bg-color-Chooser
 
  Start
 
  Community
  Bewertungen
  Forum
  Gästebuch
  Fanstuff
  Quiz
 
  Bücher
  Hörspiele
  Filme
  Autoren
  Interviews
  Cover
  Sammlerfälle
  Aiga
  Kids
  Adventures
 
  Archiv
  Lexikon
  A bis Z
  Links
 
  Layout
  Impressum

© 1997-2024 by
rocky-beach.com
Das Forum auf der rocky-beach.com
+++ Die letzten Einträge +++

[ «  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13   ]



73145) Boomtown © schrieb am 20.12.2023 um 11:48:07 zum Forumspunkt André Minninger: Höhe- und Tiefpunkte: @151 Mir liegt es fern Minninger zu mobben, meine Kritik bezieht sich immer auf seinen Job, richtet sich nicht an ihn persönlich. Ja, es ist nicht leicht aus einem buch ein Hörspielskript oder Drehbuch zu machen, genau deshalb sollten es Leute tun, die etwas davon verstehen. Und das ist der Punkt. Niemand erwartet von Minninger, dass er ein Universalgenie ist. Er ist keins und das ist auch ok so. Aber er wurde trotzdem im ???-Kosmos vom Praktikanten zum Allrounder befördert, der wahlweise Tontechniker, Skriptautor, Buchautor, Produzent oder gar Regisseur spielen darf, wie bei den Eingriffen in die neu geschnittenen Klassiker. Aus gutem Grunde sind das normalerweise alles getrennte Hoheitsgebiete für Fachleute. Bei DDF funktioniert das nur, weil die Serie so ein Selbstkäufer ist. Das gilt auch für die Entscheidung von Kosmsos, schreibende Fans zu Stammautoren zu machen. Dass immer "Stimmen aus dem Nichts" als Beleg für Minningers Fähigkeiten aufgeführt wird, spricht auch für sich. Das ist einfach ein lauwarmer Aufguss von TKKGs Abenteuer im Ferienlager. Bei jeder anderen Serie wäre mir das alles total egal, aber bei DDF ist es rückblickend einfach so schade, wie viel Potential durch die Wahl unambitionierte Wahl des Personals verschenkt wurde.
73144) alphawolf © schrieb am 20.12.2023 um 04:10:10 zum Forumspunkt André Minninger: Höhe- und Tiefpunkte: Sorry - mit "anderen guten Folgen" meine ich Folgen, die gut sind, aber nicht von Minninger.
73143) alphawolf © schrieb am 20.12.2023 um 04:07:09 zum Forumspunkt André Minninger: Höhe- und Tiefpunkte: "Vampir im Internet" ist nicht meine Lieblingsfolge von Minninger, aber es ist etwas, was für mich als liebevoll verpackter Trash durchgeht. Alle Sprecher scheinen mit Begeisterung dabei zu sein und spielen überzeugend ihre Rollen, das finde ich so bemerkenswert. Bei vielen anderen guten Folgen merkt man teilweise, wie die Sprecher gegen ihre Rolle spielen oder gar keine Ahnung haben, wie die Rolle angelegt sein soll.
73142) Gaspode © schrieb am 20.12.2023 um 03:04:49 zum Forumspunkt André Minninger: Höhe- und Tiefpunkte: Wobei ich allerdings sagen muss, dass ich die Bücher erst ab Folge 100 oder so kenne.
73141) alphawolf © schrieb am 20.12.2023 um 02:24:06 ins Gästebuch zum Thema Spam: Ich bin wirklich erschüttert, dass manche nichts besseres zu tun haben, als im Gästebuch der RBC rumzuspamen. Die RBC ist eine großartige, von Fans ehrenamtlich geführte Seite, die ihre Freizeit dafür opfern, um sie am Leben zu erhalten. Lasst doch bitte euren Spam woanders ab.
73140) Andy Wiesner schrieb am 19.12.2023 um 23:10:00 ins Gästebuch zum Thema Weihnachten: Ich wünsche euch eine schöne Weihnachtszeit
73138) Gaspode © schrieb am 19.12.2023 um 22:48:47 zum Forumspunkt André Minninger: Höhe- und Tiefpunkte: @155: Interessant wie Geschmäcker so sind. Vampir im Internet ist die Hörspielfolge, die ich am wenigsten mag. Ruf der Krähen das Buch.
73134) alphawolf © schrieb am 19.12.2023 um 22:18:59 zum Forumspunkt André Minninger: Höhe- und Tiefpunkte: L. W Crenshaw, ich kann deine Einwände verstehen, wenn es darum geht, jemanden zu mobben. Das Problem, das ich mit Minningers Kürzungsmethode habe ist, dass er lange Dialoge im Hörspiel lässt und dafür ganze Szenen rausschmeißt. Ich habe mich bereits selbst um bessere Umsetzungen der Bücher bemüht und dafür positives Feedback erhalten. Und ich bin weder Autor, noch halte ich mich für einen besonders guten Drehbuchschreiber. Dass ich es dennoch schaffe, schwierige Szenen Hörspielgerecht umzuschreiben zeigt mir, wie nachlässig Minninger hier ist und das ärgert mich total, denn ich hätte gerne die Buchvorlagen möglichst gut umgesetzt. Wenn ein Buch von Minninger rauskommt, häufen sich auf Amazon Lobeshymnen, teilweise nur einen Tag nach Erscheinungsdatum, während bei den anderen Büchern Rezensionsebbe herrscht. Auch das nimmt mir den Glauben, dass ihm die Serie so am Herzen liegt. Und seltsamerweise kommt am Ende dann doch meist ein gutes Hörspiel bei raus. Auch, wenn "Vampir im Internet" Fall-Technisch katastrophal mau ist, wird im Hörspiel eine ganz tolle Atmosphäre geschaffen und es werden super Sprecher eingeladen (Hans Paetsch, Katharina Brauren, Wolfgang Draeger und Marianne Kehlau in einer Folge!). Warum geht das nicht bei den anderen Autoren? Vielleicht verstehst du mein (unser?) Problem jetzt besser. Btw: ich fand "Ruf der Krähen" gut. Nicht überragend, aber nach dem letzten Franklin-Fall war ich angenehm überrascht.
