bg-color-Chooser
 
  Start
 
  Community
  Bewertungen
  Forum
  Gästebuch
  Fanstuff
  Quiz
 
  Bücher
  Hörspiele
  Filme
  Autoren
  Interviews
  Cover
  Sammlerfälle
  Aiga
  Kids
  Adventures
 
  Archiv
  Lexikon
  A bis Z
  Links
 
  Layout
  Impressum

© 1997-2021 by
rocky-beach.com
Das Gästebuch von Rocky Beach

Einen Eintrag hinzufügen | Alte Einträge sehen


34042) Sophen © schrieb am 27.04.2011 um 12:01:07 zum Thema Neue Startseite?: Hast Du Dir den Eintrag von heute auf der neuen Startseite durchgelesen?
34041) Markus schrieb am 27.04.2011 um 11:57:03 zum Thema Neue Startseite?: Warum werde ich, wenn ich auf mein Bookmark von rocky-beach.com klicke umgeleitet auf die Seite http://www.rocky-beach.com/php/wordpress/ ? Ist das extra so oder ist das ne nachmache? wenn ich auf die Links in der sitebar klicke werde ich automatisch auf die gewohnten seiten umgeleitet.
34040) Tim schrieb am 27.04.2011 um 11:39:30 zum Thema Folge 146 morgen: RRP am 28.4. (9 Tage vor VÖ!) in Düsseldorf! Mehr Infos hier: http://tinyurl.com/3rr9q68 hoffe viele bekannte zu treffen!
34039) Josuah Parker © schrieb am 26.04.2011 um 23:01:06 zum Thema Lesung: @ Kari: Danke! Ich hoffe ich kann es einrichten! Und ich glaube Luca wunderte sich eher darüber, dass es Dich für eine Lesung so weit in den Süden verschlägt. Das es dort jährlich die Buchwochen dort gibt, war mir bisher auch unbekannt. Das dürfte auf jeden Fall ein urige Lesung werden, der Location nach!
34038) Kari Erlhoff © schrieb am 26.04.2011 um 18:25:52 zum Thema ??? Veranstaltung: @Luca & Joshua: Ich komme mit den Bahn an. Wobei ich ja hoffe, dass sie dieses Mal besser ist, als ihr Ruf Die Veranstaltung ist in der Zehntschleuder in der Zehngasse und wird ca. 90 Minuten gehen. Mal sehen, ob auch Kinder und Jugendliche kommen, es sind ja gerade Ferien. Viele Grüße, Kari
34037) Crazy-Chris schrieb am 26.04.2011 um 16:26:29 zum Thema Originalschauplätze: Ich denke schon, dass es möglich ist, dass ein deutscher Autor halbwegs authentisch Orte in den USA beschreibt. Sieht man ja an Frau Vollenbruch, dass das geht. Natürlich kostet es Zeit und Aufewand für die Recherche.
Oder man nehme Altmeister Carl Barks, der seine Duck-Familie zeichnerisch in alle Welt geschickt hat, ohne sein Heimatland USA jemals verlassen zu haben.
34036) DerBrennendeSchuh schrieb am 26.04.2011 um 15:25:46 zum Thema Umgebung/Handlung: Im Zentrum soll der Fall stehen, ja - aber das Umfeld, die Beschreibungen (eigentlich schon die bloße Nennung) von Dingen der Umgebung gehören nicht nur dazu, sondern sind für das "Feeling" entscheidend. Sieht man sehr schön an "Highstrung". Und es sollte bitteschön m.E. auch nicht gleich alles erklärt und mit Fußnoten versehen werden, heutzutage kann buchstäblich jedes Kind nachforschen, was womit gemeint ist. Es verleiht einer Geschichte einfach Authentizität, wenn sie in einer glaubwürdig geschilderten Umgebung stattfindet. Dazu gehört auch ein realistisches Maß an sintflutartigen Regenfällen in den Sommerferien Kaliforniens...
34035) Skywise © schrieb am 26.04.2011 um 15:11:40 zum Thema Originalschauplätze: Also - ich hätte es eigentlich schon ganz gerne, daß der Fall im Zentrum der Aufmerksamkeit steht und nicht das Umfeld, vorausgesetzt natürlich, die beiden Sachen stehen nicht in Abhängigkeit zueinander. Wenn Justus schon über das Getty Center oder so referieren muß, dann will ich auch einen Fall, in dem es eine Rolle spielt; schlichtes Bildungsprotzen würde zwar zu ihm passen, aber wenn das Wissen im weiteren Verlauf eines Buchs nicht gebraucht wird, zieht man doch als Leser spätestens mit Zuklappen des Buches die geistige Klospülung.
