bg-color-Chooser
 
  Start
 
  Community
  Bewertungen
  Forum
  Gästebuch
  Fanstuff
  Quiz
 
  Bücher
  Hörspiele
  Filme
  Autoren
  Interviews
  Cover
  Sammlerfälle
  Aiga
  Kids
  Adventures
 
  Archiv
  Lexikon
  A bis Z
  Links
 
  Layout
  Impressum

© 1997-2022 by
rocky-beach.com

Folgen-Diskussionen

Hier kannst Du einen Kommentar zur Folge Das Haus der 1000 Rätsel abgeben.

Name

Email

Text

 

«  1  2  3  4  5  6  7  8  9  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  »

33) torao schrieb am 09.02.2007 um 18:49:56 zur Folge Das Haus der 1000 Rätsel: "23) Phony McRingRing © schrieb am 09.02.2007 um 13:49:23 zur Folge Das Haus der 1000 Rätsel: Egal, wie ich diese Folge finde: Den Telekomklingelton, der auch in anderen EUROPA-Hsps verwendung findet, ist eine FRECHHEIT! Wenn ich schon so eine dreiste Werbung ertragen soll, dann soll die Folge bitteschön auch etwas günstiger sein!"

geil.

32) Heinz schrieb am 09.02.2007 um 17:43:03 zur Folge Das Haus der 1000 Rätsel: Vorweg: Mir gefällt "Das Haus der 1.000 Rätsel" sehr gut. Ich sehe die Folge sozusagen als erwachsene Variante von "Die gefährliche Erbschaft", welche ich auch immer sehr geschätzt habe. Es geht hier ein paar Ecken entspannter, weniger aufgeregt zu, dafür aber sehr humorvoll und in den Dialogen schön gewitzt. Wohl ganz absichtlich kein Hochspannungs-Thriller, dafür ein äußerst gelungenes Rätsel-Kammerspiel, das auch mit seiner starken Atmosphäre punkten kann (haben ja auch schon mehrere vor mir Leute betont). Manche mögen das als langweilig empfinden, ich bin jedoch von diesem "relaxten" Fall begeistert. Eine Folge, die mich trotz der beachtlichen Länge keine Minute gelangweilt hat und die ich auf jeden Fall noch häufiger hören werde. Wie bereits geschrieben: Note 1.

31) tom1968 © schrieb am 09.02.2007 um 17:11:06 zur Folge Das Haus der 1000 Rätsel: Note 3-. Zwar finde ich die Rätsel ganz gut, aber leider fehlt komplett die spannenden Handlungsbögen, keinerlei Action oder gefährliche Situationen in denen sich die DR3i wiederfinden, wo bleibt eigentlich Skinny? Der gehört einfach dazu, ebenso andere fiese Gegenspieler. Diesmal reine Schreibtischtäterei, naja, das sollte entschieden besser gehen. Die DR3i sollten sich mehr bewegen, im sportlichen Sinne, jagen, gejagt/bedroht werden, dann steigt auch die Spannung wieder beträchtlich an. Suspense wäre auch nicht schlecht

30) postschiff schrieb am 09.02.2007 um 17:09:35 zur Folge Das Haus der 1000 Rätsel: Ich habe die Folge jetzt ca. bis zur Hälfte gehört und ich finde sie bisher wirklich nicht übel. Endlich endlich mal wieder ein paar nette Rätsel und tolle Stimmen. Wahrscheinlich wird, wie so oft, ein banales Ende wieder alles in die Grütze reiten (wurde hier ja auch schon geschrieben), und das wäre wirklich ätzend!

29) PeerBille © schrieb am 09.02.2007 um 16:37:10 zur Folge Das Haus der 1000 Rätsel: Hm, ja - es ist eine zwiespältige Folge geworden. Soviel ist klar. Ich finde auch, daß der Plot und vor allem die Auflösung am Ende sehr sehr dürftig sind. Von der Geschichte her also schon mal ein dicker Minuspunkt. Die einzelnen Rätsel decken eine große Bandbreite ab, von wirklich gut ausgedacht bis total billig. Und dennoch habe ich mich von der Folge insgesamt gut unterhalten gefühlt, da einfach die Atmosphäre gut rüberkam, die Musik sehr stimmig ist und die Sprecher wieder zur Normalform gefunden haben! Von daher: Kein Meilenstein, aber bei weitem nicht so Gurke wie manche hier schreiben. Gutes Mittelfeld würde ich sagen!

