bg-color-Chooser
 
  Start
 
  Community
  Bewertungen
  Forum
  Gästebuch
  Fanstuff
  Quiz
 
  Bücher
  Hörspiele
  Filme
  Autoren
  Interviews
  Cover
  Sammlerfälle
  Aiga
  Kids
  Adventures
 
  Archiv
  Lexikon
  A bis Z
  Links
 
  Layout
  Impressum

© 1997-2024 by
rocky-beach.com
Das Gästebuch von Rocky Beach

Einen Eintrag hinzufügen | Alte Einträge sehen


40495) Neele schrieb am 19.07.2023 um 15:07:16 zum Thema Alte ??? Folge Name: Hallo, Ich habe eine ganz wichtige Frage. Früher als Kind habe ich zum einschlafen immer eine Folge auf CD gehört. Kann mich aber nicht an den Namen erinnern, aber ich denke seit kurzen immer daran. Zeitlich muss das so um die 2010 gewesen sein oder sogar noch eher Ich kann mich an folgendes erinnern: Justus, Peter und Bob haben in einer verlassenden Jugendherberge geschlafen. Die Besitzer waren ein älteres Pärchen. Am Ende waren sie in einer reichen Seniorenresistenz und haben mit einen alten Mann gesprochen. Der auch glaube ich der Täter war. Ich kann mich auch noch an das Wort "Posaune" erinnern. Es wäre wirklich super cool, wenn Ihr mir sagen könntet, wie die Folge heißt. Ich kann sie wirklich nirgends richtig finden. Vielen lieben Dank schonmal
40494) Boomtown © schrieb am 18.07.2023 um 07:40:27 zum Thema KI : Ist es wirklich Konsens, dass es neue Autoren braucht? Ich erlebe DDF Fans seit vielen Jahren diesbezüglich maximal anspruchslos. Es wird alles gekauft, was ein DDF Logo hat, so auch schlechte Bücher. Gegenwärtig würde ich auch noch nicht auf KI als Ersatz für Autoren setzen. Das wäre sicher eher mittelfristig eine Option. Beim Script und bei den Stimmen könnte das erheblich schneller Thema werden. Mal sehen, wie man Hans Clarin bei Pumuckl ersetzt. Da wird es ja in Kürze real.
40493) Blacky The Pirate schrieb am 17.07.2023 um 10:41:50 zum Thema KI: Sehr spannend, was hier diskutiert wird. Das sind viele Punkte, an die ich gar nicht gedacht hatte. Es ist ja denkbar, dass die Autor*innen sich bereits von einer KI "inspirieren" lassen. In meiner pessimistischen Weltsicht gehe ich davon aus, dass Aufgaben von Menschen von KI ersetzt oder ergänzt werden, sobald es sich kapitalisitsch rechnet. Ob die Geschichten dadurch besser würden, muss sich zeigen.. Ich hatte noch einen anderen Punkt im Sinn. Es gibt ja die Diskussion wie es weitergeht, wenn die drei Hauptsprecher mal aufhören. Wenn nun eine KI deren Stimmen originaltetreu nachahmen kann, könnten die Hörspiele damit fortgesetzt werden, oder?
40492) Alcavez schrieb am 17.07.2023 um 00:03:18 zum Thema KI: Dass wir neue Autoren brauchen, ist hier wohl ziemlicher Konsens. Ein von KI gemachtes Hoerpielskript faende ich auch interessant. Ich sehe das wie Boomtown: Schlechter als das, was Minninger seit etwa Folge 150 (mit wenigen Ausnahmen) hinrotzt, kann es nicht mehr werden. [...] Aber KI als Buchautor? Finde ich noch nicht realistisch . Die Geschichten wären vermutlich ein wahlloses Zusammenklauen von alten Fällen. Fürs Zusammenfassen ist sowas wie ChatGPT hervorragend, für kreatives Schreiben weniger. Von mir aus sollen sich die Autoren von Rohtexten, die sie einer Text-KI mit klugen Prompts entlocken, inspirieren lassen. Aber komplett von der KI schreiben lassen? Ich glaube nicht, dass das viel taugt. [...] Vielleicht kann mans ja mal austesten. Als allererstes koennen gerne Minninger und Sonnleitner ersetzt werden. Wobei Sonnleitner-artige Fälle ein bisschen das sind, was ich von einer KI erwarten würde.
