bg-color-Chooser
 
  Start
 
  Community
  Bewertungen
  Forum
  Gästebuch
  Börse
  Goodies
  Fanstuff
  Quiz
 
  Bücher
  Hörspiele
  Filme
  Autoren
  Interviews
  Cover
  Sammlerfälle
  Aiga
  Abroad
  Kids
  Adventures
 
  Archiv
  A bis Z
  Links
 
  Layout
  Impressum

© 1997-2018 by
rocky-beach.com

... und die Geisterinsel

Die Buchbeschreibung
 
Die GeisterinselErzählt von: Robert Arthur, © Random House 1966, © Franckh 1973

Alles scheint darauf hinzudeuten, daß der junge Grieche Chris und sein kranker Vater etwas mit den seltsamen Zwischenfällen auf Skeleton Island zu tun haben. Ein Fall für die drei Detektive Jusus, Bob und Peter. Sind die beiden Fremden wirklich für die Diebstähle und Sabotageakte verantwortlich? Die drei ??? sehen es anders.


 
Auftretende Personen
 
Justus Jonas (Jupiter Jones)
Peter Shaw (Pete Crenshaw)
Bob Andrews
Mr. Roger Denton, Regisseur beim Film. Er arbeitet normalerweise in Philadelphia.
Mr. Harry Norris, Regie-Assistent von Mr. Denton. Sein Haar ist bereits leicht angegraut.
Mr. Jeff Morton, ein blonde junge Mann mit Bürstenschnitt. Er ist Sporttaucher beim Film.
Sam Robinson, ein kleiner Ganove in Fishingport.
Sheriff Nostigon, Polizeichef von Fishingport. Er läßt sich aber auch als Kommissar anreden.
Christos "Chris" Markos hat es als Ausländer -- er ist mit seinem Vater aus Griechenland übergesiedelt -- nicht leicht in dem kleinen Nest Fishingport. Ständig werden ihm Diebstähle angehangen. Doch die drei Detektive wissen, daß er unschuldig ist. Trotz der Anfeindungen ist Chris ein fröhlicher und lebenslustiger Bursche.
Die Brüder Bill und Jim Ballinger wurden vor zehn Jahren zu einer 20jährigen Gefängnisstrafe wegen eines Überfalles auf einen Geldtransporter verurteilt. Sie werden jedoch schon nach der Hälfte der Strafe wegen guter Führung entlassen. Doch sie tun alles -- und mit Erfolg -- um an ihre alte Wirkungsstätte zurückzukehren.
Mrs. Barton, eine Wirtin in Fishingport. Die drei ??? wohnen bei ihrem Aufenthalt an der Nordost-Küste der Vereinigten Staaten.
Mr. Tom Farraday, ein Wachmann bei der Filmgesellschaft. Er ist ein gutmütiger Mann mit einem gewaltigen Brustkasten. Sein linker Arm ist steif: vor zehn Jahren war er Fahrer eines Geldtransportes, der überfallen wurde. Die Gangster -- die Ballinger-Brüder -- schossen ihm in den Arm.
Dr. Wilbur, der Besitzer des inzwischen verfallenen Vergnügungsparkes auf Skeleton Island. Er besitzt eine Arztpraxis in Fishingport.
Sally Farrington starb vor 25 Jahren bei einer Karussellfahrt in dem einstigen Vergnügungspark auf Skeleton Island. Sie hatte sich steif und fest geweigert bei einem Sturm das Karussell zu verlassen, ein Blitz schlug in das Karussell ein und das junge und liebreizende Mädchen Sally war auf der Stelle tot. Seither glauben die Bewohner von Fishingport, daß sie auf der Insel als Gespenst auftaucht.
Kapitän One-Ear, ein Freibeuter, der im 18. Jahrhundert gelebt hat. Er überlebte als einziger seiner Seeräuber-Mannschaft bei einem Kampf mit britischen Truppen, die auf seiner Piratenschatz aus waren. Bei einem letzten Gefecht mit den Engländer, gab er auf alle Frage lediglich die Antwort: "Meine Golddublonen hat Gott Neptun in seinem Griff, und er wird sie festhalten, bis er sie aus freien Stücken zurückgibt. Und das wird dauern bis zum Weltuntergang!"
Mr. Alfred Hitchcock
kursiv geschriebene Namen sind amerik. Originalnamen

 
Interessante Fakten
 
Der Telefon-Gemeinschaftsanschluß in Fishingport ist wohl die bleibende Erinnerung dieser Folge.
Der Umgang mit Ausländern in dieser Folge (1966) sollte mal unter dem historischen Hintergrund der Bewegung von Martin Luther King gesehen werden.
Skeleton Island liegt an der äußersten Nordost-Küste der Vereinigten Staaten.

 
Der Auftraggeber dieses Falles
 
Sie erhalten von Alfred Hitchcock eine Einladung nach Skeleton Island, um bei Filmaufnahmen mitzuwirken. Dabei sollen sie Anhaltspunkte für die rätselhaften Diebstähle beim Filmteam finden. 

zur vorherigen Folge | Hörspiel | zur nächsten Folge


[TOP] [Druckversion] [rocky-beach.com] 02.12.2016