bg-color-Chooser
 
  Start
 
  Community
  Bewertungen
  Forum
  Gästebuch
  Fanstuff
  Quiz
 
  Bücher
  Hörspiele
  Filme
  Autoren
  Interviews
  Cover
  Sammlerfälle
  Aiga
  Kids
  Adventures
 
  Archiv
  Lexikon
  A bis Z
  Links
 
  Layout
  Impressum

© 1997-2022 by
rocky-beach.com

Folgen-Diskussionen

Hier kannst Du einen Kommentar zur Folge Fußballfieber abgeben.

Name

Email

Text

 

1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  »

180) isreit © schrieb am 28.06.2016 um 17:59:39 zur Folge Fußballfieber: Ich bin gerade dabei, alle Fußballfolgen in dieser Woche auf dem Arbeitsweg zu hören. Fußballfieber ist so unglaublich schlecht, dass ich mich etliche Male dermaßen im Auto aufgeregt habe!!! Dieser gestellte spanische Akzent, diese unsinnige Aneinanderreihung völlig verblödetem Mist, Senor Abelardo (span.) von Real Lissabon (port.), und und und... Grauenhaft.

179) FlukeSkywater © schrieb am 27.10.2013 um 19:13:34 zur Folge Fußballfieber:
Es ist schon ein paar Jahre her, dass ich das Buch gelesen habe, darum drängte sich mir heute (als ich erstmals nach fast genauso langer Zeit das Hörspiel mit meiner Frau und meinem kleinen Sohn anhörte) die Frage auf, ob Justus in der Vorlage tatsächlich eine herzkranke, alte Frau dazu drängt, doch bitteschön aus dem Fenster zu schauen, obwohl er weiß, wie sie auf die dort draußen zu bewundernde, finstere Schreckgestalt reagieren dürfte - nämlich mit einem kapitalen Herzkasper?

178) Secretkey © schrieb am 01.04.2013 um 16:32:28 zur Folge Fußballfieber: Die Tatsache, dass in dieser Folge der Fußball eher auf die Ersatzbank geschickt wird und dort heimlich im Hintergrund auf seinen Einsatz wartet, hat mich zunächst eindeutig überrascht, ist aber bei näherer Betrachtung gleichzeitig die Stärke und absolute Schwäche des Hörspiels. So dribbelt man sich durch die gesamte Folge, ist ganz überrascht, dass sich in der Hinsicht nichts tut, weiß aber bis zum Schluss, dass am Ende noch eine garstige Fußball-Pointe flankiert werden muss, um dieser Episode in letzter Minute noch den entsprechenden Titel verleihen zu können. Leider ist die Art und Weise, wie das geschieht ziemlich uncharmant und in Hinblick auf qualitative Kriminalliteratur geradezu grotesk. Warum werden so viele für den Fall relevante Indizien erst am Ende erwähnt? Dass Emiliano den berüchtigten Fußballspieler darstellt? Dass er so gut spielt, dass sich viele Vereine um ihn reißen? Und dass er das Interview in der Zeitung gab, in dem er verkündete, die Entscheidung für den Verein seinen Großeltern zu überlassen? Statt diese Informationen geschickt zu verstreuen und dem Leser/Hörer selbst das Puzzeln zu überlassen, darf ungeschickterweise wieder Justus die großen Reden schwingen und die harten, nur ihm bekannten Fakten verkünden. Schade, hier wäre mehr drin gewesen, aber vielleicht wird die Buchversion anders aufgerollt (auch wenn ich’s aus unerfindlichen Gründen bezweifle)? Die Auflösung selbst passt dann zwar ganz gut in die ganzen Geschehnisse, aber durch einige Details (7 bzw. 13 Schläge der Uhr / Rufe der Eule sollen auf das Gründungsjahr der Vereine schließen lassen... mhm, ist klar) dann wieder zu konstruiert, als dass man es schlucken könnte. Auch die ganzen unheimlichen Verstrickungen machen einen recht interessanten Eindruck, gerade weil sie auf die Vergangenheit der Familie gut abgestimmt scheinen, aber all die Totengräber, Lilien, Messer und zuletzt der Fluch wirken zu generisch, als dass sie ihre volle Wirkung entfalten könnten. Mag aber auch dadurch kommen, dass es der gesamten Inszenierung des Hörspiels etwas an Pepp und Tempo fehlt – allein die Passage, in der plötzlich der Herzinfafkt verursachende Reiter vor dem Fenster steht ist doch bezeichnend, wenn der Erzähler im märchenhaften Ton seine Gestalt beschreibt und doch kaum Spannung aufkommen möchte. Seltsam, im tanzenden Teufel war das Pendant dieser Stelle handwerklich sehr ähnlich aufbereitet und noch heute wirkt sie wesentlich authentischer und mysteriöser. Dieser Charme ist hier leider nicht vorhanden. Dennoch gibt es auch einige Lichtblicke – so gefällt mir das Miteinander der Drei Fragezeichen in ihrer Interaktion und der Umgang mit den sympathischen Brüder-Gespann und tatsächlich beginnt sich die Handlung mit der Entführung Pedros und dem Herzinfarkt der Großmutter zu verdichten und etwas Spannung darf sich breit machen. Außerdem hat es mir beim ersten Hördurchgang durchaus Spaß gemacht die Motive hinter diesem Verbrechen zu hinterfragen (meine Freundin und ich hatten sogar auf einen „Nicht-Fall“ getippt, in der die Drei Detektive abgelenkt werden sollten, damit Peter sein Finalspiel vergeigt) – ganz so absurd wurde es zum Schluss ja nicht, aber wirklich ersichtlich konnte es durch die fehlenden Indizien, wie oben bereits beschrieben, eben nicht werden. Der Fall bleibt damit ganz solide und auch wenn erfreulicherweise gar nicht so viele Minuten dem Fußball gewidmet werden, gibt es doch andere Fußball-Folgen, zu denen man greifen sollte, wenn man (warum auch immer?) das Bedürfnis hierzu verspüren sollte. Note: 4 plus

