bg-color-Chooser
 
  Start
 
  Bewertungen
  Forum
  Gästebuch
  Börse
  Goodies
  Fanstuff
  Quiz
 
  Bücher
  Hörspiele
  Filme
  Autoren
  Interviews
  Cover
  Sammlerfälle
  Aiga
  Abroad
  Kids
  Adventures
 
  Archiv
  A bis Z
  Links
 
  Layout
  Impressum

© 1997-2018 by
rocky-beach.com

Fußballfieber

Die Buchbeschreibung
 
FußballfieberErzählt von: Marco Sonnleitner, © Kosmos-Verlag Februar 2005

Peter, der Zweite Detektiv, trainiert begeistert für die kalifornischen Schulfußballmeisterschaften. Zur gleichen Zeit erscheint ein Junge auf dem Schrottplatz und bittet die drei ??? um Hilfe: Im Haus seiner Großeltern geschehen unheimliche Dinge und die beiden alten Leute sind überzeugt, dass sie es mit den schrecklichen Vorzeichen des Todes zu tun haben.
Als Justus, Peter und Bob die Ermittlungen aufnehmen, ahnen sie nicht, welche Gefahren noch auf sie zukommen werden... 
 
 


 
Auftretende Personen
 
Justus Jonas findet lange Zeit keine Erklärung für die mysteriösen Geschehnisse im Haus der Familie de la Cruz. Erst ganz am Ende geht ihm ein Licht auf und er kann nach einem seiner berühmten Schlussmonologe den Täter doch noch überführen.
Peter Shaw fiebert dem Finale der kalifornischen Schulfußballmeisterschaften entgegen, in welches es sein Team geschafft hat. Deswegen nutzt er jede freie Sekunde zum Training und spannt sogar seine beiden Detektivkollegen zum Üben auf dem Schrottplatz von Titus Jonas ein.
Bob Andrews muss alle seine Fahrkünste unter Beweis stellen, als es darum geht, so schnell wie möglich das Krankenhaus zu erreichen. Dabei gelingt es ihm nicht immer, alle Verkehrsregeln einzuhalten, und er muss froh sein, nicht in eine Kontrolle zu geraten.
Emiliano de la Cruz, 16 Jahre alt, lebt mit seinem jüngeren Bruder Pedro nach dem Tod seiner Eltern bei den Großeltern in dem Dorf San Fernando. Als sich in deren Haus seltsame Vorkommnisse häufen, bittet er die drei ??? um Hilfe und Aufklärung.
Die Großeltern der beiden Brüder, Esperanza und Pancho de la Cruz, sind von den Ermittlungen der drei ??? jedoch alles andere als begeistert. Sie sind abergläubisch und deswegen fest davon überzeugt, dass die Ereignisse den nahenden Tod ankündigen und es somit auch nichts zu ermitteln gibt. Vor allem Pancho steht den dreien lange Zeit ablehnend gegenüber. Erst langsam schwinden die Vorbehalte gegenüber den Anstrengungen der drei Detektive.
Ein Autofahrer in der Nähe des Hauses der de la Cruz, der sich sehr verdächtig verhält.
Antonio de Mendoza, ein längst verstorbener spanischer Konquistador, der 1552 in Peru bestattet wurde und nun anscheinend in der Nähe der de la Cruz mit seinem Pferd als Geist erscheint...
Peters Fußballmannschaft mit ihrem Trainer Mr Bridges, die sich in zwei Finalspielen mit der
gegnerischen Fußballmannschaft, dessen Trainer Mr Willis zeitweise auf seinen besten Spieler, "El Torbellino", verzichten muss, misst. Der Sieger dieser Spiele darf sich als kalifornischer Schulfußballmeister bezeichnen.
Zahlreiche Zuschauer im Stadion, zu denen auch die drei ??? gehören.
Zwei Polizisten, die von den drei ??? gerufen, dann aber von Pancho de la Cruz mehr oder weniger vertrieben werden, und somit kaum in das Geschehen eingreifen und helfen können.
Mitschüler der drei ???, die im Zuge der Ermittlungen ebenfalls befragt werden müssen.
Ein Einbrecher, der in der Zentrale sein Unwesen treibt und wichtiges Beweismaterial verschwinden lässt...
Spielervermittler von vier namhaften europäischen Fußballvereinen, die alle Interesse an einem sehr großen jungen Talent haben: Mr Charlton vom "FC Birmingham", Mr Lagard vom "AJ Paris", Mr Tiriakis von "Olympiakos Athen" und Mr Abelardo von "Real Lissabon".
Inspector Cotta kommt in der entscheidenden Phase der Ermittlungen hinzu und kann somit den Täter gerade noch rechtzeitig dingfest machen.
Gregg Martin ist der Trainer der amerikanischen U18-Nationalmannschaft.

