bg-color-Chooser
 
  Start
 
  Community
  Bewertungen
  Forum
  Gästebuch
  Fanstuff
  Quiz
 
  Bücher
  Hörspiele
  Filme
  Autoren
  Interviews
  Cover
  Sammlerfälle
  Aiga
  Kids
  Adventures
 
  Archiv
  Lexikon
  A bis Z
  Links
 
  Layout
  Impressum

© 1997-2022 by
rocky-beach.com
Fragebox mit André Minninger
+++ Alte Einträge 18 +++
256I`M schrieb am 19.03.2004 um 02:21:06: Sali André, Ich wollte schon lange mal wissen woher die Idee von dem "Schatz im Bergsee" im Wallis/Schweiz kam.Im Hörspiel stürzen die drei ??? ausgerechnet in meiner Heimat ab und auch Saas Almagell wird speziell erwähnt.Hast du einen Bezug zum Wallis, oder hast du dich einfach auf einer Schweizerkarte bedient? Jedenfalls bin ich absolut stolz auf dieses Hörspiel und wünsche für die Zukunft noch mehr drei ??? Besuche in der Schweiz. Am schönsten wär ein Live-Auftritt, denn ich denke es gäbe genug Fans in der Schweiz um sowas zu organisieren. Grüsse aus dem Wallis IM
André schreibt: Siehe oben.
257I`M schrieb am 19.03.2004 um 03:20:27: Sali André, ich bins nochmal. Da ich herausgefunden habe, dass du mir schon mal auf eine ähnliche Frage geantwortet hast, muss ich mich korrigieren. Es ist anscheinend so, dass diese Ausgabe nicht von Dir ist und ich jetzt schon das verflixte zweite Mal auf die CD-Hülle reingefallen bin. Dort stehst du nämlich unter "Buch und Redaktion" und das verwirrt mich so wahnsinnig. Das Ganze stammt also von Brigitte Johanna Henkel-Waidhofer, die als Erzählerin erwähnt ist.Und da ist wieder das nächste Problem für mich, sie wird als Erzähler aufgeführt, was ich als Autor aufnehmen müsste.Wenn es so ist, könnte man dies ändern? Hast du Kontakt zur Brigitte oder kannst du mir weiterhelfen? Denn meine Frage "257" sucht effektiv eine Antwort.Ich danke dir mit eidgenössischem Gruss und beschere uns mit neuen tollen Folgen, danke André
André schreibt: Bitte schreibe einen Brief an den Kosmosverlag. Dieser leidet diesen dann gern an Frau Waidhofer weiter.
258Jonny schrieb am 22.03.2004 um 16:38:00: Hi André! "Dreckiger Deal" kannte ich vorher immer nur als MC und fand sie richtig gut. Kürzlich dann habe ich mir mal das Buch durchgelesen; und das hat mir die Socken ausgezogen! Da sieht man erst mal, wieviel du da verändert hast, um ein halbwegs guten, konsequenten Fall zu basteln! Meine Hochachtung, Inspektor! Sei doch so gut, und mach das bei den neuen Fällen auch mal wieder. Diese endlosen Dialoge kotzen mich (entschuldige bitte die Wortwahl) richtig an. Das ist einfach öde!! Lieber viele kleine Szenen machen. Das war´s schon, überwiegen soll bei diesem Eintrag aber das Lob für "Dreckiger Deal"!
André schreibt: Vielen Dank! Das mit dem Kürzen ist immer so eine Sache. Es kommt bei vielen nicht so gut an. "Beim Geisterzug" habe ich auch wieder kürzen müssen. Hier reißen mir die Leute wahrscheinlich den Kopf ab.
259Tobi (diedetektive@aol.com) schrieb am 23.03.2004 um 11:51:30: hi' André, ich wollte dich einfach nur fragen wie du Autor geworden bist und welches von deinen Büchern du am besten findest. "Das Hexenhandy" hat mich total umgeworfen, André. wie kannst du eigentlich so toll schreiben? Mit freundlicher Büchergrüße, an dich André!
André schreibt: Ich habe in der Schule - 3. oder 4.  Klasse - angefangen zu schreiben. Ich habe Fortsetzungs-Romane in Schulhefte geschrieben, sie verliehen oder verkauft, jede Woche ging des weiter. Meine Lieblingsfolgen von mir sind "Stimmen aus dem Nichts" und "Insektenstachel". 
260Juli vom ??? schrieb am 14.04.2004 um 11:28:24: Hallo Andre!Wollte dich einfach mal fragen wann du mal wieder ein neues ???-Buch schreibst.Seit Mann ohne Kopf ja kein neues mehr!
André schreibt: Mein neues Werk ist fast fertig. Es wird bis zum Sommer beendet. Dann entscheidet der Verlag, wann es veröffentlich wird.
