bg-color-Chooser
 
  Start
 
  Community
  Bewertungen
  Forum
  Gästebuch
  Fanstuff
  Quiz
 
  Bücher
  Hörspiele
  Filme
  Autoren
  Interviews
  Cover
  Sammlerfälle
  Aiga
  Kids
  Adventures
 
  Archiv
  Lexikon
  A bis Z
  Links
 
  Layout
  Impressum

© 1997-2021 by
rocky-beach.com

1964 Robert Arthur veröffentlicht im Verlag Random House den ersten Band der drei ??? Reihe: »The Three Investigators in The Secret of Terror Castle«. Als werbeträchtiges Zugpferd wird Alfred Hitchcock als vermeintlicher Autor angegeben, der die Leser in einem Vorwort persönlich anspricht und an der Handlung teilnimmt.
1968 Die Stuttgarter Franckh'sche Verlagshandlung veröffentlicht die erste deutsche Übersetzung einer drei ??? Folge: »Das Gespensterschloß«. Jochen Bartsch gestaltet den Umschlag für diesen und den zweiten deutschen Band »Die flüsternde Mumie«. Die Bücher werden in Deutschland in leicht veränderter Reihenfolge veröffentlicht.
1969 Robert Arthur stirbt am 02. Mai im Alter von 60 Jahren. Er schrieb zehn Bücher für die drei ??? Serie, amerikanische Autoren-Kollegen führen die Reihe weiter.
1971 Die Grafikerin Aiga Rasch übernimmt die Umschlaggestaltung und kreiert mit ihrem ersten Werk »Der Fluch des Rubins« das bis heute verwendete, für die drei ??? so charakteristische schwarze Design.
1971 Im Deutschen Taschenbuch Verlag (dtv) erscheint das erste drei ??? Taschenbuch: auf die »flüsternde Mumie« werden viele weitere auflagenstarken Zweitausgaben folgen.
1979 Am 12. Oktober ist es soweit: Das Hörspiellabel »Europa« bringt unter der Regie Heikedine Körtings die ersten drei Hörspieladaptionen auf den Markt. Oliver Rohrbeck, Jens Wawrczeck und Andreas Fröhlich sprechen Justus, Peter und Bob, Peter Pasetti übernimmt die Rolle Alfred Hitchcocks. Als weiterer hochkarätiger Gast wird Horst Frank verpflichtet: er mimt Hauptkommissar Reynolds. Die Reihe startet mit der Folge »Der Super-Papagei«. Die Reihenfolge unterscheidet sich stark von jener der Buchreihe und gleicht sich dieser erst mit der Zeit an.
1980 Alfred Hitchcock stirbt am 29. April im Alter von 80 Jahren an Nierenversagen. In den USA wird er nun durch den fiktiven Charakter Hector Sebastian ersetzt - sowohl in den neuen Folgen (31-43), als auch in den ersten 30 Episoden, die nach und nach in »revised editions« erscheinen.
1982 Mit dem »Narbengesicht« publiziert die Franckh'sche Verlagshandlung das erste und einzige Buch, in welchem die 
konzeptionelle Änderung (Alfred Hitchcock -> Hector Sebastian) übernommen wurde. Ab dem »Ameisenmensch« (und auch ab der 2. Auflage des »Narbengesichts«) ist Hitchcock jedoch wieder dabei.
1982 Mit der 30. Hörspielfolge »Das Riff der Haie« erscheint (vorläufig) letztmalig eine LP-Version eines drei ??? Hörspiels. Sie werden fortan lediglich auf MC vertrieben.
1984 In Großbritannien werden zweienglischsprachige Hörspiele auf den Markt gebracht - weitere Folgen sind nie erschienen.
1985 Im Rahmen der Serie »Find Your Fate« erscheinen in USA vier drei ??? Bände. Diese Serie ist durch die Interaktion mit dem Leser gekennzeichnet, der an vielen Verzweigungspunkten den Fortgang der Geschichte bestimmen kann. In Deutschland versucht sich die Übersetzerin Leonore Puschert an zwei Folgen (»Das Volk der Winde« und »Der weinende Sarg«). Diese beiden Geschichten werden mit dem gewohnten Handlungsstrang veröffentlicht. Die beiden anderen Folgen bleiben wegen der Übersetzungsproblematik unübersetzt.
1986 Auf der Hörspielfolge 40 »Der Automarder« erklingt erstmals eine neue Titelmelodie.
1987 In den USA erscheint die 43. und letzte Folge (»Cranky Collector«). Ein 44. Band, der angeblich den Arbeitstitel »The Mystery of the Ghost Train« trug, wird von M.V. Carey nicht mehr vollendet.
1989 Nach 21 Jahren und vermutlich 17 Auflagen läuft der Vertrieb der ersten deutschen Folge in der gebundenen Franckh-Version aus.
1989 In der Schweiz erscheint das erste von insgesamt acht drei ??? Mundart-Hörspielen.
