bg-color-Chooser
 
  Start
 
  Community
  Bewertungen
  Forum
  Gästebuch
  Börse
  Goodies
  Fanstuff
  Quiz
 
  Bücher
  Hörspiele
  Filme
  Autoren
  Interviews
  Cover
  Sammlerfälle
  Aiga
  Abroad
  Kids
  Adventures
 
  Archiv
  A bis Z
  Links
 
  Layout
  Impressum

© 1997-2018 by
rocky-beach.com

Der namenlose Gegner

Die Buchbeschreibung
 
Der namenlose GegnerErzählt von: Kari Erlhoff, © Kosmos-Verlag August 2009

In dem sonst so idyllischen Vorort Seven Pines droht ein Nachbarschaftskrieg auszuarten. Die aufgebrachten Anwohner bitten die drei ??? um Hilfe. 
Doch Bob wird bei einer nächtlichen Beschattungsaktion verletzt und verliert das Bewusstsein. Als er wieder zu sich kommt, weiß er nicht mehr, wer er ist! Das nutzt ein alter Feind der drei ??? gnadenlos aus. Während der dritte Detektiv nun auf unerwartete Abwege gerät, bekommen Justus und Peter es mit einem gefährlichen Gegner zu tun.
Schnell wird aus einem scheinbar harmlosen Routinefall eine harte Probe für das berühmte Trio aus Rocky Beach womöglich die härteste, die es für sie geben kann ...
 


