bg-color-Chooser
 
  Start
 
  Community
  Bewertungen
  Forum
  Gästebuch
  Fanstuff
  Quiz
 
  Bücher
  Hörspiele
  Filme
  Autoren
  Interviews
  Cover
  Sammlerfälle
  Aiga
  Kids
  Spiele
 
  Archiv
  Lexikon
  A bis Z
  Links
 
  Layout
  Impressum

© 1997-2024 by
rocky-beach.com

Folgen-Diskussionen

Hier kannst Du einen Kommentar zur Folge Savage Statue - Grausame Göttin abgeben.

Name

Email

Text

 


1) Titus © schrieb am 05.04.2002 um 12:18:36 zur Folge Savage Statue - Grausame Göttin: Erst einmal ein großes Lob an das Übersetzer-Duo! Es war einerseits ein Genuss eine gute Übersetzung eines drei ??? Buches zu lesen, in dem man wirklich das Gefühl hat, dass die Story in Kalifornien spielt, andererseits aber kaum vorstellbar, dass dieser Fall früher einmal in die deutsche drei ??? Serie hätte integriert werden können.
Vielleicht findet einer der Leser eine Möglichkeit aus der Misere bei der Übersetung des Wortes "stat" herauszukommen. Dann sollte man auf jeden Fall eine "zweite Auflage" planen.

2) Lillebror © schrieb am 05.04.2002 um 17:11:00 zur Folge Savage Statue - Grausame Göttin: Heissa hopsa, Titus, tja das Langenscheit/Random House-Dictionary gibt hierüber Auskunft (: (stat), adv. Med. Informal. immediately. und stat., (in prescriptions) immediately. Es muss wohl eine Zweitauflage gemacht werden (: Hoffe Euch hiermit genügend gedient zu haben. Ansonsten möchte ich mich auch nochmals beim Duo bedanken. Eine nette Story. Nicht so gut wie STW, aber eine schöne Old-school-Folge. - Freue mich schon aufs 'House of Horror' (; CU ''Lillebror''

3) Sven H. © schrieb am 05.04.2002 um 17:30:39 zur Folge Savage Statue - Grausame Göttin: Hi Lille, stimmt, so ungefähr habe ich das im Internet auch nachgelesen, nachdem ich die Fußnote im Text sah. Und so ähnlich wird das ja auch in der Geschichte erklärt. Aber bevor die Jungs (oder waren es Mädels?) da noch mal rangehen, müßten sie wissen, wie Du das jetzt übersetzen würdest?

4) Lillebror © schrieb am 05.04.2002 um 18:55:20 zur Folge Savage Statue - Grausame Göttin: Heissa hopsa, Sven, hmn, gute Frage eigentlich. Wie wäre es mit: - unverzüglich - !? CU ''Lillebror''

5) Sven H. © schrieb am 05.04.2002 um 19:51:04 zur Folge Savage Statue - Grausame Göttin: Kann man aus dem Wort "unverzüglich" schließen, daß derjenige, der das Wort ausgesprochen hat, in einem Krankenhaus arbeitet? (Ich bin gemein, ich weiß ...)

6) Lillebror © schrieb am 06.04.2002 um 18:57:30 zur Folge Savage Statue - Grausame Göttin: Heissa hopsa, Sven, uiuiuiui das ist schwer zu sagen (aber beileibe nicht gemein). Ich würde sagen: Nein - nicht unbedingt. Denn wer fleissig (englisch-sprachige) Arztserien guckt, der kennt den Begriff auch, wie ja in SS wunderbar beschrieben. Andererseits ist es ein Entweder-Oder-Schluß, den man ziehen muss: Entweder derjenige arbeitet im Krankenhaus oder er ist Arztserienfan (: oder aber er will nur eine falsche Spur legen ... Auffällig ist es aber allemale. Es ist auf alle Fälle eine 'heisse' Spur, die verfolgt werden sollte (sprich: man schaut sich in den umliegenden Krankenhäusern um und versucht herauszufinden, ob einer der Verdächtigen Arztserien-Fan ist) ... CU ''Lillebror''

7) Dr Woolley schrieb am 07.04.2002 um 10:52:35 zur Folge Savage Statue - Grausame Göttin: Eine klasse Folge! Schön, dass man mal wieder in den Genuss eines ungelesenen, aber originalen ???-Buchs kommen kann, also: vielen Dank & großes Lob an das ominöse Übersetzerteam!