1989 In den USA startet die drei ??? Nachfolgeserie »The Three Investigators Crimebusters«, in der versucht wird, durch Charakteränderungen der Protagonisten ein etwas älteres Publikum anzusprechen. Die deutsche Serie läuft unter gleichem Namen und ohne Änderungen des Designs weiter . Die Bücher erscheinen nun im Verlag »Franckh-Kosmos«. Hitchcock steht nun lediglich auf dem Cover und hat in den Büchern keine Funktion mehr: sowohl Vorwort, als auch die Kommentare fehlen nun. In den Hörspielen übernimmt er indes weiter die Erzählerrolle.
1991 Bereits zwei Jahre später erkennt Random House, dass das neue Konzept nicht angenommen wird. Die Serie wird nach elf Folgen eingestellt. Fertige Bände landen wieder in der Schublade und werden nicht veröffentlicht. Der Band »Shoot the Works« wird aufgrund des martialischen Inhalts in vielen Ländern - unter anderem auch Deutschland - nicht übersetzt.
1991 Mit der 50. Hörspielfolge »Der verschwundene Filmstar« ertönt zum ersten Mal die aktuelle Titelmelodie.
199x Lizenzstreitigkeiten um Musiksequenzen zwingen das inzwischen von BMG aufgekaufte Europa-Label dazu, die ersten 39 Hörspielfolgen vom Markt zu nehmen. Nach und nach werden Neuabmischungen mit neuer Musik dieser Folgen produziert.
1993 Die Reihe lebt in Deutschland weiter. Die Wiener Journalistin Brigitta-Johanna Henkel-Waidhofer schreibt die ersten ihrer insgesamt 16 drei ??? Folgen auf deutsch. Sie übernimmt größtenteils die Änderungen, die aus der Crimebusters-Zeit hervorgegangen sind.
1995 André Minninger übernimmt mit der 61. Hörspielfolge »Die Rache des Tigers« die Ausarbeitung des Hörspielmanuskripts von H.G. Francis.
1995 Die erste Hörspielfolge auf CD erscheint: »Die Fußball-Gangster« (Folge 63) können die Fans endlich auch auf diesem Medium hören.
1996 64 Folgen lang war Peter Pasetti in den Hörspielen als Hitchcocksprecher zu hören. Er stirbt am 22. Mai.
1996 Die ersten Fanseiten der drei ??? im Internet tauchen auf. Viele ältere Fans erkennen: »Ich bin nicht allein«.
1997 André Marx tritt die Nachfolge von Frau Waidhofer an. Im Frühjahr werden seine ersten drei Bände veröffentlicht. Auf den Büchern steht fortan nur noch »Kosmos« als Verlagsangabe. Im Sommer erhält Marx Unterstützung durch seine beiden Kollegen André Minninger und Ben Nevis.
1997 Das Wuppertaler Vollplaybacktheater führt ihr erstes Theaterstück auf: »Das Geheimnis der Särge«: die Darsteller agieren vor dem ablaufenden Hörspiel.
1998 Die drei ??? Serie gibt es nun schon 30 Jahre in Deutschland. Zaghaft sind Berichte im Radio zu hören.
1999 Random House veröffentlicht Reprints der amerikanischen Originalserie (allerdings handelt es sich um die »revised editions«). Insgesamt erscheinen in diesem Zyklus jedoch nur die ersten elf Bände.
1999 Katharina Fischer verstärkt das Autorenteam. Ihr erster Band »Wolfsgesicht« erscheint im Februar.
1999 Silvia Christoph, die bereits für viele Sammelbände den Umschlag illustriert hat, liefert mit dem Sonderband »Der Feuerteufel« ihr erstes Werk im schwarzen Design von Aiga Rasch. Aiga illustriert ihre letzten beiden Bücher für die drei ??? Serie.
1999 Kosmos startet die Ablegerserie »Die drei ??? Kids«, die für eine junge Leserschaft konzipiert ist. Autor ist Ulf Blanck, die Illustration übernimmt Stefanie Wegner. Später erscheinen »Die drei ??? Kids«-Ratekrimis in der Zeitschrift Familie & Co.
199x In Polen tut man es dem Kosmos-Verlag gleich: Nachdem fast alle amerikanischen Originalgeschichten übersetzt worden sind, erscheinen von polnischen Autoren verfasste Episoden.
2000 Katharina Fischer nimmt schon nach ihrem zweiten Band »Der rote Rächer« ihren Abschied von der drei ??? Serie.
2000 usm veröffentlicht die ersten beiden PC-Spiele der drei ??? Reihe.
2001 Die 100. Folge »Toteninsel« erscheint als Jubiläums-Dreifachband im August. Die drei ??? erreichen ein grandioses Medienecho.
2001 Europa veröffentlicht zum Jubiläum die ersten 62 Folgen auf CD in der Neuabmischung. Die Folgen 40 bis 49 werden überarbeitet. Alle Folgen tragen nun die aktuelle Titelmelodie.
2001 Am 31. Dezember stirbt unerwartet Matthias Fuchs, der zweite Hitchcocksprecher.
2002 Mit dem Live-Hörspiel »Master of Chess« gehen die Originalsprecher der drei ??? ab Mitte September auf Tournee. Beinahe zeitgleich erscheint die erste DVD zur Serie.
