bg-color-Chooser
 
  Start
 
  Community
  Bewertungen
  Forum
  Gästebuch
  Fanstuff
  Quiz
 
  Bücher
  Hörspiele
  Filme
  Autoren
  Interviews
  Cover
  Sammlerfälle
  Aiga
  Kids
  Adventures
 
  Archiv
  Lexikon
  A bis Z
  Links
 
  Layout
  Impressum

© 1997-2021 by
rocky-beach.com

+++ Franckh-Kosmos: Das Reihenlogo +++
Germany Die drei ???
Reihenlogo: Alfred Hitchcock Franckh'sche Verlagshandlung

Zeitraum: 1966 bis 2004
Zeichner: ???

Info: Dieses Logo wurde schon in den 1960er Jahren, also vor Aiga Raschs Einstieg, verwendet: 1966 bei "Wer war der Täter?" (Buchdeckel und Kommentare), sowie 1968 in der Erstauflage des "Gespensterschlosses" (Kommentare). Zum integralen Bestandteil des Schutzumschlag-Designs avancierte Hitchcock aber erst 1970 auf dem "Fluch des Rubins". Das Logo wurde nie verändert und erschien natürlich auch auf den Hörspielen. In diversen Lizenzbuchausgaben, im "Rätselhandbuch", in "Alfred Hitchcocks Gruselkabinett" und ähnlichen Veröffentlichungen der Franckh'schen Verlagshandlung war es ebenfalls zu sehen.

Reihenlogo: ??? Kosmos

Zeitraum: 2005 bis 2019
Zeichner: ???

Info: Dieser Schriftzug ersetzt das Hitchcock-Logo auf dem Buchrücken, seitdem dieses ab 2005 nicht mehr verwendet werden darf.

Reihenlogo: ??? Kosmos

Zeitraum: 2020 bis heute
Zeichner: ???

Info: Mit den Neuerscheinungen im Frühjahr 2020 verschwindet das "Registered Trade Mark"-Symbol ® hinter dem Namen "Die drei ???".

Germany Die drei ???: Variationen
Reihenlogo: Justus, Bob & Peter Franckh'sche Verlagshandlung

Zeitraum: 1982-1987
Zeichner: ???

Info: Dieses Logo sollte ab 1982 Alfred Hitchcock ersetzen, doch blieb die Erstauflage des "Narbengesichts" das einzige reguläre ???-Buch, in welchem es zum Einsatz kam. Abgebildet sind Justus, Bob & Peter. Bei der alten Fassung von "Die drei ??? verraten Tips und Tricks" (alle fünf Auflagen) und beim "Tatortkoffer" griff man auch auf dieses Logo zurück.

Reihenlogo: Justus, Bob & Peter (Kriminalistiklexikon) Franckh'sche Verlagshandlung

Zeitraum: 1988
Zeichner: ???

Info: Hier handelt es sich um das Logo des "großen drei ??? Kriminalistiklexikons". Dem bekannten Logo wurden die Namen der Autoren beigefügt.

Reihenlogo: Kosmos Krimi Club Kosmos

Zeitraum: 1998 bis heute
Zeichner: ???

Info: Die neue Fassung der "Tips und Tricks" bekam ein verändertes Logo.

Reihenlogo: Die drei ??? Franckh'sche Verlagshandlung

Zeitraum: 1999
Zeichner: ---

Info: Da man Alfred Hitchcock aus dem "Feuerteufel" ("Sonderauflage") verbannte, behalf man sich auf dem Buchrücken mit diesem Logo.

Germany Die drei ???: Nachahmungen
Reihenlogo: Hitchcock (Ravensburger) Ravensburger Verlag

Zeitraum: 197?-198?
Zeichner: ???

Info: In der Taschenbuchauflage von "Wer war der Täter?" verfremdete man das Franckh'sche Hitchcock-Logo.

Reihenlogo: Hitchcock (Büchergilde) Büchergilde Gutenberg

Zeitraum: 1980
Zeichner: Wolfgang Rudelius

Info: Dieses in den Lizenzausgaben der Büchergilde Gutenberg verwendete Portrait kann man getrost als Nachahmung des klassischen Hitchcock-Signets bezeichnen. Es taucht auch bei den Kommentaren innerhalb der Geschichte auf.

Reihenlogo: Hitchcock (Bertelsmann) Bertelsmann

Zeitraum: 198?
Zeichner: ???

Info: Obwohl innerhalb der Geschichten das Franckh'sche Hitchcock-Logo verwendet wurde, wählte man für den Buchrücken des Doppelbandes "unheimliche Drache"/"Riff der Haie" diese Zeichnung.

Reihenlogo: Luc Vincent (Franckh'sche Verlagshandlung) Franckh'sche Verlagshandlung

Zeitraum: 1974-197?
Zeichner: Christa Kühnert / Aiga Rasch (?)

Info: Die der Feder von Luc(y) Vincent entstammenden Krimibücher erhielten Schutzumschläge, die sich deutlich an das Design der drei ???-Reihe anlehnten; auch das Reihenlogo befand sich am gleichen Platz wie Alfred Hitchcock (lustigerweise ähnelt es dem gut zwanzig Jahre später entstandenen Logo des Kosmos-Krimi-Clubs ...) Aiga Rasch verwendete hier den Fingerabdruck ihrer damaligen Praktikantin Christa Kühnert.

United States of America The Three Investigators
Reihenlogo: The Three Investigators, Alfred Hitchcock Random House

Zeitraum: 19??-19??
Zeichner: ? (wahrscheinlich ein unbekannter Designer bei Random House)

Info: Dies ist das erste Reihenlogo der amerikanischen Originalserie. Die Sihouette an sich erschien das erste Mal auf den Marchesi-Taschenbüchern im Jahre 1978. Ein Jahr später wurde für die Adragna-Tschenbücher der Rahmen mit "Alfred Hitchock - The Three Investigators" hinzugefügt. Diese Form existierte bis 1984 - eventuell bis 1985 -, als bei den letzten Adragna-Büchern Hitchocks Silhouette durch ein "Keyhole" (Schlüsselloch) ersetzt wurde.

United Kingdom Alfred Hitchcock
Reihenlogo: Hitchcock (New English Library) New English Library

Zeitraum: 1965
Zeichner: Alfred Hitchcock (?)

Info: In einer Taschenbuchausgabe der "Solve-Them-Yourself-Mysteries" bediente man sich zur Illustration der eingeschobenen Kommentare des berühmten (Selbst-?)Portraits Hitchcocks im Profil, das u.a. auch in der Fernsehserie "Alfred Hitchcock Presents" den Vorspann schmückte.

Spain Los Tres Investigadores
Reihenlogo: Los Tres Investigadores Editorial Molino

Zeitraum: 197? bis heute
Zeichner: ???

Info: Dieses gezeichnete Portrait wurde auch auf dänischen Büchern verwendet.

Sammlerübersicht

Recherchiert und zusammengestellt von Matthias Bogucki, Sven Haarmann und Philipp Stolte-Cord to Krax.


[TOP] - [Druckversion] - [rocky-beach.com] - [Impressum] - [Datenschutzerklärung] - 30.08.2020