bg-color-Chooser
 
  Start
 
  Community
  Bewertungen
  Forum
  Gästebuch
  Fanstuff
  Quiz
 
  Bücher
  Hörspiele
  Filme
  Autoren
  Interviews
  Cover
  Sammlerfälle
  Aiga
  Kids
  Adventures
 
  Archiv
  Lexikon
  A bis Z
  Links
 
  Layout
  Impressum

© 1997-2021 by
rocky-beach.com

Folgen-Diskussionen

Hier kannst Du einen Kommentar zur Folge Die schweigende Grotte abgeben.

Name

Email

Text

 

«  1  2  3  4  5  6  7  »

46) Boomtown © schrieb am 11.06.2021 um 18:07:20 zur Folge Die schweigende Grotte: @26 Finde ich auch sehr gut die Problematik auf den Punkt gebracht. Mal wieder. Ich glaube, wir haben hier schon vor 10 Jahren darüber diskutiert, dass der Serie ganz fundamental ein Ensemble aus Nebenfiguren fehlt. Und auch die anderen von dir genannten Aspekte sind weggebrochen und nie adäquat ersetzt worden. Alleine der geniale Kniff mit der so vielschichtig eingesetzten Hitchcock-Figur als reale Person, Mentor, Herausgeber, Hollywood-Regisseur und Erzähler war ein ganz entscheidender Faktor, den man ja ehrlicherweise gar nicht auffangen konnte. Und neben der inhaltliche Seite, gibt es ja noch die auf der Produktionsseite. Angefangen über Bohns Abgang, über das sich lichtende Feld an Stammsprechern bis hin zur jüngsten Absetzung von des Rasch-Designs erodiert das ja auch seit Jahrzehnten munter vor sich hin. Unterm Strich bleibt kaum mehr was.

Auch das Bild der Strohfeuer-Taktik kann ich nachvollziehen, wobei ich festhalten würde, dass die eine Zeit lang durchaus funktioniert hat. Im Prinzip ist es ja genau das, womit Marx die Renaissance der Serie angefacht hat. Nur halten Strohfeuer nun mal nicht besonders lange und die Phase, in der das geklappt hat, 15 - 25 Jahre (sic) her.

45) Jeffrey Shaw © schrieb am 11.06.2021 um 17:47:36 zur Folge Die schweigende Grotte: Äh geschrieben sind. Sorry für das Kauderwelsch.

44) Jeffrey Shaw © schrieb am 11.06.2021 um 17:46:36 zur Folge Die schweigende Grotte: Ja, ich hab echt gerade erst angefangen...vielleicht wird es ja noch besser, will es auf keinen Fall präventiv schlecht reden. Hatte auch schon die Vermutung dass es aus Langeweile heraus entsteht? Manchmal, ...also sehr selten wenn Szenen wirklich mal ganz gut geschrieben werden delivered er ja auch immer.

43) Mihai Eftimin © schrieb am 11.06.2021 um 17:43:57 zur Folge Die schweigende Grotte: *... dass ich mich ...

42) Mihai Eftimin © schrieb am 11.06.2021 um 17:43:35 zur Folge Die schweigende Grotte: @Jeffrey: Gut, dann weiß ich ja schon mal vor dem Hören, dass ich wieder auf ein Rohrbeck'sches Cringefest freuen darf. Juhu! :D (Ernsthaft, irgendwie macht er nahezu jede andere Rolle um einiges besser ... das wissen wir ja nicht erst seit gestern.)

41) Jeffrey Shaw © schrieb am 11.06.2021 um 17:41:05 zur Folge Die schweigende Grotte: Wenn jemand einfach mal Oliver Rohrbeck verklickern könnte, dass genau die Tatsache, dass er Justus versucht wie ein naives Kind zu sprechen seiner Performance schadet und sie unglaubwürdig macht....? Wäre schon geil. Ich halte ihn wirklich für nen tollen Schauspieler. Aber da müsste halt Mal von außen interveniert werden. Gut, das Thema haben wir ja seit Jahren schon. Ich glaube auch, dass es durchaus eine Mischung aus grottigen Texten UND falscher Herangehensweise an die Performance ist. (hab ca 4 Minuten gehört und es nervt einfach so :(. Oliii! Du kannst es besser!)