73133) dcc © schrieb am 19.12.2023 um 20:10:08 zum Forumspunkt André Minninger: Höhe- und Tiefpunkte: @151: Nun ja, Kritik ist immer erlaubt, und wenn sich viele über das Gleiche (oder den Selben) beschweren, kann ja was dran sein oder? Die Kritik bezieht sich aber sich eher auf seine Beteiligung an den Hörspielen als seine Arbeit als Autor. Teilweise mag ich die Hörspiele die auf seinen Büchern basieren schon, zumindest nicht weniger als die von den anderen neueren Autoren. Doch seine Hörspielskripte und vor allem die Inszenierung der Hörspiele ist denen der ersten Folgen unter Francis DEUTLICH unterlegen und teilweise amateurhaft. Ich glaube wirklich, dafür fehlt ihm das Gespür, vielleicht auch die Rhetorik und Cleverness
73132) L. W Crenshaw © schrieb am 19.12.2023 um 19:13:08 zum Forumspunkt André Minninger: Höhe- und Tiefpunkte: Nun, ich nenne mich einen der wenigen, da ich so einer bin der innerhalb der ersten fünf Sekunden nach dem Titelsong weiß um welche Hörspielfolge es sich handelt, zu jedem Fall den Autor und die Story kenne und mein wissen über die Hintergrundgeschichten ständig erweitere sobald es etwas neues gibt. Falls es noch anderen so geht (und das war nur ein kleiner Einblick) darf sich dieser jemand gerne ebenfalls zu den wenigen einen zählen. ;) Zu "Der Ruf der Krähen" muss ich leider sagen, dass mir die Geschichte auch nicht sonderlich gut gefallen hat, aber der schlechteste Fall aller Zeiten ist dieser case nun auch wieder nicht... Overacting ist auch so eine Sache... aber was wären Die drei ??? ohne derartiges?
73131) Gaspode © schrieb am 19.12.2023 um 18:43:20 zum Forumspunkt André Minninger: Höhe- und Tiefpunkte: @151: Tatsächlich finde ich die Bücher von Herrn Minninger extrem wechselhaft. Während ich z.B. Stimmen aus dem Nichts und Höhenangst super finde, ist für mich sein letztes Buch Ruf der Krähen das schlechteste ???-Buch aller Zeiten. /// Was das Kürzen angeht, sicher kann man besser kürzen. Wobei das Kürzen ja auch nur die halbe Miete ist. Wenn die Sprecher dann overacten kann man das auch mit einem gut gekürzten Skript nicht mehr wett machen. /// Übrigens: Was macht Dich zu einem der wenigen, der die drei ??? in und auswendig kennen? Ich glaube kaum, dass es so wenige Personen sind, die sich intensiv mit den drei ??? beschäftigt haben.
73130) L. W Crenshaw © schrieb am 19.12.2023 um 18:31:09 zum Forumspunkt André Minninger: Höhe- und Tiefpunkte: Also, ich finde es gar nicht gut, dass hier so über André Minninger hergezogen wird! So jemand wie er hat das nicht verdient! Man mag über ihn denken was man will - auch ich bin durchaus nicht mit allem zufrieden was er getan hat - ABER, ich muss sagen dass ich mich unglaublich gefreut habe als dieses Jahr endlich wieder Bücher von ihm erschienen sind! Ich mag seine Geschichten sehr gerne, da sich nur wenige Autoren mit Themen wie er es tut beschäftigen. Vielleicht kann man jetzt argumentieren dass ich kein "Fan" der ersten Stunde bin, aber definitiv bin ich eine der wenigen Personen welche Die drei ??? wirklich in- und auswendig kennt! Und was währen die drei Jungen denn ohne Fälle wie "Stimmen aus dem Nichts" oder "und das Hexenhandy"?! Ich als Hobbyschriftsteller muss auch sagen, dass es nicht einfach ist ein 160 - Seitiges Buch in ein ca. 40 - Seiten Manuskript zu kürzen! Diejenigen die sich über die Skripte von Herrn Minninger beklagen, können den Vorgang des Kürzens ja selbst einmal ausprobieren und dann merken wo der Hase läuft! Das was hier zur Zeit abläuft geht beinahe in die Richtung von Mobbing und so etwas kann ich nicht dulden wenn es um Die drei ??? geht! Denn bloß weil dieses Forum anonym ist, sollten hier nicht alle in eine Hetzjagd verfallen! André Minninger hat den Posten wo er arbeitet nun mal und ich bin davon überzeugt, dass die Hörspielkönigin ganz genau weiß was sie tut!
 

[ «  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13   ]

 


[TOP] - [Druckversion] - [rocky-beach.com] - [Impressum] - 05.10.2003