5 der Hörspielserie erscheint bei SonyBMG. Folge 6 ist für den 30.03.2007 angekündigt.


 
Kosmos und SonyBMG: Pressemitteilung (14.02.2008)
Mit einer gemeinsamen Pressemitteilung verkünden der Kosmos-Verlag und Sony BMG Music Entertainment die Fortsetzung der Hörspielreihe:

»München, 14. Februar 2008.

Im Rechtsstreit um die Urhebernutzungsrechte an "Die drei ???" haben der KOSMOS-Verlag und das zur SONY BMG Music Entertainment gehörende "EUROPA"-Label eine außergerichtliche Einigung erreicht und sich gleichzeitig auf eine langfristige Zusammenarbeit zum Thema "Die drei ???" verständigt. Damit steht der Weiterführung der erfolgreichsten Hörspielserie Deutschlands mit den drei beliebten Detektiven aus Rocky Beach nichts mehr im Wege.

Die von den Fans lang erwartete Fortsetzung mit den Folgen 121 und 122 erfolgt am 4. April.

Die den Hörspielen zugrunde liegenden Buch- und Marken-Rechte verbleiben wie bisher beim KOSMOS-Verlag, der auch für sämtliche sonstigen Verlagserzeugnisse auf Basis der Reihe, darunter Kalender, Sachbücher, Handy- und Computerspiele, Experimentierkästen und Brettspiele verantwortlich zeichnet.

Bei EUROPA verbleiben sämtliche Audionutzungsrechte unter Einschluss des gesamten Kataloges. Die Hörspiele werden zukünftig wieder unter dem Titel "Die drei ???" erscheinen. Das Label bedient sich dabei erneut der Buchvorlagen von KOSMOS.
Auch die Weiterführung der sehr erfolgreich gestarteten Hörspielreihe "Die drei ??? Kids" für jüngere Kinder geht auf EUROPA über. Bis Ende 2008 vertreibt der bisherige Lizenznehmer USM weiterhin die bestehenden Folgen. Die vereinbarte Zusammenarbeit zwischen KOSMOS und EUROPA erstreckt sich darüber hinaus unter Federführung von EUROPA auf Bühnen- und Theatershows und die Vermarktung von Merchandising-Lizenzen.

"Diese einvernehmliche Regelung war nur möglich, weil der ganzheitliche Fortbestand der beliebtesten Jugend-Krimireihe für beide Seiten höchste Priorität hatte", kommentiert KOSMOS-Geschäftsführer Michael Fleissner die Einigung.

Ulli Feldhahn, Senior Vice President von Sony BMG Family Entertainment, freut sich über die erneute Zusammenarbeit: "Mit der neuen Klarheit und Sicherheit für beide Unternehmen und die beteiligten Künstler haben wir die Basis einer starken Partnerschaft für "Die drei ???" geschaffen."

"Die drei ???" gehören zu den erfolgreichsten Kinder-Serien und haben sogar unter Erwachsenen Kultstatus. Sie entstanden aus der US-amerikanischen Kinderbuchreihe "The Three Investigators" von Robert Arthur, die KOSMOS ab 1968 übersetzte und später mit deutschen Autoren weiterführte. EUROPA veröffentlichte seit 1979 die dazugehörigen Hörspiele.

Die Buchreihe "Die drei ??? Kids" erscheint ebenfalls bei KOSMOS und enthält speziell für jüngere Kinder geschriebene Abenteuer der "Die drei ???" mit altersgerechter Handlung, Illustration und Sprache. Seit November 2007 ermitteln die drei Detektive auch im Kino, der zweite Film wird voraussichtlich im Frühjahr 2009 veröffentlicht werden.«

Quelle

Die angegebenen Links zu den Quellen sind seit dem Ende des Rechtsstreits nicht mehr überprüft worden. Zwischenzeitlich wurden mehrere Quellen vom Netz genommen und sind somit nicht mehr einsehbar.


[TOP] - [Druckversion] - [rocky-beach.com] - [Impressum] - [Datenschutzerklärung] - 25.03.2021