bg-color-Chooser
 
  Start
 
  Community
  Bewertungen
  Forum
  Gästebuch
  Fanstuff
  Quiz
 
  Bücher
  Hörspiele
  Filme
  Autoren
  Interviews
  Cover
  Sammlerfälle
  Aiga
  Kids
  Adventures
 
  Archiv
  Lexikon
  A bis Z
  Links
 
  Layout
  Impressum

© 1997-2021 by
rocky-beach.com

+++ Franckh-Kosmos: Der Klappentext +++


Germany Deutschland
Klappentext: Franckh Franckh'sche Verlagshandlung

Zeitraum: 1970-1979
Erstauflagen: "Fluch des Rubins" - "flammende Spur"

Info: Dieser Text erschien weiß auf schwarz am linken Rand der Rückseite des Schutzumschlages. - Man beachte die Schreibweise "die ???" ...

Klappentext: Franckh Franckh'sche Verlagshandlung

Zeitraum: 1979-1982, 1984-1985
Erstauflagen: "Tanzende Teufel" - "Riff der Haie" (von 1984-1985: keine)

Info: 1980 wanderte der Klappentext auf die hintere Buchklappe des Schutzumschlages. Auf der weißen Fläche über dem schwarzen Text erschienen drei Fragezeichen - diese waren entweder schwarz-rot-blau (bis 1984) oder alle schwarz (bis 1985).

Klappentext: Franckh Franckh'sche Verlagshandlung

Zeitraum: 1982
Erstauflage: "Narbengesicht"

Info: Dieser Text erschien weiß auf schwarz, incl. der weiß-rot-blauen Fragezeichen. Von der 1980er Version unterscheidet er sich in folgenden Sätzen:

[...] das Junior-Detektivteam »die drei ???« hat dem großen Meister Alfred Hitchcock nun schon oft die willkommene Aufklärung geheimnis-, ja gefahrvoller Fälle geliefert.

[...] so verwickelt, rätselhaft und gefährlich sind die Fälle, die Alfred Hitchcock oder sein Bewunderer Albert Hitfield (oder auch einfach der Zufall!) an die Freunde herantragen. Ob hartgesottene Gangster, ob zwielichtige Figuren mit keineswegs weißer Weste, ob bedauernswerte VerzweiflungstäterHerrschaften mit obskuren Plänen - sie alle werden von Justus, Bob und Peter dingfest gemacht.

Klappentext: Franckh Franckh'sche Verlagshandlung

Zeitraum: 1983-1991
Erstauflagen: "Ameisenmensch" - "Automafia"

Info: Dieser Text erschien weiß auf schwarz, incl. der weiß-rot-blauen Fragezeichen. Nachdem Alfred Hitchcock im "Ameisenmensch" wieder zurückgekehrt war, griff man nicht etwa auf die 1980er Version des Textes zurück. Man verwendete die Fassung des "Narbengesichts", änderte ihn jedoch an einer Stelle:

[...] so verwickelt, rätselhaft und gefährlich sind die Fälle, die Alfred Hitchcock oder sein Bewunderer Albert Hitfield (oder auch einfach der Zufall!) an die Freunde herantragen.

Diese Fassung existierte ab 1983 parallel zu der 1980er Version, die in Neudrucken der bis 1982 publizierten Geschichten bestehen blieb, bis man sich ab 1986 ausschließlich dieser Textvariante bediente.

Klappentext: Franckh Franckh'sche Verlagshandlung

Zeitraum: 1992-1995
Erstauflagen: "Gefahr im Verzug" - "Geisterstadt"

Info: 1992 wurde - leicht verzögert - auch im Klappentext den konzeptionellen Änderungen der Serie Rechnung getragen.

Sammlerübersicht

Recherchiert und zusammengestellt von Matthias Bogucki und Sven Haarmann.


[TOP] - [Druckversion] - [rocky-beach.com] - [Impressum] - [Datenschutzerklärung] - 26.08.2018