bg-color-Chooser
 
  Start
 
  Bewertungen
  Forum
  Gästebuch
  Börse
  Goodies
  Fanstuff
  Quiz
 
  Bücher
  Hörspiele
  Filme
  Autoren
  Interviews
  Cover
  Sammlerfälle
  Aiga
  Abroad
  Kids
  Adventures
 
  Archiv
  A bis Z
  Links
 
  Layout
  Impressum

© 1997-2018 by
rocky-beach.com

Todesflug

Die Buchbeschreibung
 
TodesflugErzählt von: Ben Nevis, Februar 2000, Kosmos-Verlag

Justus, Peter und Bob sitzen fest: Mitten in der Wüste versagt ihr Auto und das Wasser geht zur Neige. Die Nerven der drei Jungs sind zum Zerreißen gespannt. Plötzlich durchbricht ein Dröhnen die Stille: Ein Tiefflieger zieht über ihre Köpfe hinweg und setzt zur Landung an. Die drei Detektive schöpfen Hoffnung. Das könnte die Rettung bedeuten. Doch unversehens geraten sie in eine tödliche Falle. Ein größenwahnsinniger Weltraumforscher bringt Bob in höchste Lebensgefahr. Wie können die drei cleveren Jungs verhindern, dass Bob ins Weltall geschossen wird?


 
Auftretende Personen
 
Justus Jonas
Peter Shaw
Bob Andrews
Dr. Gregory Gregstone - großer, sehr schmaler Mann mit grauem, leicht gewelltem Haar und ziegenähnlichem Bart. Nennt sich selbst Doktor der universalen Intelligenz. Der größenwahnsinnige Flugzeugbauer hat früher bei der NASA gearbeitet. Ramirez ist sein Adoptivsohn.
Butch ist der wenig intelligente Helfershelfer von Dr. Gregstone. Er ist groß und schwer und das Gewehr scheint an ihm festgewachsen zu sein. Er war bei der NASA für die EDV zuständig.
Ramirez wurde von Dr. Gregstone gerettet als er illegal von Mexico über die Grenze kam. Durch eine Adoption durfte er in Amerika bleiben. Ramirez ist etwa so groß wie Bob, vielleicht zwei Jahre älter als die Detektive und ein Computerfreak. Jetzt arbeitet er für Dr. Gregstone und soll eine gefährliche Mission erfüllen...

 
Eine kurze Kostprobe
 
(...) Er hielt auf einmal inne und lauschte. Auch Peter und Bob schwiegen. Sie hörten es alle. Fast unmerklich hatte sich das Geräusch in ihre Ohren geschlichen und nun wurde es lauter. Unaufhörlich schwoll es an, es klang wie ein Dröhnen, das tief aus der Erde zu kommen schien. Als ob ein Riesenstaubsauger eingegraben wäre. Das Geräusch wurde stärker, sodass der Boden zu zittern begann. Die Detektive sahren sich erschrocken an.
»Der summende Berg.« Peter sprach als Erster. »Es ist also doch wahr, was der merkwürdige Mann in Barstow berichtet hat.« Nervös blickte er sich um. »Aber was ist das bloß? Ein Erdbeben? Alles fängt an zu zittern!«  Er sprang auf und blickte sich Schutz suchend um. »Was ... was sollen wir tun?« 
Doch Justus blieb sitzen. »Keine Panik, Peter. Das ist kein Erdbeben. Das Geräusch ist zu gleichmäßig. Es klingt eher nach einer Maschine. Da muss der Doktor dahinter stecken. Vielleicht ein Riesenbohrer, der sich indie Erde gräbt.«
»Achtung! Unser Wasser!« Jetzt war es Bob, der aufsprang und unter das Feldbett robbte, unter dem sie die Wasserbecher abgestellt hatten. (...)

 
Interessante Fakten
 
Onkel Titus und Tante Mathilda gewinnen bei einem Rock'n Roll Tanzwettbewerb.
Die drei ??? wollen eine Tour nach Nevada zum Filmfestival für Sciencefictionfilme machen.

 
Der Auftraggeber dieses Falles
 
Es gibt keinen Auftraggeber. Die drei ??? haben eine Panne in der Wüste, und als sie Hilfe suchen, geraten sie in ein gefährliches Abenteuer. 

zur vorherigen Folge | Hörspiel | zur nächsten Folge


[TOP] - [Druckversion] - [rocky-beach.com] - [Impressum] - [Datenschutzerklärung] - 26.08.2018