bg-color-Chooser
 
  Start
 
  Community
  Bewertungen
  Forum
  Gästebuch
  Fanstuff
  Quiz
 
  Bücher
  Hörspiele
  Filme
  Autoren
  Interviews
  Cover
  Sammlerfälle
  Aiga
  Kids
  Adventures
 
  Archiv
  Lexikon
  A bis Z
  Links
 
  Layout
  Impressum

© 1997-2021 by
rocky-beach.com

Folgen-Diskussionen

Hier kannst Du einen Kommentar zur Folge Die schweigende Grotte abgeben.

Name

Email

Text

 

«  1  2  3  4  5  6  7  »

16) PerryClifton © schrieb am 09.06.2021 um 07:11:53 zur Folge Die schweigende Grotte: Ich will mal kurz eine kleine Staffelung nachreichen, weil einige Formulierungen im Review mir etwas klargemacht haben. 1. Blutleere Folgen, die langweilen und wo nichts hängen bleibt, sind das "Schlimmste" 2. Folgen die polarisieren oder über die man sich aufregt, können da natürlich als "besser" wahrgenommen werden weil einfach mehr "los" ist. Allerdings differenziere ich da zwischen Folgen, die einfach nur aufregen wollen (sozusagen mit allen Tricks) und Folgen, in denen eine bestimmte Storyidee, wenn sie in sich gut ist, dazu führt, dass es kontrovers betrachtet wird. Aufregung allein ist für mich persönlich aber kein Qualitätskriterium, weil sie prinzipell einfach zu haben ist 3. An der Spitze stehen für mich spannende Folgen mit einer guten Story, die funktioniert. Da muss überhaupt nichts Polarisierendes vohanden sein. Nur meine 2 Cent

15) Micro © schrieb am 08.06.2021 um 22:26:10 zur Folge Die schweigende Grotte: Hätte mir jemand vor 10 Jahren erzählt, dass ich mal völlig leidenschaftslos eine neue ???-Folge hören würde, ich hätte ihm einen Vogel gezeigt. Heute ist es bittere Realität und ich kann nicht mal richtig festmachen, woran das eigentlich liegt. Die letzten drei Folgen wirken auf mich so unglaublich blutleer und zügig hintereinander wegproduziert. Ohne Liebe, ohne wirkliches Interesse am fertigen Produkt. Ohne Spielfreude. Ohne jede Spannung. Das hier zu bemerken, wirkt auf den ersten Blick seltsam, weil man der Produktion eigentlich recht wenig vorwerfen kann. Sie ist, soweit ich das beurteilen konnte, solide, nicht steril und joa, halt ok. Aber der Biss fehlt komplett. Zu keinem Zeitpunkt erweckte die Story irgendwie Interesse bei mir. Hier ist einfach alles völlig egal. Die Folge geht schnurgerade an mir vorbei, ohne mich aufzuregen oder zu begeistern. Sie langweilt mich eigentlich nur, mehr nicht. Ich wusste schon kurz nach dem Hören nicht mehr, wie eigentlich die Sanatoriums-Besitzerin heißt. Aber das ist nur die Spitze des Eisbergs. Denn wird hier eigentlich ermittelt? Eigentlich fällt den Detektiven mehr oder weniger alles vor die Füße. Hält Justus schlaue Reden und weiß alles besser, Peter hat Angst und stellt seinen Sportsgeist unter Beweis und Bob recherchiert, was das Zeug hält? Kein Plan, ehrlich, ich weiß es nicht mehr. Braucht es für die Geschichte überhaupt Justus, Peter und Bob oder könnten es auch Thomas, Jan und Michael sein? Mitraten ist hier nicht. Warum nicht? Zum einen, weil ein Täter sowieso die ganze Zeit bekannt ist. Zum anderen, weil man kein Interesse für die Figuren aufbaut. Sie sind schablonenhaft und einfach austauschbar, nichts zeichnet sie aus. Das kann man jetzt darauf schieben, dass die Handlung in 60 Minuten durchgejagt wird. Aber diese Länge war lange Zeit Standard und lange Zeit hat sie den Folgen gar nicht geschadet, im Gegenteil. Was wird hier eigentlich betrieben? Irgendwas mit Delfinen. Irgendwer verkleidet sich, um die Schuld auf jemand anderen zu schieben. Wieso, weshalb, warum... Warum unbedingt Delfine und wieso verpackt man ein wichtiges Grundthema so belanglos als reinen Platzhalter? Kurz gesagt: Von den Folgen 208-210 ist es die noch am solidesten Produzierte. Gleichzeitig aber auch die mit der uninteressantesten Geschichte, die niemanden stört, aber eben auch niemanden kümmert. Und das ist das Schlimme: Hier polarisiert nichts. Hier bietet keine Stelle Anlass für Diskussionen. Einen Podcast zu dieser Produktion stell ich mir so spannend vor wie den Duden zu lesen. Aalglatt, belanglos, egal. Wenn ich an Sachen wie Todesflug denke, dann lerne ich die seit ein paar Jahren immer mehr zu schätzen. Weil das noch Dinger waren, über die man sich aufregen konnte, die es wert waren, durchseziert zu werden. Das lohnt hier nicht. Selbst bei meiner Amnesie-Folge "Der schrullige Millionär", bei der ich nach dem Hören wirklich jedes Mal vergesse, wer der Täter ist (wehe, hier spoilert einer!), habe ich deutlich mehr Punkte, an die ich mich erinnern kann. Folge 210 ist dagegen eine Folge zum Vergessen. Und das ist das Schlimmste, was man der erfolgreichsten Hörspielserie der Welt antun kann.

