bg-color-Chooser
 
  Start
 
  Community
  Bewertungen
  Forum
  Gästebuch
  Fanstuff
  Quiz
 
  Bücher
  Hörspiele
  Filme
  Autoren
  Interviews
  Cover
  Sammlerfälle
  Aiga
  Kids
  Adventures
 
  Archiv
  Lexikon
  A bis Z
  Links
 
  Layout
  Impressum

© 1997-2022 by
rocky-beach.com

Folgen-Diskussionen

Hier kannst Du einen Kommentar zur Folge Der tanzende Teufel abgeben.

Name

Email

Text

 

1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  »

193) Max DoMania © schrieb am 04.01.2020 um 20:47:45 zur Folge Der tanzende Teufel: Kleiner, aber interessanter Unterschied zwischen Buch und Hörspiel, der mir zuvor nie aufgefallen ist: Auf dem Buchcover wird "Tanzende" geschrieben (also mit großem T, wie bei einem Eigennamen), beim Hörspiel "tanzende" (also nur mit kleinem t).

192) kai1992 © schrieb am 30.10.2019 um 16:34:07 zur Folge Der tanzende Teufel: @183/185: Danke für die Frage und die Antwort, mir erging es gerade genauso nach dem Hören. Aus Justus' Zitat "Und Jim ließ auch die Imitation anfertigen. Von dem Mann, der die vielen Koffer gestohlen hat. Weil die Figur abhanden gekommen war." wurde ich auch nicht so wirklich schlau, denn abhanden gekommen heißt hier ja vielmehr, dass Jim sie "beiseite geschafft" hatte...

191) Zigi © schrieb am 01.08.2016 um 22:35:26 zur Folge Der tanzende Teufel: @190: Ich hatte um Buch und HS als Kind immer einen Bogen gemacht (der Klappentext des Buches versprach mir auch nichts), ausserdem versprachen andere Bücher mehr Spannung. Hab ich mir dann als Buch von einem Schulkollegen zusammen mit Phantomsee ausgeliehen. Hammer. Dumm nur: Peter wird in Buch und HS wie ein Idiot dargestellt, z.B. der Dieb stiehlt, weil er schlecht sieht. Hätte nicht sein müssen, Peter hätte meiner Meinung eher wie im Buch "Doppelgänger" geschildert werden können- bringt hauptsächlich körperliche Fähigkeiten ein, ist aber nicht nur sportlich und ängstlich und fast schon doof (so mein Empfinden damals beim lesen). Mich hat die Geschichte eigentlich echt überrascht. Ich dachte: "Toll. Cover mit Teufel, Titel mit Teufel. Klappentext nicht gruselig. Später kaufen." Dann, vom Kollegen geliehen, gelesen, sofort gekauft. Und das HS auch. Die Story hat mich sowas von umgehauen-erst so langweilig- ne Puppe suchen- dann die Koffer- dann (im Buch) die erste gruselige Szene- die Fratze taucht im Dunkel über der Garage auf-die Verfolgung an den Strand... Ich hab das Buch damals (1981) zweimal gelesen, weil mich die Geschichte so überrascht hat. Für mich immer noch in Buch und HS ein Liebling mit Note 1-///Uuuund jetzt (Schäm) zu @190 (Sorry): Peter wird in den Büchern immer als grosser, kräftiger Sportler beschrieben. Mit 14 war ich 1,73 gross und für mich war ein Erwachsener von 1,65 m oder so schon klein... ich war halt grösser... (grins)

190) hilltop.house © schrieb am 06.04.2016 um 18:05:21 zur Folge Der tanzende Teufel: "...und wie klein der ist..." aus Peters Munde klingt das so als wäre der Dieb ein Zwerg und keine 1,50m

189) Zigi © schrieb am 30.03.2016 um 16:55:16 zur Folge Der tanzende Teufel: @188: Das Buch kann ich nur empfehlen! Habe es in den 80-ern zusammen mit "Phantomsee" gelesen und war begeistert. Im Buch wird die Suche nach Koffern und später nach der Figur ja auch genauer geschildert-im Hörspiel fehlt oft die Zeit, und die Szenen können gekürzt werden, ohne dass die Story leidet-aber im Buch entsteht dadurch mehr Atmosphäre. Lesenswert!

188) Boomtown © schrieb am 28.03.2016 um 21:11:01 zur Folge Der tanzende Teufel: Einer der Klassiker, die ich bis heute nicht gelesen habe, weil ich das Hörspiel auch nie so berauschend fand. Sollte ich vielleicht mal ändern.

187) Choronzon © schrieb am 28.03.2016 um 18:12:18 zur Folge Der tanzende Teufel: Unausgegoren ist hier nix, der Eindruck des Teufels ist nur sehr stark und er kann in der zweiten Hälfte ja nicht mehr auftreten, weil er sich abnutzen würde und Jim Clay erscheint. Freilich nur im Hörspiel, im Buch tritt der TT viel häufiger auf. Sein allererster Auftritt am Anfang dort lässt kurz das Blut gefrieren. Dann ist er schon wieder weg, man bleibt irritiert zurück.

186) Micro © schrieb am 28.03.2016 um 16:17:38 zur Folge Der tanzende Teufel: Hörspiel gerade seit langer Zeit mal wieder gehört. Jetzt erinnere ich mich wieder, wieso die Zeitspanne so lang war. Peter und Bob sind hier totale Statisten, dem Fall kann man nach der Hälfte auch nicht mehr so gut folgen, abgesehen davon, dass dieser in 10 Minuten hätte abgehandelt werden können. Das Ganze ist irgendwie sehr unausgegoren.

185) Zigi © schrieb am 17.04.2015 um 14:33:09 zur Folge Der tanzende Teufel: Immer noch eine meiner Lieblingsfolgen, als Buch wie auch als Hörspiel. Die Auftritte des tanzenden Teufels sind spannend geschildert und die Lösung des Falls mit seinen geschichtlichen Hintergründen (Marco Polo, Mais/Corn) haben es auch in sich. Anmerkung @DerBrennendeSchuh: Jim hat den Dieb/Künstler mit einer Kopie der Statue beauftragt, die dieser bei seinem Unfall verloren hat. Quale unterstützt nun den Dieb bei der Suche nach der Kopie. Das Original hat Jim verschwinden lassen, um es seinem Vater zu erhalten. Jim war der Initiator der ganzen Angelegenheit, Quale schaltet sich nur aus Zwang nach dem Verschwinden der Kopie ein.

184) mike101 © schrieb am 19.01.2014 um 15:51:33 zur Folge Der tanzende Teufel: Habe gestern erstaunt festgestellt, dass ich zu vielen Folgen - sogar meinen Lieblingsfolgen - noch nichts gepostet habe, weshalb ich jetzt mal 'nen Rundumschlag machen möchte. Also nicht erschrecken, wenn ich in den nächsten Tagen zu allen Folgen was schreibe. Zum tanzenden Teufel folgendes: Vermutlich die "krasseste" Klassiker-Folge für Kinder. Die Auftritte des Teufels sind (immer noch) sehr überraschend und spannend umgesetzt, so wie überhaupt Buch und HSP sehr spannend und abwechslungsreich sind. Eine glatte 1.

 
alle Kommentare chronologisch | 1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  »

[TOP] - [Druckversion] - [rocky-beach.com] - [Impressum] - 25.08.2019