8) Squonky schrieb am 16.04.2002 um 15:28:49 zur Folge Savage Statue - Grausame Göttin: Dank an das Übersetzerteam! Klasse Buch! Nur leider etwas kurz ;-) Sofern es wirklich zu einer überarbeiteten 2. Auflage kommen sollte, habe ich hier einige Änderungsvorschläge/Hinweise: Auf Seite 29 wird "Mrs Bariana" fälschlicher weise mal "Mrs Barbara" genannt. Auf Seite 49 steht "Justus wollte aufzustehen ...". Ist wohl eine Mischung aus "wollte aufstehen" und "versuchte aufzustehen". ;-) Auf Seite 57 ist von einer "gedungenen Gestalt" die Rede; gemeint ist aber wohl eine "gedrungene Gestalt". Als Ergänzung würde ich noch vorschlagen, dass man auf Seite 15 ne Fußnote mit einem Verweis auf "und der Fluch der Rubins" anbringen könnte. So wie es in "Kriegsspiele" auch gemacht wurde. PS: Kann mir vielleicht jemand erklären, was das Titelbild darstellen soll? :-)

9) Joshua Cameron jr. (himself) schrieb am 25.04.2002 um 19:05:15 zur Folge Savage Statue - Grausame Göttin: Hallo Squonky, also das Titelbild stellt die Schaurige Statue dar. Ist doch wohl logisch, oder!? Und ich muss es schliesslich wissen, denn ich habe das Titelbild verbrochen ... Grüße Joshua

10) Der Lektor schrieb am 27.04.2002 um 21:30:27 zur Folge Savage Statue - Grausame Göttin: Hallo Squonky, besten Dank für Deine Anmerkungen! :o)

11) Ian Carew schrieb am 22.05.2002 um 09:07:20 zur Folge Savage Statue - Grausame Göttin: Sollte unbedingt als Hörspiel doch noch auf den Markt gebracht werden, im gegensatz zu Shoot the ... , welche zwar als Folge sehr schön ist aber nicht gerade in die Zeit von Amokläufen und Kriegen passt.

12) Tmac schrieb am 04.07.2002 um 12:19:50 zur Folge Savage Statue - Grausame Göttin: Wollte mal fragen ob/bzw. wie man die Datei speichern kann?

13) Sven H. © schrieb am 05.07.2002 um 18:07:49 zur Folge Savage Statue - Grausame Göttin: Hi Tmac, wie wär's mit einem Klick mit der rechten Maustaste auf den Link?

14) Hugenay © schrieb am 06.10.2003 um 16:44:35 zur Folge Savage Statue - Grausame Göttin: Auch ich möchte mich für die ausgezeichnete Übersetzung bedanken und habe auch noch gleich eine Frage an die Übersetzer:
Weshalb habt ihr nicht Alfred Hitchcock, sondern Albert Hitfield als deutsches Pendant zu Hector Sebastian verwendet? Schließlich ist ja Alfred Hitchcock in den Übersetzungen der Klassiker nicht "gestorben" (abgesehen von der 1. Auflage des Narbengesichts) und hat Hector Sebastian in den Einleitungen und der Schlußbesprechung als Mentor ersetzt.

15) Ein/e ÜbersetzerIn schrieb am 07.10.2003 um 07:22:39 zur Folge Savage Statue - Grausame Göttin: Gute Frage ... aber das stand nie zur Debatte - schließlich hatten wir mit der Linearisierung schon genug in die Story eingegriffen.

16) Jupiter Jones © schrieb am 07.10.2003 um 23:01:20 zur Folge Savage Statue - Grausame Göttin: Ist dann sozusagen die spanische Lösung: Wo Alfred Hitchcock drauf steht, ist Hector Sebastian / Albert Hitfield drin.
An den Übersetzer: Man hätte ja im Titel auch "Justus, Bob & Peter" statt "Hitchcock" schreiben können, aber das stand wohl auch nicht zur Debatte, oder?

17) Jupiter Jones © schrieb am 14.10.2003 um 00:53:40 zur Folge Savage Statue - Grausame Göttin: Schade, der "Geheimer-Informant-Trick" von Justus aus "Gefährliche Fässer" hat hier bei dem Übersetzer bzw. der Übersetzerin nicht geklappt.

18) Lapathia © schrieb am 15.10.2003 um 16:19:52 zur Folge Savage Statue - Grausame Göttin: Nur aus Neugier: Was meinst du damit? Was ist der G-H-T ??

