bg-color-Chooser
 
  Start
 
  Community
  Bewertungen
  Forum
  Gästebuch
  Fanstuff
  Quiz
 
  Bücher
  Hörspiele
  Filme
  Autoren
  Interviews
  Cover
  Sammlerfälle
  Aiga
  Kids
  Adventures
 
  Archiv
  Lexikon
  A bis Z
  Links
 
  Layout
  Impressum

© 1997-2022 by
rocky-beach.com
Fragebox mit Ben Nevis
+++ Alte Einträge 1 +++
1Gräfin Zahl © (graefinzahl@yahoo.com) schrieb am 23.09.2000 um 01:26:10: Wie ist Dein ungefähres Alter?
Als das erste drei ??? Buch in Deutschland erschien, war ich noch ein Tick zu jung, um es zu lesen.
Welche der Klassiker-Folgen schätzt Du besonders?
Gespensterschloss (es ist nun mal die Keimzelle), Super-Papagei, Phantomsee, Karpatenhund, Erbschaft, später: Narbengesicht, Ameisenmensch, aber auch die gefährlichen Fässer (allerdings ein schlechter Titel), und viele andere. Nicht so toll finde ich einige Folgen aus der mittleren Phase, z.B. Comicdiebe.
Welches Deiner eigenen Werke hältst Du für besonders gelungen?
Sie sind (hoffentlich) sehr verschieden und es kommt auf die Kriterien an. In Eurem Sinne liest sich vermutlich am besten Feuerturm. 
Hast Du Dich nach dem Berg oder dem Whisky benannt?
Das Pseudonym Ben Nevis bezieht sich in der Tat auf den Berg (gibt es auch einen Whisky? Ich las es zuerst bei euch). Es entstand eher spontan. Die damalige Lektorin meinte, für Pseudonyme würden oft Lokalitäten gewählt. Ich dachte an das geheimnisvolle Schottland und murmelte Ben Nevis. Sie sagte: warum nicht. Schottland ist doch eine gute Anspielung für eine Serie mit Fragezeichen. - Mehr steckt nicht dahinter.
Stimmt es, daß Du Sportjournalist ist, oder tauchte diese Vermutung erst auf, nachdem Du zwei Sportfolgen geschrieben hast?
Sportjournalist bin ich wirklich nicht. Ich habe ab und zu für andere Redaktionen geschrieben.
Findest Du die ständigen Anspielungen auf Klassiker-Autoren wirklich originell?
Ich habe sie nicht wegen der Fans eingebaut. Eher für die werdenden, damit sie was zu entdecken haben und vielleicht genauer hinschauen. Kleine versteckte Hinweise, die man nicht verstehen muss aber finden kann und die zeigen, dass es bei den drei ??? eine lange Geschichte gibt.
Straßennamen, Gemälde: Die Zeit der alten Autoren ist einerseits vorbei. Andererseits sollen sie sozusagen in Ehren gehalten werden. Man kann es gewisser Weise als Verbeugung vor den Erfindern der Reihe verstehen. Wenn man will. Man kann es auch einfach überlesen.
Fallen Dir keine besseren Namen für die Hauptfiguren ein?
Von Roman zu Roman werden sie doch normaler, oder?
Spielt mal wieder eine Folge in Rocky Beach?
Stimmt, ich entferne mich gerne mal aus Rocky Beach. Das gab es schon immer (Phantomsee, Geisterinsel, viele andere...). Die neueren Fälle meiner Kollegen spielen meistens in RB, da denke ich, ich kann mal verschwinden. Aber Feuerturm (zum Teil) und Fouls spielen auch in RB.
Schreibst Du zufällig Fortsetzungsromane und hast einen Knebelvertrag? (OK, die Frage beantwortest Du sowieso nicht).
Einen Knebelvertrag wie der Autor in Feuerturm habe ich nicht, alles in Ordnung. Solche Verträge soll es aber bei den reinen Fortsetzungsromanschreibern durchaus geben oder gegeben haben.
Hat Feuerturm autobiographische Züge (Das ist jetzt eine Frage zum Buch)? Wie bist Du auf die Idee zu "Feuerturm" gekommen? (wirkt sehr konstruiert).
Die Lösung ist etwas konstruiert, stimmt. Aber das ewige Alter-Millionär-interessiert-sich-für-Rätsel-und-verpackt-seine-Erbschaft-in-ein-solches ist auch ausgeleiert. Andererseits bot die von mir gewählte Konstruktion die Möglichkeit zu ein paar Einfällen, die mich interessiert haben und die eine relativ lineare Fortentwicklung der Handlung ermöglichten.
Hat Kosmos Dich gebeten Sportfolgen oder etwas SF-mäßiges zu schreiben oder hast Du das freiwillig getan? Ich glaube das reicht fürs erste...
Kosmos hat mich zu keinem Thema überredet. Es ist leider alles auf meinen Mist gewachsen... Allerhöchstens wurde ich am Anfang gefragt, ob ich zur Variationsbreite der Reihe diese Sportrichtung beizutragen will (aber keinesfalls muss). Aber dann haben mir die Sportthemen offenbar selbst nicht so gefallen. Eigentlich ist höchstens Pistenteufel ein "Sportbuch" (wenn überhaupt), Fouls schon nicht mehr, Feuerturm und Todesflug ohnehin nicht. Das neue auch nicht. Doch das Etikett klebt halt dran.
Und wie ich bereits geschrieben habe: Mir ist schon klar, dass ich mich manchmal an den Rand des Konzeptes bewege. Die Reihe hält das auch aus - und eine gewisse Abwechslung macht sie für die Leser lebendig. Aber alles soll natürlich im gewachsenen Grundschema bleiben. Bei Todesflug mag das ein Stück zu weit getrieben sein, müsste man drüber diskutieren. Trotzdem mag ich das Buch. Wenn Just rechtzeitig an den Knopf gekommen wäre, wäre es dann anders?