40) Mihai Eftimin © schrieb am 11.06.2021 um 17:40:06 zur Folge Die schweigende Grotte: @Perry: Ankylo sagt es ja im Wesentlichen: Figuren, die praktisch auserzählt sind, wie Hugenay oder Grey, (oder wie im letzteren Falle nie wirklich ins T3I-verse gepasst haben), bräuchte ich da nicht. Aber man könnte eine Allie Jamison als Bekannte der drei ??? erhalten, auch ohne jemals Bezug auf "Schlange", "Mine", "Flut" etc. zu nehmen. Einfach ein leicht verwöhntes Mädel, das unweit der Jonas' bei ihrer Esoterik-Tante lebt, während ihre Eltern unterwegs sind, und das gelegentlich mal viertes Fragezeichen spielen will (mit "gelegentlich" meine ich NICHT "andauernd"). Rubbish-George und Lesley könnte man ebenfalls erhalten, auch wieder ohne Bezug auf Fälle, in denen sie bisher vorkamen ("SMS aus dem Grab" ist dann eben nie passiert, und so weiter ... da macht man eben einen Retcon, das war ja ohnehin Teil deiner Überlegung). Und die Familie Kretchmer würde immerhin für einige humoristische Einlagen sorgen, und auch da bräuchte man ältere Fälle nie zu erwähnen. Würde auch mit Jelena klappen, da würde ich aber ihre Rolle als "Konkurrentin" stärker betonen wollen, also ähnlich wie mit Skinny in den Klassikern. Charakterlich sehe ich sie ohnehin mehr dort (dieser Sichtweise hast du mir ja auch schon zugestimmt).
Ich meine damit nicht, dass sie andauernd auftauchen sollten, aber dass sie immerhin mal ab und zu erwähnt werden und gelegentlich auftauchen, zum Großteil aber halt im Hintergrund herumwuseln. Allein das würde, zumindest für mich, schon mal für ein runderes Rocky-Beach-Bild sorgen.

39) PerryClifton © schrieb am 11.06.2021 um 17:19:37 zur Folge Die schweigende Grotte: @Mihai Welche denn zum Beispiel? Interessiert mich gerade, weil mir auf Anhieb keine einfallen, die ich neben den genannten in zukünftigen Fällen bräuchte. Liegt wohl daran, dass ich sie meistens nur mit ihren jeweiligen Fällen sinnvoll finde. Aber es gibt bestimmt welche, die ich gerade übersehe...

38) Mihai Eftimin © schrieb am 11.06.2021 um 15:26:26 zur Folge Die schweigende Grotte: @Ankylo: Interessante Fragestellung. Perry beschreibt das Problem schon recht passend - es wird eben mal für eine Folge so richtig auf die Sahne gehauen, nur damit eine Folge später wieder alles auf Anfang ist, und ein Bezug darauf erst wieder erfolgt, wenn es sich in einer Geschichte anbietet. So sorgt das für einen kurzfristigen Schocker, der aber nicht wirklich Konsequenzen mit sich trägt. So ist das nichts Halbes und nichts Ganzes. Wenn man es wirklich konsequent umsetzen würde, müsste man einen Reset machen, in dem jede Folge la Brittany-Saga, Franklin-Saga und Grey-Saga auch unweigerlich Konsequenzen für die Protagonisten hat, und wenn ich eine Serie will, in der die Charaktere durch alle sieben Höllen und zurück gehen, ist DDF nicht gerade meine erste Wahl. Das ist woanders wesentlich besser und konsequenter umgesetzt.
Das heißt nicht, dass ich grundsätzlich gegen Experimente wäre. Nur müssen die halt, wie du schon selbst sagst, kompetent umgesetzt werden. Für gelungen halte ich eher das Spiel mit der Erzählstruktur, wie "Nebelberg" oder "Feuriges Auge". Aber Charakterentwicklung gehört für mich in die Hände von Autoren mit der Fähigkeit und Bereitschaft sich an den Rahmen zu halten und ihn nicht zu sprengen, und die vermisse ich in der aktuellen Riege.
Zu "mehr Fälle ohne echtes Verbrechen": Da denke ich sofort an den Fruchtgummischatz, oder auch an den "blinden Hellseher" bei TKKG. Ob mich Folgen dieser Art dauerhaft bei Laune halten würden, weiß ich jetzt nicht ...
@Perry: Interessantes "Konzept", wenn man es so nennen kann. Und sogar erstaunlich nahe an dem der anderen Satzzeichen. Ohne jetzt konkrete Ideen zu haben, könnte ich mir durchaus vorstellen, dass mit alten wie neuen, regelmäßig auftretenden Nebenfiguren Potential für neue, spannende Fälle besteht. Jetzt bestünde tatsächlich die Frage, was genau man nach diesem Cut aus der alten Welt "rüberretten" sollte. Damit, keine Bezüge auf vergangene Fälle zu nehmen, könnte ich notfalls leben. Aber Nebenfiguren würde ich schon noch übernehmen wollen, da stimme ich Ankylo zu.

37) Danny Street © schrieb am 10.06.2021 um 18:10:37 zur Folge Die schweigende Grotte: Schlafende Hunde lügen nie!

 
alle Kommentare chronologisch | «  1  2  3  4  5  6  7  »

[TOP] - [Druckversion] - [rocky-beach.com] - [Impressum] - 25.08.2019