 
Auftretende Personen
 
Justus Jonas nötigt seinen Freund Peter zu einem heiklen Detektiveinsatz, der eine umfassende Maskerade verlangt. Die beiden Spürnasen bedienen sich zu diesem Zwecke aus dem Kostümfundus in der Zentrale. Als Peter einen absolut überzeugenden schauspielerischen Auftritt hinlegt, verspürt der kameraerfahrene Justus ein wenig Neid.
Peter Shaw ist der Mann für Außeneinsätze und mit einem untrüglichen Orientierungssinn ausgestattet. Er wird im Laufe dieses Falles gleich mehrfach in wüste Schlägereien verwickelt und trägt trotz seiner hervorragenden Karatetechnik etliche gravierende Blessuren davon. Zu allem Überfluss muss er seiner Freundin Kelly auch noch bei einem Garagen-Flohmarkt helfen.
Bob Andrews arbeitet noch immer für die Musikagentur Rock Plus von Sax Sendler. Vor zwei Tagen begleitete er die Newcomer-Band Death Planet zu einem Rockkonzert nach San Francisco. Der geschäftstüchtige Sax kleidete Bob dem Anlass entsprechend und verpasste ihm sogar mit schwarzer Körperfarbe ein temporäres Tattoo mit dem Bandlogo auf den Oberarm.
Skinner E. Norris, genannt "Skinny", kommt eigentlich aus einem gut situierten Elternhaus. Sein Vater hat ihm jedoch den Geldhahn zugedreht, da sein missratener Sohn schon häufiger mit dem Gesetz in Konflikt geraten ist. Skinny ist deshalb immer auf der Suche nach irgendwelchen (meist zwielichtigen) Jobs. Er fährt einen altersschwachen Jeep und wohnt seit kurzer Zeit in einem Bauwagen auf dem Freeman-Gelände.
Kelly Madigan muss damit leben, dass Peter einen geplanten Filmabend absagt. Nicht ohne Murren, aber letztlich doch treuen Herzens verarztet sie ihren Freund Peter, der plötzlich in arg ramponiertem Zustand und mit seinem Kollegen Justus des Nachts vor ihrer Tür steht. Zum Glück sind Kellys Eltern "solche Aktionen mittlerweile gewohnt". Kelly hat einst in ihrem Jazzdance-Kurs eine Bekanntschaft gemacht, die für diesen Fall noch eine entscheidende Rolle spielen soll ...
Mrs Andrews ist äußerst erbost über ihren widerspenstigen Sohn, der sich strikt weigert, seine Eltern auf eine Kurzreise nach Woodfield im Bundesstaat Washington zu begleiten. Bobs Eltern wollen dort Bobs Tante Judy, seinen Onkel und seine berüchtigte Cousine Mary besuchen, die Bob unbedingt ihren Freund Dexter vorstellen möchte.
Bill Andrews ist mehr enttäuscht als erzürnt über Bobs Weigerung, die Familienreise mitzumachen. Seine Gattin, die er beschwichtigend "Darling" nennt, macht ihm Vorhaltungen ob seines antiautoritären Gebarens bei der Auseinandersetzung mit Bob. Wenn sie ihn mit allen seinen Vornamen - also mit John William Melvin Roger Andrews - anspricht, ist sie nicht zu Späßen aufgelegt.
Cynthia McGowan lebt in Seven Pines, einer Neubausiedlung nördlich von Rocky Beach unterhalb der Küstenstraße nach Malibu. Die alte Dame konsultiert die drei ???, weil es in Seven Pines in letzter Zeit zu diversen Sachbeschädigungen und zerstörerischen Aktionen gekommen ist, die den Ort in Aufruhr versetzen.
Brandon Fraser ist der Neffe und Nachbar von Cynthia McGowan. Er ist in der Bürgerwehr seines Ortes sehr aktiv und setzt seine Prioritäten bei der Verteilung von Zuneigung mitunter offenbar in einer recht kritikwürdigen Art und Weise. Das Gewinnen von Preisen für irgendwelche botanischen Errungenschaften scheint von großer Relevanz für Mr Fraser zu sein.
Mrs Fraser leistet ihrem Ehemann seelischen und moralischen Beistand, als diesem ein geliebtes Besitzstück entwendet wird.
Lance Davis ist ein Nachbar der Frasers. Er baut mit Hingabe Tulpen an, und sein Rasen hat im letzten Jahr beim Südkalifornischen Garten-Wettbewerb den zweiten Preis gewonnen. Mr Davis ist jedoch durchaus zu handfestem Einsatz bereit und fähig, wenn es um die Aufrechterhaltung der Vorortidylle geht.
Inspektor Cottas polizeiliches Einsatzgebiet umfasst nicht die Ortschaft Seven Pines, denn dort hat Sheriff Brewer das Sagen. Cotta kann den drei ??? allerdings einige Informationen über das Freeman-Gelände und die dort hausenden Camper geben.
Jason Connor ist ein großer Mann Ende dreißig mit militärischem Bürstenhaarschnitt. Er vertritt den erkrankten Sheriff Brewer und geht mit übergroßer Härte ans Werk. Eine bemerkenswerte Person, so oder so ...
Paul wohnt zusammen mit seiner Freundin Roxy auf dem Freeman-Gelände. In seiner Freizeit spielt er gerne Ritter, bastelt oft an irgendwelchen Kostümen herum und trifft sich mit Freaks aus ganz Kalifornien bei Festen und Showkämpfen.
Roxy ist eine der Camperinnen vom Freeman-Gelände. Sie ist mit Paul liiert und hat damit zu kämpfen, dass Pauls einzig wahre Liebe jemand anderem zu gehören scheint ...
Mina Parker wohnt mit ihrem Bruder Josh ebenfalls in einem Wohnwagen auf dem Freeman-Gelände. Mina kümmert sich um den verletzten und unter Amnesie leidenden Bob. Später wird sie eines Diebstahls bezichtigt und erleidet körperliche Gewalt durch eine Amtsperson.
Josh Parker und seine Schwester haben ihre Mutter schon vor sechzehn Jahren verloren.
Beatrix Fraser hat in wenigen Tagen Geburtstag und wünscht sich etwas eher exotisch Anmutendes, letztlich aber doch Nachvollziehbares.
Ein Kassierer in einem Lebensmittelgeschäft in Richtung der Küstenberge ist nicht gut auf die Wanderarbeiter vom Freeman-Gelände zu sprechen.
C. Diavolo ist eine gestrenge junge Ärztin im Rocky Beach Memorial Hospital. Die Medizinerin darf demolierte Detektive wieder zusammenflicken und macht keinen Hehl daraus, dass sie für prügelnde Patienten wenig übrig hat.
Mrs Shaw holt gemeinsam mit ihrem Mann die drei Detektive aus dem Krankenhaus ab. Über den Anblick der versehrten Ermittler ist sie reichlich schockiert. Sie tut Bob am Ende einen großen Gefallen.
Mrs (?) Summer erhält einen Anruf und soll ihrer Tochter einen Gruß ausrichten ...