261Admiral Magnethelm (kevinhecken@web.de) schrieb am 14.04.2004 um 11:34:26: In der Hörspielfassung von ''Der Schatz der Mönche'' hat sich im Vergleich zum Buche so viel geändert, dass man von einer völligen anderen Geschichte sprechen muss, oder zumindest mit anderem Schwerpunkt. Wie entscheiden sie, was sie schneiden und was nicht???
André schreibt: Skinny Norris fand ich in dieser Geschichte sehr unpassend. Er diente nur als Ablenkungsmanöver ohne viel dahinter. An dieser Folge hat mich das Meditative gereizt, weil wir so etwas bis dahin nicht hatten. Man hätte den Schwerpunkt bestimmt auch auf eine Actionfolge legen können, aber dann wäre viel von den Mönchen verloren gegangen.
262Black Hawk Down (kevinhecken@web.de) schrieb am 14.04.2004 um 11:36:18: Was sagen sie zu den reisserischen Covern, z.B. bei Hexenhandy, Panik im Park, oder ähnlichem?
André schreibt: Das Hexenhandy habe ich selbst entworfen. Silvia Christoph hat es dann umgesetzt, daher gefällt es mir auch sehr gut. Bei "Panik im Park" stimme ich mit Dir überein.
263Gracey schrieb am 14.04.2004 um 22:22:37: Hallo! Ich will nur eine kleine Frage stellen und hoffe, dass sie auch beanwortet werden darf...! Ich habe einmal gelesen, dass die Autoren, wenn sie ein Buch zu den 3 ??? schreiben schon während des Schreibens üerlegen,wer die Rolle eines bestimmten Charakters am Besten sprechen könnte. Meine Frage bezieht sich jetzt auf die Folge 76 (Stimmen aus dem Nichts): Hatten sie von Anfang an die Idee, Judy Winter mit der Rolle der Dr. Clarissa Franklin zu besetzen, oder ergab sich das dann später so? ich jedenfalls finde die Beiden Folgen 76 und 99 genial und mit Judy Winter bestens besetzt! MfG
André schreibt: Hier wusste ich schon beim Schreiben, dass ich diese Stimme einsetzen möchte.
264Jost schrieb am 24.04.2004 um 13:57:36: Hallo André! Mich würde mal interessiern, ob man bei den Aufnahmen für die Hörspiele dabei sein kann? Einfach nur gefesselt und geknebelt in der Ecke sitzen und keine Pieps von sich geben! ich höre einfach unheimlich gerne Outtakes und Gespräche, die später nicht auf das Hörspiel kommen (z.B. auf der DVD)! Aber man bekommt nie einen Einblick in die Produktion der Hörspiele, den ich gerne mal sehen würde!
André schreibt: Hallo Jost, Du kannst Dir vorstellen, dass ich bereits in meinem Freundeskreis einen Haufen Anfragen habe. Aber ich muss leider diese schon verprellen. Das Studio ist sehr eng. Da wir konzentriert arbeiten müssen, ist hier leider nichts zu machen.
265erin walton schrieb am 24.04.2004 um 22:01:37: hi andré! :-) als erstes möchte ich viele grüße aus schleswig-holstein ausrichten undd dich für deine tollen drei ???-bücher (und -folgen) loben. hier meine fragen: 1. ist mal wieder ein neues buch von dir geplant? 2. wie stehst du zu appolonia minninger? 3. wie bist du auf die idee gekommen, clarissa franklin in die drei ???-stories einzubeziehen? 4. wird irgendwann wieder eine folge mit ihr (c. franklin) in einer rolle erscheinen? 5. wer hat judy winter als sprecherin ausgesucht und warum? (ich finde sie könnte öfters mal bei drei ??? mitmachen, sie ist faszinierend! an dieser stelle schöne fan-grüße an j. winter!) *ggg* ich weiß, das sind relativ viele fragen, aber ich hoffe, dass du sie mir beantworten kannst! ;-) alles liebe erin_walton!!! :-)
André schreibt: 1) Siehe unten. 2) Das ist meine Mutter. 3) Ich wollte eine Psychologin in den Mittelpunkt einer Folge stellen. 4) Ich gehe davon aus, aber in einem späteren bestimmt nicht, dann ist aber auch gut. :-) 5) Ja, ich habe sie als Sprecherin ausgesucht.