2Jupiter Jones © (justus.jonas@justmail.de) schrieb am 22.09.2000 um 22:45:04: Gräfin, bring ihn doch nicht auf falsche Gedanken. Nachdem Ben Nevis bei "Todesflug" mit der Reise ins Weltall ja schon in eine neue räumliche Dimension eingedrungen ist, kann ja als Steigerung nur die Reise durch die Zeit folgen. So, und um die formalen Kriterien dieses Forums zu erfüllen, kommt hier jetzt auch noch eine Frage an Ben: Du schreibst, dass Du die drei ??? seit Deiner Kindheit magst. Wie viele Bücher / Hörspiele hast du denn schon gelesen / gehört?
Ben Nevis schreibt: Alle Folgen habe ich entweder gelesen oder gehört oder beides. Aber fragt mich nicht nach irgendwelchen Namen, Tätern oder seltenen Sprechern: Ich vergesse es wieder. Nach BHW habe ich dann alle Folgen gelesen sowie gehört. Interessiert mich alles viel zu sehr.
3Daniel schrieb am 23.09.2000 um 12:51:06: Könnten Sie uns schon etwas über Ihre weiteren Pläne der drei ??? erzählen.
Ben Nevis schreibt: Du willst wissen, was in der Pipeline liegt. Nun, das nächste Buch heißt "Tal des Schreckens".
4Sokrates © (Berti-und-Soki@schondrin.de) schrieb am 25.09.2000 um 10:33:47: @ Jupiter Jones: 'Ne Zeitmaschine gab's erst kürzlich bei den Kids, also ist nicht nicht unbedingt damit zu rechnen. *hoff*
Ben Nevis schreibt: Sokrates, du hast es erfasst!
5Lemonfresh schrieb am 22.09.2000: Erstmal danke, dass Du Dich hier auch zu Wort meldest. Damit hätte ich ehrlich gesagt als letztes gerechnet. Ich muss zugeben, dass ich schon oft versucht habe, aus der einzigen Information/Spekulation, die mir über Deine wahre Identität bekannt war (Sportjournalist aus dem Rhein-Main-Gebiet) und Deinem Pseudonym etwas Brauchbares herauszufinden, z.B. durch Verdrehen der Buchstaben von "Ben Nevis". Wenn Du jetzt schreibst, dass Du uns unbekannt bist, kann ich mir das natürlich in Zukunft sparen... ;) Vielleicht kannst Du aber - ohne allzuviel zu verraten - noch etwas näher erläutern, was so schlimm wäre, wenn Deine wahre Identität herauskommen würde. Ich versuche mir gerade alle denkbaren Berufe vorzustellen und mir fällt keiner ein, bei dem man nicht gleichzeitig drei ??? Autor sein dürfte. Priester? Richter? Politiker...? ;) Ich hätte noch eine weitere Frage: Sowohl Dein Pseudonym als auch insbesondere das Buch "Feuerturm", das ich übrigens für wirklich gelungen halte (vor allem die falsche Fährte mit den Spiegeln in den Schachfiguren war wirklich gut), macht ja eine gewisse Vorliebe für Schottland deutlich. Die Erwähnung der Schlacht von Culloden zeigt gleichzeitig, dass Du Dich auch schon intensiver mit Schottland beschäftigt hast. Deswegen meine Frage als Schottland-Fan: Wie ist Dein Bezug zu diesem Land? Warst Du schon oft dort, hast Du vielleicht sogar Wurzeln auf der Insel oder bist Du einfach nur Whiskey-Fan und bei Gelegenheit mal über einen Reiseführer gestolpert... ;) Viele Grüße von Lemonfresh, der auch ein Pseudonym benutzt, unter dem ihn niemand erkennt...
Ben Nevis schreibt: Stimmt - ich mag Schottland und war auch da (nur noch nicht auf dem Ben Nevis). Feuerturm hat in der Tat viele Anspielungen auf schottische Ereignisse, die man finden kannm aber nicht muss. In gewisser Weise ein Zusatzspaß für Schottlandfans. Das Buch sollte erst in Schottland spielen, was mir die damalige Lektorin nach langen Diskussionen verboten hat. Im Nachhinein betrachtet zum Glück, sonst wäre wieder eine Europafolge entstanden. Nun, ich dachte eben, Schottland liegt doch schon fast am Rande von Europa ... na ja, jedenfalls hat sich die Story dadurch etwas verändert. Alles wurde in die USA verlagert und so kam natürlich dieser Disney-Effekt rein. Auch die Konstruktion wurde etwas anders.
6Bud Spencer © schrieb am 22.09.2000 um 15:03:07: Ich bin schon der Meinung, dass Bens Eintrag ins Gästebuch etwas Licht ins Dunkel gebracht hat. @5: Ich bin sehr wohl der Meinung, dass wir jetzt Ben Nevis etwas besser kennen. Wir wissen das es sich um EINE Person handelt, dass es kein Prominenter ist, dass er wirklich einen engeren Bezug zu den drei ??? hat usw. Ja, was will man denn sonst noch erwarten? Es fehlt eigentlich nur noch das Alter und einige anderen Kleinigkeiten. Das mit dem Pseudonym kann uns ja jetzt egal sein, denn ob Nevis nun "Andreas Meier" oder "Michael Schmidt" heißt, tut ja auch nichts mehr zur Sache. Ich halte den Vorschlag mit der Nevis-Fragebox für sehr gut. Dann könnten wir einiges über sein Denken erfahren (Ideen für seine eigenen Bücher, Denken über die Bücher anderer, Freundinnen der drei ???, Todesflug usw.) Und mich würd es nicht stören, wenn es mehrere Frageboxen gibt. Warum auch nicht? Ist doch nur zu unserem Vorteil.
Ben Nevis schreibt: Ich danke Dir, dass Du ein bisschen mehr Toleranz forderst, und lese, dass du gleich wieder zur Ordnung gerufen wirst...