Alternativ kann man natürlich versuchen, das Interesse des Lesers zu wecken, was bestimmte Themen angeht, ohne sie weiter zu vertiefen. Ist langfristig gesehen vielleicht sogar die bessere Alternative, weil man dann ein paar Probleme umgehen dürfte - die Zeit macht ja auch vor Touristenattraktionen nicht halt. Alte Terroristen-Weisheit *gallig*.
Gruß
Skywise
34034) Besen-Wesen © schrieb am 26.04.2011 um 14:21:31 zum Thema Originalschauplätze: Einiges kann man sicher authentisch wiedergeben, wenn man dazu entsprechende Quellen hat. Das beschränkt sich dann aber oft auf Beschreibungen, Funktion und Geschichte. Gerade bei Gebäuden ist es aber eine ganz andere Sache, ob man sie selbst schon einmal auf sich hat wirken lassen wirken lassen. Natürlich kann das Verwerten eigender Eindrücke auch zu weit führen. Dies sieht man an dversen BJHW-Büchern, die sich an einigen Stellen lesen wie Reisetagebücher. Da hätte es manchmal gerne etwas weniger weitschweifig sein dürfen.
34033) DerBrennendeSchuh schrieb am 26.04.2011 um 14:01:52 zum Thema Amerikanisches Flair: @B.-W. Selbst aufgesucht? Nö, nicht unbedingt. Wie man an Astrid V. und der Teergrube (La Brea Tar Pits) in LA sehen kann, z.B. Aber sicher ist es von Vorteil, wenn Einheimische ihre Welt beschreiben, das wird sicher von deutschen Autoren nicht (durchgehend) erreicht werden können. Bei manchem Autoren ist aber auch diesbezüglich gar nicht erst ein Bemühen erkennbar.
34032) Besen-Wesen © schrieb am 26.04.2011 um 13:57:31 zum Thema Vivien: Das setzt natrürlich voraus, dass die Autoren diese Orte selbst schon einmal aufgesucht haben ... Da hatten die US-Autoren einen deutlichen Vorteil.
34031) Josuah Parker © schrieb am 26.04.2011 um 13:23:48 zum Thema Lesung: @ Kari Das liegt ja quasi um die Ecke! Wo genau findet die Lesung statt?
34030) luca94 © schrieb am 26.04.2011 um 13:08:37 zum Thema Vorlesung: @Kari: Wie kommst du denn dahin?
34029) iMicky © schrieb am 25.04.2011 um 18:13:41: Frohe Ostern
34028) Kari Erlhoff © schrieb am 25.04.2011 um 17:47:51 zum Thema Drei ??? Lesung: Lese am Mittwoch um 15.00 Uhr in Dornstetten aus "Die drei ??? und die Geisterlampe". Freue mich über Besuch.
34027) Vivien schrieb am 25.04.2011 um 15:49:28 zum Thema Frohe Ostern!: Ich wünschte, es würden viel mehr Geschichten der drei ??? deutlich erkennbar im Grossraum Los Angeles spielen. Es gibt dort so viele Sehenswürdigkeiten, weltbekannte Orte, die kaum oder gar keine Beachtung finden. Und damit meine ich nicht, dass halt mal kurz erwähnt wird, dass man sich gerade in Pasadena, Venice, Hollywood oder Berverly Hills befindet sondern mal 'nen richtigen Fall der im Griffith Obseravatorium spielt oder in Down Town L.A., wo Justus herrlich über die Bibliothek, den Angel's Flight, das Million Dollar Hotel oder die U-Bahn klugscheisschen könnte. So viele ungenutze Möglichkeiten!
34026) Sammy97 © schrieb am 24.04.2011 um 20:09:22 zum Thema Ostern: Ja, an alle frohe Osterfeiertage!
34025) DerBrennendeSchuh schrieb am 24.04.2011 um 17:36:50 zum Thema Ostern: Auch ich wünsche Frohe Ostern und viele bunte Eier!
34024) Hendrik Buchna © schrieb am 24.04.2011 um 16:23:39: Um dem momentanen Stillstand im Gästebuch ein wenig entgegenzuwirken, wünsche ich allen auf der RBC frohe und sonnige Ostern!
34023) Slanski schrieb am 21.04.2011 um 21:32:31: Mann... Das Sommerloch ist dieses Jahr aber früh dran!

«  1  2  3  4  5  6  7  8  9  294  295  296  297  298  299  300  301  302  303  304  »


[TOP] - [Druckversion] - [rocky-beach.com] - [Impressum] - 10.08.2018