19) Jupiter Jones © schrieb am 17.10.2003 um 13:28:53 zur Folge Savage Statue - Grausame Göttin: Mit dem Trick meinte ich die Szene in "Gefährliche Fässer", in der Justus Mr. Andrews fragt, wie DER Informant heißt und Mr. Andrews daraufhin sagt, er habe sich dazu nicht geäußert. Daraufhin folgert ja Justus, dass es ein Mann sein muss.
Da ich die Person "Ein/e ÜbersetzerIn" aus Eintrag 15 anschließend als DEN ÜbersetzER ansprach, hoffte ich, dass ER sich nun auch als ein "er" angesprochen fühlt und man der "geheimen Zweierbande" bzw. dem "geheimen Zirkel" so auf die Schliche kommt. *g* Aber wenn man in den entsprechenden Forumspunkten zwischen den Zeilen liest, dann lässt es eigentlich keinen Zweifel zu, dass die Person aus Eintrag 15 ein ÜbersetzER ist.

20) Holger schrieb am 11.07.2005 um 00:35:48 zur Folge Savage Statue - Grausame Göttin: Wie wäre es mal mit einem Fanhörspiel zu dieser Folge?

21) Michael I. schrieb am 25.10.2006 um 14:49:38 zur Folge Savage Statue - Grausame Göttin: Ich würde bitten, dass das ganze Buch übersetzt wird... Also der Rest auch noch... Michael I.

22) Call © schrieb am 31.05.2008 um 19:26:15 zur Folge Savage Statue - Grausame Göttin: Wollte mal anfragen ob es die Übersetzung des Teams noch irgendwo zum Download gibt. Die Links zum Schreckenskabinett helfen nicht weiter, dort liegen die Dateien nicht mehr. Vielleicht hat sie ja auch noch irgendwer daheim rumliegen, der kann sich ja bei mir melden (Community Link), würde mich freuen.

23) Sven H. © schrieb am 05.07.2014 um 13:37:42 zur Folge Savage Statue - Grausame Göttin: Bis hierhin war die Diskussion der rocky-beach.com-Fanübersetzung "... und die schaurige Statue" gewidmet - nun geht es (auch) um die neue Übersetzung "Savage Statue - Grausame Göttin", die im September in der "Top Secret Edition 2" erscheint.

24) Sokrates © schrieb am 19.09.2014 um 23:37:50 zur Folge Savage Statue - Grausame Göttin: Huch! Ich bin offenbar der Erste, der was zum real erschienen Buch schreibt *g* Wie erhofft, ließt sich SaSt-GG deutlich flüssiger als Find-your-Fate-Vorgänger HoH-HdA. auch die Optionen, die den Leser vorgegeben werden sind m.E. passender, d.h. die logischere Möglichkeit ist (öfter) zielführend.

*SPOILER*
Die Geschichte selbst ist, dem Konzept geschuldet, m.E. simpler als "normale" Fälle, aber nicht platt. Eine Entführung, die ein bisschen glatt läuft, eine eher hässliche, mit dunkler Vergangenheit belastete Götterstatue, hinter der aus diversen Gründen mehrere teils zwielichtige Personen her sind, als Lösegeldersatz UND eine in einem unvorsichtigen Nebensatz erwähnte, stillgelegte Nervenklinik sind die Zutaten zu diesem Fall, an deren Ende es - welch Überraschung - um etwas bis dahin nie Erwähntes (weil zu profan) geht ;) Das/die -kurze- Wiedersehn mit Morton, H-Kom.Reynolds (warum mind. 1x Inspektor?), und vor allem Kenneth hat mich sehr gefeut, auch stilistisch die Schussbesprechung bei Albert Hitfeld!
*SPOILER.Ende*

Hab mir jetzt nicht die Mühe gemacht, alle Umwege und Sackgassen zu checken (ggf. gibt's ja sogar 'ne kürzeren/besseren als meinen Lösungsweg); mal sehn, vielleicht, wenn ich mal Zeit hab ;)

25) Sokrates © schrieb am 19.09.2014 um 23:41:42 zur Folge Savage Statue - Grausame Göttin: Schande! Natürlich "... Fall, an _dessen_ Ende ...". *ein.Königreich.für.'ne.Edit-Funktion*

26) DBecki © schrieb am 21.09.2014 um 10:59:21 zur Folge Savage Statue - Grausame Göttin: Bin noch nicht ganz durch, aber was mich schon beim HoH gestört hat ist das oftmalige, unnötige vor- und zurückblättern, wenn nur EIN weiterer Weg angegeben ist. Den hätte man dann doch einfach hintendran packen können, ohne unnötiges Blättern.