7Mr.Borroughs (cwolf1309@hotmail.com) schrieb am 25.09.2000 um 08:23:17: Tschuldigung Bud, aber WAS wissen wir mehr? Daß es nur eine Person ist, war schon vorher relativ klar (und ist letztlich auch völlig egal). Daß es ein Pseudonym aus Berufsgründen ist, war klar. Daß er sich die Homepage ansieht, war ja wohl relativ klar, weil eigentlich selbstverständlich für einen drei ??? Autoren, ebenso wie das Lesen der Bücher. Und nochmal, seine Bücher werden dadurch auch nicht besser. und mit dem Pseudonym Karl-Heinz meinte ich lediglich, daß ein so seltsames wie Ben Nevis ja wohl logischerweise mehr Spekulationen aufwirft, als ein unverfänglicher Name. Ich finde, solange wir nichts über seine Hintergründe wissen, wissen wir nichts.
Ben Nevis schreibt: Ob meine Bücher dadurch besser werden, bloss weil ich mich gemeldet habe? Er verneint das. Genau: Sie werden nicht besser aber auch nicht schlechter.
8Gräfin Zahl © (graefinzahl@yahoo.com) schrieb am 22.09.2000 um 11:34:35: Ich bin mir sicher, daß zumindest von Kosmos einige Leute das Forum regelmäßig lesen. Aber warum soll das schlecht sein? Schließlich hat jeder hier die Chance, die Meinungen der anderen gegenüber bestimmten Autoren/Büchern etc. zu beobachten. Leider ist bisher nicht ersichtlich, ob sie konstruktive Kritik auch wirklich annehmen. Vermutlich weil wir nicht die eigentliche Zielgruppe sind.
Ben Nevis schreibt: Nehmen die Autoren Kritik an? Tja. Schwer zu sagen. Auf alle Fälle tauchen bei Ben Nevis vorläufig keine deutschen Ski- und Fußball-Mannschaften mehr auf und auch die Namen werden normaler. Anderes verändert sich wieder nicht. Aber mal im Ernst: Bei Fouls würde ich jetzt eine spanische Mannschaft einsetzen, wenn es so viel Ärger bereitet. An der Story bräuchte ich nichts zu ändern.
9Mr.Borroughs (cwolf1309@hotmail.com) schrieb am 25.09.2000 um 08:23:17: Tschuldigung Bud, aber WAS wissen wir mehr? Daß es nur eine Person ist, war schon vorher relativ klar (und ist letztlich auch völlig egal). Daß es ein Pseudonym aus Berufsgründen ist, war klar. Daß er sich die Homepage ansieht, war ja wohl relativ klar, weil eigentlich selbstverständlich für einen drei ??? Autoren, ebenso wie das Lesen der Bücher. Und nochmal, seine Bücher werden dadurch auch nicht besser. Und mit dem Pseudonym Karl-Heinz meinte ich lediglich, daß ein so Seltsames wie Ben Nevis ja wohl logischerweise mehr Spekulationen aufwirft, als ein unverfänglicher Name. Ich finde, solange wir nichts über seine Hintergründe wissen, wissen wir nichts.
Ben Nevis schreibt: Du fragst, warum ich mich überhaupt gemeldet hätte. Es sei doch vorher schon alles klar gewesen. - Aber warum wurde dann so viel spekuliert?
10Bud Spencer © schrieb am 22.09.2000 um 15:03:07: Ich bin schon der Meinung, dass Bens Eintrag ins Gästebuch etwas Licht ins Dunkel gebracht hat. @5: Ich bin sehr wohl der Meinung, dass wir jetzt Ben Nevis etwas besser kennen. Wir wissen das es sich um EINE Person handelt, dass es kein Prominenter ist, dass er wirklich einen ängeren Bezug zu den drei ??? hat usw. Ja was will man denn sonst noch erwarten? Es fehlt eigentlich nur noch das Alter und einige anderen Kleinigkeiten. Das mit dem Pseudonym kann uns ja jetzt egal sein, denn ob Nevis nun "Andreas Meier" oder "Michael Schmidt" heißt tut ja auch nichts mehr zur Sache bei. Ich halte den Vorschlag mit der Nevis-Fragebox für sehr gut. Dann könnten wir einiges über sein Denken erfahren (Ideen für seine eigenen Bücher, Denken über die Bücher anderer, Freundinnen der drei ???, Todesflug usw.) Und mich würd es nicht stören wenn es mehrere Frageboxen gibt. Warum auch nicht? Ist doch nur zu unserem Vorteil.
Ben Nevis schreibt: Du sagst, dass es doch vollkommen egal ist, ob ich Andreas Meier oder Michael Schmidt heiße. Finde ich auch. Da mich keiner kennt, bringt es doch Null Information.
11Sokrates © (bek@nnt.de) schrieb am 26.09.2000 um 12:43:15: Wie kam es dazu, dass Du Todesflug geschrieben hast, hast Du vorher einen James-Bond-Film gesehen?
Ben Nevis schreibt: Du interessierst Dich für die näheren Schreibumstände bei Todesflug und fragt nach Nähen zu James Bond. Bewusst auf James Bond habe ich es eigentlich nicht hingeschrieben. Die Helden verhalten sich ja auch nicht wie Bond. Bond ist unverletzlich. Just, Peter und Bob aber müssen ganz schön kämpfen ... und Bob wird mehr in seine Rolle gezwungen als dass er will. Das Setting geht vielleicht ein wenig in die Richtung.
Zum neuen Buch möchtest Du auch was wissen: siehe oben. Es spielt wieder nicht in Rocky Beach sondern nachts in einem einsamen Tal. Es ist von der Struktur her mehr eine Abenteuergeschichte. Danach kommt vielleicht was aus RB