28) JustustheElder © schrieb am 09.02.2007 um 15:31:15 zur Folge Das Haus der 1000 Rätsel: Hmm, was kann man zu "Haus der 1000 Rätsel" sagen? Zuerst mal gleich vorab was positives: Diesmal wurden wir von Overacting der Drei gründlich verschont. Die drei Detektive wirkten überaus natürlich, bis jetzt haben sie mir am besten gefallen, seit sie als "Die Dr3i" auftreten. Dann aber leider doch noch was negatives: Die Handlung in diesem Hörspiel ist alles andere als spannend. Ich persönlich hab kein grosses Problem damit, dass Referenzen an Kultfilme gemacht werden, auch als Kind hat man vielleicht schon mal von Casablanca gehört, und falls nicht, hat man jetzt was dazugelernt. Das Hauptproblem ist jedoch einfach, dass der Plot dieser Geschichte einfach unendlich langweilig ist. Die Handlung plätschert vor sich hin, Spannung kommt keine Sekunde auf, und es fällt einem immer schwerer, sich auf das Geschehen zu konzentrieren. Ich musste mich schon anstrengen, am Schluss überhaupt noch zuzuhören. So hat man diesmal zwar eine vernünftige Sprecherleistung, dafür aber eines der dürftigsten Drehbücher überhaupt. P.S. Dieses alberne Geschrei um den "Red Lantern Club" ist in keiner Weise nachzuvollziehen. Es gibt im englischen Sprachraum, vor allem in den USA, massenhaft asiatische Restaurants, die sich "Red Lantern" nennen. Die Namenswahl des Clubs ist damit ziemlich US-authentisch und nicht weiter dramatisch.

27) Echnaton © schrieb am 09.02.2007 um 15:30:18 zur Folge Das Haus der 1000 Rätsel: Für mich ist das „Haus der 100 Rätsel“, in dem nicht annähernd 1000 Rätsel gelöst werden, eine mittelmäßige Folge. Irgendwie ist mir da zu wenig Spannung drin. Und die Auflösung ist ja wohl absolut banal. Dennoch fand ich die Folge ganz unterhaltsam: Die Sprecher, die Musik (bis auf die geremixten Morgenstern-Soundtracks), der Humor... Ganz nett. Aber mehr auch nicht. Die Szenen (insbesondere am Anfang) schienen mir mit unter etwas abgehackt. Aber ich finde die Folge auch nicht absolut schlecht. Es ist halt eine Rätsel-Folge. Und diese Rätsel-Folgen, selbst die Erbschaft, gefielen mir noch nie besonders gut. Mich hat es etwas verwundert, wie schnell die Dr3i diese Filmrätsel knacken. Leute wie z.B. ich ;), die sich in dem Metier nicht wirklich auskennen, fühlen sich da etwas als „Außenseiter“ :) Wie dem auch sei. Was ich noch sagen wollte: Der Umgangston hier im Forum stört mich etwas. Wie hier auf einigen Leuten rumgehackt wird und wie sich hier einige als Besserwisser aufspielen... das gefällt mir nicht. Es ist halt meine Meinung...

26) Pamir © schrieb am 09.02.2007 um 14:17:31 zur Folge Das Haus der 1000 Rätsel: ...und sich an die eigene Nase fassen:
Si tacuisses philosophUs manisses, Pamir!

25) Pamir © schrieb am 09.02.2007 um 14:16:04 zur Folge Das Haus der 1000 Rätsel: @Heinz: Du hast jetzt mehrere Einträge geschrieben, in denen du die Kritiker kritisierst, jedoch nicht die Folge. Es wäre schön, wenn du einfach mal schreiben könntest, warum du die Folge toll findest. Ob Findefuchs´ Argumentation gerechtfertigt ist, oder nicht, ist völlig egal, denn er hat SEINE Meinung geschrieben und sie aus seiner Sicht begründet. Und genau das wäre von dir auch nett.

Zu deiner Wortwahl möchte ich noch sagen: Gebildet ist, wer sich schwer tut, verstanden zu werden.
dazu nur:
Si tacuisses philosophis manisses.

24) Heinz schrieb am 09.02.2007 um 14:06:38 zur Folge Das Haus der 1000 Rätsel: Lieber Findefuchs, keine Sorge, ich habe schon die entsprechenden Einblicke ins Leben gewonnen, um zu verstehen, was Du mit den von Dir hergestellten Konnotationen meinst, was Deine "Kritik" ja auch so niedlich macht, um es euphemistisch auszudrücken. Es ist wirklich drollig, dass Du die Erwähnung des "Red Lantern Club" als jugendgefährdend ansiehst, denn a) steht dieser Name durchaus nicht automatisch mit Rotlichtviertel/Ringelpiez-mit-anfassen etc. in Verbindung und b) wäre die reine Erwähnung des Namens eines "zwielichtigen" Lokals ohnehin völlig harmlos. Die Beschaffenheit des Etablissements wird in der Folge nicht thematisiert, und allein schon deswegen ist überhaupt keine Gefährdung der Jugend in Sicht. Wie gesagt: eine an den Haaren herbeigezogene Oberflächlichkeit, dieser Kritikpunkt.

 
alle Kommentare chronologisch | «  1  2  3  4  5  6  7  8  9  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  »

[TOP] - [Druckversion] - [rocky-beach.com] - [Impressum] - 25.08.2019