bg-color-Chooser
 
  Start
 
  Community
  Bewertungen
  Forum
  Gästebuch
  Fanstuff
  Quiz
 
  Bücher
  Hörspiele
  Filme
  Autoren
  Interviews
  Cover
  Sammlerfälle
  Aiga
  Kids
  Adventures
 
  Archiv
  Lexikon
  A bis Z
  Links
 
  Layout
  Impressum

© 1997-2024 by
rocky-beach.com
Das Forum auf der rocky-beach.com
+++ Die letzten Einträge +++

[ «  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  » ]



73270) alphawolf © schrieb am 11.02.2024 um 18:16:29 zum Forumspunkt Neue drei ??? - Bücher: Dann bin ich gespannt, wie es im Vergleich zum Hörspiel bei dir ausfällt. Dadurch, dass ich immer den Weg Buch -> Hörspiel nehme, fällt natürlich auch der große Unterschied direkt negativ auf. Bei SMS fand ich alleine die Ägypten-Atmo im Buch klasse, die ich dann im Hörspiel vermisst habe.
73269) Ola-Nordmann © schrieb am 10.02.2024 um 22:05:03 zum Forumspunkt Neue drei ??? - Bücher: Das Buch hab ich zwar, aber glaube ich nie gelesen. Sollte ich dann vielleicht mal machen.
73268) alphawolf © schrieb am 10.02.2024 um 20:51:24 zum Forumspunkt Neue drei ??? - Bücher: SMS aus dem Grab in den Flop 5? Krass. Buch oder Hörspiel? Hörspiel kann ich verstehen, da unter anderem das Ende fehlt.
73267) Ola-Nordmann © schrieb am 10.02.2024 um 20:01:48 zum Forumspunkt Neue drei ??? - Bücher: Das wäre natürlich auch eine Option, mir war im ersten Augenblick die Assoziation mit geschluckten Waren gekommen. Naja, wir werden sehen. Nur hoffe ich inständig nicht auf etwas ähnliches wie SMS aus dem Grab. Die ist in meinen Flop 5.
73266) alphawolf © schrieb am 10.02.2024 um 19:12:45 zum Forumspunkt Neue drei ??? - Bücher: Ich bin von den neuen Titeln auch wenig begeistert, wobei "lebende Tresor" endlich mal ein Titel ist, der kein Titel-Recycling ist. Aber er klingt auch nach Dittert oder Minninger und einer unglaublich dünnen Story: Ein Tresor, der durch neuste Technologien hochsicher und "intelligent" gebaut wurde. Irgendwie wurde er dennoch überlistet. Am Ende kommt heraus, dass der Besitzer des Tresors selbst der Täter ist oder sich das Diebesgut nie im Tresor befunden hat.
Phantasmophon allerdings ist eine Wortneuschöpfung, die ich nicht gebraucht hätte. Hier hoffe ich noch, dass der Titel nicht zur Hauptreihe gehört. Wenn nicht, hoffe ich auf Nevis und dass es ein Trendtitel mit einer guten Story wie bei "SMS aus dem Grab" ist.
Barracuda geht klar, aber wieso wieder "Im Bann"? Darunter kann ich mir immerhin wenig vorstellen. Vielleicht geht es um ein Flugzeug statt um den Fisch? Oder um einen Verbrecher? Mein Autor-Tipp: Buchna.
Meine Hoffnung statt des fantastischen Telefons: Geisterkino. Klar, wieder ein Recycling-Titel, aber vielleicht ist es eine schöne Folge, die sich auf einen Abend/eine Nacht im Kino beschränkt. Ein kleiner Personenkreis, alle verdächtig ... für mich könnte das was werden. Dann wäre ich wieder für Nevis, der diese auf kleinem Raum beschränkten Storys bisher ganz gut abgeliefert hat. Mich würde es aber auch mal freuen, wenn Marx wieder mal sowas schreibt wie Nacht in Angst.
73265) Nostigon © schrieb am 10.02.2024 um 08:20:41 ins Gästebuch zum Thema Sprecherseite : Ein Hinweis zur Sprecherseite: Harald Pages ist bereits 2016 verstorben.