40491) Boomtown © schrieb am 16.07.2023 um 17:43:05 zum Thema KI: Mag natürlich sein, dass auch Arden oder Arthur selbst irgendwann nichts mehr eingefallen wäre, nur kann das dann ja Seitens des Verlags kein Argument sein, trotzdem weiterhin auf diese Autoren zu setzen, um die Serie ewig fortzusetzen. Neue Autoren oder Serie einstellen muss da die Lösung sein und das hat man bei Randomhouse ja auch gemacht. Arden und Carey hatten sich zudem ihre Meriten wenigstens verdient, was man über die meisten deutschen Autoren leider nicht sagen kann. Für mich gibt es auch keine 230 DDF Folgen. Es gibt die Originalserie mit ihren knapp 40 Folgen, den Rest verbuche ich unter Spin offs. Letztere sind inzwischen viel ausgenudelter als die Originalserie. Von KI würde ich mir daher erhoffen, dass man nochmal nahtlos an die Originalserie anknüpfen kann, wenn das sonst kein Verlag oder Autor leisten kann.
40490) Kilian Scharow © schrieb am 12.07.2023 um 09:53:16 zum Thema KI: @Boomtown: Auch allein auf die drei ??? bezogen kann ich das in dieser Schärfe nicht nachvollziehen. Ich kenne allerdings nur wenige Bücher der derzeitigen Autoren bzw. die darauf basierenden Hörspiele. Ich orientiere mich auch eher an den Klassikern. Eine gewisse Beliebigkeit ist wohl letztlich nur der Masse geschuldet. Das wäre William Arden oder M.V. Carey auch irgendwann so gegangen, wenn die Serie in den USA endlos fortgesetzt worden wäre. Nach über zweihundert Fällen ist es nicht so leicht, sich völlig neue zündende Storys einfallen zu lassen. Dass ein Autor dabei private Erlebnisse wie Hotelaufenthalte in seinen Büchern verarbeitet, halte ich dagegen für ziemlich normal. Über die Art, wie das von anderen zu eigenen Werbezwecken ausgeschlachtet wird, lässt sich gewiss streiten. Der Autor selbst kann dafür aber nichts. Es wirkt insgesamt unglücklich, aber deshalb das Werk des gesamten Autorenteams anzuzweifeln, geht auch nicht.
40489) werwoelfchen © schrieb am 11.07.2023 um 23:04:55 zum Thema KI: Wollt ihr Menschen überflüssig werden lassen?
40488) Boomtown © schrieb am 11.07.2023 um 22:08:23 zum Thema KI: Die Aussage "kann nur besser werden" bezog sich ganz konkret auf DDF-Hörspielskripte, ansonsten ist das natürlich NICHT meine generelle Haltung zu Literatur! Wenn ich Paul Auster lesen will, will ich das auch weiterhin nur aus der Feder des Autoren tun, ist ja klar. Bei DDF ist das aber was ganz anderes. Da ist der Schöpfer und sein unmittelbares Autoren-Ensemble ohnehin schon seit Jahrzehnten nicht mehr aktiv und es ist eine interessante Frage, ob KI deren Lebensleistung besudeln würde oder ob es heutige deutsche Fließbandschreiber nicht längst tun, indem sie ihre privaten Hotelaufenthalte in Büchern verwursten, weil ihnen offensichtlich nichts besseres mehr einfällt.
Ich hatte vor Jahren hier schon mal den frommen Wunsch geäußert, dass ich gerne mal einen US-Autoren ohne Vorkenntnisse der deutschen DDF-Bücher lesen würde, der bei den späten Klassikern neu ansetzt. Jetzt könnte der tatsächlich bald zumindest teilweise mithilfe von KI realisiert werden.
40487) Kilian Scharow © schrieb am 11.07.2023 um 19:32:49 zum Thema KI: @Boomtown: Also als Hobbyautor muss ich mich da schon mit den Profis solidarisieren. Und ich finde die Haltung „KI ist kein Problem, es kann ja nur besser werden“ ehrlich gesagt erschreckend, wenn mir auch klar ist, dass diese weit verbreitet ist. Wenn ein Computer innerhalb kürzester Zeit etwas hinbastelt, wofür man selbst Wochen und Monate benötigt, kann man schon Angst bekommen. Deshalb hoffe ich, dass uns trotz fortschreitender Fähigkeiten der KI sowohl Sprecher aus Fleisch und Blut als auch menschliche Autoren so lange wie möglich erhalten bleiben!
40486) Effendi © schrieb am 11.07.2023 um 14:30:22 zum Thema KI: Also ich wäre traurig, wenn tatsächlich eine KI die Buchschreibung und das direkte Vertonen mit übernehmen würde. Es würde meines Erachtens das Lebenswerk von Sprechern, Regisseuren und Autoren schmälern und beliebig werden lassen. Ich bin nicht so realitätsfremd, das es sowas wohl zukünftig geben wird. Es gibt ja auch schon Gerüchte, das HBO zukünftig Serien durch eine KI schreiben lassen könnte. Aber zumindest müsste dann geregelt sein, das das auch gekennzeichnet ist, damit man das entsprechende Produkt ggf. meiden kann.
