bg-color-Chooser
 
  Start
 
  Bewertungen
  Forum
  Gästebuch
  Fanstuff
  Quiz
 
  Bücher
  Hörspiele
  Filme
  Autoren
  Interviews
  Cover
  Sammlerfälle
  Aiga
  Kids
  Adventures
 
  Archiv
  A bis Z
  Links
 
  Layout
  Impressum

© 1997-2018 by
rocky-beach.com

Unter Hochspannung

Die Buchbeschreibung
 
Unter HochspannungErzählt von: G.H. Stone, © Random House 199?, © Kosmos 2011

Justus will bei einer Radioshow 5000 Dollar gewinnen. Die Regeln sehen vor, dass dazu täglich ein Rätsel gelöst und ein Gegenstand eingesammelt werden muss. Wer alles gefunden hat und es zum Sponsor der Sendung bringt, bekommt das Geld. Ein weiterer Preis ist eine alte Gitarre, die aber scheinbar niemand haben will.
Plötzlich wird auf dem Schrottplatz eingebrochen und den drei Detektiven ist schnell klar, dass es jemand auf Justus' gesammelte Gegenstände abgesehen hat.
Aber wer sollte das sein?
Gemeinsam machen sich die drei ??? auf die Suche nach dem Dieb und geraten in ein gefährliches Abenteuer ...
 