73264) Sokrates © schrieb am 10.02.2024 um 04:08:10 zur Folge Signale aus dem Jenseits: Ich habe lange auf eine dritte Franklin-Folge gewartet und muss sagen, dass ich den Anfang noch spannend und vielversprechend fand, das Ende jedoch auch, wie wie viele andere, enttäuschend. Das allergrößte Problem ist für mich die nicht vorhandene Entwicklung des Charakters von Clarissa Franklin (oder sollte ich lieber von einer Rückentwicklung sprechen?). Man hatte in "Stimmen aus dem Nichts" und "Rufmord" das Gefühl, dass zwischen Bob und Dr. Franklin eine Form der gegenseitigen Sympathie herrscht, was durch den Anfang dieser Folge noch verstärkt wird (man denke an die Szenen auf dem Parkplatz des Fernsehsenders oder in Bobs Auto). Hier hätte man weiter ansetzen und die Beziehung zwischen Bob und Clarissa Franklin weiter ausbauen müssen (etwa, dass sie die drei beauftragen möchte, Justus und Peter zunächst ablehnen, Bob sich aber für sie einsetzt). Man geht sogar so weit und lässt Mrs. Franklin in die Zentrale gehen. An sich eine schöne und interessante Entwicklung. AB HIER SPOILER: Umso enttäuschender ist es am Ende. Die gesamte Entwicklung aus "Rufmord" und aus der ersten Hälfte dieser Folge wird in kurzer Zeit schlagartig rückgängig gemacht und wir haben eine ausgelutschte Figur, deren Motive überhaupt nicht nachvollziehbar sind, sondern vielmehr an den Haaren herbeigezogen erscheinen. NOCH MEHR SPOILER: Umso schlimmer ist, dass Minninger aus dieser Folge nichts gelernt, sondern eben diese fragwürdige Entwicklung von Mrs. Franklin noch in "Die Spur der Toten" fortsetzt.
73263) Gaspode © schrieb am 09.02.2024 um 17:00:11 zur Folge und der Puppenmacher: Übrigens hätte man bei dieser Folge auch ohne Probleme erst einsteigen können, wenn die drei ??? anreisen und den Grund in einen Erzählertext verpacken können.
73262) Gaspode © schrieb am 09.02.2024 um 16:58:00 zur Folge Im Netz der Lügen: Oder halt die Bücher kaufen und nach dem Lesen auf ebay verkaufen.
73261) Danny Street © schrieb am 09.02.2024 um 11:29:25 zum Forumspunkt Podcasts: Hier macht der Bobcast hemmungslos Werbung für die nächste Folge. Anders ist das nicht zu erklären. presseportal.de/blaulicht/pm/126723/5709442
73260) Ola-Nordmann © schrieb am 09.02.2024 um 11:12:17 zum Forumspunkt Neue drei ??? - Bücher: Hm, bei den neuen Büchern sind die Titel jetzt nicht unbedingt ein großer Appatitanreger. Das mit dem Barracuda könnte was werden, der Rest schreckt mich um ehrlich zu sein eher ab.
73259) Jeffrey Shaw © schrieb am 08.02.2024 um 10:05:21 zur Folge und der Puppenmacher: Jetzt muss ich auch nochmal meinen Senf dazu geben. Ich finds ganz interessant, dass mir meistens der Einstieg in die neuen Folgen so schwer fällt. Meine Vermutung ist, dass die Situationen zu Beginn der Geschichten (ich rede jetzt von der hörspielfassung) eher in Richtung Geplänkel und natürlich auch dem normalen Expositionszeugs gehen und dass selbst Oli Rohrbeck aus dem Material nicht viel rausholen kann.

That said: Die Geschichte war jetzt nicht die super ??? Folge aber erstmal an sich eine gute Geschichte. Gerade hinsichtlich meiner Kritik, der Anfang sei auf so nem Kleinkindniveau eher in die gegenteilige Richtung stoßend: Sehr erwachsen. Insbesondere was die Beziehung zwischen Kenneth und Trisha angeht. Und das hier angesprochene Ende war dann wirklich sehr erwachsen und das erste Mal seit gefühlt 200 Folgen Dreifragezeichen, dass man wieder etwas subversives passiert. Das halte ich übrigens absolut für on brand für die Marke, wie sie ursprünglich mal aufgebaut war.
 

[ «  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  » ]

 


[TOP] - [Druckversion] - [rocky-beach.com] - [Impressum] - 05.10.2003