bg-color-Chooser
 
  Start
 
  Community
  Bewertungen
  Forum
  Gästebuch
  Fanstuff
  Quiz
 
  Bücher
  Hörspiele
  Filme
  Autoren
  Interviews
  Cover
  Sammlerfälle
  Aiga
  Kids
  Spiele
 
  Archiv
  Lexikon
  A bis Z
  Links
 
  Layout
  Impressum

© 1997-2024 by
rocky-beach.com

Drei ???-Themen die in kein bestehendes Forum passen oder auch das Sammelsurium

Name

Email-Adresse

Text

«  1  2  3  4  5  6  7  8  9  215  216  217  218  219  220  221  228  229  230  231  232  233  234  235  236  237  238  »


303) Markus H. schrieb am 26.06.2013 um 23:42:39: Meine Lieblingsfolge ist wegen der Steganographiethematik und zu geringerem Anteil weil es meine erste Folge war "die rätselhaften Bilder". Bei "Fluch" gefällt mir "das Original" "The Six Napoleons" besser.
302) baphomet schrieb am 26.06.2013 um 23:06:07: @301 Etwas anderes hätte mich bei Dir aber auch gewundert! Ich würde mich auch anschliessen, die Folge war es über Jahrzehnte, aber nach der Lektüre der ersten Auflage mag ich sie einfach nicht mehr hören. "Karpatenhund" war Anfang '95, neben dem "Gespensterschloß", alles, was am Markt, sprich die Spielzeugabteilung, wo ich als Kind die Kassetten gekauft habe, von den Klassikern übrig war. Das finde ich bezeichnend. Sicherlich höre ich sie bald irgendwann wieder. Ich wähle deshalb meine Nummer 2 als Lieblingsfolge, die herrlich dekadente, okkulte "Singende Schlange", nach dem ersten Hören war mein Leben schlicht ein anderes.
301) Mr. Murphy © schrieb am 26.06.2013 um 22:13:51: Die reine Lieblingsfolge von mir ist der Karpatenhund. Schwierig, die konkrete Frage aus #290 in die Auswahl zu integrieren.
300) baphomet schrieb am 26.06.2013 um 21:40:49: @290 Ebenfalls "Fluch": Realismus (der Moloch LA mit den endlosen Wegen, der Alltag auf dem Schrottplatz, die kapitalistische Furie des Verschwindens am Beispiel der August-Villa) und, andererseits, das Eindringen eines maßlosen, phantastischen Orient in diese profan-konsumistische, amerikanische Wirklichkeit.
299) baphomet schrieb am 26.06.2013 um 21:26:55: @297 Thematisch ist sie wohl auch die seriöseste Folge mit einem wirklich brisanten Thema, das heute aktueller denn je ist: Wem gehören die USA wirklich? Wer ist der wahre Amerikaner?
298) Hunchentoot © schrieb am 26.06.2013 um 20:50:40: @297 Was die reine Lieblingsfolge angeht, kann ich mich nie zwischen Teufelsberg und Aztekenschwert entscheiden, es tendiert immer hin und her. Zweitere mag ich aus genau den von dir beschriebenen Gründen auch und erstere hat Vergleichbares zu bieten.
297) Sven H. © schrieb am 26.06.2013 um 20:32:54: Mein Liebling ist und bleibt das "Aztekenschwert", weil die drei ??? da wirklich in einem echten Archiv (und nicht bloß in der Bibliothek) echte Geschichte recherchieren und Action erleben und Naturgewalten aushalten und ein Rätsel lösen und Gutes tun und ... überhaupt. Aber exemplarisch ist diese Geschichte dann eben wegen dieser Fülle wohl gerade nicht - auch weil es alles in allem eine Ausflugstory ist, oder?
296) swanpride © schrieb am 26.06.2013 um 19:45:38: Ich biete "Der Ameisenmensch", weil er das Beste aus den zwei Klassikernextremen vereint...zum einen gibt es eine glaubwürdige Geistererscheinung, zum anderen gibt es eine begrenzte Anzahl von Verdächtigen an einem mehr oder weniger abgeschlossenen Raum.
295) Hunchentoot © schrieb am 26.06.2013 um 19:17:25: @293 Wenn man an das letztens veröffentlichte Rätsel denkt, müsste man wohl sagen: Die gefährliche Erbschaft
Ansonsten war der rasende Löwe doch auch nicht allzuweit hergeholt, oder?
294) Besen-Wesen © schrieb am 26.06.2013 um 17:29:36: 293 - ich würde "Schattenmänner" nennen.
293) Darren © schrieb am 26.06.2013 um 17:26:09: Ich würde den etwas später erschienenen Zauberspiegel nehmen. Eine Spukgestalt, ein mysteriöser Ort (das Haus mit den Spiegeln), Deduktionen (wo ist Jeff versteckt), eine mysteriöse Hintergrundgeschichte, ein "besondere" Person (Mrs Darnley), eine Handvoll, jedoch nicht viele Verdächtige (in welchem DDF Buch gibt es schon wirklich viele Verdächtige?) sowie ein Showdown an einem mysteriösen Ort, an denen sie vorher noch nicht waren. In den Klassikern waren Jeff und Henry als eine Art 4. ? wohl noch relativ häufig.
Ich hoffe das sind jetzt nicht zu viele Fragen auf einmal, aber ich hab mich letztens gefragt, welche die-drei-???-Geschichte eigentlich die realistischste ist, d.h. bei welcher ist die Wahrscheinlichkeit am höchsten, dass sowas wirklich passiert. Ich denke ich würde mich für den heimlichen Hehler entscheiden. Was meint ihr?
292) Besen-Wesen © schrieb am 26.06.2013 um 15:26:22: Das wäre für mich zwingend eine Folge die in Rocky Beach spiel und einen gewissen Schrottplatzanteil hat. Der Super-Papagei hat dazu Verbrechen und Rätsel. Ebesno passt Der sprechende Totenkopf oder eben doch meine Lieblingsfolge "Die rätselhaften Bilder". Von den Robert-Arthur-Folgen passt am meisten in diese Anforderungen.
291) DBecki © schrieb am 26.06.2013 um 14:36:31: Ich kann nicht mal sagen warum, aber für mich ist es der Phantomsee.
290) Hunchentoot © schrieb am 26.06.2013 um 14:21:44: Interessant, dann gleich die Zusatzfrage, die etwas kniffliger ist: Welcher Fall (Buch oder Hörspiel) ist für euch die exemplarische DDF-Geschichte? Sozusagen der Prototyp einer Drei ??? Geschichte oder der Fall, der die Serie inhaltlich am besten repräsentiert und zwar so wie ihr es gerne hättet?
Nicht ganz einfach und bei mir ist auch nichtmal meine Lieblingsfolge herausgekommen, aber ich denke am ehesten an den Fluch des Rubins.
289) Besen-Wesen © schrieb am 26.06.2013 um 09:36:40: Von den Neuzeit-Folgen würde ich Nebelberg nennen, aber dieses Hörspiel ist mir insgesamt auch zu langatmig.

gesamtes Forum chronologisch


[TOP] - [Druckversion] - [rocky-beach.com] - [Impressum] - 27.08.2018