40485) Boomtown © schrieb am 11.07.2023 um 12:37:48 zum Thema KI: Naja, die Vorstellung, dass KI eine Buch im Stil von Dennis Lynds imitieren kann, das auch zeitlich in den Klassikern angesiedelt ist und das DDF-Universum ab den Crimbusters einfach annulliert, ist schon ziemlich verlockend und würde mein Interesse an neuen Folgen wieder wecken. Mit KI bei der Erstellung von Hörspielskripten hätte ich noch weniger ein Problem, das könnte ja nur besser werden. Und mal ehrlich, für Autoren, die inzwischen meinen, wiederholt ihre Hotelunterkünfte in DDF-Büchern promoten zu müssen, um dafür womöglich kostengünstig dort absteigen zu können, hält sich mein Mitleid in starken Grenzen. Wenn man sich rückblickend mal die Folgen seit etwa "Feuermond" anschaut, halte ich es ohnehin für bedauerlich, dass so viel belangloser Fließbandkram von Kosmos kam und man aus reiner Bequemlichkeit auf ein Autorenteam gesetzt hat, dass das Potential der Serie nie annähernd ausschöpfen konnte - André Marx mal ausgenommen. Und das in einer Zeit, in der noch viele Originalsprecher zur Verfügung gestanden hätten. Dass inzwischen Podcasts über alte Folgen mehr Interesse hervorrufen als Neuerscheinungen, spricht ja Bände. Aber für einen von Körting und den Jungs vertonten KI-Arden kommt die Entwicklung wohl leider zu spät. Das wäre eine schöne Kompromisslösung gewesen.
40484) Kilian Scharow © schrieb am 09.07.2023 um 07:56:36 zum Thema KI: Thema ist KI
40483) Kilian Scharow © schrieb am 09.07.2023 um 07:55:05 zum Thema Kilian Scharow: Die Stimmen der Protagonisten auf diese Weise unsterblich zu machen, klingt erst einmal verlockend. KI könnte aber auch die Hörspielproduktion noch viel weiter beeinflussen, von der Erzeugung von Geräuschen bis hin zum fertigen Hörspielskript. Hier sehe ich ein viel größeres Problem. Wenn die KI die komplette Story liefern kann, sind mit einem Schlag sämtliche Autoren arbeitslos. Qualitativ mag der menschliche Verfasser da (noch) im Vorteil sein, aber vom Zeitaufwand her ist er gnadenlos abgehängt, wenn man sieht, in welchem Tempo eine KI schon heute selbst komplexe Texte erstellt.
40482) Blacky The Pirate schrieb am 08.07.2023 um 21:57:50 zum Thema KI: Wenn nun mittels KI Stimmen wie die vom Pumuckel (will RTL machen) sehr lebensnah nachgeahmt werden können, wie steht es dann um die Zukunft der ???-Hörspiele? Es könnten doch sogar die jüngeren Stimmen von OR, JW und AF aus der Zeit von vor Folge 100 verwendet werden? Ebenso bei weiteren Stimmen. Fluch oder Segen?
40481) DerBrennendeSchuh © schrieb am 04.07.2023 um 08:19:50 zum Thema Sicherheitszertifikat : Euer Sicherheitszertifikat ist wieder abgelaufen.
40480) werwoelfchen © schrieb am 30.06.2023 um 21:36:08 zum Thema Milberg: Also mit Basetti hat er m.E. keinerlei Ähnlichkeit, aber jeder sieht das halt anders.
40479) Effendi © schrieb am 30.06.2023 um 17:58:43: @40475: Du vergisst bei Deiner Berechnung die Anzahl an Personen, die doppelt angerufen werden oder das mehr oder weniger Menschen angerufen werden oder solche, die zwar angerufen werden, die Anfrage aber nicht weiter leiten.... Irgendwie schon faszinierend: damals revolutionär, heute Spam....
40478) hoernerd schrieb am 29.06.2023 um 21:35:13 zum Thema Planetariumsstuecke: Zwei stehen noch aus: "Das Dorf der Teufel" sowie "und die singende Schlange" (Neufassung). Beide werden derzeit noch aufgefuehrt, siehe auf dreifragezeichen.de unter Live. Daher wahrscheinlich noch nicht veroeffentlicht. Alle anderen gibt es bereits.
40477) Jeffrey Shaw © schrieb am 29.06.2023 um 12:33:45 zum Thema Zukünftige releases: Sagt mal: steht denn noch eine Folgenveröffentlichung der Planetariumsstücke aus??
40476) Nostigon © schrieb am 25.06.2023 um 13:22:45: Dass da noch niemand drauf gekommen ist...

«  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  319  320  321  322  323  324  325  326  327  328  329  »


[TOP] - [Druckversion] - [rocky-beach.com] - [Impressum] - 10.08.2018