 
Eine kurze Kostprobe
 
Bob sah nervös aus dem Fenster. Skinny war ausgestiegen und öffnete die Motorhaube. Er sah wütend auf: "Na toll, jetzt läuft das Teil wieder nicht! Das habe ich dir zu verdanken, Andrews! Dir und deinem Schrottwagen!"
"Was kann ich dafür, dass dein Auto eine einfache Bremsung nicht überlebt! Außerdem bist du viel zu schnell gefahren, das hier ist eine Tankstelle, kein Renngelände!"
"Halt die Klappe, Andrews!"
"Ich tue, was mir gefällt!" Bob musterte belustigt seinen Erzfeind, der sich über den Motor gebeugt hatte und offenbar nicht wusste, was zu tun war. Skinny griff unsicher nach einem Kabel.
"Das wird nichts!"
"Klappe, Andrews! Ich muss mich konzentrieren!"
"Du machst den Wagen doch nur noch kaputter, als er schon ist!" Bob konnte diese Bemerkung nicht unterdrücken. Er war gereizt, und nun hatte er jemanden gefunden, bei dem er etwas Dampf ablassen konnte. So ungerecht das auch sein mochte. "Lass mich raten, Skinny: Du hast mal wieder irgendeinen zwielichtigen Job erledigt und bist schlechter bezahlt worden als erwartet, richtig? Und dann musstest du deinen Sportwagen verpfänden, um deine Miete bezahlen zu können! Danach hat es natürlich nur noch für diese Karre da gereicht." Skinnys Gesicht verriet ihm, dass er ins Schwarze getroffen hatte.

 
Interessante Fakten
 
Peter mag keine Rosinen.
Kelly und ihre Eltern wohnen am Nordrand von Rocky Beach. Die Siedlung Seven Pines liegt um die Ecke.
Dennis Freeman war der Besitzer des Geländes nahe Seven Pines. Er betrieb dort viele Jahre lang einen BBQ-Grill und vermietete den Bereich hinter seinem Grill an ein paar junge Wanderarbeiter, die dort in ihren Bauwagen und Wohnmobilen hausen. Vor vier Monaten starb Freeman und hinterließ das Gelände seinem Bruder Jack, der es nun verkaufen möchte.
Das Haus von Inspektor Cotta liegt an der Hillwoodterrace, ebenfalls ganz in der Nähe von Seven Pines.
Bob fertigt ein Phantombild von zwei verdächtigen Personen an. Justus lobt seinen Kollegen für die Skizze und bekundet, dass sich Bob im Zeichnen sehr verbessert habe.
Für Bob ist die Enttäuschung seines Vaters deutlich schlimmer als der Ärger seiner Mutter.
Bobs Zimmer liegt im 1. Stock des Andrewsschen Hauses. Treppab gibt es einen Haushaltsraum mit Waschmaschine und Wäscheständer.
Bob trägt bevorzugt gebügelte Hemden und saubere Jeans.
Hinter dem Schreibtisch in der Zentrale hängt eine kleine Pinnwand.
Der Chef des Botendienstes Rocky Beach Delivery hat auf dem Schrottplatz unlängst ein seltenes Sammlerstück erworben und stellt Justus aus Dankbarkeit einen seiner Wagen und zwei Uniformen zur Verfügung.
Bob hat ein schmales, braun gebranntes Gesicht sowie kurzes, glattes Haar. Zu seinem leisen Bedauern ist er nicht gerade muskulös.
In der Zentrale steht eine alte Klappliege.
In der Zentrale gibt es neben dem Labor noch einen kleinen Waschraum. Peter lagert dort dunkle Klamotten.
Skinny raucht Zigaretten, die seinem neuen Freund Stan Silver überhaupt nicht gut bekommen ...

 
Der Auftraggeber dieses Falles
 
Cynthia McGowan fürchtet um ihr Haus und um das Wohlergehen der Ansiedlung Seven Pines, die sich mehreren Akten von Vandalismus ausgesetzt sieht. Sie bekam die drei Detektive von einer Bekannten empfohlen, die in der Zeitung einen Artikel über das erfolgreiche Detektivbüro gelesen hatte.
zur vorherigen Folge | Hörspiel | zur nächsten Folge

[TOP] [Druckversion] [rocky-beach.com] 02.12.2016