12Sokrates © (Berti-und-Soki@schondrin.de) schrieb am 20.10.2000 um 13:18:42:Welche Folge 1) der Mystery-Serie, 2) Deiner aktuellen AutorenkollegInnen und 3) Deiner eigenen drei ??? Bücher findest Du a) am gelungensten und b) am schwächsten? --- Sind weitere Sportfolgen in Planung? --- Wie hat sich der Kontakt zwischen André Marx und Dir entwickelt? --- Hättest Du Interesse an Fantreffen a) in der Nähe deines Wohnortes b) in Berlin anläßlich Folge #100? --- Eine freche Frage zum Schluß: Warst Du schon mal unter anderem Namen im Chat, oder hast was ins Forum gepostet (Falls ja, brauchst Du den nicht zu verraten)?
Ben Nevis schreibt: Zu 1) Bibel ist natürlich Band eins. Ansonsten: siehe Frage weiter oben auf der Site; ich müsste mein Cassetten- und Buchregal mal genauer durchgehen... 2) Ich schätzte gerade die neueren Bände sehr, lese alle sofort, wenn ich sie in die Finger kriege und habe darunter auch meine Favoriten, aber die verrate ich bei Gelegenheit den Autoren, der Autorin selber, falls es sie interessiert... 3) Keine Sportfolgen in Planung (wie gesagt: eigentlich ist nur Pistenteufel eine richtige Sportfolge von mir). Der Kontakt zu André Marx hat sich gut entwickelt, ich genieße den Austausch. Vielleicht ergibt es sich ja mal ein Treffen mit ihm, oder auch mal z.B. mit André Minninger. - Fantreffen? Witzige Idee, ich muss mal drüber nachdenken. Mit Tarnkappe vielleicht? - Chat? Ich war definitiv noch nie unter irgend einem Namen im Chat, auch wenn es mich schon oft gereizt hätte...
13Daniel schrieb am 08.12.2000 um 16:35:29: Kannst Du uns schon Näheres über das Buch Tal des Schreckens sagen. Hast Du schon Planungen für Deine nächsten Bücher?
Ben Nevis schreibt: Das Cover gefällt mir ebenso gut wie Euch im Forum. Das Buch ist allerdings keine klassische Rätsel-, sondern eher eine Abenteuergeschichte, die mit dem Rätsel spielt. Als Reaktion befürchte ich also das Schlimmste... Na ja, mal sehen. In den Weltraum fliegt jedenfalls niemand. Und spannend liest es sich hoffentlich auch.
Das nächste Projekt ist dann eine weniger spektakuläre Geschichte, in der ein Rätsel eine Rolle spielt, doch bis das zu lesen sein wird, dauert es noch genau ein Jahr...

