bg-color-Chooser
 
  Start
 
  Community
  Bewertungen
  Forum
  Gästebuch
  Fanstuff
  Quiz
 
  Bücher
  Hörspiele
  Filme
  Autoren
  Interviews
  Cover
  Sammlerfälle
  Aiga
  Kids
  Adventures
 
  Archiv
  Lexikon
  A bis Z
  Links
 
  Layout
  Impressum

© 1997-2022 by
rocky-beach.com

Folgen-Diskussionen

Hier kannst Du einen Kommentar zur Folge Dämon der Rache abgeben.

Name

Email

Text

 

1  2  3  4  5  6  »

58) JohnDoggett © schrieb am 25.02.2021 um 19:48:17 zur Folge Dämon der Rache: Mal eine Frage, wie kann Luke eigentlich auf dem Monitor sehen was die Nachtsichtkamera aufzeichnet, wenn doch der Strom ausgefallen ist?

57) Max DoMania © schrieb am 02.07.2017 um 17:20:42 zur Folge Dämon der Rache: Neulich mal wieder gehört. Ganz gute Folge, was aber eher am Gruselfaktor und weniger an der Geschichte liegt. Bereits beim Buch wurde sehr früh und sehr offensichtlich die Lösung eingeführt, was mir damals das Weiterlesen etwas vermieste.
Highlight ist eindeutig der Sprecher von Luke; hätte man da irgendein unmotiviertes/ nerviges Kiddie hingesetzt, wäre die Folge wohl eine Qual.
Einen Kritikpunkt hab ich noch: Thomas Fritsch und teilweise auch Oliver Rohrbeck klingen an einigen Stellen stark gepitcht.

56) kaeptn kidd © schrieb am 02.06.2015 um 14:36:01 zur Folge Dämon der Rache: Diese Folge sagt mir irgendwie gar nichts. Habe sie gesterm mal wieder gehört, aber es ist nullkommanix hängen geblieben. Keine Ahnung, woran das liegt. Es gibt eigentlich eine Menge potenziell interessanter und spannender Elemente. Aber es fügt sich nichts wirklich zusammen. Fazit: keine Meinung.

55) kaeptn kidd © schrieb am 01.06.2015 um 17:13:05 zur Folge Dämon der Rache: Auch ein Phänomen, das öfter mal vorkommt: Entweder das Skript oder die Besetzung ist so daneben, dass man bei bestimmten Figuren keine Ahnung hat, wie alt diese sein soll. Selten ist es so irritierend wie in dieser Folge, weil Lukes Rolle doch schon ziemlich groß ist. Er klingt maximal wie ein Zehnjähriger, formuliert aber wie ein Erwachsener. Wie alt ist der Knabe denn im Buch? Allein durchs Hörspiel lässt sich dazu absolut kein Bild machen.

54) Cyberangie © schrieb am 23.01.2015 um 22:01:05 zur Folge Dämon der Rache: Ich kann keinen Vergleich zum Buch bringen, da ich es nicht gelesen habe.
Das Hsp. hat durchaus eine sehr gruselige Atmosphäre.
Fürchterlich ist allerdings die Stimme von Mrs. Pembroke.Ich habe das Hsp. über Kopfhörer gehört und ich bin dabei jedes mal fast tot umgefallen. Bei der Stimme tun meine Ohren weh. Ich hoffe, die Sprecherin verstellt ihre Stimme,ansonsten ist sie nicht hörbar.
Zwischendurch hatte ich das Gefühl, dass es Anleihen bei Wilkie Collins "Die Frau in Weiß" gab. Und bei dem Hai-Zombie mit der Harpune fühlte ich mich eher an Edgar Wallace erinnert. Auch eine interessante Mischung.
Ich habe mich durchaus nicht gelangweilt. Sie ist definitiv besser als das blaue Biest und landet bei mir im Mittelfeld, da ich doch viele andere Stories besser finde.

53) Hunchentoot © schrieb am 20.01.2015 um 01:34:01 zur Folge Dämon der Rache: @49 "Lediglich der wohldosierte Humor aus dem Buch, wurde fast vollständig weggelassen."

Yup, fand ich auch schade, denn HB ist der einzige, bei dessen Büchern ich auch mal lachen kann, ohne dass es auf Kosten der Glaubwürdigkeit geht.

52) Hunchentoot © schrieb am 20.01.2015 um 01:31:12 zur Folge Dämon der Rache: Ich mag die Folge ja, und was ich von der Hörspielumsetzung gehört habe, war auch mal erfreulicherweise gelungener als zuletzt üblich. Und, wenn man schon die momentanen Hörspiele generell kritisieren will, wie manche Rezensenten das woanders tun, sollte man sich zumindest nicht gerade diese Folge dazu vornehmen...
Allerdings gebe ich z.B. Micro in #48 recht. Die erste Szene könnte sowohl im Buch als auch im Hörspiel entfallen. Im Hörspiel ist sie allerdings doppelt schlimm: "Tja, toll hier so im Ballon, Kollegen!" Aua. Ein Hammer-Dialog und total realistisch mitten im Geschehen drin. Hat man da vielleicht noch Tour und Publikum im Kopf gehabt?
Danach gehts aber sehr löblich weiter und vieles funktioniert; da ist dann auch mal Anerkennung für gute Arbeit angebracht, finde ich Die Musik ist oft an sich nicht besonders interessant, wird aber wenigstens mit Bedacht eingesetzt, Oli klingt nicht ständig gelangweilt, der Sprecher des Jungen passt gut, usw. usf.

51) guru01 © schrieb am 19.01.2015 um 06:38:06 zur Folge Dämon der Rache: Nachdem ich das HSP jetzt gehört habe muss ich sagen das die Umsetzung gut ist. Die Geschichte an sich hat Atmosphäre und ist spannend aber leider zu abwegig um mehr als eine 2 zu bekommen.

50) Mr. Murphy © schrieb am 18.01.2015 um 22:57:14 zur Folge Dämon der Rache: Statt "Lektüre" hätte da "hören" stehen sollen im 4. Satz...

49) Mr. Murphy © schrieb am 18.01.2015 um 22:10:30 zur Folge Dämon der Rache: Was ich über das Buch gesagt habe, gilt größtenteils auch für das Hörspiel: "Dämon der Rache" ist eine tolle Mystery-Story geworden. Die Grundidee der Geschichte ist zwar nicht neu, aber sie wird einfach überzeugend erzählt mit sehr guter Atmosphäre (nicht ganz so überzeugend, wie im Buch) und teils skurrilen Charakteren. Immer wieder wird es spannend während der Lektüre. Es gibt mehrere Verdächtige für die unheimlichen Vorgänge in und um das alte Haus. Und: Sie haben unterschiedliche Motive. Die drei ??? müssen richtig ermitteln und geraten mehr als einmal in Gefahr. Die Auflösung kommt dann ziemlich überraschend. Lediglich der wohldosierte Humor aus dem Buch, wurde fast vollständig weggelassen.

Die Sprecherleistungen sind alle sehr gut. Einige der Zwischenmusiken waren neu, einige waren bereits aus den 80'er Jahren bekannt. Die Zusammenstellung hat mir im großen und ganzen gefallen.

Fazit: Fürs Buch gabs die Note 2 plus. Fürs Hörspiel gibts eine 2 minus.

 
alle Kommentare chronologisch | 1  2  3  4  5  6  »

[TOP] - [Druckversion] - [rocky-beach.com] - [Impressum] - 25.08.2019