14) Max DoMania © schrieb am 28.05.2021 um 16:05:37 zur Folge Die schweigende Grotte: Obwohl ich hierzu das Buch mal gelesen habe, ist mir fast nichts im Gedächtnis geblieben. Ich weiß nur noch, dass ich es etwas schade fand, dass es keine Anspielung auf Ocean World gab, so wie in der drei-???-kids-Geschichte Mission Pinguin.

13) JohnDoggett © schrieb am 21.05.2021 um 19:50:24 zur Folge Die schweigende Grotte: Ist natürlich blöd, wenn man nur Spotify als seriöse Quelle kennt...

12) Micro © schrieb am 21.05.2021 um 09:06:01 zur Folge Die schweigende Grotte: Offiziell erscheint es erst am 11. Juni, ist auch bei Spotify noch nicht drin. Die weniger seriösen Quellen des Internets bieten es aber bereits seit gestern an. Ist natürlich blöd, wenn man das beim Rezensieren nicht weiß, dass man legal gerade nirgendwo bekommt

11) Jeffrey Shaw © schrieb am 20.05.2021 um 23:01:47 zur Folge Die schweigende Grotte: Mmmmmhhhhhhh??? Kommt das Hörspiel jetzt heute oder am 11. Juni raus? Erst hieß es ja heute...aber dann plötzlich 11. Juni. Du hast es jedoch schon gehôrt?

10) JohnDoggett © schrieb am 20.05.2021 um 07:44:29 zur Folge Die schweigende Grotte: Nuja, halbwegs gelungen, das Hörspiel. Solide, nicht überragend, aber auch kein Reinfall. Eigentlich erschreckend, mit wie wenig man heutzutage schon zufrieden ist...

9) Nico © schrieb am 04.05.2020 um 22:23:32 zur Folge Die schweigende Grotte: Ich denke auch nicht, dass das so ein großes Problem darstellen würde. Angeblich gibt es doch sogar regelmäßige Sitzungen der Autoren, bei denen über sowas gesprochen wird. Da sollte es, vor allem bei einem vernünftigen Lektorat, kein Problem sein, mal ein bisschen Kontinuität in die Serie zu kriegen.

8) Micro © schrieb am 04.05.2020 um 19:02:10 zur Folge Die schweigende Grotte: @7 Na ja, bei den drei !!! funktioniert es auch und da ist der VÖ-Zyklus derselbe wie bei den drei ???. Da werden auch persönliche Probleme oder Veränderungen von verschiedenen Autoren im gleichen Erscheinungsjahr erfunden, aufgegriffen oder weiterentwickelt. Also so ein großes Problem wäre das nicht. Vielleicht bräuchte es mal einen „Headwriter“, der für fortlaufende Handlungsstränge im Hintergrund zuständig ist, die hier und da mal eingepflochten werden, wo es halt passt. Dann gäbe es in manchen Büchern vielleicht auch mal weniger Leerlauf. Warum nicht nach über 50 Jahren mal ein wenig mit der Zeit gehen und sich weiterentwickeln...

7) Ankylo © schrieb am 04.05.2020 um 15:32:48 zur Folge Die schweigende Grotte: Ist zwar etwas off-topic, aber ich finde den Aspekt der mangelnden Verbundung der Fälle untereinander durchaus interessant. Problematisch ist halt, dass mehrere Fälle gleichzeitig entstehen. Dinge, die man als Leser/Hörer fast schon erwartet, werden dadurch behindert.
Bspsw. müssten die ??? nach einigen Fällen (Erbe des Meisterdiebs, Schwarze Madonna, ...) total niedergeschlagen sein und/oder Probleme mit der Polizei haben. Zu anderen Zeiten dann mal ausgelaugt oder überdreht (Toteninsel) Gerne könnte man auch über Gerichtsverhandlungen, Archivarbeit (das gab es aber zumindest schon mal) oder Charaktere die jünsten Fälle aufgreifen.
Das erfordert aber kleinstliche Koordination unter den Autoren und in den Hörspielen fällt es dann wahrscheinlich sowieso weg.....

 
alle Kommentare chronologisch | «  1  2  3  4  5  6  7  »

[TOP] - [Druckversion] - [rocky-beach.com] - [Impressum] - 25.08.2019