177) danny-cammann © schrieb am 20.02.2012 um 19:02:51 zur Folge Fußballfieber: Diese Folge fand ich einfach nur belanglos. Eine weitere Regalfolge.

176) Doe Dungeon schrieb am 21.05.2010 um 19:34:42 zur Folge Fußballfieber: Eine Krone. Tja, das war ziemlich genial.

175) Das Nebelphantom schrieb am 10.07.2009 um 22:42:41 zur Folge Fußballfieber: Achtung, es folgt ein gnadenloser Verriss dieser Folge. Sorry, aber in meinen Augen eine der schwächsten Folgen... nach tödlicher Regie und Dopingmixer, versteht sich. Ich stelle mir die Entstehung dieser Folge etwa so vor: Da war die EM, da musste eine Fußballfolge her, also hat man in Wikipedia "Aberglauben" eingegeben und sich was zusammengeschustert. Die Vorgänge an sich gehen ja noch, aber dann kommt noch hinzu, dass man der folge anhört, wie sie lieblos im Studio abgespult wurde, ohne nennenswerte Hintergrundgeräusche und ohne dass Atmosphäre aufkommen würde. Und dann diese dämliche, lahme Auflösung, die hopplahopp runtergerasselt wird und außerdem in meinen Augen weder originell noch sonderlich glaubwürdig ist. Nee, also etwas mehr als ein bisschen Käuzchengejammer und eine olle Tonpulle braucht es für mich schon, von den neuen ???-Folgen für mich die schwächste.

174) Professor Shay © schrieb am 30.03.2009 um 14:30:53 zur Folge Fußballfieber: Hab heute morgen das Buch beendet. Gefällt mir stellenweise besser als das Hörspiel (z.B. als Peter herausfindet, daß Emiliano El Torbellino ist. Tolle Szene!), jedoch hatte ich bis ca. zur Hälfte des Buches das Gefühl, daß dort nicht die ??? zu Gange sind, sondern irgendein anderes Trio. Mich beschlich so ein ungutes Gefühl, daß MaSo Justus, Peter und Bob nicht so gut im Griff hat, wie z.B. Marx (hatte direkt vorher die Toteninsel gelesen, von daher hatte ich den direkten Vergleich).
Jedoch ab ungefähr der Hälfte bessert sich dies jedoch, so daß mir die zweite Hälfte besser gefällt als die erste.
Ein wenig nervig war aber, wie oft sich die drei Jungs mit "Erster", "Zweiter" und "Dritter" anreden. Das wirkt ziemlich aufgesetzt.
Auf der anderen Seite gibt es aber auch sehr gut geschriebene und beschriebene Szenen, so daß das Buch ständig zwischen "Gut" und "Mittelmaß" hin und her schwankt.
Die Auflösung ist nicht sehr gut gelungen, aber irgendwie mußte ja noch das Trendthema "Fußball" mit eingebaut werden.
Note: 3 Plus.

173) Kopflos schrieb am 30.12.2008 um 01:18:48 zur Folge Fußballfieber: Sorry, 127, hab ich übersehen. Ich dachte nur so an "und das versunkene Dorf", "Die geheime Treppe", "Pfad der Angst" oder "Spuk im Netz". Gut - letzteres ist noch in Ordnung - versunkenes Dorf und Treppe auch. Aber, hey, danke, ich hab Geheimnis der Diva noch nicht gelesen. Jetzt weiß ich - es lohnt sich!!!

172) swanpride © schrieb am 29.12.2008 um 15:13:34 zur Folge Fußballfieber: @171 Ja, gibt es. Auf Anhieb fällt mir da Das Geheimniss der Diva und Tödliches Eis ein.

171) Kopflos schrieb am 29.12.2008 um 14:41:50 zur Folge Fußballfieber: Obwohl ich Fußball-Storys ganz gut finde (Fußball-Gangster zum Beispiel war genial), war diese Folge dumm, zusammengewürfelt und nicht mal mehr logisch. Aber eine Frage: Bei den neuen Folgen - gibt es da auch Täter, die nicht entweder "von Anfang an als Täter bekannt sind" oder "in der Finalszene vorgestellt werden". Das kotzt mich an, da kann man nicht mitraten. Ausnahme: "Der Geisterzug". Buch: Grottig - Hörspiel: Gut. @163: Vollkommen richtig. Eine megaschwache Story. Und der Titel - Fieber? Warum denn Fußball"fieber"? Das hatte doch nicht so viel mit der Story zu tun. Warum nicht "Fußballgrauen" oder "Fußballschrecken". Der Autor hätte zu diesem Titel schon eine andere Geschichte schreiben können... Gesamtnote: 5 minus.

 
alle Kommentare chronologisch | 1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  »

[TOP] - [Druckversion] - [rocky-beach.com] - [Impressum] - 25.08.2019