bg-color-Chooser
 
  Start
 
  Community
  Bewertungen
  Forum
  Gästebuch
  Fanstuff
  Quiz
 
  Bücher
  Hörspiele
  Filme
  Autoren
  Interviews
  Cover
  Sammlerfälle
  Aiga
  Kids
  Spiele
 
  Archiv
  Lexikon
  A bis Z
  Links
 
  Layout
  Impressum

© 1997-2024 by
rocky-beach.com

Folgen-Diskussionen

Hier kannst Du einen Kommentar zur Folge Geheimnis der Särge abgeben.

Name

Email

Text

 

«  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  »

52) dwolf70 schrieb am 08.04.2004 um 14:07:50 zur Folge Geheimnis der Särge: Das Cover und der Titel sind erste Sahne und erinnern an die guten alten Klassiker der drei???. Tatsächlich ist dieses Hörspiel eines der Besten von BJHW. Die Athmosphäre in den Hölen und die Spur welche in die Katakomben von Wien führt ist sehr spannend und dicht umgesetzt. Einziger Wermutstropfen ist, dass die Handlung in Deutschland in der Schwäbischen Alp und Österreich spielt. Doch das kann man bei der Klasse dieses Hörspiels getrost verzeihen.

51) Pete Mod schrieb am 13.03.2004 um 13:43:05 zur Folge Geheimnis der Särge: Hat mir gefallen die Folge. Ist richtig schön spannend, wie die drei Fragezeichen durch die Höhlen krackseln. Auch später die Spurensuche ist recht gelungen. Interessante Figuren kommen auch vor. Einziger Minuspunkt mal wieder die Stimme von der Alexandra. Aber es hält sich mit ihr noch in Grenzen. Note: 2

50) Toydoll schrieb am 09.03.2004 um 15:05:09 zur Folge Geheimnis der Särge: Typischer Henkel-Waidhofer Schrott, die drei Fragezeichen in Deutschland, das kann sprachlich ja nur verwirren. WER HAT EIGENTLICH ZU VERANTWORTEN, DASS DIE TANTE 16 (!!) BÜCHER SCHREIBEN DURFTE ???

49) Mecki © schrieb am 08.03.2004 um 21:55:23 zur Folge Geheimnis der Särge: Eine durchaus gelungene Folge. Spannung ist vorhanden, und dadurch, daß die drei ??? die Höhlengänge durchsuchen, entsteht so eine Art Klassikeratmosphäre. Etwas merkwürdig ist es vielleicht, Diebesgut in Särgen zu transportieren. Und dann die Sache mit der Fremdsprache: Es gibt keine Verständigungsprobleme, alle Personen, denen die drei ??? begegnen, verstehen sie auf Anhieb und sprechen ihre Sprache. Nicht jeder Deutsche kann Englisch ! Und dann sagt Peter noch (auf Deutsch): "Wir können nicht genügend Deutsch, um...". Das Ende war irgendwie etwas knapp, aber dennoch ist das Hörspiel in Ordnung.

48) Die Zirbelnuss © schrieb am 24.02.2004 um 22:52:56 zur Folge Geheimnis der Särge: Auf Seite 20 wird "Onkel Titus" einmal als "Onkel Justus" betitelt. Da das auf den Fehlerseiten nicht vermerkt ist, denke ich mal, das ist noch keinem aufgefallen, oder?

47) festus schrieb am 28.10.2003 um 00:24:01 zur Folge Geheimnis der Särge: Die 60er Folgen sind mir ein Graus. Da macht DAS GEHEIMNIS DER SÄRGE keine Ausnahme. Die Story ist dumm, dünn, langweilig. Es ist nicht viel geblieben von der Klasse früherer Fälle.

46) Graf Zahl © schrieb am 23.10.2003 um 13:25:55 zur Folge Geheimnis der Särge: Also wenn ich einen Mann sprechen würde, was ich in einigen Spaßhörspielen schon getan habe (Peter *g*) würde ich es auch nicht so schön finden, wenn sofort erkennbar ist, daß der Sprecher eine Frau ist. Außerdem ist Michael von Rospatt doch ein bekannterer Sprecher. Und die Leute,m die sich wirklich für die Sprecher interessieren, werden wohl wissen oder leicht herausfinden, daß das M für Michael steht.

45) FlukeSkywater © schrieb am 23.10.2003 um 13:13:48 zur Folge Geheimnis der Särge: Europa hat doch "preisgegeben", wer die Babette gesprochen hat, nämlich Michael von Rospatt. Und die Erklärung dafür liegt auch auf der Hand (siehe den Eintrag von Arbogast #21). Wie man an dem hinter vielen Namen erkennen kann, posten hier im übrigen durchaus nicht nur "Ananonyme".

44) Alfredo Felipe Garcia schrieb am 23.10.2003 um 12:00:27 zur Folge Geheimnis der Särge: @jan: Wie kommst Du auf die Idee, dass es hier "feige Spinner" geben könnte, die es nicht ertragen, dass ein Mann eine Frau spricht? Ich glaube, hier schaffst Du Dir ein absurdes Feindbild. Es geht bei der ganzen Babette-Diskussion doch nur darum, dass es für ein Hörspiel ungewöhnlich ist, wenn ein Mann eine Frau spricht, ebenso wie es ungewöhnlich wäre, ein Kind einen alten Mann sprechen zu lassen etc. Für eine solche Besetzung muss es einen Grund geben und dieses Forum kann unter Umständen dazu beitragen, diesen Grund herauszufinden.

43) jan schrieb am 23.10.2003 um 11:22:23 zur Folge Geheimnis der Särge: ich kann gut verstehen, dass europa nicht preisgibt, wer die babette gesprochen hat! europa hat es nicht angegeben, weil es hier genug feige spinner gibt, die es nicht ertragen könnten, wenn ein mann eine frau spricht. manche personen sind nämlich schnell dabei, menschen verbal zu verletzten, nur man sich hier ananonym glaubt!! und- weil ihr alle neugierig seid: transexuell oder nicht??..blablabla. das ist doch völlig banane, wer babette gesprochen hat. ich finde das hsp ganz witzig!

 
alle Kommentare chronologisch | «  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  »

[TOP] - [Druckversion] - [rocky-beach.com] - [Impressum] - 27.12.2023