 
Auftretende Personen
 
Justus Jonas hält mal wieder mehr oder weniger streng Diät, wobei sein Gewicht von 84 Kilogramm bei einer Körpergröße von 1,78 Metern nun wahrlich nicht adipös genannt werden muss. Die von Justus bevorzugte Bezeichnung "stämmig" ist ergo kein Euphemismus. Derzeit versucht es der Erste Detektiv mit einer Grundlagendiät, die ihm den gesteigerten Verzehr von Ananas und Frischkäse vorschreibt, was ihn jedoch nicht davon abhält, speichelfördernde Visionen von mit Butter übergossenem Popcorn zu haben. Justus giert nach dem Geldpreis, welcher dem Gewinner der vom Radiosender K-F-U-N veranstalteten Rätselschnitzeljagd winkt, denn er träumt von der Anschaffung seines Traumwagens, eines roten Mustang Cabrios. Vorerst muss er allerdings mit dem Pick-up seines Onkels vorlieb nehmen.
Peter Shaw versucht sich zunächst erfolglos an der Reparatur eines alten Leichenwagens, den Sax Sandler für ein paar Auftritte benötigt. Der Zweite Detektiv hat dickes, rotbraunes Haar und mit seinen auf 1,86 Metern verteilten 86 Kilogramm einen gestählten, athletischen Körper. Sein aktuelles Automobil ist ein schwarzer Honda Accord, der von Peter - so wie es bei Shaw junior Usus ist - getunt wurde, damit er schnell und gut zu lenken ist und ein paar Pferdestärken mehr als normalerweise unter der Haube hat. Dies hilft aber nicht viel, als ein Bösewicht die Kabel des Gefährts durchtrennt, um den Flitzer fahruntauglich zu machen. Seinem Freund Justus ist Peter im Zuge der Hatz nach den Schnitzeljagdobjekten treu zu Diensten und er sagt dafür sogar eine Verabredung zum Bowling, die er mit seiner Freundin Kelly getroffen hatte, ab.
Bob Andrews ist von mittlerer Größe und mittelschwerem Gewicht. Mit seinen funkelnden blauen Augen, seinen blonden Haaren und seinen blonden Augenbrauen und vor allem dank seines anziehenden Lächelns (dem so genannten "Babe-Killer-Smile") wäre der überaus attraktive Sunnyboy zweifelsfrei ein heißer Anwärter auf den Titel "Mister Kalifornien". Der von ihm innig geliebte Job als Sax Sandlers rechte Hand und Teilzeitroadie in der Musikagentur ROCK Plus mindert Bobs Aktien beim weiblichen Geschlecht sicherlich nicht. Justus spannt den dritten Detektiv ungefragt als Babysitter für seine mit Argusaugen zu bewachenden Schnitzeljagdgegenstände ein.
Mathilda Jonas ist von untersetzter Gestalt und trotz ihres sanften Antlitzes und eines guten Herzens der unangefochtene Oberkommandeur des Schrottplatzes. Das Talent, juvenilen Geschöpfen aus dem Handumdrehen bergeweise Arbeit aufzubrummen, ist ihr im Grundsatz noch immer zu eigen, doch verschont sie die drei siebzehnjährigen Detektive gemeinhin, seitdem ihr Neffe das riesige Inventar des Gebrauchtwarencenters im Computer kategorisiert hat. Traditionell legt Mathilda jedes Jahr im Dezember das Video eines Filmes ein, in dem Bing Crosby White Christmas singt.
Ty Cassey ist Justus' Cousin und ein erstklassiger Automechaniker, dessen Fähigkeiten sogar noch die von Peter übertreffen. Eingedenk seiner Passion pflegt Ty niemals Witze über Autos zu machen. Der junge Mann, dessen Standardkleidung alte Jeans und T-Shirts sind, lebt frei und ungebunden, sodass er oft nach Lust und Laune auf Reisen geht, um irgendwann überraschend wieder nach Rocky Beach, der von ihm zur Heimat auserkorenen Basis, zurückzukehren. Ein Grund für seine stete Wiederkehr scheinen Tante Mathildas Waffeln zu sein, nach denen er ganz verrückt ist. Ty ist dünn und drahtig und stets locker drauf, selbst angesichts eines Dates mit einer "süßen Mechanikerin" in L.A., die sich "mit Zahnrädern und Dichtungen wie keine zweite auskennt". Im Auftrag besagter Dame überführt er wenig später einen von ihr restaurierten Ferrari nach Santa Fe in New Mexico, wo die Luxuskarosse in den Besitz eines Schauspielers übergehen soll.
Zwei übergewichtige Jogger laufen mit tief ins Gesicht gezogenen Baseballmützen hinter den bei der Schnitzeljagd gesuchten Gegenständen her. Ob sie tatsächlich nur der Sonne wehren?
Eric Mukogawa ist ein College-Student japanischer Abstammung. Mit seinem alten Chevrolet düst der Anfang Zwanzigjährige, dessen körperliche Erscheinung deutliche Parallelen zu derjenigen des Ersten Detektivs aufweist, kreuz und quer durch die Straßen Rocky Beachs, immer auf der Suche nach der nächsten Schnitzeljagdkostbarkeit. Eric ist alles andere als betucht und will den erhofften Gewinn für die Finanzierung seines letzten College-Jahres nutzen, das unmittelbar vor der Tür steht.
