bg-color-Chooser
 
  Start
 
  Community
  Bewertungen
  Forum
  Gästebuch
  Fanstuff
  Quiz
 
  Bücher
  Hörspiele
  Filme
  Autoren
  Interviews
  Cover
  Sammlerfälle
  Aiga
  Kids
  Adventures
 
  Archiv
  Lexikon
  A bis Z
  Links
 
  Layout
  Impressum

© 1997-2022 by
rocky-beach.com

Folgen-Diskussionen

Hier kannst Du einen Kommentar zur Folge Im Zeichen der Schlangen abgeben.

Name

Email

Text

 

«  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  »

90) Crazy-Chris schrieb am 29.09.2012 um 20:11:00 zur Folge Im Zeichen der Schlangen: @89, ich habe ja nicht behauptet, dass Hörspiele absichtlich schlecht umgesetzt werden. Aber ich finde, man merkt einem Produkt (in diesem Fall: Hörspiel) an, ob es mit Begeisterung und Einsatz entstanden ist, oder ob eher lustloser Dienst nach Vorschrift im Spiel war. Und Sonnleitner hat ja keineswegs ausnahmslos schlechte Bücher geschrieben, auch wenn manche Leute hier diesen Eindruck erwecken wollen. Klar, er hat schlechte Bücher abgeliefert, aber mindestens genausoviele durchschnittliche und gute. Und von diesen durchschnittlichen und guten fallen mir auf Anhieb einige ein, deren Hörspielumsetzungen bei weitem nicht so gut ausgefallen sind, wie sie es anhand der Buchvorlage hätten sein können. Um es soll ja - leider - immer noch DDF-Fans geben, die die Bücher nicht kennen sondern nur die Hörspiele. Da kann dann schonmal ein schiefes Bild der Realität entstehen.

89) FloraGunn © schrieb am 29.09.2012 um 19:52:30 zur Folge Im Zeichen der Schlangen: Zunächst mal Off-Topic: Ich glaube ja auch, dass manche Klassiker-Fans den neueren Buchvorlagen gegenüber oft kritischer und ungnädiger sind als den mit der rosaroten Kindheits-Nostalgie-Brille erlebten Klassikern. Trotzdem mag ich selber die meisten Sonnleitner-Folgen nicht. Ich kann einfach oft mit den Themen nichts anfangen und mag seinen Stil nicht.

Trotzdem glaube ich auch nicht an Verschwörungen nach dem Motto: "Ha ha, eine Sonnleitner-Folge! Daraus machen wir jetzt mal ein richtig schlechtes Hörspiel!!".

Beim Zeichen der Schlangen ist das Buch schon recht gut und die Dinge, die mich gestört haben, waren Dinge, die sich recht einfach bei einer Hörspielumsetzung beseitigen ließen, weil sie nichts mit dem Plot an sich zu tun hatten. Das waren z.B. einige Längen und diese übertriebene Eifersuchts-Kiste von Bob. Die wurde im HSP deutlich abgemildert und alles insgesamt einfach gestrafft. So ist eine runde Sache draus geworden. Und das sag ich nicht etwa, weil ich ein Buchna-Jubelperser und MaSo-Disser bin . Wer's nicht glaubt...das blaue Biest kam bei mir in der Bewertung zum Beispiel gar nicht gut weg und der Nebel auch nur bedingt. Trotzdem glaube ich, dass sich auch aus diesen Büchern gute Hörspiele machen lassen, weil die "Grundsubstanz" gut ist. Wenn die Mängel schon auf der Ebene liegen, ist es halt auch für eine begabte Hörspiel-Redaktion schwer, da noch was rauszuholen. Nur meine Meinung.

88) JackAubrey © schrieb am 29.09.2012 um 19:37:41 zur Folge Im Zeichen der Schlangen: Schon witzig, die Sonnleitner Bücher und Hörspiel sind hier und auf Amazon am mit Abstand schlechtesten von allen Drei ??? Folgen bewertet. Aber klar, das sind natürlich alles Klassiker-Fanatiker wie ich, die die "Tatsachen" nicht sehen oder sich von der Verschwörung seitens Europas verblenden lassen, die Bücher von bestimmten Autoren absichtlich besser umsetzen als andere;-) ;-)

87) Crazy-Chris schrieb am 29.09.2012 um 19:33:29 zur Folge Im Zeichen der Schlangen: @86, Du verwechselt (mal wieder) Tatsachen mit persönlichem Wunschdenken. Dass aus Sonnleitner-Vorlagen keine guten Hörspiele machbar sein sollen, ist ebenso falsch wie respektlos (wahrscheinlich, weil mal wieder nicht sein kann, was nicht sein darf). Die Amazon-Rezensionen als Begründung heranzuziehen ist geradezu lächerlich... die zeigen ja letztlich auch nur, dass die Europa Hörspielumsetzungen meistens suboptimal sind. Mit größter Wahrscheinlichkeit haben die meisten der ach so schlauen Amazon-Renzensenten die Buchvorlagen überhaupt nicht gelesen, aber es greift ja immer die altbekannte Regel: für ein gutes Hörspiel ist Europa zuständig, bei einem schlechten ist automatisch Kosmos bzw. der Buchautor schuld. Eine armselige Sichtweise. Solche Leute hätten wahrscheinlich auch Frau Rowling die Schuld gegeben, wenn die HP-Verfilmungen schlecht geworden wären...
Davon abgesehen, sollte eine professionelle Hörspielumsetzung schon davon geleitet sein, IMMER das Optimum herausholen zu wollen. Völlig unabhängig von persönlichen Befindlichkeiten, und völlig unabhängig vom Namen des Vorlagenautors.

