bg-color-Chooser
 
  Start
 
  Community
  Bewertungen
  Forum
  Gästebuch
  Fanstuff
  Quiz
 
  Bücher
  Hörspiele
  Filme
  Autoren
  Interviews
  Cover
  Sammlerfälle
  Aiga
  Kids
  Adventures
 
  Archiv
  Lexikon
  A bis Z
  Links
 
  Layout
  Impressum

© 1997-2022 by
rocky-beach.com

Folgen-Diskussionen

Hier kannst Du einen Kommentar zur Folge Kreaturen der Nacht abgeben.

Name

Email

Text

 

«  1  2  3  4  »

16) Timmy der Hund © schrieb am 14.03.2021 um 02:26:35 zur Folge Kreaturen der Nacht: Die Folge ist ein Totalausfall. Nicht nur die Story und die Sprecher, auch die Musik ist richtig schlecht. Note 6.

15) JohnDoggett © schrieb am 13.03.2021 um 08:47:10 zur Folge Kreaturen der Nacht: Selbst = Welbat

14) JohnDoggett © schrieb am 13.03.2021 um 08:46:42 zur Folge Kreaturen der Nacht: Da freut man sich auf Douglas Selbst und dann kommt er mit so einer Quäkstimme daher. Da haste schon keinen Bock mehr...

13) Micro © schrieb am 13.03.2021 um 08:25:32 zur Folge Kreaturen der Nacht: Joa, besser als das Buch, ich weiß nicht, aber mir hat das Hörspiel auf jeden Fall Spaß gemacht, sieht man mal davon ab, dass Rohrbeck seinen Job inzwischen gar nicht mehr ernst nimmt. Ist halt ne Trashfolge und dafür ziemlich unterhaltsam.

12) guru01 © schrieb am 13.03.2021 um 08:15:32 zur Folge Kreaturen der Nacht: Das HSP ist besser als das Buch. Ich habe es in einem Stück durchgehört und fand es, sagen wir mal ok. Es ist für Kinder gemacht und das fällt auf als Bob zu beginn gleich noch mal die 200$ erwähnt. Ich bin hin und her gerissen bei den letzten Folgen. Mal finde ich das Buch besser , mal das HSP.

11) Lt.Ferrante © schrieb am 24.08.2020 um 15:46:48 zur Folge Kreaturen der Nacht: Habe dieses buch nun auch gelesen und bin durchaus ein wenig zwiegespalten. Meiner Meinung nach erkennt man wieder die typischen Probleme von MaSo: Die Auflösung des Falles. Der Tenor ist bei ihm oft, dass man auf diese Auflösung des Falles nie und nimmer drauf kommen kann. In diesem Fall finde ich schon, dass das möglich ist, da einfach keine anderen Figuren mehr übrig bleiben. Was nicht heißt, dass der Fall langweilig und die Auflösung erwartbar ist. Das hat MaSo hier schon recht gut gelöst und ich bin mit dem Spannungsbogen durchaus sehr zufrieden. Der Fall besitzt halbwegs glaubwürdige Action und die Figuren sind ganz gut gezeichnet (Ausnahme: Die Mutter). Das Buch hat vieles was ich von einem ???-Fall erwarte. Der einzige grobe Schnitzer ist halt wieder die Auflösung die komplett trashig und nutzt halt wirklich eine anbiedernde als auch anwidernde Ausdrucksweise. Da verstehe ich wirklich nicht wie es zu so etwas passieren kann. Note 2-