 
Eine kurze Kostprobe
 
"Totengräber", wiederholte Pancho. "Das sind nicht nur irgendwelche Käfer, das sind Totengräber. Und wo sie sind, ist der Tod nicht weit." Er blickte zu seiner Frau hinüber, die noch immer auf dem Boden saß. Offenbar wusste sie genau, was ihr Mann in diesem Moment dachte, und pflichtete ihm stumm bei.
"Aber Senor", hob Justus an, "es ist doch mehr als offensichtlich, dass Ihnen hier jemand einen Streich spielen will." Der erste Detektiv konnte die abergläubischen Vorstellungen der beiden Alten so nicht stehen lassen. Dazu arbeitete sein Gehirn einfach viel zu logisch. "Wenn Sie mich fragen, dann sieht einfach alles danach aus, als sollten Sie -"
"Totengräber!", fiel ihm Pancho schroff ins Wort. "Eule! ... Kalebasse!" Er unterstrich die Aufzählung, in dem er mit den Fingern auf drei zählte. "Die Zeichen sprechen eine deutliche Sprache. Da muss ich niemanden fragen. Der Tod ist nah!"

 
Interessante Fakten
 
San Fernando ist ein kleiner Ort mit einigen Farmen und eher ärmlichen Häusern, nordwestlich von Los Angeles und eine Dreiviertelstunde mit dem Auto entfernt von Rocky Beach im Landesinnern gelegen.
Justus hat Visitenkarten in einem metallenen Döschen dabei, um damit insbesondere bei einem eher skeptischen Gegenüber noch seriöser und reifer zu wirken.
Die Wohnwagentür der Zentrale muss dringend geölt werden.
Justus kann es sich leisten, während des Mathematik- und Physikunterrichts intensiv über den Fall nachzudenken und dabei Thesen zu den Geschehnissen bei den de la Cruz niederzuschreiben.
Justus und Bob haben Probleme mit sehr scharfem Essen. Das Bohnengericht, was die beiden bei der Familie de la Cruz zu sich nehmen, wirkt sich nachhaltig auf die Verdauung der beiden Detektive aus...
Wenn es darauf ankommt, kann der sonst so besonnene Bob eine sehr rasante Fahrweise an den Tag legen. Als er so schnell wie möglich ins Krankenhaus fahren muss, legt er die Geschwindigkeitsbegrenzungen sehr großzügig aus und ignoriert schon einmal eine auf rot schaltende Ampel.

 
Der Auftraggeber dieses Falles
 
Emiliano de la Cruz bittet die drei ??? darum, die beängstigenden Vorkommnisse im Haus seiner Großeltern aufzuklären. Jene sind jedoch überhaupt nicht begeistert von den Ermittlungen, glauben sie doch, dass die Ereignisse Vorboten eines nahenden Todesfalls in der Familie sind - und dementsprechend jedes Eingreifen für sinnlos erachten.
zur vorherigen Folge | Hörspiel | zur nächsten Folge

[TOP] - [Druckversion] - [rocky-beach.com] - [Impressum] - [Datenschutzerklärung] - 26.08.2018