Ein blondes Mädchen träumt - wie so viele andere Jäger - von einem Gewinn bei der K-F-U-N-Schnitzeljagd, auch wenn sie es für unmöglich hält, alle geforderten Gegenstände einzusammeln.
Ein Cowboy fällt den drei ??? auf "Uncle Sams Würstchen-Party" unangenehm auf. Erst rempelt der Rüpel Justus an, dann stößt er mit Peter zusammen. Während dem Zweiten Detektiv nach der Kollision alle Knochen wehtun, zieht der Hüne auf seinen hochhackigen Stiefeln ungerührt von dannen - auf Nimmerwiedersehen?
Ein Dieb, dessen sichere Erkennungsmerkmale ein über den Kopf gezogener Nylonstrumpf und der Gebrauch eines grünen Landrovers sind, macht mehrmals lange Finger, um potentielle Schnitzeljagdgewinner um ihre Fundstücke zu erleichtern. Der Ganove ist gefährlich, wie eine Schusswaffe bald beweist ...
Fear Crowther ist einer der "heißen" DJs des Radiosenders K-H-O-T, der stärksten Konkurrenzstation von K-F-U-N. Die beiden Sender, die im Übrigen dieselben Sponsoren haben, rühren fortwährend die Werbetrommel in eigener Sache und wechseln sich oft auf der Spitzenposition in Sachen Hörerbeliebtheit ab. Selbst Justus findet K-H-O-T und K-F-U-N cool.
Mr Mether führt eine Gärtnerei in Rocky Beach. Er ist ein alter Freund von Onkel Titus und verkauft Justus Goldmohnsamen, die der eifrige Jungspund für den Gewinn der K-F-U-N-Schnitzeljagd benötigt. Doch bleibt dem jungen Mr Jonas noch genügend Zeit, um Mether mit dem Wissen zu beeindrucken, dass Goldmohn die Staatsblume Kaliforniens ist.
Kelly Madigan hilft einer Freundin beim Kellnern. Zuvor erlebt sie ihren Peter an einem durch und durch romantischen Abend von der spendablen Seite. Der Zweite Detektiv lädt sein dunkelhaariges Kätzchen erst in die Sonne & Sand-Grillstube ein, wo die beiden Turteltauben Hamburger, Pommes, Kirschcola und Softeis genießen, und danach auch noch ins Kino von Rocky Beach, wo ein Film mit Lys und Jan de Kerk gespielt wird. Obschon Kelly vor dem Rendezvous noch ein Tennismatch absolviert hat, duftet sie nach Peters Empfinden gut, nämlich "frisch wie Zahnpasta". Als ihr Herzblatt vor der Tür des Radiosenders K-F-U-N plötzlich aus dem Hinterhalt angegriffen wird, wirft sich Kelly mit einem fürchterlichen Schrei todesmutig und wie ein Tornado auf den vermummten Aggressor ...
Eine Verkäuferin in einem Posterladen, den Bob auf der Suche nach einem Poster von Elvis Presley durchstöbert, entpuppt sich in Sekundenschnelle als Jüngerin des "King of Rock íní Roll". Die Töne von Elvis' Jailhouse Rock verleiten sie zu einem Tänzchen hinter ihrem Verkaufstresen.
Die Verkäuferin eines Geschenkartikelladens informiert Bob über die merkwürdige Tatsache, dass ein Mann am Vortag alle Elvis-Poster des Geschäftes aufgekauft hat ...
Titus Jonas wird unsanft aus dem Schlaf gerissen, als ein von Justus gebastelter Einbrecheralarm seiner Bestimmung folgt.
Ein Sicherheitsbediensteter der Rocky Beach First United Bank schiebt neben dem Hauptgewinn der K-F-U-N-Radioshow Wache und kann Justus und seinen Freunden alsbald einen wertvollen Dienst erweisen ...
Ross Rossiter arbeitet unter dem Spitznamen "Stinky" Rossiter als DJ bei der Rushhour-Morgensendung des Radiosenders K-F-U-N. Im Rahmen dieser Sendung gehen die Hinweise für die Schnitzeljagd über den Äther. Der recht kurz geratene Stinky ist in den Zwanzigern und nimmt seine Boa "Pansy" mit in das Studio. Das Tier langweilt sich dort und büxt hin und wieder aus.
Bill Black alias "Doktor Ax Me" ist der neueste DJ bei K-F-U-N und zugleich der Partner von Stinky Rossiter in der morgendlichen Sendung Rushhour. Nach eigener Aussage widmet der Doktor sein Leben dem König des Rock íní Roll und hat dementsprechend die Wände seines Büros mit Fotos und Plattenhüllen des "Pelvis" behängt. Zum Dienst erscheint Mr Black schon gegen fünf Uhr morgens.
Mack Dolland ist ein Name, der erst sehr spät ins Spiel kommt ...
Mouth Crosby arbeitet als DJ bei der Station K-H-O-T und ist demgemäß ein Kollege von Fear Crowther.
kursiv geschriebene Namen sind amerik. Originalnamen

