bg-color-Chooser
 
  Start
 
  Bewertungen
  Forum
  Gästebuch
  Fanstuff
  Quiz
 
  Bücher
  Hörspiele
  Filme
  Autoren
  Interviews
  Cover
  Sammlerfälle
  Aiga
  Kids
  Adventures
 
  Archiv
  A bis Z
  Links
 
  Layout
  Impressum

© 1997-2018 by
rocky-beach.com

... und der Teufelsberg

Die Buchbeschreibung
 
Der TeufelsbergErzählt von: William Arden, © Random House 1968, © Franckh 1974 

Woher kommt das schauerliche Heulen im "Tal der Wehklagen"? Justus, Bob und Peter wollen nicht glauben, daß an den Gerüchten, ein alter, längst totgesagter Bandit gehe hier um, etwas dran ist. Doch dann entdeckt Justus ein winziges schwarzes Steinchen und das ist alles andere, als ein gewöhnlicher Stein... 


 
Auftretende Personen
 
Justus Jonas (Jupiter Jones)
Peter Shaw (Pete Crenshaw)
Bob Andrews
Kenneth, der Helfer auf dem Schrottplatz fährt Justus mit dem Lastwagen von Rocky Beach zur Mendoza-Ranch.
Mr. Jess und Mrs. Martha Dalton betreiben seit kurzem die Mendoza-Ranch. Mr. Dalton -- ein großer drahtiger Mann --, ist ein erfahrener Jäger und Fährtensucher, hatte als Rodeoreiter in mehreren Wildwestfilmen mit Mr. Shaw zusammengearbeitet. Mrs. Dalton ist eine kleine energische Frau mit grauem Haar.
Prof. Walsh, Hausgast bei den Daltons. Er ist ein kleiner hagerer Mann mit dicken Augengläsern. Er ist Historiker und studiert die Geschichte Kaliforniens. Prof. Walsh ist Linkshänder.
Mr. Luke Hardin, Vorarbeiter der Mendoza-Ranch. Er hat eine tiefe rauche Stimme. Mr. Hardin ist von kleiner magerer Gestalt.
Mr. Ben Jackson, ein alter Goldsucher und Prospektor. Er ist von gekrümmter, gebeugter Gestalt mit einem wirren Bart. Ben Jackson kennt sich im Teufelsberg bestens aus. Mit seinem Freund Waldo Turner hat er dort eine vermeintliche Diamantenader entdeckt, von der sie aber selbst wissen, daß sie nur künstlich "erzeugt" wurde.
Mr. Waldo Turner, Kumpane von Ben Jackson. Er ist von magerer hochgewachsener Erscheinung. Die beiden sind für das Heulen des Teufelsberges verantwortlich.
Mr. Cartigo, ein Arbeiter auf der Mendoza-Ranch, der zu Beginn der Geschichte verletzt wird.
Commander Paul Crane, Froschmann bei der Marine. Diesem netten blonden Mann begegnen die drei ??? im Teufelsberg.
Mr. Sam Reston, Detektiv für eine Versicherungsgesellschaft und Laszlo Victor auf der Spur. Der Mann mit der Augenklappe, dem narbigen Gesicht und dem Auto mit einem Kennzeichen aus Nevada flößt den drei Detektiven des öfteren einen gehörigen Schrecken ein.
El Diabolo hieß mit richtigem Namen Gaspar Ortega Jesus del Delgado y Cabrillo. Er war ein tapferer stolzer junger Mann, der gegen die amerikanischen Siedler kämpfte, die den Delgados das Land gestohlen hatten -- zu dem auch die Mendoza-Ranch gehörte. Die Amerikaner verliehen ihm den Namen El Diabolo, weil er im Teufelsberg Quartier bezogen hatte. 1898 wurde er endlich festgesetzt, doch Freunde ermöglichten ihm, nachdem er zum Tode verurteilt wurde, die Flucht. Mit einer Verletzung rettete er sich in den Teufelsberg und war seit dem verschwunden.
kursiv geschriebene Namen sind amerik. Originalnamen

 
 
Interessante Fakten
 
Der Teufelsberg wird wegen seiner beiden Gipfelszacken, die wie zwei Hörner geformt sind, so genannt.
Die Mendoza-Ranch, auf der die drei ??? vierzehn Tage Urlaub machen, liegt zehn Meilen vom Urlaubsort Santa Carla und 100 Meilen nördlich von Rocky Beach an der Pazifik-Küste.
Jeder der drei Detektive besitzt einen Ausweis von Hauptkommissar Reynolds.
Alfred Hitchcock bekommt von den drei ??? El Diabolos Pistole.

 
Der Auftraggeber dieses Falles
 
Die drei Detektive haben in diesem Fall eigentlich keinen Auftraggeber. Mr. Dalton läßt sie lediglich gewähren und verbietet ihnen nicht, das Geheimnis des Heulen im Teufelsberg aufklären. 

zur vorherigen Folge | Hörspiel | zur nächsten Folge


[TOP] - [Druckversion] - [rocky-beach.com] - [Impressum] - [Datenschutzerklärung] - 26.08.2018