bg-color-Chooser
 
  Start
 
  Bewertungen
  Forum
  Gästebuch
  Börse
  Goodies
  Fanstuff
  Quiz
 
  Bücher
  Hörspiele
  Filme
  Autoren
  Interviews
  Cover
  Sammlerfälle
  Aiga
  Abroad
  Kids
  Adventures
 
  Archiv
  A bis Z
  Links
 
  Layout
  Impressum

© 1997-2018 by
rocky-beach.com

... und das Hexenhandy

Die Buchbeschreibung
 
HexenhandyErzählt von: André Minninger, © Kosmos-Verlag September 2001

Der neueste Hit in Rocky Beach: Hexen-Handys, die im Dunkeln giftgrün leuchten und statt zu klingeln, gruslig kichern. Doch als einige der stolzen Besitzer der neuen Handys spurlos verschwinden, ahnen die drei Detektive, dass an der Sache etwas faul ist. Die  Hexenjagd führt die drei ??? in ein neues, aufregendes Abenteuer.
 


 
Auftretende Personen
 
Justus Jonas
Peter Shaw
Bob Andrews
Jeremy Scott - neunjähriger Junge, Besitzer eines Hexenhandy.
Hannah Scott - Jeremys ältere Schwester, sie ist zwölf Jahre alt.
Mrs Melanie Scott - Jeremys Mutter, sie wohnt in Topanga Beach.
Amy - Jeremys Oma.
Jenny Collins und Larry - Kamerateam von Network TV.
Bob Acer - Chef von "Vanity Phone World", ein großer, korpulenter Mann, ein knallharter Geschäftsmann.
Mrs Faney - Acers Sekretärin.
Mrs Monique Carrera - ebenfalls Acers Sekretärin, wird entlassen, nachdem im Unternehmen "Vanity Phone World" ihr transsexueller Hintergrund heraus kommt. Sie hieß früher Michael Chandler und besuchte das Jungeninternat "Playwood College".
Mrs Janie Thompson - Mitarbeiterin von "Vanity Phone World".
Giorgie Cade

 
Eine kurze Kostprobe
 
(...) »Hallo!«, rief Bob in die Dunkelheit. »Ist da wer?«
Die Jungs spitzten angestrengt die Ohren. Aber außer dem leisen Rauschen der Blätter und dem Zirpen der Grillen war nichts zu hören.
»Hallooo!«, rief Bob lauter.
Peter hielt beklommen die beiden Fahrräder fest.
»Nichts...« Auch Bob fühlte sich alles andere als behaglich. Peter schielte auf die Schultasche. »Was, meinst du, ist da drin?«
»Das werden wir gleich wissen.« Bob trat näher an die Fahrradlampe und veränderte den Lichtstrahl so, dass er das Innere der Schultasche beleuchtete. Er öffnete die Tasche und zog mit kribbelnden Fingern einen Stoß Schulhefte hervor. 'Jeremy Scott - Aufsätze - Klasse 3', stand in krakeliger Schreibschrift auf dem Etikett.
»Jeremy Scott?«, kramte Peter in seinem Gedächtnis. »Nie gehört!«
(...)
»Wahrscheinlich ist alles ganz harmlos. Dieser Jeremy wird heute Nachmittag mit seinen Frenden hier gespielt und im Eifer des Gefechtes seinen Ranzen vergessen haben.«
»Wäre schön, wenn es so wäre. Aber Klarheit werden wir erst haben, sobald -«
Plötzlich zerriss ein unheimliches Kichern in krächzender Tonlage die Stille des Waldes. Augenblicklich erstarrte Peter zur Salzsäule und auch Bob fuhr entsetzt zusammen.
»Was ... was war das?« (...)

 
Interessante Fakten
 
Topanga Beach liegt 50 stramme Fahrradminuten von Rocky Beach entfernt.
Bob hat mal nichts ahnend an einen elektrisch geladenen Zaun einer Rinderkoppel gepinkelt. Die Hexenattacke aus dem Handy lässt sich - laut Bob - ohne weiteres damit vergleichen.
Hexenhandys sind der allerneuste Schrei.

 
Der Auftraggeber dieses Falles
 
Mrs Scott beauftragt die drei Detektive, das Geheimnis um das Hexenhandy zu lüften; allerdings nur unter der Bedingung, daß ihr Sohn völlig herausgehalten wird. 

zur vorherigen Folge | Hörspiel | zur nächsten Folge


[TOP] - [Druckversion] - [rocky-beach.com] - [Impressum] - [Datenschutzerklärung] - 26.08.2018