 
Eine kurze Kostprobe
 
"Hier ist die FUN-Station, K-F-U-N wir wünschen euch einen FUNderbaren Morgen. Bleibt dran und hört euch den ersten FUNtastischen Hinweis unserer Schnitzeljagd an! Und vielleicht bist du, ja, genau du der glückliche Gewinner von fünftausend Dollar - und einer FUNtastischen akustischen Gitarre, die so kaputt ist, dass niemand, der bei Verstand ist, sie würde haben wollen!"
Justus kicherte. Die verrückten DJs von K-F-U-N liebten diese alte Gitarre - sie gab ihnen immer Anlass zu Späßen und Witzchen.
"Glaubst du, dass du wirklich die fünftausend Dollar gewinnen und ein Auto kaufen könntest?" Peters Laune besserte sich, als er darüber nachdachte, wie toll es wäre, wenn Justus sein eigenes Auto hätte. Der Hauptvorteil wäre, dass er Justus nicht mehr so oft durch die Gegend fahren müsste!
"Aber sicher!", sagte Justus zuversichtlich. "Ich kann gar nicht verlieren. Nichts passt besser zusammen als 'Jonas' und 'Schnitzeljagd'. Ganz besonders, wenn der Hauptpreis fünftausend Dollar sind!" Er wedelte mit seinen Armen in Richtung der Schrotthaufen, die sie umgaben. Es war ein ganzes Stadtviertel voller Schrott. "Ich habe mehr Hilfsquellen als jeder andere. Lass uns mal gucken, was ich bis jetzt so habe."
Peter seufzte und ließ die Motorhaube zuklappen.
Die zwei Jungen gingen zu Justs Elektrowerkstatt hinüber. Die sanften Klänge von Elvis Presley, der Love me tender sang, folgten ihnen aus dem Radio.
"Love me tennnnnder", sang Peter mit, "love me truuuuueee!"
"Als Sänger würdest du ... einen sehr guten Mechaniker abgeben", bemerkte Just.
Peter lachte. "Aber Elvis ist immer noch der King!"
"Ja. Er hat wirklich den Rock íní Roll begründet."
Die zwei Jungen betraten Justs Werkstatt.
In den Regalen reihten sich elektronische Teile aneinander. Auf dem Arbeitstisch lag eine halb auseinandergenommene Alarmanlage neben einem ganzen Haufen anderer Dinge, deren Reparatur noch anstand.
Der Mülleimer quoll von Fast-Food-Verpackungen über.
"Also, wie viele von den Schnitzeljagd-Gegenständen hast du schon?", fragte Peter.
"Achtzehn." Just war wirklich aufgeregt. "Nur noch drei mehr. Sobald ich gewonnen habe, kaufe ich das schärfste Auto, das du je gesehen hast. Ich kann's gar nicht erwarten!"

[...]

Bob las die Aufschrift auf dem Banner, das über das gesamte Grundstück gespannt war: "Willkommen zu Uncle Sams Würstchen-Party! Die saftigsten Würstchen im gesamten UNIVERSUM! Umsonst und draußen!"
"Es ist eine Werbeveranstaltung", stellte Justus fest.
"Ja. Und schaut euch diese süßen Mädels an ..." Peter stellte den Motor ab.
"Überlass das lieber Bob", wies Just ihn an.
"Yup", stimmte Bob ihm zu. "Wenn Kelly hört, dass du anderen Mädchen hinterherschaust, bist du ein toter Mann."
Die hübsche Kelly Madigan war Cheerleader und Peters feste Freundin. Laut Justus und Bob hatte sie den großen Peter völlig um den kleinen Finger gewickelt.
"Hey, ich bin nicht der Typ, der sich für den gleichen Abend drei Verabredungen zulegt!", sagte Peter, als sie ausstiegen.
Bob streckte sein ansehnliches Kinn in die Luft und räusperte sich. "Ein kleines Problem meines Terminplaners ..."
"Oder der jedes Mal, wenn ihn eine Schnitte angräbt, mit hundertachtzig Sachen in die andere Richtung abzischt!" Peter grinste Justus an.
"Gar nicht wahr", sagte Justus eingeschnappt. "Da war zum Beispiel Lys de Kerk ..."
Lys war eine schöne, intelligente Schauspielerin, die die drei Detektive während eines ihrer Abenteuer kennengelernt hatten.
"Ja, aber du hast sie überredet, nach Paris zu gehen und Biologie zu studieren!", sagte Peter lachend.