10) Micro © schrieb am 04.08.2020 um 17:59:58 zur Folge Kreaturen der Nacht: Sonnleitner hat sich mit seinen letzten Büchern erstaunlicherweise wieder mehr Richtung bodenständige, klassischere Fälle gedreht, zumindest für seine Verhältnisse. „Kreaturen der Nacht“ dagegen ist wieder dem „Zwillinge der Finsternis“-MaSo zuzuschreiben, wie er leibt und lebt. Das finde ich in diesem Fall gar nicht mal so schlimm, denn es wird sehr schnell klar, was man hier erwarten kann und wenn man mit einer gewissen Einstellung und Distanz rangeht, macht das Buch durchaus Spaß, wenngleich es stilistisch häufiger mal unter aller Kanone ist und ich mich gelegentlich frage, ob Sonnleitner sich wohl hier und da Inspirationen von seinen Schülern holt. Aber der teilweise etwas fragwürdige Stil passt eigentlich wiederum ganz gut zu der Story. Crimebuster-Feeling ist definitiv vorhanden, das Buch ist gerade zwischen den vielen sehr klassisch angehauchten Fällen der letzten Zeit auf jeden Fall ein hervorstechender Fremdkörper, ob positiv oder negativ muss jeder für sich selbst entscheiden. Ich würde mir fürs Hörspiel die Rückkehr der wunderbaren knalligen 90er-Melodien wünschen, wenn schon CB-Trash, dann richtig. Und ja, es stimmt, Sonnleitner verulkt die Serie hier und da ein wenig, aber durchaus mit Respekt. Leider fällt mir momentan nicht mehr ein, an welcher Stelle mir das einmal besonders aufgefallen ist. Ich hab’s in drei Abschnitten fertig gelesen, es ist kein Buch, durch das man sich quält, aber erwartungsgemäß halt auch keins, für das man auch mal länger aufbleibt, obwohl man am nächsten Tag früh raus muss (das hatte ich zuletzt beim „weißen Grab“).
Fazit: Relativ trashig, ein Buch, auf das man sich einlassen muss, welches aber die Erwartungen, die der Leser nach den ersten Seiten hat, zu jeder Zeit erfüllt und den Stil konsequent durchzieht. Und das ist mir dann doch lieber, als ein nur halbherzig aufgemachtes Fass aus der Vergangenheit mit Zielgruppe-sind-zehnjährige-Kinder-Bremse. Eine glatte 3.

9) guru01 © schrieb am 13.04.2020 um 07:12:49 zur Folge Kreaturen der Nacht: Achtung Spoiler: Das Buch ist ein kolossaler Entenfurz. Ja ich gebe den Kollegen hier recht die sagen, es ist Teilweise wie eine Crimebuster Folge, aber ich mußte mich wirklich durch die 143 Seiten quälen vermisse Atmosphäre, einen guten Fall und etwas Tiefgang. Sonst bin ich ja eher ein MaSo Fan aber diesmal gibt es eine glatte 5 für das Machwerk. Rap / die Szene ist so gar nicht mein Ding, vielleicht liegt es daran.

8) Mr. Murphy © schrieb am 07.04.2020 um 20:01:48 zur Folge Kreaturen der Nacht: Mir hat das neue Buch von Sonnleitner auch gut gefallen. Inhaltlich erinnert es an die Crimebusters, allerdings kommt kein Crimebusters-Feeling beim lesen auf. Der Fall wird interessant und immer wieder spannend präsentiert. Es gibt auch humorvolle Momente in dem Werk. Das Buch hat keine Längen. "Kreaturen der Nacht" gehört sicherlich zu Sonnleitners besten DDF-Folgen. Note 2

7) Ola-Nordmann © schrieb am 01.04.2020 um 08:25:01 zur Folge Kreaturen der Nacht: Mir hat das Buch ebenfalls ganz gut gefallen. Schnell zu lesen, insgesamt im positiven Sinne etwas verrückt und auch der Fall stört mich hier nicht. Mir ist ehrlich gesagt sowas tausendmal lieber, als der nächste Kampf gegen die Geheimdienste der Welt, das darf man sich gerne für die Jubiläumsfolgen aufheben.

 
alle Kommentare chronologisch | «  1  2  3  4  »

[TOP] - [Druckversion] - [rocky-beach.com] - [Impressum] - 25.08.2019