14Daniel schrieb am 28.12.2000 um 18:50:17: Ben Nevis, was verstehst Du eigentlich unter diesem Schneefahrzeug (aus Pistenteufel)? Könntest Du es vielleicht ein bißchen genauer Beschreiben. Ich kann mir darunter nichts so rechtes vorstellen.
Ben Nevis schreibt: Hallo Daniel, diese Schneefahrzeuge fahren in den Skigebieten über die Piste, transportieren Slalomstangen oder auch Verletzte ab ... Man fährt wie auf einem Motorrad. In der Regel sind es Zweisitzer (für die drei ??? habe ich sie vergrößert). Der Antrieb geht dann aber über Kettenbänder - so ähnlich wie bei den Pistenraupen. Nur kleiner und schmaler halt.
15Fusti (Carsten.Parre@t-online.de) schrieb am 29.12.2000 um 23:04:17: Hallo Ben, willkommen im Triumvirat der Fragebox. Mich würde Deine Einstellung zu den Freundinnen der drei Detektive interessieren. Immerhin hast Du seinerzeit Kelly einen größeren Auftritt zugestanden, den Sie auch durchaus zur Sympathie- und Achtungssteigerung zu nutzen wußte. Seitdem mangelt es den drei femininen "Anhängseln" jedoch eklatant an Präsenz - es scheint beinahe so, als wären sie stillschweigend der Verbannung anheim gefallen?! Wirst Du eine Reanimierung ins Auge fassen, oder wirst auch Du ihre Existenz gefühlskalt negieren? Ich sähe eigentlich jedweder weiteren Entwicklung relativ neutral entgegen, jedoch würde ich zu gerne eine Erklärung für das spurlose Verschwinden gleich des kompletten Trios bekommen (Abduktion? Bitte nicht!)! Siehst Du eine Chance, den (oder vielleicht auch nur "dem") begierigen Konsumenten eine Antwort bezüglich dieser kryptischen Thematik zu gönnen? Vielen Dank im Voraus für eine erschöpfende Antwort. :-)
Ben Nevis schreibt: Hallo Fusti, ich habe eigentlich nichts gegen die Freundinnen, allerdings bleiben sie ziemlich farblos. Vielleicht liegt es daran, dass alles schon so feststeht. So glatt läuft. Fast, als ob sie alle schon 30 Jahre miteinander verheiratet wären. Da ist Kelly für mich (so wie ich sie mir vorstelle) noch am interessantesten und muntersten. Deswegen taucht sie in Fouls auf. Kann sein, dass Kelly im übernächsten Nevis-Buch den drei ??? wieder einmal helfen wird. Im nächsten jedenfalls tritt sie noch nicht auf.
aktuelle Einträge - vor

[TOP] - [Druckversion] - [rocky-beach.com] - [Impressum] - [Datenschutzerklärung] - 26.08.2018