bg-color-Chooser
 
  Start
 
  Community
  Bewertungen
  Forum
  Gästebuch
  Fanstuff
  Quiz
 
  Bücher
  Hörspiele
  Filme
  Autoren
  Interviews
  Cover
  Sammlerfälle
  Aiga
  Kids
  Spiele
 
  Archiv
  Lexikon
  A bis Z
  Links
 
  Layout
  Impressum

© 1997-2024 by
rocky-beach.com

Folgen-Diskussionen

Hier kannst Du einen Kommentar zur Folge Die rätselhaften Bilder abgeben.

Name

Email

Text

 

«  1  2  3  4  5  6  7  8  9  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  »

99) Nathan schrieb am 06.07.2005 um 19:27:54 zur Folge Die rätselhaften Bilder: @Henry: Professor Carswell erwähnt ziemlich am Anfang, dass Cameron einige Dinge hinterlassen hat, "darunter einige Bilder". Aber beim Rest hast du recht, die letzten 5 Minuten der Folge sind ziemlich verwirrend.

98) Henry schrieb am 06.07.2005 um 02:03:07 zur Folge Die rätselhaften Bilder: Ich kenne zwar das Buch nicht. Aber ich habe den Eindruck, dass der gute - von mir sonst sehr geschätzte - H.G. Francis hier ziemlich geschludert hat, als er das Buch in ein Hörspielmanuskript umschrieb. Es gibt hier einfach zuviele Unklarheiten und offene Fragen (die gab es zwar bei allen frühen DDF-Hörspielen, aber hier sind es besonders viele). Zum Beispiel wird gar nicht erwähnt, dass die obskuren Bilder mit dem Haus aus dem Nachlass von Joshua Cameron stammen (oder sehe ich das falsch?). Auch wird nicht klar, wer die Bilder aus dem Atelier von Maxwell James vorübergehend entwendet. Ist es Skinny? Und wenn ja - für wen arbeitet er? Die Auflösungsszene am Schluss ist hier (wie schon mehrmals erwähnt wurde) absolut misslungen. Man hat den Eindruck, H.G. Francis hätte die Lösung selber nicht verstanden - und weil er zu faul war, das Buch nochmal zu lesen, hat er sich da irgendwas zusammengereimt.

97) cameo schrieb am 01.07.2005 um 13:14:22 zur Folge Die rätselhaften Bilder: Hi sAuron! Nett, Dein Kommentar Nr.94! Danke! Allzu "dämlich" allerdings, um bei Deiner entzückenden Wortwahl zu bleiben, dass Du zwei Dinge durcheinander wirfst: In meinem Beitrag war von SPRACHE die Rede, nicht von Inhalten. Bei Dir selbst aber stimmen m.E. weder Sprachwahl noch Inhalts-Verständnis, wenn Du Dir anmaßt, in reichlich rüdem Ton über mein "halbwegs objektives Urteilsvermögen" (gibt es da eine objektive Instanz? Bist DU sie?) zu urteilen.

96) VolkerKrause schrieb am 18.06.2005 um 14:13:08 zur Folge Die rätselhaften Bilder: Natürlich war der Flicken aufgenäht. Im Hörspiel ist das nicht extra erwähnt, es wird aber auch nicht gesagt, daß er NICHT festgenäht ist. Flicken sind ja normalerweise immer aufgenäht. Wen so etwas immer noch genau erklärt werden mss, wundert mich die vermeintliche überlegenheit der neuen Folgen nicht. Hier wird soviel geredet, dass Spannung kaum aufkommen kann.

95) DerBrennendeSchuh schrieb am 18.06.2005 um 14:02:43 zur Folge Die rätselhaften Bilder: @sAuron : Danke für die Blumen; steht das so im Buch mit "obendrauf"? War mir doch gleich so (dann habe ich das Buch ja doch gelesen; kann mich nur - mal wieder - nicht dran erinnern). Doch doch, aufgenäht war der Flicken schon, geht ja nicht anders; Peter sagt nur: "Hier gab es ja gar nichts zu flicken!".

