bg-color-Chooser
 
  Start
 
  Community
  Bewertungen
  Forum
  Gästebuch
  Börse
  Goodies
  Fanstuff
  Quiz
 
  Bücher
  Hörspiele
  Filme
  Autoren
  Interviews
  Cover
  Sammlerfälle
  Aiga
  Abroad
  Kids
  Adventures
 
  Archiv
  A bis Z
  Links
 
  Layout
  Impressum

© 1997-2018 by
rocky-beach.com
Das André Marx Special
+++ Interview von hr xxl mit André am 30.09.1999 +++
 

Folgendes Interview wurde auf der Jugendwelle hr xxl am 30.06.1999 mit André Marx geführt.

Ich nehme an, daß jeder von Euch - also ich zumindestens habe das in meiner Jugend getan, neben TKKG und den fünf Freunden - auch mal ein Buch der drei ??? gelesen oder zumindestens die Hörspielcassetten gehört hat. Jetzt kam Zlatin, mein Redakteur, auf mich zu und sagte zu mir: "Hier, ich habe den Autor von den neuen dei ??? Büchern am Telefon". Sage ich, "wie soll denn das gehen? Die sind doch von Alfred Hitchcock und wer macht das jetzt? Ein Deutscher?"

Ja, angeblich macht es André Marx, der ist jetzt am Telefon. Hallo André!
Ja, hey!
Das hat mich völlig gewundert, weil ich dachte immer, die sind original von Alfred Hitchcock.
Ja, das glauben so viele Leute, aber Tatsache ist, daß sie niemals von Alfred Hitchcock waren, auch früher nicht. Alfred Hitchcock hat damals vor dreißig Jahren, als die Reihe startete nur seinen Namen dafür hergegeben. Er stand sozusagen Pate für die Reihe. Geschrieben haben die Bücher immer andere Leute. Das waren Amerikaner und die Bücher wurden ins Deutsche übersetzt. Und jetzt seit ein paar Jahren ist es ein Team von deutschen Autoren, die das weitermachen und die Bücher weiterschreiben - einer davon bin ich.
Aha, aber Ihr seid dann auf alle Fälle mit einem großen Bonus gestartet, das kannte ja jeder, und es gab schon einen gewissen Fankult.
Das auf jeden Fall, ja. Also der Bonus war natürlich der, daß die Reihe hier seit Jahren oder inzwischen seit Jahrzehnten lief. Die Reihe wurde dann in Ameika eingestellt. Und dann hier halt weiterübernommen, d.h., es gibt auch keine neuen ameik. Bände mehr. Die drei ??? sind inzwischen fest in deutscher Hand.
Jetzt bist Du gerade wieder daran, Dir eine weitere Folge praktisch auszudenken.
Ja, ich bin wieder daran, ja genau.
Aha, wie weit bist Du denn da jetzt schon? Kannst Du uns irgendwas verraten?
Also, ich habe etwa ein Drittel des Buches fertig, und es geht um ein Geisterschiff. Das ist auch der Arbeitstitel, aber worum es genau geht und was genau passiert, kann ich Dir auch erst sagen, wenn ich fertig bin.
Also, Du läßt Dich bei diesen Abenteurn auch so ein bißchen leiten. Du baust Dir kein Gerüst im Vorfeld, wie es ausgehen soll, sondern Du machst das spontan?
Ich habe natürlich schon eine grobe Idee, logisch sonst könnte ich nicht anfangen. Aber es ist nicht so, daß ich mir jetzt akribisch Kapitel für Kapitel ausdenke im Vorfeld, und das schon mal so konstruiere. Das mache ich also gar nicht. Das, was ich im Kopf habe, läßt sich auf eine halbe Seite packen, wenn ich es aufschreiben würde; und das ist ein ganz grobes Konzept. Alles andere kommt dann spontan.
War es ein Traum für Dich solche Bücher zu schreiben?
Ja! Es war immer ein Traum überhaupt Bücher zu schreiben. Das wollte ich schon immer, auch als ich ganz klein war. Das es ausgerechnet die drei ??? geworden sind, ist natürlich was ganz besonderes, weil ich die natürlich früher selbst gelesen und gehört habe. Ich bin sozusagen ein Fan der fast ersten Stunde.
Großartig. Und kannst Du auch mal irgendwie so ein bißchen ausscheren aus dem festen Korsett, was es gibt, daß Du mal sagst, das spielt jetzt in Deutschland, oder irgend sowas, Justus Jonas hat auf einmal eine Freundin.
Justus Jonas hat eine Freundin (lacht).
Was hat er? (sehr erstaunt)
Das ist eine Veränderung, die die Amerikaner noch mit eingebaut haben.
Himmelswillen, ich bin nicht informiert.
Ja, ja. Du kennst die neuen Sachen nicht, das merkt man sofort (lacht).
Offenbar.
Jein, ich kann natürlich schon mal ein bißchen ausbrechen und sagen, dieses Buch spielt mal nicht in Rocky Beach, so wie alle anderen Bücher, sondern ganz woanders. Aber es darf natürlich nicht zu weitführen. Ich darf selbstverständlich nicht die ganze Reihe ändern. Das ist so eine Gratwanderung. Manchmal probiere ich gerne neue Sachen aus. Aber ich darf nicht zu weit gehen.
Wann ist das nächste Buch jetzt auf dem Markt?
Da nächste... Es erscheinen immer drei geichzeitig, und die kommen ziemlich bald heraus. Am 1. August (Kom.: Das ist ein Sonntag, also wohl am 2. August) werden drei Bücher erscheinen, und zwei davon habe ich geschrieben.
Eins davon ist mit dem Geisterschiff, was Du bis dahin fertig haben mußt?
Ne, ne. Das ist schon für das Frühjahr 2000.
Ach so. Wie heißen die anderen beiden Bücher, die von Dir sind, damit wir das genau wissen?
Das ist einmal "Tödliche Spur", da geht es um den allseits beliebten Chauffeur Morton, der Dir vielleicht auch noch was sagt.
Den kenne ich, der fährt immer durch die Gegend.
Ja, ja genau. Der ist sozusagen der Mittelpunkt dieser Geschichte. Das zweite Buch heißt "Der Feuerteufel", und da geht es um mystische Bedrohungen durch unheimliche Dämonen und so weiter.
Ist ja phantastisch. Was haben wir für ein Glück, daß wir in Deutschland leben und hier die Bücher bekommen. Ich danke Dir für das Interview, André Marx.
Gern geschehen.
zum Marx-Special

[TOP] [Druckversion] [rocky-beach.com] 04.12.2016