27) Sokrates © schrieb am 22.09.2014 um 12:41:08 zur Folge Savage Statue - Grausame Göttin: @DBecki: Hab' jetzt nicht nachgesehen, aber m.E. war/ist der Sinn der (scheinbar) linearen Sprünge, dass man ja von mehreren Stellen dorhin gelangt sein könnte... Werde, wenn ich mal Zeit&Lust habe, 'nen Baum dazu machen.

28) DBecki © schrieb am 22.09.2014 um 19:55:11 zur Folge Savage Statue - Grausame Göttin: Den Baum hab ich schon gemacht. Ab und zu ist das so, aber oft gehts nur in eine Richtung und von einer Richtung.

29) Mr. Murphy © schrieb am 22.09.2014 um 20:18:54 zur Folge Savage Statue - Grausame Göttin: @ Sokrates: Den Baum brauchst Du nicht machen, den gibt es schon auf tkkg-bande-de (auch für die anderen Mitmachfälle) Siehe hier: www.tkkg-bande. de/forum/index. php?topic=15273.0 und hier gehts zur Thread-Liste mit den anderen Bäumen: www.tkkg-bande. de/forum/index. php?board=57.0 jeweils Leerzeichen wegmachen. Übrigens: Diese PDF-Dateien sind auch ideal mit Tablet und Smartphone zu lesen.

30) Sokrates © schrieb am 24.09.2014 um 19:10:22 zur Folge Savage Statue - Grausame Göttin: Hey, habe mal die Bäume von GG und HdA verglichen. Ergebnis: GG hat
- weniger Entscheidungspunkte -> die Texte dazwischen sind (bei gleicher Gesamtlänge der Bücher) länger u damit ausführlicher, was die Entscheidungsfindung m.E. vereinfacht;
- zwar nur ein paar weniger "DeadEnds" (GG 16, HdA 19), sind die "'long/big' DeadEnds" (= es geht scheinbar weiter, aber jede Entscheidung führt zu einem DE) deutlich weniger (1 zu 4) -> weniger "Zeilenfresser";
- keine Chance, mit _einer_ richtigen Entscheidung quasi 1/3 der Handlung zu überspringen -> Die Geschichte hat mehr Substanz;
- keine Ringe (= Rücksprünge zu bereits absolvierten Punkten), die haben bei HdA _echt_ genervt.
M.E. vier relevante Anzeichen, dass GG besser ist als HdA - ohne auch nur einen Fitzel der jeweiligen Handlung zu kennen ;)

31) Sokrates © schrieb am 24.09.2014 um 19:19:32 zur Folge Savage Statue - Grausame Göttin: Natürlich könnt' "man" - insbesondere - zu den Punkten 30.2-.4 Beispiel(e) bringen, _ich_ wollt aber nicht SPOILERn; evtl. Anfragen bitte per P.M. ;)

32) Horace © schrieb am 12.10.2014 um 18:51:01 zur Folge Savage Statue - Grausame Göttin: Gleich vorweg kann ich sagen, dass auch mir die Grausame Göttein besser gefallen hat als das House of Horrors. Wie auch Sokrates finde ich, dass bei der Savage Satue die richtige Entscheidung oft logischer waren, als bei HoH. \br Die Story ist nicht schlecht und geschrieben ist das Buch auch ordentlich. Die Story ist halt kürzer als die einer normalen geschichte, aber das liegt halt daran, dass es sich hier um einen Mitratefall handelt.

33) guru01 © schrieb am 21.12.2014 um 18:22:28 zur Folge Savage Statue - Grausame Göttin: Die Göttin ist so grausam , grausam zu lesen. House of Horrors ist auch nicht besser aber die Göttin ist für mich mit das schlechte Buch der Serie. Eine sehr flache Geschichte ohne Überraschungen und einer miesen Atmosphäre. Ich höre besser ... Hoffe auf die neuen Bücher

34) guru01 © schrieb am 08.01.2015 um 20:33:02 zur Folge Savage Statue - Grausame Göttin: Die Göttin ist so grausam , grausam zu lesen. House of Horrors ist auch nicht besser aber die Göttin ist für mich mit das schlechte Buch der Serie. Eine sehr flache Geschichte ohne Überraschungen und einer miesen Atmosphäre. Ich höre besser ... Hoffe auf die neuen Bücher

