bg-color-Chooser
 
  Start
 
  Community
  Bewertungen
  Forum
  Gästebuch
  Fanstuff
  Quiz
 
  Bücher
  Hörspiele
  Filme
  Autoren
  Interviews
  Cover
  Sammlerfälle
  Aiga
  Kids
  Adventures
 
  Archiv
  Lexikon
  A bis Z
  Links
 
  Layout
  Impressum

© 1997-2022 by
rocky-beach.com

André Minninger: Höhe- und Tiefpunkte

Name

Email-Adresse

Text

«  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  »


133) JohnDoggett © schrieb am 29.10.2018 um 20:23:58: Ich kann generell nicht glauben, dass Minninger überhaupt an der Serie rumstümpern darf.
132) Boomtown © schrieb am 29.10.2018 um 20:18:59: Minninger hat Justus und Peter ernsthaft offiziell schwul werden lassen!? Kann ich ja gar nicht glauben.
131) Effendi © schrieb am 29.10.2018 um 18:29:11: @130: Zeitreisende. Zumindest im Buch. Beim Hörspiel bin ich noch nicht. Und die Lolita stammt von den Puppen.
130) Boomtown © schrieb am 29.10.2018 um 17:27:36: @129 Wo kommt denn dieser Dialog vor?
129) Effendi © schrieb am 29.10.2018 um 13:19:52: Stimmen aus dem Nichts und Rufmord fand ich grandios. Da bekomme ich auch als Erwachsener Gänsehaut. Das liegt vielleicht aber auch an der einmaligen Judy Winter, die einen unfassbaren Tiefgang in ihrer Stimme hat. Aber danach kam irgendwie nicht mehr viel und mittlerweile geht mir sein Goodween genauso auf den Zeiger wie die ständige Sexualisierung der Drei Fragezeichen. Das Kelly durch Jeffrey ersetzt wird, kann man noch ertragen, vor allem hat es ohne das Hintergrundwissen keine Bedeutung. Wenn aber Jeffrey aktiv eingebaut wird (J: ich hab Dir Jeffrey ausgespannt. P: davon träumst Du) geht das genauso zu weit als ein erwachsener Mann eine minderjährige Lolita ansabbert. Sowas gehört m.E. nicht in ein Jugendbuch. Die Erkenntnis die H.Marx mal geäußert hat, das es völlig egal ist, ob Jeffrey schwul ist oder nicht, da dies nicht in die Serie gehört, ist bei H.Minninger jedenfalls noch nicht angekommen.
128) peters opa © schrieb am 28.10.2018 um 23:12:30: Ich beschränke mich auf seine Arbeit als Hörspielskript-Autor. Von den Büchern gefällt mir eigentlich nur Stimmen aus dem Nichts. Der Kritikpunkt bei H.G. Francis ist gewesen, dass er den Inhalt der Bücher zu stark gekürzt hatte und somit die Hörspiele teilweise sehr stark beeinflusst hatte. Positiv finde ich aber nach wie vor, dass insbes. die Klassiker nie langweilig werden und man als Hörer nicht durch endlose Dialoge ermüdet wird. Genau das ist mein Hauptkritikpunkt an Minninger. Der Erzähler erscheint zu wenig, um den Hörer durch einige kurze Informationen durch die Geschichte zu leiten. Stattdessen werden endlose Dialoge geführt und die Atmosphäre mit den entsprechenden Hintergrundgeräuschen wird auch nicht immer gut umgesetzt. Es ist für mich wirklich schwierig, ein Hörspiel nach ca. Folge 100 komplett an einem Stück zu Ende zu hören, da es zu ermüdend ist. Kurzum: ich hoffe schon lange, dass endlich jemand Minninger ablöst und die immer wieder guten Buchvorlagen in spannende und kurzweilige (gerne auch mit kürzerer Laufdauer als 60 Minuten) Hörspiele umsetzt.
127) Charles Barron © schrieb am 11.03.2017 um 20:14:21: Oh je, ich bin grad echt nicht auf der Höhe ... :o) ... ich meinte natürlich Minningers Kurzgeschichte "Der verschwundene Zeitgeist" in "Die drei ??? und der Zeitgeist". Bisher habe ich die Hörspielfassung erst ein Mal gehört, aber mir kam sofort der Gedanke, dass Minninger hier ironisch die Kritik aufgreift, er versuche zwanghaft auf jugendlich zu machen. :D