 
Interessante Fakten
 
Diese Geschichte war in den USA ursprünglich als Folge 13 der Crimebusters-Serie geplant, doch die Serie wurde vorher eingestellt. Erst 2011 wurde "High Strung" in der "Top Secret Edition" veröffentlicht. Die Übersetzung besorgte Astrid Vollenbruch. Eine Ausgabe des englischen Originals ist derzeit nicht geplant.
Peter und Ty betreiben zusammen einen Autoreparaturservice auf dem Gelände des Gebrauchtwarencenters von Titus Jonas, um sich ein wenig Geld zu verdienen. Folgerichtig gibt es auf dem Areal eine Wartungsgrube.
Im Osten von Rocky Beach liegt die Holmes Avenue. In dieser Straße befinden sich alle Lagerhäuser der Küstenstadt. In derselben Gegend, dem Industriegebiet, liegen auch die Yorkshire Avenue, die Marlborough Street, die Manchester Street und die Surrey Street.
Die drei Detektive kennen ihre Heimatstadt wie ihre eigenen Hosentaschen - denken sie zumindest. Sicherheitshalber lagert Peter dennoch eine Karte der Stadt in seinem Handschuhfach.
Bob geht am Samstagabend mit einer Eva zu einem Konzert der Hula Whoops. Eine Freundin von Eva hat Interesse an Justus, doch der wittert nur wieder einen der zahllosen Versuche seiner Kollegen, ihn mit einem ihm unbekannten Mädchen zu verkuppeln und lehnt mit dem Verweis, er habe zu viel zu tun, ab. Bob hat offenbar mehr Zeit, denn schon kurz darauf geht er mit dem "echten Knaller" Jesse aus.
Hohe Palmen und duftende Eukalyptusbäume werfen ihre Schatten auf die malerischen Straßen von Rocky Beach, der ebenen Stadt am Meer, die zahlreiche spanische Straßennamen aufzuweisen hat.
Die Rocky Beach First United Bank ist der Sponsor der von K-F-U-N ausgestrahlten Rätseljagd und zugleich auch Sponsor der Konkurrenzstation K-H-O-T. Im Schaufenster der Bank an der Kreuzung zwischen der Estado Street und der La Mar Avenue ist eine Plexiglastruhe ausgestellt, in der die Gewinnsumme von 5000 Dollar zu bestaunen ist.
Nur wenige Meter neben dem durch Neonlicht erleuchteten Kinoeingang des Rocky-Beach-Filmpalastes befinden sich die Büros des Radiosenders K-F-U-N.
Peter und Bob haben schon unzählige Stunden beim Karate-Training verbracht. Dieser Umstand kommt Peter bei mehreren "Kampfeinsätzen" gelegen und gewährleistet die Bewahrung seiner körperlichen Unversehrtheit.
Die Zentrale der drei ??? befindet sich in einem unaufgeräumten Zustand. In dem Chaos verfügt jeder Detektiv über einen eigenen Schreibtisch.
Nach Betriebsschluss schaltet Justus die Lampen des Schrotthandels aus, verschließt das große Eingangstor und läuft über die Straße zu dem zweistöckigen Wohnhaus der Familie Jonas.
Bob ist nicht die einzige Arbeitskraft, die in Sax Sandlers Diensten steht. Die College-Studentin Celeste arbeitet halbtags als Sekretärin für den geschäftstüchtigen Hippie.
Die Boa constrictor Pansy lehrt Peter das Fürchten. Als Justus sich dem Reptil ungerührt nähert, befürchtet der bisweilen irrationale Zweite Detektiv, dass sein alles andere als dürrer Freund von dem Tier zerquetscht werden könnte - der Gedanke an den "Mäuse-Atem" der Schlange berührt ihn zusätzlich unangenehm.
Peter war früher einmal bei den Pfadfindern. Gelernt ist gelernt: Er verknotet fachmännisch ein lebenserhaltendes Tau an einem Pfosten, bevor er sich todesmutig vom Dach eines vierstöckigen Bürohauses abseilt.

 
Der Auftraggeber dieses Falles
 
Justus' sehnlicher Wunsch nach den finanziellen Mitteln für den Kauf seines Traumautos steht sozusagen Pate für einen realen Auftraggeber und ist die Antriebsfeder für die detektivischen Bemühungen in diesem Fall.
Hörspiel

[TOP] - [Druckversion] - [rocky-beach.com] - [Impressum] - [Datenschutzerklärung] - 26.08.2018