35) guru01 © schrieb am 19.02.2015 um 22:00:35 zur Folge Savage Statue - Grausame Göttin: Die Göttin ist so grausam , grausam zu lesen. House of Horrors ist auch nicht besser aber die Göttin ist für mich mit das schlechte Buch der Serie. Eine sehr flache Geschichte ohne Überraschungen und einer miesen Atmosphäre. Ich höre besser ... Hoffe auf die neuen Bücher

36) DBecki © schrieb am 20.02.2015 um 05:24:18 zur Folge Savage Statue - Grausame Göttin: Und das musst Du uns jetzt jeden Monat aufs neue mitteilen?

37) tuigirl © schrieb am 12.06.2015 um 09:13:40 zur Folge Savage Statue - Grausame Göttin: Naja, das Buch ist stellenweise ganz nett, und auf jeden Fall besser als Hotel der Diebe. Aber richtig Spannung kommt nicht auf, dazu ist die Geschichte zu einfach gestrickt. Die anderen Mitratefaelle kenne ich nicht weil das nicht so meine Sache ist....

38) Mr. Ndula © schrieb am 20.02.2017 um 10:21:49 zur Folge Savage Statue - Grausame Göttin: Habe jetzt 30 seiten gelesen und muss sagen, der lesespaß hält sich doch arg in grenzen. Bis jetzt gefällt mir der schreibstil überhaupt nicht.

39) Max DoMania © schrieb am 09.07.2020 um 22:02:14 zur Folge Savage Statue - Grausame Göttin: Pfuuh... ich arbeite dieses Buch gerade durch, nachdem ich es bei Erscheinen nur kurz durchgespielt hatte und einige der toten Enden sind doch ziemlich bekloppt: In einem Ende gewinnt Justus eine Reise nach Hawaii und lässt dafür den Fall sausen, in einem anderen zündet Justus Zelluloid an, das explodiert und die Jungs verrecken beinahe, in einem verlässt Peter die drei Fragezeichen, nachdem er sich auf ein Stinktier gestürzt hat und in einem Ende wird Morton sogar kurzfristig verhaftet. Und ich dachte, House of Horrors wäre absurd...

40) Max DoMania © schrieb am 15.07.2020 um 09:51:49 zur Folge Savage Statue - Grausame Göttin: Nachdem ich mir nochmal die gesamte Geschichte zu Gemüte geführt habe, muss ich sagen, dass sie doch arg durchschaubar ist:
Eine gestellte Entführung ist leider der älteste Hut der Welt, da können auch die verschiedenen Verdächtigen nicht dran rütteln. Die genauere Beleuchtung einiger Charaktere ist zudem optional, da man weite Teile der Handlung einfach überspringen kann. Außerdem gibt es eine längere Abzweigung, die nur in toten Enden mündet.
Die namensgebende Savage Statue kommt auch etwas zahnlos daher; eigentlich wird sie nur in manchen toten Enden zum Anlass genommen, den schlechten Ausgang des Abenteuers zu erklären, so ŕ la: steckt der Fluch der Kali-Statue dahinter?
Dass Justus Bob bei dem Begriff Snug Haven nicht sofort zum Recherchieren schickt, ist ebenfalls fragwürdig, zudem gibt er auch am Ende selbst zu, dass der Fall viel schneller gelöst hätte werden können.
Die Helferin der drei Fragezeichen, Pinky Hainsworth, kommt ebenfalls ein bisschen kurz, zumal sie mich extrem an Allie Jamison erinnerte, besonders in der Szene, als sie mit dem Auto vorfährt. Madame Bariana erinnert auch stark an Comtess Ariana aus Dämon der Rache, vielleicht hat sich Hendrik Buchna von diesem Fall inspirieren lassen?
Die Übersetzung ist zwar generell nicht schlecht, kommt allerdings recht trocken rüber.
Ob mir die Folge als reguläre Folge eher zugesagt hätte, weiß ich nicht, generell muss ich aber sagen, dass ich Micky-Maus-Geschichte "Die Kralle der Kali", an die mich diese Folge etwas erinnert hat, der Savage Statue jederzeit vorziehen würde.

[TOP] - [Druckversion] - [rocky-beach.com] - [Impressum] - 27.12.2023