bg-color-Chooser
 
  Start
 
  Community
  Bewertungen
  Forum
  Gästebuch
  Fanstuff
  Quiz
 
  Bücher
  Hörspiele
  Filme
  Autoren
  Interviews
  Cover
  Sammlerfälle
  Aiga
  Kids
  Adventures
 
  Archiv
  Lexikon
  A bis Z
  Links
 
  Layout
  Impressum

© 1997-2023 by
rocky-beach.com

Folgen-Diskussionen

Hier kannst Du einen Kommentar zur Folge Tödliche Törtchen. Tante Mathilda ermittelt abgeben.

Name

Email

Text

 


8) Talano © schrieb am 28.07.2023 um 19:09:45 zur Folge Tödliche Törtchen. Tante Mathilda ermittelt: Schöne Geschichte, sehr gut ins RB Umfeld eingebettet. Gut war auch dass Tante Mathilda ihren eignen Ermittlungsstil hat, eher so Miss Marple und nicht als Justus II fungiert.

7) guru01 © schrieb am 13.05.2023 um 05:20:53 zur Folge Tödliche Törtchen. Tante Mathilda ermittelt: Kari hat ein gutes (eine glatte 2) Buch abgeliefert. Hat mich unterhalten und besonders gefallen hat mir das Drumherum um die eigentliche Story. GroßartigerSchreibstiel. Für die zukünftigen Folgen bin ich etwas skeptisch da sich nicht alle Nebenfiguren dazu eignen.

6) guru01 © schrieb am 29.04.2023 um 06:21:04 zur Folge Tödliche Törtchen. Tante Mathilda ermittelt: Kari hat ein gutes (eine glatte 2) Buch abgeliefert. Hat mich unterhalten und besonders gefallen hat mir das Drumherum um die eigentliche Story. GroßartigerSchreibstiel. Für die zukünftigen Folgen bin ich etwas skeptisch da sich nicht alle Nebenfiguren dazu eignen.

5) Jona © schrieb am 05.04.2023 um 11:31:15 zur Folge Tödliche Törtchen. Tante Mathilda ermittelt: Auch ich kann mich den Vorrednern nur anschließen. Das war wirklich ein rundum gelungenes Buch und eines der Highlights der letzten Jahre. Eine vernünftige Anzahl an Verdächtigen, gute Ermittlungsarbeit auf verschiedene Art und Weise. Dazu Tante Mathilda gut charakterisiert. SPOILER: Ich finde es auch sehr angenehm, dass Sie nicht so "durchzieht", sonder der Fall zwischendurch etwas brach liegt. Anders als bei den Drei ??? war und ist das halt nicht ihr Kerngebiet. SPOILER ENDE Ich habe mich insgesamt wirklich sehr gut unterhalten gefühlt, die Anspielungen waren schön dezent und ich kann hier nur eine Glatte 1 vergeben. Ich hoffe auch auf eine Fortsetzung. Einige gute Nebenfiguren gibt es definitiv. Ich fände beispielsweise Dick Perry auch sehr interessant.

4) Gaspode © schrieb am 01.04.2023 um 18:40:25 zur Folge Tödliche Törtchen. Tante Mathilda ermittelt: @Ola-Nordmann: Ja stimmt, man bekommt in diesem Buch wahrscheinlich mehr Hintergrund-Story zu Tante Mathila und Onkel Titus als in allen anderen ???-Büchern zusammen.

3) Ola-Nordmann © schrieb am 01.04.2023 um 18:16:36 zur Folge Tödliche Törtchen. Tante Mathilda ermittelt: Kann mich meinen Vorrednern nur anschließen, ein sehr gelungenes Buch. Den Hugenay habe ich noch nicht gelesen, aber hier sind die Verweise tatsächlich geschickt eingewoben und vor allem, es kommt mal wieder Atmosphäre auf. Das Buch ist deutlich beschreibender geschrieben als die Hauptreihe und bietet einige Figuren, die endlich mal mehr Raum bekommen. Dadurch wirkt Rocky Beach deutlich lebendiger. Und selbst meine Hauptbefürchtung, die "Beauftragung" ist gut umgesetzt. Wenn alle Bände der Hauptreihe dieses Niveau hätten, gäbe es garantiert kein Qualitätsproblem.

2) Gaspode © schrieb am 01.04.2023 um 18:06:58 zur Folge Tödliche Törtchen. Tante Mathilda ermittelt: Dieses Buch hat mir besser gefallen als »Mord unter Palmen«. Eine schöne Geschichte ohne aufgesetzte Mystery-Elemente und mit vielen Verdächtigen. Und auch die Anspielungen auf ältere Fallnamen sind hier dezenter eingebaut als im Fall von Hugenay. Von mir eine glatte 1. @Call: Ja, tatsächlich gibt es nur eine endliche Menge von Charakteren, mit denen man diese Art von Geschichten durchziehen kann. Zu Deiner Liste würde ich eventuell noch Lesley Dimple hinzufügen. Vielleicht sogar Sax Sandler. Aber spätestens wenn wir bei »Clarissa Franklin ermittelt« ankommen, wir es kritisch. :o)

1) Call © schrieb am 26.02.2023 um 12:32:41 zur Folge Tödliche Törtchen. Tante Mathilda ermittelt: Hups, was war das denn? Dieses Spin-Off ist eines der besten Dreifragezeichenbücher die ich in den letzten Jahren gelesen habe. Abseits von irgendwelchen Konventionen wird hier eine Geschichte gesponnen, die meines Erachtens alles hat: Zuerst natürlich viel, viel Lokalkolorit. Kari schafft es bei ihren anderen Büchern auch regelmäßig, das Kalifornien-Feeling einzufangen, aber hier fühlt man sich in jeder Szene nicht nur dabei sondern auch wirklich vor Ort. Rocky Beach wird nicht künstlich noch vergrößert, sondern das vorhandene gut genutzt.
Durch die Verwendung von Mathilda als Ermittlerin kann sich Kari auch nicht dazu verleiten lassen, ein Hard-Boiled-Road-Movie zu schreiben, weil das so gar nicht zur Figur gepasst hätte. Dieser Punkt, hat mich bei vielen ihrer Bücher oft etwas gestört.
Zusätzlich kommt hier der Fall dazu: Etliche Verdächtige, die lange aufrecht erhalten werden und schön einer nach dem anderen aussortiert werden, echte Ermittlungsarbeit, vor Ort, durch Befragungen, Deduktion etc. Dazu kommt ein spannendes Finale, wo sich alles zuspitzt ohne das es zu einem einzigen Abschlussmonologs führt.
Klar: Der Fall war sehr gut auf Mathilda zugeschnitten, ob man daraus zwingend eine Serie machen kann, bin ich mir nicht sicher. Dafür sind vielleicht auch schon zu viele Joker gezogen worden. Aber vielleicht muss es auch keine eigene Serie werden. Gibt ja auch noch paar Nebenfiguren, die eine eigene Folge bekommen könnten. Aber bitte, bitte, bitte: Nicht wieder jeden Hinz- und Kunz verwenden, Titus, Reynolds, Allie, Jelena, von mir aus auch Patrick & Kenneth, evtl. Rubbish George, vielleicht sogar Kelly oder die Eltern von Bob und Peter. Aber darüber hinaus? Einfach keine neuen externen Figuren einführen…
Mir hat’s jedenfalls richtig gut gefallen, zugegeben war das nach Minninger und Dittert vielleicht auch eine niedrige Hürde, aber egal. Ich vergebe hier eine 1.

 
alle Kommentare chronologisch

[TOP] - [Druckversion] - [rocky-beach.com] - [Impressum] - 25.08.2019