126) Besen-Wesen © schrieb am 11.03.2017 um 13:26:48: ... und zu "Geisterlampe" hat er auch keine Geschichte beigesteuert. Welche meintest Du?
125) Charles Barron © schrieb am 11.03.2017 um 12:37:36: Oops, da muss ich mich korrigieren: "Gift per E-Mail" stammt ja gar nicht von Minninger ... obwohl es das durchaus könnte. ;) Stattdessen sollte da wohl "Karten des Bösen" stehen... die Folge finde ich aber nicht völlig schlecht. Die Folge ist ein gutes Beispiel für das, was ich mit "absichtlichem Trash" meine.
124) Micro © schrieb am 11.03.2017 um 12:33:39: Gift per E-Mail ist von Ben Nevis...
123) Charles Barron © schrieb am 11.03.2017 um 12:28:12: Minningers Folgen finde ich auch recht durchwachsen: "Stimmen aus dem Nichts", "Insektenstachel" und "Rufmord" finde ich ganz gut, "Bann des Voodoo" und "Die flüsternden Puppen" zumindest halbwegs unterhaltsam. Schlimm wirds immer, wenn er zwanghaft versucht, irgendwelche moderne Technik reinzubringen oder auf jugendlich zu machen: "Vampir im Internet", "Hexen-Handy", "Gift per E-Mail" oder "Der Mann ohne Kopf" gehören zu den absoluten Tiefpunkten der Serie. Seine Kurzgeschichte in der "Geisterlampe" kann man durchaus auch als ironische Verarbeitung dieser Anschuldigung lesen. Ihm zuliebe will ich vermuten, dass es Absicht ist, wenn er die Folgen besonders trashig macht: Völliger Trash hat ja oft auch seinen Charme, gerade im Bereich Film. Aber ich kann mich mich gewolltem Trash in der Reihe der Drei ??? nicht wirklich anfreunden, obwohl ich ihn anderswo durchaus zu schätzen weiß. Solange Minninger aber nur einer von aktuell sieben aktiven Schreibern ist (das stimmt doch?), fallen seine Ausrutscher nicht allzusehr ins Gewicht. Und irgendwie ist mir ein grandioser, aber dafür herausstechender Ausrutscher zur Abwechslung auch fast lieber, als dahindümpelnde Mittelmäßigkeit, wie etwa bei vielen von Sonnleitners Geschichten.
122) Käptn Kidd © schrieb am 10.03.2017 um 14:13:38: Zufällig habe ich gerade Laflammes Post #116 gelesen, wobei mir eingefallen ist, dass ich in letzter Zeit auch mehrfach über sehr merkwürdige FB-Kommentare von André Minninger gestolpert bin. Auch daran – an seiner Art, öffentlich Kritik zu verarbeiten – merkt man, dass er offenabr kein Kontroll-Organ über sich hat. Ansonsten hätte ihm schon längst jemand sagen müssen, dass seine kindische beleidigte-Leberwurst-Attitüde nicht das beste Licht auf ihn und wirft. Es gibt schließlich genügend Arten, vernünftig auf Kritik zu reagieren. Oder man ist clever und lässt es einfach ganz.
Herr Minninger jedenfalls scheint in einer ganz sonderbaren Blase zu leben. Je mehr man mitbekommt, desto seltsamer wird's.
121) dr niemand © schrieb am 06.03.2017 um 15:51:11: Top:76,79,99,101,180 Mittelmaß:88,97,188 Schlecht:82,106
120) AndyV © schrieb am 16.08.2016 um 06:58:53: 115 @ Drei Daumen hoch!!!
119) Boomtown © schrieb am 14.08.2016 um 23:16:53: OK, finde den Post zwar nicht aber lustig, ist er tatsächlich so jeck darauf seinen eigenen Kram zu vertonen, dass er die anderen hinten anstellt. Irgendwie ja auch bezeichnend.

gesamtes Forum chronologisch


[TOP] - [Druckversion] - [rocky-beach.com] - [Impressum] - 27.08.2018