86) JackAubrey © schrieb am 29.09.2012 um 19:00:41 zur Folge Im Zeichen der Schlangen: Es ist nur einfach witzig, dass Du vermutest, dass "sich die Europa-Leuts offenbar mehr Mühe bei der Umsetzung geben, wenn die Vorlage von Herrn Buchna kommt", anstatt Dich der offensichtlichen Tatsache zu stellen, dass aus den Sonnleitner-Vorlagen keine guten Hörspiele zu machen sind. Wie groß der Zorn über Werke wie "Im Netz des Drachens" sind, kann man ja auch bei AMAZON mittlerweile schön nachlesen, da bringt ein guter Buchna eben ein großes Aufatmen bei allen Beteiligten (Hörern, Dreehbuchschreibern und Sprechern), und siehe da, ganz ohne Klassikerverklärung, die Europa-Leute können es noch

85) Crazy-Chris schrieb am 29.09.2012 um 17:51:33 zur Folge Im Zeichen der Schlangen: Mag sein, erklärt aber nicht, warum regelmäßig auch aus durchschnnittlichen und guten Büchern trotzdem schlechte Hörspiele werden... dass der Feuergeist jetzt kein Buch-Meisterwerk ist, wissen mittlerweile auch alle. Das muss man nicht unbedingt bis in alle Ewigkeit wiederholen, zumal es ja eher die berühmte Ausnahme von der allgemeinen Regel ist.

84) JackAubrey © schrieb am 29.09.2012 um 17:11:45 zur Folge Im Zeichen der Schlangen: Naja, ich glaube die Europa-Menschen haben auch einen Qualitäts-Kompass und es muss doch extrem frustrierend sein, wenn man sich schon beim Lesen ärgert und dann auch noch aus Gurken wie "Feuergeist" ein Hörspiel machen soll, zumal eine schlechte Geschichte auch kein gutes Hörspiel geben wird. Dei Schlangen-Story ist wirklich nicht schlecht und orientiert sich in der Dramaturgie eng an den Klassikern, das inspiriert offenbar auch einen Herrn Minninger und wahrscheinlich auch die Sprecher.

83) Crazy-Chris schrieb am 29.09.2012 um 13:05:56 zur Folge Im Zeichen der Schlangen: Wobei es schon traurig ist, dass sich die Europa-Leuts offenbar mehr Mühe bei der Umsetzung geben, wenn die Vorlage von Herrn Buchna kommt... warum nur ist das nicht standardmäßig bei allen Buchvorlagen der Fall.

82) Sophie schrieb am 29.09.2012 um 12:49:18 zur Folge Im Zeichen der Schlangen: Das klingt ja gar nicht so schlecht. Die Hoffnung stirbt immer noch zuletzt.

81) Jeffrey Shaw schrieb am 29.09.2012 um 12:28:33 zur Folge Im Zeichen der Schlangen: Ich war anfangs ein bisschen verwirrt. Wo waren die langweiligen Dialoge, die bei mir zu unmittelbarem Tiefschlaf führen? Die drei Kollegen verbringen die Zeit NICHT damit ein halbstündiges Gespräch zu führen, das sie auf die Fährte des nächsten einstündigen Gesprächs führt, vor dem sie in der Zentrale nochmal zehn Stunden lang 'ne Lagebesprechung abhalten? Ich bin total hin und weg. Es wird ermittelt, die drei begeben sich an Orte, an denen Dinge passieren. Rejoice!

Den Besitzer des Ladens, in dem Peter den Hut ersteht, fand ich auch klasse. Skinny hat wohl nochmal alte ??? Fälle gewälzt, um seine Protagonisten an die gewohnte Schrulligkeit des Personals von einst anzupassen. Sehr zu meiner Freude. "Näääähhh."

Ich weiß nicht ob die Geschichte durchweg Sinn macht aber irgendwie stimmt hier einfach mehr als bei den meisten anderen Fällen der jüngsten Zeit. Das lag VIELLEICHT (könnte auch sein, dass ich hier etwas übertreibe, habe die Folge erst einmal gehört) auch daran, dass Situationen und Wendungen etwas origineller daher kamen, Erkenntnisse nicht noch dreimal wiederholt und erklärt wurden, damit auch jeder Idiot kapiert, um was es jetzt geht. Irgendwie war das alles nicht so für 6-jährige, wie es sonst desöfteren scheint. Echt mal ganz nett.

 
alle Kommentare chronologisch | «  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  »

[TOP] - [Druckversion] - [rocky-beach.com] - [Impressum] - 25.08.2019