94) sAuron © schrieb am 18.06.2005 um 13:53:15 zur Folge Die rätselhaften Bilder: @camer/Brennender Schuh: Nichts für ungut, CAMEO, aber einen dämlicheren Kommentar zu dieser Folge als Nr 87 habe ich lang nicht mehr gelesen. Bei aller Verklärung dadurch, dass man sie als Kind gerne gehört und auswendig mitsprechen kann: Sie in direkte Konkurrenz zu neueren Folgen zu setzen und sie als die ausgereiftere zu bezeichnen ist ein Beweis für völlige Verklärung!! Wenn du eine Folge, in der zwei stattliche Jugendliche (einer davon ist Baby Fatso) in einen Kofferraum eines Sportwagens passen, Fahrräder einfach über rote Ampeln an einer Hauptstraße fahren, weil "uns auf dem Fahrradweg nicht passieren kann", in der Justus OHNE jegliche Herleitung plötzlich weiß, dass der Verstorbene Kunstfälscher war; eine Folge, in der der Entführer und Körperverletzer deGroot einfach so ins Lachen mit einstimmt, wo der Kommissar ohne Prüfung der Sachlage und eventueller Besitzansprüche das vielleicht millionenschwere Gemälde (bislang hat es nur Kunstexperte Justus als Fälschung gebrandmarkt) direkt am Tatort an eine Wildfremde aushändigt ---- wenn du so eine Folge für ihre ausgereifte und mit viel Sprachgefphl aufbereitete Hörspielfassung lobst, dann ist dir, entschuldige, leider jegliches halbwegs objektives Urteilsvermögen abhanden gekommen. DENN DER BRENNENDE SCHUH tut gut daran, trotz aller Vertrautheit, die ich auch mit der Folge habe, sie einmal mit dem Maßstab zu messen, mit dem wir neuere Folgen durch den Fleischwolf drehen. Denn ich habe eine Freundin, die erst viel später in die ???-Welt eintauchte. Und siehe da: Der riskante Ritt, Computer-Viren und Co lösen bei ihr auch "die Original-Folgen"-Feeling aus. Insofern überlege ich mir immer, welche Folgen ich heute einer erwachsenen Studentin zum Hören mitgebe. Und da rangieren Fluch des Rubins oder aber auch Erbe des Meisterdiebes und Sieben Tore wesentlich weiter vorne. zum FLICKEN-Problem: Das Gemälde soll angeblich OBEN auf der Markise sein und - noch viel schlimmer!!! - der Flicken ist nichtmals angenäht!! (Peter: "Hier gibt es ja gar nichts zu nähen" oder so ähnlich). Die Fans der Folge können sich streuben und wenden: Diese Auflösung wäre einem Herrn Mininger mit großem Tamtam um die Ohren gehauen worden!!!

93) cameo schrieb am 18.04.2005 um 13:24:34 zur Folge Die rätselhaften Bilder: Hi, Brennender Schuh! Nichts für ungut, aber Du erinnerst mich ein wenig an Leute, die gemeinsamen Fernsehabenden oder Kinobesuchen den Todesstoß versetzen (und mich zur Weißglut bringen!), indem sie auch das atmosphärisch dichteste, in sich stimmigste Werk mit nur einem Satz zu kommentieren sich nicht entblöden: "Das ist aber unlogisch!"

92) Der Gruene Mahner © schrieb am 13.04.2005 um 22:10:47 zur Folge Die rätselhaften Bilder: Muß der Kritik in allen Punkten (bios auf Markisenversteck vielleicht) Recht geben. Die gleichen Vorbehalte hatte ich beim ersten Mal Hören auch. Aber man ist irgendwie darüber hinweg gekommen, weil Justus ja so ein Kluges Kerlchen ist, daß er alle sich erst selbst offenbaren läßt, oder so... Und zum Einschlafen ist das mein Favourit, eindeutig. Ich finde sie so herrlich bedrohlich, unheimlich - und einschläfernd zugleich. Danke für die Analyse! Hat Spaß gemacht!

91) DerBrennendeSchuh schrieb am 13.04.2005 um 20:31:45 zur Folge Die rätselhaften Bilder: @Nathan: Das würde in der Tat Sinn machen. Wird das im Buch erklärt? Wie komme ich darauf, daß es oben drauf ist? Da sieht man mal, wozu dieses Forum gut ist! Danke!

90) Nathan schrieb am 13.04.2005 um 20:20:30 zur Folge Die rätselhaften Bilder: @Schuh: Wegen dem Versteck: Also ich hab das so verstanden, dass das Bild von unten an die Markise genäht und dann ein Flicken drüber. Regen kann dem ganzen also nichts ausmachen und Bilder kann man (glaub ich zumindest) auch ohne Probleme rollen. Also ist das Versteck doch gar nicht so schlecht.

 
alle Kommentare chronologisch | «  1  2  3  4  5  6  7  8  9  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  »

[TOP] - [Druckversion] - [rocky-beach.com] - [Impressum] - 27.12.2023