2002 Marco Sonnleitner verstärkt das Autorenteam. Ab dem Frühjahr 2003 werden nun wieder vier deutsche Autoren für die Serie schreiben.
2003 Studio Hamburg International Production gibt die Produktion eines drei ??? Kinofilms bekannt. Als Termin für den Kinostart wird Weihnachten 2005 angegeben.
2004 Am 2. Oktober feiert BMG vor über 12.000 Fans in der ausverkauften Colorline-Arena in Hamburg mit dem live aufgeführten Hörspiel »... und der Super-Papagei« (in einer Neubearbeitung) das 25-jährige Jubiläum der drei ??? Hörspiele.
2005 Anfang 2005 erscheint mit Folge 120 das letzte drei ???-Hörspiel. Die Folge 121 mit dem unfreiwillig doppelbödigen Titel "Spur ins Nichts" ist fertig produziert, wird angekündigt - und erscheint nicht. Die Gründe hierfür sind zunächst unklar. Zunächst ist von Lizenzverhandlungen mit den Rechteinhabern die Rede.
2005 Die drei ???-Bücher erscheinen weiter, allerdings wird künftig auf die Nennung Alfred Hitchcocks verzichtet. Viele frühere Bücher werden in "enthitchcockisierter" Form neu veröffentlicht, und in den alten Folgen wird der berühmte Filmregisseur durch die Kunstfigur Albert Hitfield ersetzt.
2005 Im Frühjahr gibt die Autorin Astrid Vollenbruch ihr Debüt.
2005 Die 125. Folge »Feuermond« erscheint wie Folge 100 als Jubiläums-Dreifachband im September. Wiederum ist André Marx Autor des Werkes.
2006 Im April gibt SonyBMG bekannt, sich von den Kindern Robert Arthurs die Rechte an dessen amerikanischen Geschichten - und somit am Serienkonzept - der "Three Investigators" gesichert zu haben; auf dieser Grundlage sind neue Hörspiele mit den Detektiven aus Rocky Beach geplant. Kosmos reagiert mit der Nachricht, dass ein Rechtsverfahren zwischen Kosmos und SonyBMG anhängig sei, in welchem über die "unrechtmäßige" Veröffentlichung von Hörspielen entschieden werde. Der Beginn des Prozesses sei im Januar 2007.
2006 SonyBMG lässt nach und nach Hörspiellizenzen auslaufen, so dass in regelmäßigen Abständen einige drei ???-Hörspiele vom Markt genommen werden müssen.
2006 Im Oktober erfolgt der Start der neuen Hörspielserie "DiE DR3i" bei SonyBMG, in welcher die drei Detektive ihre originalen amerikanischen Namen (z.B. Jupiter Jones) tragen. Neben André Minninger schreiben neue Autoren für diese Serie.
2006 SonyBMG erwirkt eine Einstweilige Verfügung gegen Kosmos, und einige neue Bücher werden aus dem Handel genommen.
2007 Zum Verhandlungsauftakt vor dem Düsseldorfer Landgericht präsentiert Kosmos ein zuvor im genauen Wortlaut nicht bekanntes Testament Robert Arthurs, demzufolge die Rechte an der drei ???-Serie der Universität Michigan vermacht worden seien. Unterschiedliche Auffassungen zum deutschen/amerikanischen Urheberrecht treten hervor, und der Prozess wird vertagt.
2007 Die Einstweilige Verfügung wird vor dem Oberlandesgericht Düsseldorf aufgehoben, und in der Urteilsbegründung bahnt sich eine Wende an, da aufgrund des Schutzlandprinzips den Nachkommen Robert Arthurs der Besitz des Urheberrechts an den Geschichten Robert Arthurs hierzulande (!) abgesprochen wird. SonyBMG setzt die Veröffentlichung der DiE-DR3i-Folge 7 aus, die dennoch einige Wochen lang über legale Schweizer Downloadportale erhältlich ist und somit Verbreitung findet.
2007 Die erste Verfilmung kommt im November in die Kinos: "Die drei ??? - Das Geheimnis der Geisterinsel" hat in den kommenden Monaten knapp 1 Mio. Besucher. Weitere Filme - und evtl. eine TV-Serie - sind geplant.
2007 Kurz vor Weihnachten erscheinen ohne große Vorankündigung die lange zurückgehaltenen Folgen 7 und 8 der Serie "DiE DR3i".
2008 Am symbolträchtigen Valentinstag verkünden Kosmos und SonyBMG in einer gemeinsamen Presseerklärung ihre außergerichtliche Einigung: ab dem 4. April erscheinen neue drei ???-Hörspiele in gewohnter Form. Die Serie "DiE DR3i" wird Ende 2008 vom Markt genommen.
2009 Im März kommt der zweite Film in die Kinos: "Das verfluchte Schloss". Aufgrund des mäßigen Erfolges ist nicht mehr mit weiteren Kinoabenteuern zu rechnen.
2010 Buchfolge 150 "Geisterbucht", geschrieben von Astrid Vollenbruch, erscheint im Februar als Dreiteiler.

[TOP] - [Druckversion] - [rocky-beach.com] - [Impressum] - [Datenschutzerklärung] - 26.08.2018