bg-color-Chooser
 
  Start
 
  Community
  Bewertungen
  Forum
  Gästebuch
  Fanstuff
  Quiz
 
  Bücher
  Hörspiele
  Filme
  Autoren
  Interviews
  Cover
  Sammlerfälle
  Aiga
  Kids
  Adventures
 
  Archiv
  Lexikon
  A bis Z
  Links
 
  Layout
  Impressum

© 1997-2021 by
rocky-beach.com

Folgen-Diskussionen

Hier kannst Du einen Kommentar zur Folge Verdeckte Fouls abgeben.

Name

Email

Text

 

1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  »

125) Nico © schrieb am 12.06.2019 um 22:25:36 zur Folge Verdeckte Fouls: @124 Max DoMania Witzig. Ich hätte nie auf den Plan, wie der Sprecher von Julio Da Elba heißt. Ich studiere an der Uni HH, mit Herrn Rocha hatte ich nie persönlich zu tun, aber ich weiß, wer er ist. Ob es tatsächlich die gleiche Person ist, kann ich nicht beurteilen, ich habe ihn nur einmal reden hören, da hatte ich DDF nicht gerade auf dem Schirm.

124) Max DoMania © schrieb am 04.06.2019 um 15:59:13 zur Folge Verdeckte Fouls: Ich hab mich auch immer gefragt, ob Ozanan Rocha (der Sprecher Julio DaElbas) nicht vielleicht ein Pseudonym ist. Beim Googeln findet man aber einen Mann dieses Namens, der Doktor an der Uni Hamburg ist. Rein ortstechnisch würde das also passen. Interessanterweise ist er zudem Studiengangskoordinator am Asien-Afrika-Institut. Dazu fällt mir auch gleich der passende Fußballerspruch ein: "Brasilien oder Italien, Hauptsache Afrika-Asien." ^^

123) Schakal © schrieb am 11.05.2018 um 01:43:59 zur Folge Verdeckte Fouls: Ich kann mir nicht helfen, aber Julio DaElba wird doch eindeutig von Amanda Lear gesprochen!

122) Effendi © schrieb am 06.02.2018 um 10:15:03 zur Folge Verdeckte Fouls: So. Auch mal wieder gehört. Das ist eine der Folgen, bei denen bei Nennung des Titels keine Assoziationen entstehen wollen. Vielleicht liegt das aber auch daran, das fiebrige Fußballgangster mit verdeckten Fouls an der Fußballfalle arbeiten. Nur so eine Theorie.
Aber eigentlich finde ich diese Folge gar nicht schlecht. Sektenthematik im Fußball. Warum nicht? Wer sich etwas mit Scientology befasst, fragt sich eh, welche Unternehmen denn schon unterwandert sind. Warum nicht auch ein Fußballverein als Sympathieträger? Für die Geschichte wäre es aber m.E. besser, man hätte besser einen amerikanischen Club gewählt, die es zur Entstehungszeit des Buches auch schon gab. Ein Manko, das aber an der Serienbibel liegt, ist, das diese diffuse Bedrohung durch die Sekte am Ende ziemlich schnell abgefrühstückt ist und man wieder zum Alltag übergeht. Da hätte es mehrere Bücher gebraucht um das besser darzustellen. Eines der besseren Fußballbücher.

121) Micro © schrieb am 25.08.2017 um 16:33:02 zur Folge Verdeckte Fouls: @120 Ich meinte auch eher AndyV

120) Boomtown © schrieb am 25.08.2017 um 12:23:47 zur Folge Verdeckte Fouls: Als "Nur-Klassiker-Fan" würde ich hier nicht andauernd für "Feuermond" in die Presche springen. Aber solange die Serie direkt auf den Klassikern aufbaut und unter diesem Namen erscheint, geben die nun mal die Richtung vor. Dass die Fußball-Thematik einzig und allein Vermarktungszwecken dient und sich dadurch selbst disqualifiziert, ist jedenfalls kein Vorurteil sondern Fakt.

119) Micro © schrieb am 25.08.2017 um 10:05:53 zur Folge Verdeckte Fouls: Ein typischer Nur-Klassiker-Fan halt Klar ist das ein Fremdkörper und andere Sportarten wären sinnvoller. Aber bekanntlich wurde diesbezüglich (Gekaufte Spieler, Dopingmixer) auch nichts gerissen. Und solange die Fußballfolgen gut unterhalten, geht das für mich in Ordnung. Nur mit dem Fußball-Teufel muss ich mich halt noch anfreunden...

118) AndyV © schrieb am 24.08.2017 um 14:54:23 zur Folge Verdeckte Fouls: @ 116 @ 117 Ich glaub ich schenk mir das neuerliche Anhören von Fußballfolgen der drei ???, die mir echt noch nie was rausgerissen haben, obwohl ich normalerweise für Fußball was übrig hab. Ich denke, ich bleib dann doch beim Phantomsee und beim Karaptenhunde.

117) Boomtown © schrieb am 24.08.2017 um 12:40:21 zur Folge Verdeckte Fouls: Was heißt denn Vorurteil? Die Thematik ist - erst recht in dieser penetranten Häufigkeit - ein Fremdkörper im Serienuniversum. Punkt.

116) Micro © schrieb am 23.08.2017 um 16:40:47 zur Folge Verdeckte Fouls: Lief bei mir letztens auch mal wieder und hat dadurch enorm an Plätzen in der Rangliste gut gemacht. Dieses vorurteilhafte „Fußballfolge - eh Müll“, das ich früher immer intus hatte, ist inzwischen verflogen, die meisten Fußballfolgen finde ich mittlerweile sehr brauchbar und das Fußballphantom stellt für mich sogar ein Highlight der Serie dar, den BJHW'schen Fußballgangstern sei Dank, dass dieses Vorurteil bei vielen DDF-Hörern ja allgemein dennoch immer noch gilt. Eine der letzten Fußballfolgen, mit denen ich bis dato nicht warm geworden war, war eben Nevis' Verdeckte Fouls. Aber die Story lässt sich sehr flüssig hören, das Thema Sekte bekommt leider nicht die Dramatik, die man hätte einbauen können, vor allem zum Ende hin wird der Spannungsfaktor leider zurückgedreht, aber die Atmosphäre geht sonst in Ordnung, es gibt keine Längen und alles ist besser als Lebensmittelkonzerne, die warum auch immer Fußballer haben wollen. Gegen die Ausführung einiger Szenen (Justus mit Lys im Kino, DDF am Ende im Reinheitszentrum) hätte ich nichts gehabt. 2- kann man da schon geben. Ist halt ein Hörspiel innerhalb der Kopfkino-Phase von 61-120...

 
alle Kommentare chronologisch | 1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  »

[TOP] - [Druckversion] - [rocky-beach.com] - [Impressum] - 25.08.2019