266Enno schrieb am 03.05.2004 um 12:58:23: zur Neubearbeitung "bedrohte Ranch". Ich kenne die Folge seitdem ich 10 bin. Jetzt (26),habe ich die neue Auflage gehört und finde die "Elsie" Stimme nicht passend!. Man hatte sich eben schon an die vorherige Stimme gewöhnt, das sie nicht mehr wegzudenken ist.........ich hoffe, das ihr bei anderen Folgen nicht auch die Stimmen übersprochen habt...und apropo Musik "Warum habt ihr denn die alte Musik nicht behalten.... das sind Sachen, die ich einfach nicht nachvollziehen kann.
André schreibt: Hallo Enno, wir haben bei den Neuabmischung lediglich in einigen Folgen Mathilda und Titus durch die Stammsprecher Karin Lieneweg und Dr. Beuermann ersetzt. Elsie war eine Ausnahme. Die alte Musik kann wegen rechtlicher Probleme nicht mehr verwendet werden.
267Enno schrieb am 03.05.2004 um 13:00:20: ich wollt nur noch mal sagen, du bist der 2. beste Autor nach Robert Arthur und zwar mit Abstand.
André schreibt: Danke!
268Sebo © schrieb am 09.05.2004 um 12:48:57: Hallo André. Ich möchte dich gerne mal fragen, warum es in allen ???-Folgen nur so wenige weibliche Täter vorhanden sind? In allen Folgen, sind vielleicht mal max 4% der Täter weiblich. Aber gerade die Folgen, bei dem die Gangster weiblich waren, war es für mich besonders schwer herauszufinden, wer der eigentliche Übeltäter ist. Besonders die Folge "Stimmen aus dem nichts" fand ich sehr in der die Psychotherapeutin Clarissa Franklin ihren Auftritt hatte, fand ich sehr gelungen. Darum zieht in Zukunft doch auch bitte mal mehr weibliche Täter in Betracht. Danke für die Aufmersamkeit, Sebo
André schreibt: Mir sind die Frauen persönlich lieber, siehe "Stimmen aus dem Nichts", "Die Karten des Bösen", Insektenstachel". In meinem neusten Buch wollte ich auch erst wieder einen weiblichen Täter einbauen. Hier haben aber viele gesagt, dass ich das lieber lassen sollte.
269Sisco (RockyBeach@HofBree.de) schrieb am 11.06.2004 um 01:56:04: Moin André. Bei der aktuellen Folge wurde groß angekündigt, daß 'ein alter Bekannter' wieder auftaucht (Kommissar Raynolds), worauf ich mich wirklich gefreut habe. Ich dachte, Ihr habt Euch da vielleicht mal richtig Mühe gegeben und die Texte für den Kommissar aus alten Aufnahmen von Horst Frank zusammengeschnitten oder so - und dann nehmt Ihr einfach einen Sprecher, dessen Stimme nicht einmal entfernt ähnlich klingt! Ich bin ja sowas von enttäuscht :.-( Dann hättet Ihr es lieber ganz lassen und den Kommissar in frieden ruhen lassen sollen. Meine 2. Frage: (Ich nehme an, die kommt öfter, aber trotzdem): Gibt es eine Chance, daß dieser dämliche Rechtsstreit um die Bohn-Musik irgendwann ein Ende findet und die alten Folgen (besonders die 29 und die 15 von der Gruselserie) noch einmal unzerstückelt auf CD 'rauskommen? Oder hat EUROPA das Thema abgehakt? Gibt es eigentlich irgendwo nähere Infos zu dem Streit? Gruß, Sisco
André schreibt: Hallo, zu 1) findest Du weiter unten einige Infos. 2) Es gibt immer Hoffnung, letztendlich kann sich immer wieder alles einrenken, keine Ahnung.
270Ibn Daud (david_hecken@yahoo.de) schrieb am 12.06.2004 um 14:50:58: Herr Minninger, glauben sie nicht auch, dass die Figurenkonstellationen zu unhäufig den tatsächlichen ethnischen Konstellationen Südkaliforniens entsprechen? Beispielsweise kommt sehr selten ein Schwarzer vor. Auch die dorten in großer Zahl ansässigen Asiaten werden nur in einer Folge bestandteil der Handlung. und: Gibt es in Kalifornien wirklich soooo viele alte Spukschlösser, wie in so viel Folgen beschrieben? Gibts dort überhaupt Burgen? Viel Erfolg noch bei ihrer erfolgreichen Arbeit.
André schreibt: Wer sagt, dass nicht viele Charaktere Farbige oder Asiaten sind. Das muss doch nicht immer erwähnt werden. Bei einem Weißen steht ja auch nie dabei, dass er "weiß" ist. Es gibt schon einige Burgen, aber halt "künstliche".

zurück - aktuelle Einträge - vor


[TOP] - [Druckversion] - [rocky-beach.com] - [Impressum] - [Datenschutzerklärung] - 26.08.2018