bg-color-Chooser
 
  Start
 
  Community
  Bewertungen
  Forum
  Gästebuch
  Börse
  Goodies
  Fanstuff
  Quiz
 
  Bücher
  Hörspiele
  Filme
  Autoren
  Interviews
  Cover
  Sammlerfälle
  Aiga
  Abroad
  Kids
  Adventures
 
  Archiv
  A bis Z
  Links
 
  Layout
  Impressum

© 1997-2018 by
rocky-beach.com

Diamantenschmuggel

Die Buchbeschreibung
 
Der DiamantenschmuggelErzählt von: B. J. Henkel-Waidhofer, © Kosmos-Verlag 1995

Ihren ersten Trip nach Europa haben sich Justus, Peter und Bob anders vorgestellt: Statt der erwarteten Vergnügungstour durch London werden sie in einen Diamantenschmuggel verwickelt und sogar - natürlich unfreiwillig und zunächst völlig ahnungslos - als Kuriere der heißen Ware benutzt. Schnell wird ihnen klar, daß die Reisegesellschaft, mit der sie einen Ausflug nach Rotterdam unternehmen, nicht nur aus erlebnishungrigen Touristen besteht. Welche Rolle spielt zum Beispiel der tolpatschige Mr. Thomas? Steckt er hinter den anonymen Briefen? Doch von solchen Einschüchterungsversuchen lassen sich die drei ??? bestimmt nicht abschrecken!


 
Auftretende Personen
 
Justus Jonas ist der Anführer der drei ???. Das Schlichten von Streitigkeiten ist eine Spezialität von ihm; jedensfalls sieht er selbst das so. Er ist alles andere als sportlich, aber ein glänzender Schwimmer, der auf kurzen Distanzen sogar das Sport-As Peter Shaw abhängt (hört, hört). In Rocky Beach ist er für alles zuständig, was mit Computern zu tun hat. Justus spricht sehr gut französisch, außerdem beherrscht er Latein. Seine Freundin heißt Lys.
Peter Shaw hat den Ruf, besonders gut mit Mädchen umgehen zu können. Seine ganze Leidenschaft gilt dem Sport; in Rocky Beach ist er als Sprinter und Tennisspieler kaum zu schlagen. Seine Freundin heißt Kelly.
Bob Andrews trägt Kontaktlinsen. Seine Freundin heißt Elizabeth.
Mr. Harold Thomas arbeitet als Privatdetektiv für eine Londoner Versicherungsgesellschaft. Er ist ein großer, schlanker Mann mit braunen Locken und Brille.
Mr. Alexander Burlington ist Präsident des Fußball-Clubs "Arsenal London". Er ist Juwelier mit einem Laden in der Nähe der Victoria Station. Mr. Burlington ist sehr groß, hat eine massige Gestalt und trägt einen Bürstenhaarschnitt. Er ist befreundet mit Mr. John Smith.
Mr. John Smith besitzt ein Reisebüro in London. Er hat ein blasses Gesicht. Mr. Smith ist mir Burlington befreundet.
Mr. Robert Applebloom ist ein alter rüstiger Herr. Er ist mit Onkel Titus befreundet, den er vor einigen Jahren bei einer Versteigerung in Santa Barbara kennengelernt hat und seitdem mit ihm im Briefkontakt steht. Mr. Applebloom ist groß, schlank und hat eine spitze Nase. Früher war er Juwelier. Seinen Laden führt sein Sohn Richard. Jetzt wohnt er in einem Altenheim in London.
Mr. Richard Applebloom ist der Sohn von Robert Applebloom, dessen Juwelier-Geschäft er übernommen hat. Er ist ein grauhaariger Mann mit einer spitzen Nase.
Miss Anna Puttili ist Italienerin. Sie spricht fast fließend englisch und prächtig französisch. Befreundet ist Anna mit Mario Varese.
Mario Varese ist ein junger Italiener, befreundet ist er mit Anna Puttili.
Mrs. Rodriguez kommt aus New Mexico. Hat mit ihrem Mann zwei Kinder, die Zwillinge Martina Juanita und Joan.
Mr. Rodriguez ist ziemlich beleibt und kommt aus New Mexico. Er ist verheiratet und hat zwei Kinder, die Zwillinge Martina Juanita und Joan.
Mr. Frederick Jenkins heißt eigentlich Mr. Post und wohnt in Soho, einem alten Stadtteil Londons in der Jenkins Road 38. Mr. Post hat schütteres Haar, einen kleinen schwarzen Schnurrbart und raucht Zigaretten. Er ist verheiratet.
Mr. Vermeeren hat buschige dunkelblonde Augenbrauen. Er arbeitet als Polizist in Rotterdam.
Andrew ist ein beleibter, rotgesichtiger Mann. Er ist Assistent von Mr. Burlington in dessen Juweliergeschäft.
Mr. Davenport ist Hoteldirektor vom Hotel "Florida" in London.
Mary ist eine ältere weißhaarige Dame mit einer randlosen Brille.
Elizabeth könnte die Zwillingsschwester der etwas rüstigeren Mary sein. Sie hat ebenfalls weiße Haare und eine randlose Brille. Sie stützt sich auf einen Stock.

 
Interessante Fakten
 
Onkel Titus und Tante Mathilda hatten vor dreißig Jahren ein paar Monate in Großbritannien zugebracht.
Lys war schon zwei Mal zu Gastspielen in London gewesen.
Die drei haben sich einen Sprachcomputer ausgeliehen. Bob arbeitet in den Ferien in der Musikagentur Sax Sendlers, und dort hatte das Ding unbenutzt herumgestanden.
Justus, Peter und Bob lernen in der Schule französisch, Bob und Peter haben aber Schwierigkeiten, Justus bekommt Bestnoten.
Justus bekommt einen Kuß von einer korpulenten italienischen Touristin.
Für die Aufklärung des Falles bekommen die drei Detektive eine Belohnung von fünftausend britischen Pfund. Sie verlängern davon ihren Europa-Urlaub.

 
Der Auftraggeber dieses Falles
 
Es gibt keinen Auftraggeber. Die drei Detektive werden unwissend als Kuriere mißbraucht und geraten so in den Fall "Diamantenschmuggel" hinein. 

zur vorherigen Folge | Hörspiel | zur nächsten Folge


[TOP] [Druckversion] [rocky-beach.com] 02.12.2016