bg-color-Chooser
 
  Start
 
  Bewertungen
  Forum
  Gästebuch
  Börse
  Goodies
  Fanstuff
  Quiz
 
  Bücher
  Hörspiele
  Filme
  Autoren
  Interviews
  Cover
  Sammlerfälle
  Aiga
  Abroad
  Kids
  Adventures
 
  Archiv
  A bis Z
  Links
 
  Layout
  Impressum

© 1997-2018 by
rocky-beach.com
Das André Marx Special
+++ Exposé von André Marx +++
Die drei ??? - Die Spur des Raben
(oder: Auf der Spur des Raben oder: Das Phantom von L.A.)
Während eines großen Filmfestivals in Hollywood (ähnlich der Oscar-Verleihung?) halten sich viele berühmte Schauspieler in Los Angeles auf, was ein Juwelendieb nutzt, um die Promis auszurauben. Er hinterläßt am Tatort immer eine Tonbandcassette, die irgendwie den drei ??? in die Hände fällt. Auf der Cassette sind verschlüsselte Botschaften in Form von gesprochenen Texten oder Musik enthalten, die entschlüsselten Rätsel geben jeweils einen Hinweis auf den nächsten Tatort. Die drei ??? lösen die Rätsel, kommen aber jedesmal etwas zu spät, um den Täter zu fassen, der sich selbst "der Rabe" nennt und in einer rabenähnlichen Verkleidung (in Anlehnung an Batman) sein Unwesen treibt. Eine Hetzjagd durch L.A. bildet den Hauptteil der Handlung.

Das letzte Rätsel wird von den drei ??? rechtzeitig gelöst, doch es stellt sich heraus, daß dieses (relativ einfach zu lösende) Rätsel eine Irreführung war, und der Dieb in Wirklichkeit in dieser Nacht woanders einbricht, die Aufmerksamkeit aber von seinem Opfer (einer sehr reichen Filmdiva) ablenken wollte. Hier ist das Motiv für das Hinterlassen der Tonband-Spuren. Der Rabe wollte die drei Detektive erst auf seine Fährte locken, gestaltete die Rätsel aber so schwer, daß sie unmöglich rechtzeitig die Lösung herausfinden konnten und daher immer zu spät kamen, um sie dann am Ende in die Irre zu führen, als er seinen größten Coup landen will. 

Durch irgendwelche subtilen Hinweise bekommen die drei ??? am Ende aber doch heraus, wer der Rabe ist und können ihn überführen. Er arbeitet im Filmgeschäft, daher auch sein Wissen über die Aufenthaltsorte der Reichen und Schönen, und ebenfalls daher sein Raben-Outfit.

Sehr action- und rätselbetonte Geschichte mit einer Prise Hollywood-Glamour.

Obigen Text schreibt André Marx, bevor er mit dem Buch selbst beginnt. Es fehlt noch eine ganze Menge, die sich dann erst beim Schreiben selbst ergibt, und im Laufe der Zeit kann sich natürlich einiges ändern ...

 
Unausgereifte Ideen....

 
Die drei ??? und der blaue Diamant
Ein Haufen Leute sind hinter einem angeblich magischen Edelstein her. Mehr weiß ich allerdings noch nicht.
==> Daraus ist dann letzendlich "Das brennende Schwert" geworden! Die Ur-Idee ist sogar noch wiederzuerkennen, lustig, nicht wahr? So entstehen Bücher!!!

 
Die drei ??? und der gestohlene Rolls Royce
(oder: ... und der Fall Morton oder sonstwie...)
Morton wird verdächtigt, den wertvollen Rolls Royce gestohlen zu haben, er beauftragt die drei ??? damit, seine Unschuld zu beweisen. Zunächst sprechen alle Indizien gegen ihn, am Ende ist er natürlich doch unschuldig, und es stellt sich heraus, daß es gar nicht um den Wagen, sondern um etwas ganz anderes ging, was darin versteckt war (Keine Ahnung, was das sein soll.)
==> Wird wohl nie ein Buch werden...

 
Die drei ??? und das rote Phantom
Erste Szene: Justus in der Phantom-Achterbahn. Die drei ??? sehen sich einen neuen Movie-Park in Hollywood an. Attraktion: Die Phantom-Achterbahn nach der Verfilmung des "blutroten Phantom"-Comics (Filmgesellschaft änderte Namen in "rotes Phantom").

Das Phantom taucht auf und verändert Teile der Attraktionen. Die drei ??? glauben an eine beabsichtigte Inszenierung. Dann bekommen sie jedoch mit, daß der Betreiber des Fahrgeschäfts von einem Phantom spricht. Sie wollen den Fall aufklären und treffen auf den Sohn des Besitzers: Sympathieträger. Sie geraten in Kontakt mit seinem Vater, bemerken Streitereien zwischen Vater und Sohn (Sohn will weggehen, Vater will ihn im Park behalten). Schließlich gesteht der Chef des Parks, daß er den Vorfall inszeniert hat, um Besucher anzulocken (Schwemme von Vergnügungsparks - Besucher bleiben aus). Nun geht allerdings ein echtes Phantom um und erpreßt ihn mit der Achterbahn (Sabotage).

Verdacht fällt auf eine Artistengruppe (Kletterkünstler und vorbestraft). Irgendwann werden Beweisstücke gefunden, die die drei ??? belasten. Sie werden des Platzes verwiesen. Müssen sich in der Verkleidung anderer Comichelden (Gourmet, etc.) wieder reinschleichen. Showdown auf der Achterbahn (nachts?). Phantom ist Sohn des Chefs, der ihnen auch die Beweisstücke untergejubelt hat, als sie kurz davor waren, die Wahrheit zu erkennen. Er wollte Geld von seinem Vater erpressen, da er ihn nicht gehen lassen wollte.

==> Inzwischen finde ich die Idee entsetzlich langweilig...

zum Marx-Special


[TOP] - [Druckversion] - [rocky-beach.com] - [Impressum] - [Datenschutzerklärung] - 26.08.2018